ANZEIGE:
Wechsel: Brite kündigt eine Auszeit an06.04.2021, 12:50

Cloud9 und HenryG gehen getrennte Wege

Cloud9 und General Manager Henry 'HenryG' Greer einigen sich auf ein Ende der Zusammenarbeit. Der Brite kündigt an, sich vorerst aus der Szene zurückziehen zu wollen.



Es sollte der Beginn einer neuen Ära sein, stattdessen wurde es zu einer massiven Enttäuschung: Cloud9 erklärte Ende März sein jüngstes CS:GO-Projekt für gescheitert und verfrachtete die eigenen Spieler auf die Transferliste. Am Dienstag verkündeten der bisherige General Manager HenryG und die Organisation zudem, dass sie ab sofort getrennte Wege gehen.

"Es ist wirklich schade, wie die Dinge gelaufen sind. Es gab viele mildernde Umstände, aber auch eine Menge positiver Erinnerungen", schrieb der frühere Kommentator in seinem Tweet zur Trennung.


Als Gründe für die Entscheidung, die CS:GO-Division vorerst auf Eis zu legen, hatten die Verantwortlichen vor allem die Pandemie genannt. Diese hätte Cloud9 in Europa vor Schwierigkeiten bei der Bereitstellung von Bootcamps und Unterkünften gestellt, aber auch an der psychischen Gesundheit der Spieler gezehrt.

HenryG plant Sabbatical

HenryG trat Cloud9 im September 2020 bei und sollte das jüngste CS:GO-Projekt der renommierten Organisation zu einem Erfolg machen. Dafür verpflichtete er beispielsweise große Namen wie Alex 'ALEX' McMeekin oder Özgür 'woxic' Eker und machte zudem teilweise Vertragsdetails wie das festgelegte Gehalt publik.

In Schwung kam der selbsternannte "Colossus" allerdings nicht, denn C9 scheiterte meist in der frühen Phase eines Turniers. Beim BLAST Premier: Fall 2020 Showdown Ende November 2020 gelang dem Team zumindest ein 3./4. Platz nach Best-of-Three-Erfolgen über die Ninjas in Pyjamas und Complexity Gaming. Zuletzt scheiterte Cloud9 allerdings in Gruppe C der ESL Pro League Season #13 nach einer Niederlage im letzten Match gegen MIBR.

HenryG erklärte am Dienstag, ein Sabbatical einlegen zu wollen, um "die Normalität zu genießen, die das Leben bietet". Der 32-Jährige plane, in Zukunft in die Szene zurückzukehren, falls sich die "richtige Gelegenheit" ergibt.


Teaserbild: ESL - Adela Sznajder


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
ReLaXiTy schrieb am 06.04.2021, 13:50 CEST:
Ich bin nicht überrascht.
#2
1HeinRich1 schrieb am 06.04.2021, 15:10 CEST:
Von so vielen schwachsinnigen Entscheidungen müsste ich mich auch erstmal erholen xD
#3
NoswearBG schrieb am 06.04.2021, 15:48 CEST:
1HeinRich1 schrieb:
Von so vielen schwachsinnigen Entscheidungen müsste ich mich auch erstmal erholen xD


ja war viel Wind um Nichts und ne richtig peinliche Seifenoper
#4
Rebell_ schrieb am 06.04.2021, 16:47 CEST:
NoswearBG schrieb:
1HeinRich1 schrieb:
Von so vielen schwachsinnigen Entscheidungen müsste ich mich auch erstmal erholen xD


ja war viel Wind um Nichts und ne richtig peinliche Seifenoper


Made my day :D
#5
No11e schrieb am 06.04.2021, 17:53 CEST:
Die großen Teams sollten anfangen sich bei 99dmg nach fähigen Leuten umzusehen bzw. vorher zu erkundigen. Viele haben das hier schon angesungen, bevor es überhaupt los ging. :D
#6
kinnaJ schrieb am 06.04.2021, 17:57 CEST:
Junge... nach so einer Pleite.. da lief ja nichts zusammen..
#7
Zadomc schrieb am 06.04.2021, 21:06 CEST:
Der gute sollte einfach bei dem bleiben, was ihm wirklich herausragend gut liegt, beim Kommentieren :)

Trotzdem pfui an die ganze Missgunst hier. Was wurden sich die Münder zerrissen um Cloud 9 und seine, für mich angenehme und interessante Transparenz. Gehört im Fußball schon seit Ewigkeiten zum guten Ton. Wieso dann nicht auch im esport?

Spart euch bitte jetzt eure toxischen quotes mir gegenüber. Ich lese den Rotz ohnehin nicht. Greets!
#8
MarsYoo schrieb am 06.04.2021, 22:13 CEST:
Nice hoffe er kommt nun als Caster zurück :)
#9
DoppelEben schrieb am 07.04.2021, 08:18 CEST:
Zadomc schrieb:
Der gute sollte einfach bei dem bleiben, was ihm wirklich herausragend gut liegt, beim Kommentieren :)

Trotzdem pfui an die ganze Missgunst hier. Was wurden sich die Münder zerrissen um Cloud 9 und seine, für mich angenehme und interessante Transparenz. Gehört im Fußball schon seit Ewigkeiten zum guten Ton. Wieso dann nicht auch im esport?

Spart euch bitte jetzt eure toxischen quotes mir gegenüber. Ich lese den Rotz ohnehin nicht. Greets!


+1
#10
NoswearBG schrieb am 07.04.2021, 09:05 CEST:
Zadomc schrieb:
Der gute sollte einfach bei dem bleiben, was ihm wirklich herausragend gut liegt, beim Kommentieren :)

Trotzdem pfui an die ganze Missgunst hier. Was wurden sich die Münder zerrissen um Cloud 9 und seine, für mich angenehme und interessante Transparenz. Gehört im Fußball schon seit Ewigkeiten zum guten Ton. Wieso dann nicht auch im esport?

Spart euch bitte jetzt eure toxischen quotes mir gegenüber. Ich lese den Rotz ohnehin nicht. Greets!


Du sagst ja du liest es ohnehin nicht...egal, mich juckt es in den Fingern. "Transparenz gehört im Fußball seit Ewigkeiten zum guten Ton" ... wir fragen jetzt nicht die "Bauarbeiter" in Qatar und bei der Fifa fangen wir lieber auch nicht an. Aber ich weiß, du meinst die Veröffentlichungen alá "XY für 12 Mio bei Bayern." - gebe ich dir Recht, das würde im Esport sicher auch jungen Talenten helfen die fürn Appel und n Ei spielen und damit ausgenutzt werden. (Obwohl ich denke das ist schon besser geworden...reicht ja wenn die Spieler untereinander sprechen)

und jetzt Achtung meine Meinung: Das was Cloud9 gemacht hat, war ein deftig mit Hype angereicherter "vermutlich sehr teurer" Gamble, der nichts mit nachhaltiger und erfolgsorientierter Teamführung zu tun hat. Was für einen Zweck das überhaupt hatte, wenn es einen hatte, wissen hier sicherlich nur die Hintermänner.
#11
DoppelEben schrieb am 07.04.2021, 09:47 CEST:
NoswearBG schrieb:
(...)
und jetzt Achtung meine Meinung: Das was Cloud9 gemacht hat, war ein deftig mit Hype angereicherter "vermutlich sehr teurer" Gamble, der nichts mit nachhaltiger und erfolgsorientierter Teamführung zu tun hat. Was für einen Zweck das überhaupt hatte, wenn es einen hatte, wissen hier sicherlich nur die Hintermänner.


Und wie wären die Jungs um Henry gefeiert worden, wenn die nun eins auf Astralis 17/18/19 gemacht hätten? Im Nachhinein ist es halt - vorallem als unbeteiligter - immer leicht, ein Scheitern zu verurteilen.
#12
phl1g schrieb am 07.04.2021, 10:22 CEST:
Sabbatical :D :D :D mit 32..... Er verträgt bestimmt auch keine Lactose.... ROFL
#13
schwabbel schrieb am 07.04.2021, 10:55 CEST:
Das gebragge soll jetzt "angenehme Transparenz" sein? War mit den $$$-Tweets ja von recht kurzer Dauer.
Spott und Häme sind wohl gut verdient am Ende. Aber auch mit 32 ist man noch lernfähig, wünsche ihm einen geerdeten und ehrlichen zweiten Versuch.
#14
MarsYoo schrieb am 07.04.2021, 13:58 CEST:
NoswearBG schrieb:

und jetzt Achtung meine Meinung: Das was Cloud9 gemacht hat, war ein deftig mit Hype angereicherter "vermutlich sehr teurer" Gamble, der nichts mit nachhaltiger und erfolgsorientierter Teamführung zu tun hat. Was für einen Zweck das überhaupt hatte, wenn es einen hatte, wissen hier sicherlich nur die Hintermänner.


Wie kann man als Faze Supporter so ne große Klappe haben? :D:D Will nicht wissen, was sie damals für coldzera und Niko geblecht haben. Ach wait, dass hat Faze durch die unzähligen tournament wins sicherlich schon wieder drin :D:D
#15
NoswearBG schrieb am 07.04.2021, 14:52 CEST:
MarsYoo schrieb:
NoswearBG schrieb:

und jetzt Achtung meine Meinung: Das was Cloud9 gemacht hat, war ein deftig mit Hype angereicherter "vermutlich sehr teurer" Gamble, der nichts mit nachhaltiger und erfolgsorientierter Teamführung zu tun hat. Was für einen Zweck das überhaupt hatte, wenn es einen hatte, wissen hier sicherlich nur die Hintermänner.


Wie kann man als Faze Supporter so ne große Klappe haben? :D:D Will nicht wissen, was sie damals für coldzera und Niko geblecht haben. Ach wait, dass hat Faze durch die unzähligen tournament wins sicherlich schon wieder drin :D:D


Die Frage mit der großen Klappe kannst dir selbst stellen.
Sei Froh das ich FaZe als Avatar drinnen habe, sonst wäre dir nichts mehr zum schreiben eingefallen.
#16
JGoo schrieb am 07.04.2021, 15:03 CEST:
DoppelEben schrieb:
NoswearBG schrieb:
(...)
und jetzt Achtung meine Meinung: Das was Cloud9 gemacht hat, war ein deftig mit Hype angereicherter "vermutlich sehr teurer" Gamble, der nichts mit nachhaltiger und erfolgsorientierter Teamführung zu tun hat. Was für einen Zweck das überhaupt hatte, wenn es einen hatte, wissen hier sicherlich nur die Hintermänner.


Und wie wären die Jungs um Henry gefeiert worden, wenn die nun eins auf Astralis 17/18/19 gemacht hätten? Im Nachhinein ist es halt - vorallem als unbeteiligter - immer leicht, ein Scheitern zu verurteilen.

Nachhinein? Glaube du hast den Part übersehen, oder absichtlich ignoriert, in dem dies weitläufig im Voraus prognostiziert wurde. Und dann liegt die Dreistigkeit auch eher bei dir, wenn du aufgrund von eventuell wundersamen Erfolgen Parallelen zwischen einem jahrelang in der Weltspitze spielenden Core und einem komplett neuen Lineup mit teils unerfahrenen Spielern machst und eben nicht bei denen die dem Hype gerechterweise kritisch gegenüberstanden.
Ein bisschen Humility hätte vermutlich wesentlich einfacher das Wohlwollen der Community erreicht, aber stattdessen wollte man ala complexity, war schließlich nicht einmal etwas Originelles, den riskanten Weg gehen. Man ist hier eindeutig ein hohes Gamble eingegangen und hat verloren, verantwortlich dafür sind immer diejenigen selbst die dieses Risiko eingehen. Dabei auf die "böse" Community zu zeigen spricht für das Fehlen der eigenen Kompetenz die Konsequenzen der eigenen Handlungen vorauszusehen. HenryG sehe ich hier auch nicht als Alleinschuldigen, er hat es wohl einfach nur gut verkaufen können, reden kann er nachweislich sehr gut. Ist halt das übliche Spiel, die HigherUps cutten den "Schuldigen" und man macht sich frei aller Schuld.
Hätte ich mir gewünscht, dass es gut ausgeht? Natürlich, es hätte der Szene wesentlich mehr geholfen und wenn es positiv für die Szene ist, stehe ich dahinter. Mein Problem liegt einfach darin, dass ich eher kleine Risiken mit kleinen Gewinnen bevorzugt hätte, anstatt alles auf die grüne Null zu setzen und dann auf die Umstehenden zu zeigen, wie unverschämt es sei dass sie einem die Torheit dieser Wette offenbaren und am besten dabei noch die Schuld für das Scheitern dieser Wette auf eben diese abwälzen. Nene, da ist dann bei mir Schluss mit Gutmütigkeit.
Ein Mythic mit ihren Cups hat da wesentlich mehr für das Erhalten und die Nachhaltigkeit der NA Szene getan als ein Cloud 9 und dass mit einem Bruchteil des Kapitals. Wenn nur die Top1% Geld scheffeln hat das nichts mit einer gesunden Szene zu tun und nichts anderes war das was Cloud 9 da fabriziert hat.
#17
MarsYoo schrieb am 07.04.2021, 15:57 CEST:
NoswearBG schrieb:
MarsYoo schrieb:
NoswearBG schrieb:

und jetzt Achtung meine Meinung: Das was Cloud9 gemacht hat, war ein deftig mit Hype angereicherter "vermutlich sehr teurer" Gamble, der nichts mit nachhaltiger und erfolgsorientierter Teamführung zu tun hat. Was für einen Zweck das überhaupt hatte, wenn es einen hatte, wissen hier sicherlich nur die Hintermänner.


Wie kann man als Faze Supporter so ne große Klappe haben? :D:D Will nicht wissen, was sie damals für coldzera und Niko geblecht haben. Ach wait, dass hat Faze durch die unzähligen tournament wins sicherlich schon wieder drin :D:D


Die Frage mit der großen Klappe kannst dir selbst stellen.
Sei Froh das ich FaZe als Avatar drinnen habe, sonst wäre dir nichts mehr zum schreiben eingefallen.


Sei froh dass Faze seine Transfersummen nicht offenlegt, sonst wäre die Häme hier genauso groß :D
#18
87in3 schrieb am 07.04.2021, 19:34 CEST:
Zadomc schrieb:
Der gute sollte einfach bei dem bleiben, was ihm wirklich herausragend gut liegt, beim Kommentieren :)

Trotzdem pfui an die ganze Missgunst hier. Was wurden sich die Münder zerrissen um Cloud 9 und seine, für mich angenehme und interessante Transparenz. Gehört im Fußball schon seit Ewigkeiten zum guten Ton. Wieso dann nicht auch im esport?

Spart euch bitte jetzt eure toxischen quotes mir gegenüber. Ich lese den Rotz ohnehin nicht. Greets!


+111, immer noch der ehrlichste und genialste Typ in ganz CSGO. Hätte sich das Ding sicherlich auch ganz anders vorgestellt und wird sich vllt in 30 Jahren noch dafür in den Moors beißen wenns nach einigen Idioten hier geht...

phl1g schrieb:
Sabbatical :D :D :D mit 32..... Er verträgt bestimmt auch keine Lactose.... ROFL


Der gute Herr hat (im Gegensatz zu dir offensichtlich) halt schon alles durch sowie mitgemacht und die halbe Welt gesehen, weißt du vllt nur nicht. Und dafür noch Geld kassiert wie Wasser.

Wer sich mit 32 ein Sabbatical leisten kann, hat entweder jede Anerkennung verdient oder zu viel geerbt. Anderen etwas gönnen ist eine Tugend, Neid nicht ;)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz