ANZEIGE:
Wechsel: tow b und denis gehen inaktiv20.08.2013, 22:30

w4sp e.V. verliert zwei Spieler

Ein weiteres Team muss heute Veränderungen im Lineup bekannt geben. Diesmal trifft es das deutsche Team von w4sp e.V., das sich von Ansager Tobias 'tow b' Herberhold und Denis 'denis' Howell trennen muss. Alle Hintergründe zu diesem Wechsel erhaltet ihr in dieser News.



Das Team von w4sp e.V. musste sich vergangene Woche im EPS-Viertelfinale gegen DRUCKWELLE eSports e.V. mit 0:2 geschlagen geben. Nach dem Ausscheiden aus den Playoffs muss man nun bekannt geben, dass man die neue Season nicht mit demselben Lineup bestreiten wird.

Denis 'denis' Howell und Tobias 'tow b' Herberhold werden sich vorerst in die Inaktivität verabschieden. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Während denis mit dem Beginn seines Studiums nicht mehr genug Zeit aufbringen kann, um auf hohem Niveau zu spielen, tritt tow b aus persönlichen Gründen zurück, die er in seinem Statement nicht weiter konkretisiert.

Statement Patrick 'KRAEUTERHUMPEN' Jakobi:

Hola,
Wo soll ich anfangen..Wieder mal geht ein Team getrennte Wege.. Ich kann die beiden aber verstehen, da die Dinge mit denen sie sich in Zukunft beschäftigen sehr wichtig sind, vorallem bei Tobi.
Ich denke, dass man denis vielleicht nochmal in geraumer Zeit sehen wird. Es ist auf jeden Fall schade, dass das Team auseinander geht, da es sehr viel Spaß gemacht hat mit ihnen zu spielen und ich sehr viel Potential in dem Team gesehen habe. Vor allem für Denis konnte ich als Mentor dienen und habe sehr gute Fortschritte bei ihm gesehen und ich hoffe, dass er nachdem er alles sortiert hat wieder zur Maus greifen wird. Um nochmal ein bisschen auf die Saison einzugehen, kann ich sagen,
dass ich eigentlich mehr als zufrieden bin, auch wenn die Jungs am Ende unglücklich ausgeschieden sind, wo ich ihnen leider nicht helfen konnte, aufgrund meines Urlaubes. Ich für mich muss jetzt
schauen, wie es weiter geht. Ich bin auf jeden Fall mehr als motiviert nächste Saison was zu reißen. Noch weiß ich zwar nicht wohin es mich verschlägt, da das ganze mit Tobi und Denis auch für mich
relativ überraschend kommt, aber ich hoffe, dass noch das ein oder andere Angebot einflattert. Falls dies nicht der Fall sein sollte, denke ich, dass ich versuche irgendetwas selbst aufzubauen.
Von daher stay tuned, von mir wird man hoffentlich in geraumer Zeit Neuigkeiten hören!!
Und nochmal danke an alle, die uns die Saison unterstützt haben!


Statement Denis 'denis' Howell:

Hey Leute,
nach langem Überlegen habe ich mich entschieden, mich vorerst in die Inaktivität zu verabschieden - wobei Inaktivität eigentlich das falsche Wort ist. Ich stehe kurz vor dem Beginn meines Studiums
und ich weiß nicht, ob ich dadurch noch die nötige Zeit aufbringen kann, wie es letzte Season der Fall war. Somit habe ich mich entschieden, dass es das Beste ist, wenn ich mindestens eine Season
nicht als aktiver Spieler auftreten werde. Ich kann niemandem versprechen voll da zu sein und vollen Einsatz zu zeigen. Da nunmal halbherziges Rumgedaddele nicht meinen bzw. unseren Ansprüchen entspricht, habe ich mich zu diesem Schritt bewogen. Ob ich wieder zocken werde oder in irgendeinem Team als sechster Mann fungieren werde, ist noch unklar. Ich möchte mich trotzdem bei allen Leuten bedanken, die die ganze Season lang hinter uns - und ganz besonders hinter mir - standen. Außerdem geht ebenfalls ein großes Dankeschön an syrsoN, tow b, duKe und KRAEUTERHUMPEN raus, von denen ich diese Season viel lernen durfte und es mir wirklich sehr viel Spaß gemacht hat. Zuletzt bedanke ich mich bei w4sp, allen Sponsoren und Organisatoren, wie zum Beispiel unserem Teammanager Googler, der sich immer stets um das Team bemüht hat. Vielen Dank.


Statement Tobias 'tow b' Herberhold:

Als ich 2011, nach über 3 Jahren Auszeit, wieder mit CS angefangen habe, wollte ich mir eigentlich nur selbst beweisen, dass ich immernoch das Zeug dazu habe EPS zu spielen, wie zuletzt 2004. Dass ich dann nach 2 Seasons sogar noch Play-offs spielen konnte war mehr als ich erwartet habe. Selbst die Finals waren zum Greifen nah. An dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen bedanken, die ich in dieser Zeit kennenlernen durfte. Aufgrund persönlicher Gründe kann ich die nötige Zeit nicht mehr aufbringen, werde aber meinen Freunden von Team-Serverforge aber als 6. Mann zur Verfügung stehen.


Aktuelles Lineup w4sp e.V.:
de Christoph 'wNe' Wenninger
de Patrick 'KRAEUTERHUMPEN' Jakobi
de Florian 'syrsoN' Rische
de Tim 'duKe' Ploenes


Geschrieben von xshiggyxHD

Kommentare

 
1

#1
Dr-Pepper schrieb am 20.08.2013, 22:36 CEST:
Richtig hart........
#2
cr1zzw0w schrieb am 20.08.2013, 22:44 CEST:
und immer mehr teams gehen auseinander... meiner meinung nach liegt es AUCH am spiel..
#3
combatwombat schrieb am 20.08.2013, 22:45 CEST:
und dann sag mal einer die szene geht nicht kaputt? welches namenhafte deutsche Traditionsteam gibt es denn noch???
#4
letisch schrieb am 20.08.2013, 22:46 CEST:
cr1zzw0w schrieb:
und immer mehr teams gehen auseinander... meiner meinung nach liegt es AUCH am spiel..


natürlich liegt es auch mit am spiel :-)
#5
denis- schrieb am 20.08.2013, 22:48 CEST:
cr1zzw0w schrieb:
und immer mehr teams gehen auseinander... meiner meinung nach liegt es AUCH am spiel..


bei uns liegt es definitiv nicht am spiel ;)
ich für meinen teil kann sagen, dass ich noch richtig bock habe zu zocken, aber auch realistisch denken muss und nun erstmal eine pause einlegen muss.
ein studium, spritgeld alles drumherum muss auch finanziert werden - dazu gehört eventuell ein nebenjob und mit cs kann man nunmal leider nur selten ansatzweise ein bisschen mehr geld verdienen.
also bleibt neben einem studium, sozialen kontakten und einem eventuellen nebenjob eben nicht viel zeit um cs auf professioneller ebene zu zocken.
#6
ezoc schrieb am 20.08.2013, 22:49 CEST:
Junge Studium meiste Zeit :D !
#7
denis- schrieb am 20.08.2013, 22:51 CEST:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


bezweifel ich auch gar nicht später :D
aber erstmal reinkommen, organisieren etc.
da opfer ich gerne die 6 monate oder so in denen ich nicht hoch cs spielen werde.

und musst ja auch entscheiden für was du die zeit nutzt :P

editiert von denis- am 20.08.2013, 22:54 CEST
#8
roxxon schrieb am 20.08.2013, 23:00 CEST:
denis- schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


bezweifel ich auch gar nicht später :D
aber erstmal reinkommen, organisieren etc.
da opfer ich gerne die 6 monate oder so in denen ich nicht hoch cs spielen werde.

und musst ja auch entscheiden für was du die zeit nutzt :P


Mein Studium ist auch z.b. ziemlich stressig, kann man Pauschal eh nicht sagen. Lieber erstmal ruhig angehen, richtige entscheidung, wenn auch sehr schade.
#9
Go!Blizz schrieb am 20.08.2013, 23:06 CEST:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


Für ein halbes Jahr Bachelor investiert man deutlich mehr Zeit als für ein Semester im Master-Studiengang (mehr Pflichvorlesungen mit entsprechender Literatur, Module plus Einarbeitungszeit). Mit der Dauer des Studiums nimmt i.d.R. der Zeitaufwand deutlich ab, resp. kann sich viel mehr Freiheiten nehmen, da vor allem die Master-Thesis im Zentrum steht (selbständiges Arbeiten). Ausser er studiert Medizin, dort ist der Stress durchgehend überdurchschnittlich hoch ...
#10
bima schrieb am 20.08.2013, 23:06 CEST:
denis- schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


bezweifel ich auch gar nicht später :D
aber erstmal reinkommen, organisieren etc.
da opfer ich gerne die 6 monate oder so in denen ich nicht hoch cs spielen werde.

und musst ja auch entscheiden für was du die zeit nutzt :P


Die Leute die im Studium "viel Zeit" haben, studieren meistens bis sie 25 oder 26 sind und das nicht für einen Doktortitel.
#11
denis- schrieb am 20.08.2013, 23:08 CEST:
Go!Blizz schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


Für ein halbes Jahr Bachelor investiert man deutlich mehr Zeit als für ein Semester im Master-Studiengang (mehr Pflichvorlesungen mit entsprechender Literatur, Module plus Einarbeitungszeit). Mit der Dauer des Studiums nimmt i.d.R. der Zeitaufwand deutlich ab, resp. kann sich viel mehr Freiheiten nehmen, da vor allem die Master-Thesis im Zentrum steht (selbständiges Arbeiten). Ausser er studiert Medizin, dort ist der Stress durchgehend überdurchschnittlich hoch ...


wirtschaftsinformatik
#12
xshiggyxHD schrieb am 20.08.2013, 23:09 CEST:
Absolut nachvollziehbarer Schritt...man sollte sich immer dran erinnern: RL > CS:GO...die Szene hat nur zweiten Rang...

Nur das Beste für die beiden!
#13
kLixor schrieb am 20.08.2013, 23:18 CEST:
combatwombat schrieb:
und dann sag mal einer die szene geht nicht kaputt? welches namenhafte deutsche Traditionsteam gibt es denn noch???


Die Szene geht kaputt, weil Spieler RL, CS:GO vorziehen... w0w du bist auch kra$$
#14
JoXeli schrieb am 20.08.2013, 23:51 CEST:
Go!Blizz schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


Für ein halbes Jahr Bachelor investiert man deutlich mehr Zeit als für ein Semester im Master-Studiengang (mehr Pflichvorlesungen mit entsprechender Literatur, Module plus Einarbeitungszeit). Mit der Dauer des Studiums nimmt i.d.R. der Zeitaufwand deutlich ab, resp. kann sich viel mehr Freiheiten nehmen, da vor allem die Master-Thesis im Zentrum steht (selbständiges Arbeiten). Ausser er studiert Medizin, dort ist der Stress durchgehend überdurchschnittlich hoch ...


Na ... ja .... eher nicht
#15
itZdreAM schrieb am 21.08.2013, 00:25 CEST:
viel glück denis in deinem studium!

auch für mich absolut nachvollziehbar, aber schade du warst grad wirklich sehr gut am umschießen und hoffe das man dich irgendwann mal wieder sieht :)
#16
Go!Blizz schrieb am 21.08.2013, 00:27 CEST:
JoXeli schrieb:
Go!Blizz schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


Für ein halbes Jahr Bachelor investiert man deutlich mehr Zeit als für ein Semester im Master-Studiengang (mehr Pflichvorlesungen mit entsprechender Literatur, Module plus Einarbeitungszeit). Mit der Dauer des Studiums nimmt i.d.R. der Zeitaufwand deutlich ab, resp. kann sich viel mehr Freiheiten nehmen, da vor allem die Master-Thesis im Zentrum steht (selbständiges Arbeiten). Ausser er studiert Medizin, dort ist der Stress durchgehend überdurchschnittlich hoch ...


Na ... ja .... eher nicht


Aha. Dann gib mal ein Beispiel. Stimmt, in DE kriegt man ja den Doktor leicht(er) geschenkt ;-)
#17
schniiii schrieb am 21.08.2013, 00:42 CEST:
denis- schrieb:
cr1zzw0w schrieb:
und immer mehr teams gehen auseinander... meiner meinung nach liegt es AUCH am spiel..


bei uns liegt es definitiv nicht am spiel ;)
ich für meinen teil kann sagen, dass ich noch richtig bock habe zu zocken, aber auch realistisch denken muss und nun erstmal eine pause einlegen muss.
ein studium, spritgeld alles drumherum muss auch finanziert werden - dazu gehört eventuell ein nebenjob und mit cs kann man nunmal leider nur selten ansatzweise ein bisschen mehr geld verdienen.
also bleibt neben einem studium, sozialen kontakten und einem eventuellen nebenjob eben nicht viel zeit um cs auf professioneller ebene zu zocken.


hast doch genug soziale kontakte in guild wars 2!
#18
Thund3rb1rd91 schrieb am 21.08.2013, 00:45 CEST:
ach herrje, ich lasse es lieber .... das sind mir zuviele Facepalms zugleich bei manchen ....

hf weiterhin
#19
fjdn schrieb am 21.08.2013, 01:31 CEST:
richtig so kannst ja auch noch im nachhinein entscheiden wieder einzusteigen :)

editiert von fjdn am 21.08.2013, 01:36 CEST
#20
Phili_91 schrieb am 21.08.2013, 01:34 CEST:
tow b so krasse runden auf d2 geholt.. schade um ihn
#21
b0bkill schrieb am 21.08.2013, 01:35 CEST:
denis- schrieb:
Go!Blizz schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


Für ein halbes Jahr Bachelor investiert man deutlich mehr Zeit als für ein Semester im Master-Studiengang (mehr Pflichvorlesungen mit entsprechender Literatur, Module plus Einarbeitungszeit). Mit der Dauer des Studiums nimmt i.d.R. der Zeitaufwand deutlich ab, resp. kann sich viel mehr Freiheiten nehmen, da vor allem die Master-Thesis im Zentrum steht (selbständiges Arbeiten). Ausser er studiert Medizin, dort ist der Stress durchgehend überdurchschnittlich hoch ...


wirtschaftsinformatik


Ich studiere ab Oktober auch das Gleiche, mal sehen wie viel Zeit bleibt... Wo studierst du? Im Norden?
#22
fjdn schrieb am 21.08.2013, 01:37 CEST:
und @tobi kra$$$$$es ace gegen dRUCKWELLE :D
#23
ppumpe schrieb am 21.08.2013, 09:10 CEST:
@tobi: schade drum! du bist mir in v3n0ms streams als sehr sympatischer zeitgenosse aufgefallen. hoffentlich bist du da weiterhin dabei und spielst noch mal das eine oder andere 10er match mit <3
#24
JoXeli schrieb am 21.08.2013, 12:42 CEST:
Go!Blizz schrieb:
JoXeli schrieb:
Go!Blizz schrieb:
ezoc schrieb:
Junge Studium meiste Zeit :D !


Für ein halbes Jahr Bachelor investiert man deutlich mehr Zeit als für ein Semester im Master-Studiengang (mehr Pflichvorlesungen mit entsprechender Literatur, Module plus Einarbeitungszeit). Mit der Dauer des Studiums nimmt i.d.R. der Zeitaufwand deutlich ab, resp. kann sich viel mehr Freiheiten nehmen, da vor allem die Master-Thesis im Zentrum steht (selbständiges Arbeiten). Ausser er studiert Medizin, dort ist der Stress durchgehend überdurchschnittlich hoch ...


Na ... ja .... eher nicht


Aha. Dann gib mal ein Beispiel. Stimmt, in DE kriegt man ja den Doktor leicht(er) geschenkt ;-)


Ich werde mit dir kein Penisduell beginnen mein Freund, deine Aussage ist einfach viel zu pauschal und absoluter Humbug.
#25
Rab_bit schrieb am 21.08.2013, 15:13 CEST:
mit tow b geht dem deutschen e-sport wohl der talentierteste und motivierteste ansager verloren - sehr schade!

ich hoffe, denis bald wieder in einem top-team zu sehen! seine leistungen gerade bei dem playoffs-spiel waren überragend... wäre schade, wenn dieses talent in der versenkung verschwinden würde!
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz