ANZEIGE:
Wechsel: lidde verlässt das Team09.09.2013, 20:00

Karrigan nun bei n!faculty

Was ein Tag. Das Wechselkarussel rotiert weiter. Der Spieler Jonathan 'lidde' Lidgren wird das Team von n!faculty verlassen. Ersetzt wird er von Finn 'Karrigan' Andersen, der gerade mit den Playing Ducks den deutschen EPS-Titel gewinnen konnte. Karrigans ersten Auftritt im neuen Dress kann man heute Live in der SLTV Starseries sehen.



Kurz vor der DreamHack Bucharest verpflichtet die deutsche Organisation den dänischen Spieler Finn 'Karrigan' Andersen von den Playing Ducks. In Bucharest muss sich Karrigan mit seinem neuen Team direkt gegen die Copenhagen Wolves, IGG und in Gruppe 2 beweisen. Den Statements zu Folge verlässt Jonathan 'lidde' Lidgren aufgrund seines Jobs das Team, da er nicht mehr die nötige Zeit aufbringen kann.
Live kann man das neu geformte Team bereits heute in der SLTV Starseries sehen, wo n!faculty gegen Courage Gaming und gegen ESC Gaming spielt.
Die Leistung in dieser Liga ist keineswegs zufriedenstellend, steht man doch nach fünf gespielten Partien mit 0 Punkten auf dem vorletzten Platz - einzig Courage Gaming hat auch 0 Punkte und eine schlechtere Rundendifferenz.

Das Spiel gegen ESC Gaming wird LIVE von unserem 99Damage Caster Roman 'doom' Herbig übertragen, sodass ihr euch direkt ein Bild vom neuen Team machen könnt.

Statement Alex 'rdl' Redl (Team-Captain):

Today we sadly have to turn a new leaf in our journey as we say goodbye to one of our core players in our team. lidde has unfortunately decided that he does not have any more gas in the tank for CS:GO so he wanted to step down and take care of his personal life instead. We wish him the best of luck in his quest and hope our paths will cross again in the future. As we turn the leaf we have decided that a bit of Red and White before Bucharest can`t hurt anyone so we are glad to announce that we will join forces with one of the greatest in 1.6 in form of karrigan. He brings a lot of routine and commitment as well as a fierce Sniper to the team. We will make sure to improve our game immensely with this new addition and we welcome him with open arms. Thanks to CM Storm and gamed!de, that they helped us to make the trip to Bucharest to have again a great experience with n!faculty.


Statement Christian 'PsYcHo' Lenz (Team Manager):

We need to say goodbye to a great player, lidde has told us that his focus changed and he needs to continue in his personal life. I worked twice with him and he was always easy to handle. n!faculty wish you best of luck and that you may achieve your personal goals as soon as possible. Our replacement for Jonathan will be Finn Holm ‘karrigan’ Andersen, who already played the GameGune 2011 in Bilbao with pronax and me for ESC Gaming. Finn brings in a lot of new ideas and fits perfectly with pronax. He visited the n!faculty Clubhouse two times and knows about the mentality and goals of our organization. The team will have his first big event on the upcoming weekend at the DreamHack Bucharest. Thanks to n!faculty, CM Storm and gamed!de for the great support and trust in us.


Statement Finn Holm 'karrigan' Andersen:

From this day on I`m going to represent once more a German organisation, this time I`m happy to team up with team n!faculty! I`m very excited for the opportunity to play with such talented players and I`m very eager to help this team in a positive way, so we can achieve good results. Already in few days we will attend DreamHack Bucharest with the team without much training days, but we are trying to do our best for that tournament. People will wonder if I`m able to understand Swedish, but since I have played with fnatic in 2012 with some Swedish players I`m able to understand the most things ingame. At least I want to thank the PlayingDucks organisation for the small and great time we had together, as well I want to thank Thorsten personally for understanding my situation and my decision. Also I want to thank my former teammates chrisJ, LEGIJA, Kirby and tabseN for a really great time and I`m happy that we could end the trip with winning EPS Finals.


Lineup n!faculty:
se Jacob 'pyth' Mourujärvi
se Christian 'Spitfire' Schiölde
dk Finn 'Karrigan' Andersen
se Markus 'pronax' Wallsten
se Alexander 'rdl' Redl


Geschrieben von p1vo

Quelle: n!faculty Internetpräsenz

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
tabseN schrieb am 09.09.2013, 20:03 CEST:
gl bruder ich wünsche dir das beste !
#2
lemongras schrieb am 09.09.2013, 20:04 CEST:
Und tschüss ... gutes gelingen dann gegen deine (ex) - teams ;-) HAHA
#3
x0ne schrieb am 09.09.2013, 20:07 CEST:
gl kingbob ! zerstör sie alle!
#4
Koerper7 schrieb am 09.09.2013, 20:10 CEST:
GL
#5
TraitorJudas schrieb am 09.09.2013, 20:17 CEST:
gl Finn :)
#6
Tsiko schrieb am 09.09.2013, 20:25 CEST:
er wechselt auch gefühlte alle 2 wochen kann das sein
#7
silber schrieb am 09.09.2013, 20:25 CEST:
alles gute finn!
#8
Eliexir123 schrieb am 09.09.2013, 20:26 CEST:
liddle is halt trotzdem besser und ich hoffe das das team wieder liddle rein nimmt

und ich denke das wird das spiel heute zeigen
#9
coXm schrieb am 09.09.2013, 20:27 CEST:
Tsiko schrieb:
er wechselt auch gefühlte alle 2 wochen kann das sein

was soll er machen, wenn alle teams zerbrechen, der darf sich halt nicht auf deutsche teams einlassen^^
#10
HEADiiii schrieb am 09.09.2013, 20:30 CEST:
nichts gegen karrigan aber er wird einen lidde nicht ersetzen können. war mit der wichtigste spieler bei faculty.
#11
paSco.1337 schrieb am 09.09.2013, 20:35 CEST:
schade, dachte dass die ducks endlich mel als "deutsches" Team international was reißen können. Aber csgo ist halt irgendwie schnelllebig
#12
bl00dValla schrieb am 09.09.2013, 20:39 CEST:
Eliexir123 schrieb:
liddle is halt trotzdem besser und ich hoffe das das team wieder liddle rein nimmt

und ich denke das wird das spiel heute zeigen


Wenn man den Artikel aufmerksam liest, sieht man, dass sie "lidde" nicht rausgeschmissen haben, sondern, dass er auf grund seines Jobs nicht weitermachen kann. Ich denke mal, sie wollten alle mit ihm weiterspielen und sie werden ihn nicht zurückholen, wenn sich nichts bei ihm job-technisch ändert.
#13
GQ1 schrieb am 09.09.2013, 20:44 CEST:
was sprechen die denn dann? Oder kann Finn das Talent auch schwedisch?
#14
DooM1412 schrieb am 09.09.2013, 20:50 CEST:
GQ1 schrieb:
was sprechen die denn dann? Oder kann Finn das Talent auch schwedisch?


karrigan schrieb:
People will wonder if I`m able to understand Swedish, but since I have played with fnatic in 2012 with some Swedish players I`m able to understand the most things ingame.
#15
lemongras schrieb am 09.09.2013, 20:57 CEST:
Also ich bin ja für eine Sperre der Spieler wenn die so oft wechseln .. egal in welcher Liga

Meine meinung , kann ja nicht angehen das die von einem zum anderen Team immer wechseln

Sport frei ...
#16
Phili_91 schrieb am 09.09.2013, 21:02 CEST:
lemongras schrieb:
Also ich bin ja für eine Sperre der Spieler wenn die so oft wechseln .. egal in welcher Liga

Meine meinung , kann ja nicht angehen das die von einem zum anderen Team immer wechseln

Sport frei ...


hat kein sinn, ist ja kein "profigeschäft" wie z.B. Fußball.
Innerhalb einer Liga ist das ja verständlich wie z.B. EPS geht das ja nicht während der Season
#17
bima schrieb am 09.09.2013, 21:03 CEST:
Krass, wie er durch CS jetzt schon 100 sprachen erlernt hat :D
#18
lemongras schrieb am 09.09.2013, 21:10 CEST:
Phili_91 schrieb:
lemongras schrieb:
Also ich bin ja für eine Sperre der Spieler wenn die so oft wechseln .. egal in welcher Liga

Meine meinung , kann ja nicht angehen das die von einem zum anderen Team immer wechseln

Sport frei ...


hat kein sinn, ist ja kein "profigeschäft" wie z.B. Fußball.
Innerhalb einer Liga ist das ja verständlich wie z.B. EPS geht das ja nicht während der Season


trotzdem müsste da mal einer nen Riegel vorschieben ...
#19
s1ckneZ schrieb am 09.09.2013, 21:17 CEST:
war halt schon lange vorher klar das er ihn ersetzen wird :D
#20
Blade_16 schrieb am 09.09.2013, 21:26 CEST:
love u karrigan(nohomo) aber ich versteh den move nicht irgentwie waren die richtig gut warum jetzt welchseln
#21
.lowpitch schrieb am 09.09.2013, 21:56 CEST:
Blade_16 schrieb:
love u karrigan(nohomo) aber ich versteh den move nicht irgentwie waren die richtig gut warum jetzt welchseln


News vor'm Kommentieren mal durchlesen hilft.
#22
schdohni schrieb am 09.09.2013, 22:12 CEST:
ich frage mich was ihr euch aufregt...ihr schiebt hier die Schuld den Spielern und den Teams zu. Das Team zahlt nicht und das hier, und da bä und der Spieler ist schlecht...die Frage hier ist, warum war das zu 1.6 Zeiten nicht so?
Das ist doch relativ einfach erklärt, früher mussten sich die Teams zusammenreissen, da hat man 5 Spieler angeheuert vor der Saison, hatte noch 1-3 alte "inaktive" als notersatz in petto und damit musste man klar kommen, egal ob in der EPS, CPL, WWCL, ESWC etc. etc. etc.
Man musste einfach mit dem spielen was man am Saisonanfang als Team gemeldet hat. Ein Team konnte es sich nicht leisten Spieler zu entlassen und neue einzustellen weil es Strafpunkte gehagelt hätte und ein Spieler hat keine Organisation freiwillig verlassen weil er wärend der laufenden Saison nirgends anders genommen worden wäre.
Natürlich gab es Ausnahmen, aber das war eben selten. Das hatte den Nachteil das man eben mit dem Idioten im Team leben muss...aber auch den Vorteil das einige Teams sich einfach zusammengerauft haben und nach einiger Zeit dann doch noch was reissen konnten.

Also, 1. schuldiger die heutigen Regelwerke...man schaue sich nur mal die Starseries an, da sind Teams dabei die bald bei jedem Spiel mit einem anderen Lineup auflaufen.

Der 2. schuldige ist das Spiel selbst. Natürlich sind Taktiken und Teamplay nach wie vor wichtig, aber im Vergleich zu 1.6 hat der einzelskill einen viel höheren Stellenwert durch die Spielmechanik als früher. Wo man früher mit mid+ skill, guten Taktiken und perfekt aufeinander eingespieltem Teamplay ein uneingespieltes Mixteam aus lauter Highskillern zwar vielleicht nicht schlagen, aber ihnen zumindest etwas entgegensetzen konnte, bekommt man heute bei GO in gleicher konstellation einfach derb auf die Fresse.

3. und das wohl schlimmste an der Misere...die Organisationen und die Community erwartet Höchstleistungen und Siege, aber unter welchen Voraussetzungen? Früher hat man alle 2 Wochen ein EPS Match bestritten, ist ab und an mal auf Nationale und Internationale Events gefahren und dazwischen hat man trainiert. Schauen wir uns die Teams heute an...da ist der Druck von den Organisationen so viele offizielle Matches wie möglich zu bestreiten, am besten überall, EPS, EMS ONE, Starseries, Face it Cup, hier noch das und da noch jenes nur um die Sponsoren bei der Stande zu halten. Mir scheint gerade hier zählt mehr ist weniger.....sich mehr zeigen, dafür weniger gewinnen. Scheint bei den Sponsoren auch anzukommen irgendwie...muss man nicht verstehen. zeit um wirklich zu trainieren wie man es früher tat, oder wie es NIP direkt zu CS GO release vorgemacht hat und was auch der schlüssel ihres Erfolges ist bleibt keine. Sehen wir uns nur den heutigen Tag an...3DMAX Spielerwechsel, direkt heute Abend ein Starseries Match, Trubel mit seinem neuen Team, direkt heute abend gegen fnatic...was erwarten die ohne auch nur einen Tag Training mit allen 5 Mann? Und dann wundern die sich noch das sie eben 16:2 gegen ESC auf die Fresse bekommen haben, sind gleich wieder demotiviert und das nächste Spiel geht auch in die Hose....wirklich Leute, wo soll das hinführen?

Natürlich will ich damit nicht sagen das die Spieler und Organisationen in der Schuldfrage aussen vor sind..also nicht falsch verstehen. Hätte man ihnen das früher so wie jetzt ermöglicht, wäre es da nicht anders gewesen.
Aber man darf sich bei wöchentlichen Spielerwechseln und das nicht nur in Deutschland natürlich auch nicht wundern das ein Team wie NIP nach wie vor so gut wie keine reellen Gegner hat. Natürlich tun sie sich mal schwer gegen den einen oder anderen auf der und der Map....aber am Ende unterm Strich sind sie nach wie vor die Nummer eins der Welt und wer auch immer gerade die Nummer zwei ist...sie ist es mit viel, sehr viel Abstand.

Also ihr lieben Progamer, überlegt euch doch vor dem nächsten Wechsel ob es sich vielleicht nicht doch lohnen könnte noch ein Weilchen länger auszuhalten und dem ganzen mehr Chancen zu geben und liebe Organisationen, gebt euren Spielern mehr Zeit. Vor allem gebt Ihnen Zeit ohne Druck zu trainieren. Setzt einfach mal 2 Monate in allen Ligen aus, 3 mal die Woche nur über Maps laufen, Gedanken machen und es versuchen in PCWs umzusetzen. So hat man es früher gemacht und es hat funktioniert und das ist heute auch nicht anders.
#23
morfer schrieb am 09.09.2013, 22:31 CEST:
^
okay
#24
davidoff schrieb am 09.09.2013, 22:46 CEST:
ist da jemand nervös?
#25
BAER schrieb am 09.09.2013, 22:51 CEST:
Amen.
Kann man vielem nur zustimmen ..
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz