ANZEIGE:
Wechsel: Wohin verschlägt es markeloff und Co?31.12.2013, 09:30

Astana Dragons ohne Team

Das ist noch mal eine Nachricht kurz vor dem Jahreswechsel! Die Astana Dragons trennen sich von ihrer Organisation, nachdem es in letzter Zeit wettbewerbstechnisch nicht gerade gut lief. Die Statistik zeigt in den letzten Monaten ein munteres Auf und Ab - so gelang es ihnen zwar im September und Dezember zwar noch eine Winquote von etwa 75% zu halten, konnten jedoch im August, Oktober und Dezember nur jedes zweite Match gewinnen.



Diese Unberechenbarkeit und diese Leistungsschwankungen könnten einer der Gründe sein, die seitens der Organisation für eine Trennung sprachen. Auch auf den Turnieren lief es zuletzt nicht besonders gut. Bei den SLTV Starseries belegte das Team um Yegor 'markeloff' Markelov den vierten und damit letzten Platz, auch bei den Fragbite Masters sah es nicht besser aus. Auf der DreamHack flog man im Viertelfinale gegen die US-Amerikaner von compLexity aus dem Turnier.

Auf die ESEA-Finals konnte man durch Visa-Probleme nur eine Absage erteilen. So hatten sie auch keine Chance dort noch einmal alles zu zeigen, was in ihnen steckt. Genauere Angaben wurden zur Trennung jedoch nicht gemacht. Klar ist bislang nur, dass das Team in dieser Konstellation zusammen bleiben wird. Außerdem wurden schon Andeutungen gemacht, dass es eine neue Organisation gibt und diese Nachricht in naher Zukunft verkündet werden wird.

Statement von Teammanager Sergey 'lmbt' Bezhanov:

We regret to inform that we have left the Astana Dragons project. The decision was mutual. We are very grateful for the support that the organization gave us. Sometimes we have had to face bitter experiences, but the team have decided to stay together, no matter what. This is the beginning of something new. You will see us in 2014 with the same lineup, but with a different approach and with a new organization. Stay tuned...


Lineup Ex-Astana Dragons:
kz Dauren 'AdreN' Kystaubayev
ua Kirill 'ANGE1' Karasiow
ru Mihail 'Dosia' Stolyarov
ua Yegor 'markeloff' Markelov
ua Emil 'kucher' Akhundov


Geschrieben von X-Ray

Quelle: HLTV.org

Ähnliche News

Kommentare


#1
Go GoDDy schrieb am 31.12.2013, 10:23 CET:
Naja, die scheinen halt einfach ne finanziell lukrativere Organisation gefunden zu haben. Kaum zu glauben aber viele andere Gründe kann es ja schlecht geben. "Undank ist der Welten Lohn" sag ich da nur.

Wenn man sich mal vorstellt wie viele starke Teams im Moment auf dem Markt sind (Ex Astana, Verygames, Western Wolves etc.) ... kann mir irgendwie langsam nicht mehr vorstellen das es viele Orgas gibt die das finanzielle Risiko tragen wollen bzw. überhaupt stemmen können.

Aber mal abwarten, vielleicht findet sich ja irgendwann ne deutsche Orga die das Risiko eingeht und wir ein Top-Team unter deutscher Flagge haben =)
#2
TR0LLWALD schrieb am 31.12.2013, 10:34 CET:
evtl nimmt sie ja virtus pro
#3
reneDD schrieb am 31.12.2013, 10:45 CET:
angeblich soll 2014 für go ein gutes jahr werden mit netten preisgeldern, da wollen natürlich alle was abräumen und zu möglichst jedem event reisen.
#4
Ezom schrieb am 31.12.2013, 11:02 CET:
Ich glaube kaum, dass die 5 freiwillig gegangen sind. Hatten ja gute Konditionen, Trainingshaus, sind zu allen Turnieren hingeschickt worden und das Gehalt war bestimmt auch gut, sonst wären Edward und markeloff wohl kaum dahin gegangen. Vermutlich hatten die Bosse, wer auch immer das sein mag, die Schnauze voll, sie wurden als top1 Team verpflichtet und haben das nicht ansatzweise geschafft. Der riesige erfolgsdruck war ja auch der Grund von Edwards Kick, sind wohl alle sehr ungeduldig dort.
Und zurück zu VP wohl nicht, nach dem Streit im Sommer..
#5
schdohni schrieb am 31.12.2013, 11:12 CET:
Go GoDDy schrieb:
Naja, die scheinen halt einfach ne finanziell lukrativere Organisation gefunden zu haben. Kaum zu glauben aber viele andere Gründe kann es ja schlecht geben. "Undank ist der Welten Lohn" sag ich da nur.

Wenn man sich mal vorstellt wie viele starke Teams im Moment auf dem Markt sind (Ex Astana, Verygames, Western Wolves etc.) ... kann mir irgendwie langsam nicht mehr vorstellen das es viele Orgas gibt die das finanzielle Risiko tragen wollen bzw. überhaupt stemmen können.

Aber mal abwarten, vielleicht findet sich ja irgendwann ne deutsche Orga die das Risiko eingeht und wir ein Top-Team unter deutscher Flagge haben =)


Ich sehe schon, Du hast den Artikel konzentriert gelesen und auch verstanden

"Diese Unberechenbarkeit und diese Leistungsschwankungen könnten einer der Gründe sein, die seitens der Organisation für eine Trennung sprachen."

Das klingt für mich nicht als wären die Spieler freiwillig gegangen, aber vielleicht interpretierst Du das in Deiner Knusperwelt ja anders...
#6
bAUERR schrieb am 31.12.2013, 12:06 CET:
schdohni schrieb:
Go GoDDy schrieb:
Naja, die scheinen halt einfach ne finanziell lukrativere Organisation gefunden zu haben. Kaum zu glauben aber viele andere Gründe kann es ja schlecht geben. "Undank ist der Welten Lohn" sag ich da nur.

Wenn man sich mal vorstellt wie viele starke Teams im Moment auf dem Markt sind (Ex Astana, Verygames, Western Wolves etc.) ... kann mir irgendwie langsam nicht mehr vorstellen das es viele Orgas gibt die das finanzielle Risiko tragen wollen bzw. überhaupt stemmen können.

Aber mal abwarten, vielleicht findet sich ja irgendwann ne deutsche Orga die das Risiko eingeht und wir ein Top-Team unter deutscher Flagge haben =)


Ich sehe schon, Du hast den Artikel konzentriert gelesen und auch verstanden

"Diese Unberechenbarkeit und diese Leistungsschwankungen könnten einer der Gründe sein, die seitens der Organisation für eine Trennung sprachen."

Das klingt für mich nicht als wären die Spieler freiwillig gegangen, aber vielleicht interpretierst Du das in Deiner Knusperwelt ja anders...


Du solltest den Artikel vielleicht auch mal genauer lesen bzw. das Statement. Es wurden keinerlei Gründe genannt, warum sich Team und Orga getrennt haben. Wie du selber zitierst, steht im Artikel "könnten einer der Gründe sein". Es ist also durchaus möglich, dass die Spieler von alleine gegangen sind. Auch wenn ich nicht denke, dass es 'ne viel lukrativere Orga geben könnte als Astana und dem reichen Typen dahinter.
Also: Erst selber den Artikel raffen und dann andere "verbessern"
#7
BAER schrieb am 31.12.2013, 12:25 CET:
Oman, und wieder eine Trennung. Bin immer gespannter auf 2014^^
#8
Saxonyme schrieb am 31.12.2013, 12:31 CET:
rafft doch mal wie ordentliche PR news verfasst werden..... das sind alles neutrale statements wie es sein soll. Es gehört einfach zu einem professionellen clan bzw prof. spieler dazu keinen anzupissen. Man schadet sich eh immer selbst oder den clan......
#9
TraitorJudas schrieb am 31.12.2013, 13:01 CET:
Saxonyme schrieb:
rafft doch mal wie ordentliche PR news verfasst werden..... das sind alles neutrale statements wie es sein soll. Es gehört einfach zu einem professionellen clan bzw prof. spieler dazu keinen anzupissen. Man schadet sich eh immer selbst oder den clan......


Die News ist doch recht neutral?!? Und das über die Gründe spekuliert wird ist doch völlig legitim.

btt: Da sie ja zusammenbleiben find ichs jetzt nicht ganz so schlimm. Bin gespannt wer die neue Orga ist.
#10
cloverleaf schrieb am 31.12.2013, 13:36 CET:
TraitorJudas schrieb:
Saxonyme schrieb:
rafft doch mal wie ordentliche PR news verfasst werden..... das sind alles neutrale statements wie es sein soll. Es gehört einfach zu einem professionellen clan bzw prof. spieler dazu keinen anzupissen. Man schadet sich eh immer selbst oder den clan......


Die News ist doch recht neutral?!? Und das über die Gründe spekuliert wird ist doch völlig legitim.

btt: Da sie ja zusammenbleiben find ichs jetzt nicht ganz so schlimm. Bin gespannt wer die neue Orga ist.


Glaub dass das auf die comments bezogen war
#11
kackbart schrieb am 31.12.2013, 13:37 CET:
Saxonyme schrieb:
rafft doch mal wie ordentliche PR news verfasst werden..... das sind alles neutrale statements wie es sein soll. Es gehört einfach zu einem professionellen clan bzw prof. spieler dazu keinen anzupissen. Man schadet sich eh immer selbst oder den clan......


+1

wenn man die deutschen statements liest, muss man sich immer schämen. In DE wird immer auf spieler xyz geflamed der schuld sein soll. Dann kommt eine gegen comment und schon geht das geflame los.

Mir ist es lieber die belügen uns bzw stellen es sehr neutral da, als dass die community flamen tun.

Deutsche tun immer schlechte statement schreiben. Zeigt nur wie wenig profi mäßig sie sind
#12
oeete schrieb am 31.12.2013, 14:06 CET:
kackbart schrieb:
Saxonyme schrieb:
rafft doch mal wie ordentliche PR news verfasst werden..... das sind alles neutrale statements wie es sein soll. Es gehört einfach zu einem professionellen clan bzw prof. spieler dazu keinen anzupissen. Man schadet sich eh immer selbst oder den clan......


+1

wenn man die deutschen statements liest, muss man sich immer schämen. In DE wird immer auf spieler xyz geflamed der schuld sein soll. Dann kommt eine gegen comment und schon geht das geflame los.

Mir ist es lieber die belügen uns bzw stellen es sehr neutral da, als dass die community flamen tun.

Deutsche tun immer schlechte statement schreiben. Zeigt nur wie wenig profi mäßig sie sind


+111 alter... bin genau deiner meinung. du hast es eloquent auf den punkt gebracht.
#13
fjdn schrieb am 31.12.2013, 15:29 CET:
ex-verygames bestimmt zu astana :D
#14
Koerper7 schrieb am 31.12.2013, 16:12 CET:
fjdn schrieb:
ex-verygames bestimmt zu astana :D

Denke da kommt EG,Alliance und Team Razer mehr in frage^^

Mal schauen was mit denen passiert :P
#15
LarizOr schrieb am 01.01.2014, 04:22 CET:
kackbart schrieb:
Saxonyme schrieb:
rafft doch mal wie ordentliche PR news verfasst werden..... das sind alles neutrale statements wie es sein soll. Es gehört einfach zu einem professionellen clan bzw prof. spieler dazu keinen anzupissen. Man schadet sich eh immer selbst oder den clan......


+1

wenn man die deutschen statements liest, muss man sich immer schämen. In DE wird immer auf spieler xyz geflamed der schuld sein soll. Dann kommt eine gegen comment und schon geht das geflame los.

Mir ist es lieber die belügen uns bzw stellen es sehr neutral da, als dass die community flamen tun.

Deutsche tun immer schlechte statement schreiben. Zeigt nur wie wenig profi mäßig sie sind


Du wirst also lieber belogen? Traurige Gestalt, aber nun gut, dein ding. Aber lügen zeugt nicht von professionalismus, Profis sagen die Wahrheit und bringen Fakten ohne zu beleidigen... lügen ist eine komplett andere Schiene.

Wie dem auch sei, ich bin froh das es endlich mal international heißt das sich Teams von der Orga trennen und umgekehrt und das es diesesmal nicht NUR Deutschland ist wo so gehandelt wird. Zum aktuellen Thema denke ich das die Orga den Schlusstrich zog. Die Verantwortlichen von Astana haben eine menge Geld, sie starteten ein Projekt welches zur Weltspitze werden sollte, dies gelang aber nicht, wozu sollten sie also weiter ihr Geld verschleudern? Aber nach dem unprofessionellen Verhalten der Astana Dragons Spieler tut es mir darum auch nicht leid, ist halt so. Btw, frohes neues euch allen.

editiert von LarizOr am 01.01.2014, 12:41 CET
#16
arthursan schrieb am 01.01.2014, 12:47 CET:
TR0LLWALD schrieb:
evtl nimmt sie ja virtus pro


Genau nach dem die sache fast vorgericht mit den 2 spielern gelaufen ist wo die vertrag verletzt haben. Virtus konzentriert sich auf ihr dota team, Lex hat auch andeutung gemacht im forum richtung WW =/ weil Virtus Inter. wird soger neue englisch sprachige seite wurde in Auftrag gegeben.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz