ANZEIGE:
Wechsel: Organisation entlässt Team rund um Oliver 'get' Meyer22.07.2014, 15:30

KILLERFISH eSport ab sofort ohne Team

Wie die Organisation auf ihrer Homepage mitteilte, geht man ab sofort getrennte Wege mit dem Team rund um Oliver 'get' Meyer. Damit entlässt man das Team nach nur zwei Monaten. Grund für die Trennung sind die nicht erreichten Ziele des Teams in der laufenden EPS Summer Season. Des Weiteren kündigte get an, zukünftig nicht weiter in dieser Konstellation zusammen zu spielen.



So konnte man lediglich an drei der fünf Cups teilnehmen und in diesen insgesamt nur 15 Punkte einfahren. Man beendete mit diesem Ergebnis die Season nur auf dem 17. Platz und ist somit weit entfernt von dem, was eigentlich erreicht werden sollte. KILLERFISH eSport e.V. kündigte jedoch an, zur nächsten Season ein neues Team verpflichten zu wollen.

Statement Dennis 'Tunix' Schmidt (CEO):

Nach der verpassten Qualifikation zur Gruppenphase der ESL Pro Series Summer Season 2014 müssen wir heute bekannt geben, dass das Team um Oliver Meyer künftig nicht mehr für uns tätig ist. Wir als Organisation sahen uns aufgrund der herrschenden Ansprüche ohnehin zu diesem Schritt gezwungen. Die Ziele, die vor der Season gesetzt wurden, konnten leider nicht ansatzweise erreicht werden, sodass wir uns nun einmal mehr auf die Suche nach einem neuen Team begeben müssen. Sollten wir hier eine Lösung gefunden haben, erfahrt ihr es wie gewohnt auf unseren Social Media Kanälen sowie der eigenen Homepage. Nichtsdestotrotz bedanke ich mich bei jedem einzelnen Spieler für sein Engagement und seinen Einsatz und wünsche weiterhin alles Gute.


Statement Oliver 'get' Meyer:

Heute ist es leider wieder einmal soweit. Wir müssen bekannt geben, dass unser Team fortan getrennte Wege gehen wird. Nicht nur die schlechte Leistung in den EPS Cups, sondern auch die spielerisch und menschlichen Differenzen waren einfach zu groß, um eine erfolgreiche Zukunft bestreiten zu können. Ob und wie es für jeden einzelnen weiter gehen wird ist derzeit noch ungewiss. Wir wollen uns an dieser Stelle für eine super Zusammenarbeit bei den Managern und Sponsoren von KILLERFISH eSport e.V. bedanken und wünschen ihnen in der Zukunft alles Gute. Wir hoffen, dass sie mit ihrem nächsten Team mehr Glück haben. Danke auch an die zahlreichen Leute die uns während der Season unterstützt haben.

Ehemaliges Lineup KILLERFISH eSport e.V.:
de Oliver 'get' Meyer
de Manuel 'rome' Bennies
at Manuel 'FRANKiE' Andre
de Fabian 'neyzin' Nierhaus
de Tom 'tomseN' Meyer


Geschrieben von the.rock

Quelle: killerfish-esport.de

Ähnliche News

Kommentare


#1
h4inz schrieb am 22.07.2014, 15:37 CEST:
Erster! Und: Mensch, schade. Waren so ne sympathische Truppe.
#2
aprox99 schrieb am 22.07.2014, 15:41 CEST:
Mit killerfish hab ich mich kaum beschäftigt,
aber das mitspielen(/rausfliegen in) der ersten runde des EPS cup,
als totale Niederlage zu werten und von nicht erreichten Zielen zu sprechen find ich bissl strange.

Was war denn das Ziel?
Marktführer mouz ablösen?

Die Teams dadrunter:
mTw, PKD, AtN abzulösen?

Selbst eine Liga tiefer, gegen
team!, Playing Ducks, Bluejays und Death.energy wären sie nicht weit gekommen.

Wenn sie untereinander nicht klarkommen ist das natürlich eine andere Sache.

Ich kenn killefish nicht sogut,
aber die regelmässige Teilnahme an EPS Cups sollten sie als Erfolg werten?!
#3
Mord3ca1 schrieb am 22.07.2014, 15:41 CEST:
Wie get schreibt wars wohl intern nicht so sympathisch
Hoff get findet ein Gutes Team , guter AWPler
Gl an alle
#4
zipp1 schrieb am 22.07.2014, 15:48 CEST:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.
#5
tomseN schrieb am 22.07.2014, 15:59 CEST:
Der falsche tomseN :P
#6
caLipo schrieb am 22.07.2014, 16:08 CEST:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.


wenn man als clan, das noch nie ein gutes team hatte, utopische ansprüche stellt, ist man auch irgendwie selber schuld, oder?

meiner meinung nach ist die teilnahme an einem eps-cup für das ehm. team absolut top. ich hab natürlich 0 plan, inwiefern die spielerischen differenzen hier intern zum tragen kamen, aber grundsätzlich wäre ich als manager zufrieden gewesen mit den leistungen und hätte die sache noch laufen lassen. ^.^
#7
darkyz schrieb am 22.07.2014, 16:17 CEST:
Wäre nett, mich aus der News zu streichen, da ich lediglich für ein paar Tage in dem Account und nie Teil des Lineups war.
#8
Major Rabbit schrieb am 22.07.2014, 16:24 CEST:
Wir als Organisation sahen uns aufgrund der herrschenden Ansprüche ohnehin zu diesem Schritt gezwungen.

Liest sich so, als hätte man das Team auch bei guten Ergebnissen gekickt...
#9
s1ckneZ schrieb am 22.07.2014, 16:26 CEST:
caLipo schrieb:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.

wenn man als clan, das noch nie ein gutes team hatte, utopische ansprüche stellt, ist man auch irgendwie selber schuld, oder?
meiner meinung nach ist die teilnahme an einem eps-cup für das ehm. team absolut top. ich hab natürlich 0 plan, inwiefern die spielerischen differenzen hier intern zum tragen kamen, aber grundsätzlich wäre ich als manager zufrieden gewesen mit den leistungen und hätte die sache noch laufen lassen. ^.^


+1
#10
Didtgiridu schrieb am 22.07.2014, 16:51 CEST:
Ach ich weis noch früher wo alein die Rele zu besthen richtig krass war, CS:GO hat glaub ich bald die Spielerzahlen von 1.6 von 2003 - 2008 eingeholt.
Die Qualität von damals wird aber um km daneben nicht erreicht.
Heutzutage is EPS Spielen nicht wirklich mehr die große Kunst.
Aber was sich manche Orgas so vorstellen, was ihr Truppe erreichen sollen ist schon fraglich.
#11
gewinnertyp schrieb am 22.07.2014, 17:06 CEST:
de Oliver 'get' Meyer -> stark aber kein carry
de Hendrik'darkyz' Gräfe -> ok aber naja
de Manuel 'rome' Bennies -> ziemliches naja
at Manuel 'FRANKiE' Andre -> ganz ok
de Fabian 'neyzin' Nierhaus -> 1 von 10 spielen überkrass - rest nicht zu gebrauchen
de Tom 'tomseN' Meyer -> kann man mit arbeiten

get,frankie pls was ordentliches suchen, dann kommt ihr auch vorran =) Da sie aber offline wohl schon öfters ihre swingerpartys machen, bleibt die truppe wohl ein inzestbetrieb :D
#12
xeni schrieb am 22.07.2014, 17:17 CEST:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.


hey wir haben unter der KF flagge die fragland gewonnen! sei mal nicht so fies :D
#13
z00ie schrieb am 22.07.2014, 17:28 CEST:
15.06.2014

KILLERFISH eSport CEO, Dennis "Tunix" Schmidt, steht voll und ganz hinter dem Team:
#14
LEGIJA schrieb am 22.07.2014, 17:47 CEST:
OH FUCK get free agent.
#15
erdi1337 schrieb am 22.07.2014, 17:50 CEST:
nbaaa! legija meinst love wird noch getradet zu den cavs?:-D
#16
kaip1 schrieb am 22.07.2014, 18:50 CEST:
<>< schade marmelade xD
#17
m3ssi schrieb am 22.07.2014, 23:01 CEST:
caLipo schrieb:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.

wenn man als clan, das noch nie ein gutes team hatte, utopische ansprüche stellt, ist man auch irgendwie selber schuld, oder?
meiner meinung nach ist die teilnahme an einem eps-cup für das ehm. team absolut top. ich hab natürlich 0 plan, inwiefern die spielerischen differenzen hier intern zum tragen kamen, aber grundsätzlich wäre ich als manager zufrieden gewesen mit den leistungen und hätte die sache noch laufen lassen. ^.^


genau das war mein Gedanke, +1

Also klar waren die Ergebnisse für eine mittlerweile recht bekannte Orga nicht zufriedenstellend. Aber warum? Lags an der Leistung des Teams? Oder an der immer höher werdenden Leistungsdichte der EPS/der anderen Teams?

Ich würde mir in solchen Fällen immer wünschen, die Orgas würden ihre Teams noch eine Season weiter unterstützen, damit man aus Fehlern lernen kann.. Daher muss ich auch hier wieder die gute alte EPS-Season propagieren: 16 Teams, 15 Wochen/Spieltage, jeder gegen jeden, BO3, Offlinefinals mit 6/8 Teams. Da MUSS man als Orga direkt auf 6 Monate planen und Verträge darauf abstimmen. Das würde der Kurzlebigkeit im eSport entgegen wirken (siehe LCS, WCS etc.)

UND DAS BESTE DARAN: JEDER WILL ES!
#18
Gangster_zone schrieb am 23.07.2014, 07:51 CEST:
caLipo schrieb:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.

wenn man als clan, das noch nie ein gutes team hatte, utopische ansprüche stellt, ist man auch irgendwie selber schuld, oder?
meiner meinung nach ist die teilnahme an einem eps-cup für das ehm. team absolut top. ich hab natürlich 0 plan, inwiefern die spielerischen differenzen hier intern zum tragen kamen, aber grundsätzlich wäre ich als manager zufrieden gewesen mit den leistungen und hätte die sache noch laufen lassen. ^.^


agree +1
#19
napp schrieb am 24.07.2014, 13:56 CEST:
xeni schrieb:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.

hey wir haben unter der KF flagge die fragland gewonnen! sei mal nicht so fies :D


aug
#20
FlaiTV schrieb am 24.07.2014, 16:45 CEST:
xeni schrieb:
zipp1 schrieb:
wow, wie unerwartet....not. Schade um Killerfish, die hatten mit ihren Teams bisher immer nur Pech.

hey wir haben unter der KF flagge die fragland gewonnen! sei mal nicht so fies :D


War das nixht die Lan wo sich alle hinterher zugeflamt haben? Danke für die erinnerung, die kommentare unter der Abschlussnews sind Popcorn trächtig :)

http://csgo.99damage.de/de/news/15589-abschlussnews-fragland-lan/&comment_page=4
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz