ANZEIGE:
Wechsel: Der Däne hilft erneut beim Berliner Team aus13.10.2014, 15:00

mousesports vorübergehend mit Karrigan

Im Hause mousesports gibt es noch vor dem dritten Cup der ESL Pro Series Winter Season 2014 vorübergehend Änderungen zu verzeichnen. Wie man bereits in den letzten Wochen sehen konnte, wurden im Lineup des deutschen Traditionsclans mehrere Spieler eingesetzt, um in Zukunft bessere Ergebnisse einholen zu können. Mit dem dänischen Spieler und früheren mousesports-Akteur, Finn 'Karrigan' Andersen, wird man heute am nächsten EPS-Cup teilnehmen und er wird den ESWC für mousesports bestreiten.



Grund hierfür ist die Abwesenheit von dem Finnen Aleksi 'allu' Jalli, welcher sich aktuell im Urlaub befindet und somit nicht am dritten EPS Cup teilnehmen kann. Karrigan wird jedoch nicht nur für die ESL Pro Series eingesetzt werden, sondern auch für das ESWC Grand Final in Paris, welches Ende Oktober auf der Paris Games Week ausgetragen wird. Der zuletzte aktive Stand-In bei mousesports Mikail 'Maikelele' Bill wird somit übergangsweise von Karrigan ersetzt. Karrigan hatte bereits schon einmal für das Berliner Team gespielt und am Freitag die Copenhagen Wolves verlassen. Sollten die Ergebnisse in den nächsten Tagen und Wochen stimmen, kann man sich darauf einstellen, dass der Däne vielleicht sogar fest ins Team rücken wird.

Auf der hauseigenen Internetpräsenz von mousesports gibt man an, dass schneider dem Team aufgrund des hohen Trainingspensum nicht beitreten konnte, während mit maikelele ein AWP-Spieler zu viel in den eigenen Reihen gewesen wäre, weshalb man sich teamintern lieber für einen Rifle-orientierten Spieler entschieden hat.

Bildquelle: mousesports

Bereits beim Millenium Showmatch #2 konnte mousesports mithilfe von Finn 'Karrigan' Andersen gegen das schwedische Team Property mit 03:01 gewinnen, bei der laufenden ESL Pro Series steht das Berliner Team nach zwei gewonnen Cups auf dem ersten Platz mit 150 Punkten. Heute Abend startet der dritte Cup und man darf gespannt sein, wie sich der Däne im Team schlagen wird.

Lineup mousesports EPS Cup #3:
rs Nikola 'LEGIJA' Ninic
nl Chris 'chrisJ' de Jong
de Johannes 'tabseN' Wodarz
de Andre 'nooky' Utesch
dk Finn 'Karrigan' Andersen

Lineup mousesports ESWC Grand Final:
rs Nikola 'LEGIJA' Ninic
nl Chris 'chrisJ' de Jong
de Johannes 'tabseN' Wodarz
dk Finn 'Karrigan' Andersen
fi Aleksi 'allu' Jalli


Verfolgt ihr EPS Winter 2014?



Geschrieben von MiPu

Quelle: mousesports.com

Kommentare

 
3

#51
m3ssi schrieb am 14.10.2014, 04:22 CEST:
KingKurt schrieb:
BOOOM_xD schrieb:
zipp1 schrieb:
Ich bezweifle dass es mehr .int teams geben wird. CS existiert schon verdammt lange und bisher gab es nicht sehr viele internationale teams die erfolgreich waren. Mir fällt nur mtw in source ein.
Grade das ist es ja! Es gab nicht sehr viele Teams, weil sie alle frühzeitig gesagt haben, dass klappt nicht und es gab kein Team was mal 5-6 Monate fest zusammen trainiert hat und auch ernsthaft gespielt hat mit Ausnahme von MTW. Du wirst sehen. Wenn Mousesports an den aktuellen Zielen fest dann werden wir bald ein neues Team Konzept sehen.

Schon mal daran gedacht, dass sie aus anderen Gründen gescheitert sind und die Sprachbarriere der einfachste und bequemste Grund zur Trennung war, wo niemand sein Gesicht verliert?
CS GO wäre die einzige Sache auf der Welt, die in einem professionellem Rahmen an Englisch scheitert.
Wie funktioniert eigentlich deine Welt, wenn man an so etwas glaubt?


mein Reden. Guckt euch mal Battlefield, LoL, Dota und co an. Gerade in der BF4 ESL One sind gefühlt 50% EU-Mixteams. Außerdem sollte man vom 18 bis 25-jährigen Durchschnitts-Europäer, wenn er denn nicht grad aus Italien, Spanien oder Süd-Osteuropa kommt, erwarten können, vernünftiges Englisch zu sprechen.
#52
Drfly schrieb am 14.10.2014, 07:15 CEST:
holt doch endlich troubley back -.-
#53
hannomh schrieb am 14.10.2014, 12:13 CEST:
zipp1 schrieb:
Ich bezweifle dass es mehr .int teams geben wird. CS existiert schon verdammt lange und bisher gab es nicht sehr viele internationale teams die erfolgreich waren. Mir fällt nur mtw in source ein.


Wahrscheinlich für die meisten zu lange her aber Team noa war so ein Fall wo es wirklich super funktioniert hat.
#54
GDI121 schrieb am 14.10.2014, 16:17 CEST:
hannomh schrieb:
zipp1 schrieb:
Ich bezweifle dass es mehr .int teams geben wird. CS existiert schon verdammt lange und bisher gab es nicht sehr viele internationale teams die erfolgreich waren. Mir fällt nur mtw in source ein.

Wahrscheinlich für die meisten zu lange her aber Team noa war so ein Fall wo es wirklich super funktioniert hat.


+1
 
3
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz