ANZEIGE:
Wechsel: Der Ersatz für stfN ist gefunden26.06.2015, 13:30

UX Gaming komplettiert Lineup*Update*

Erst vor zwei Tagen trennte sich die Organisation UX Gaming von Stefan 'stfN' Seier, nachdem dieser in der ESL eine vorübergehende Sperre erhalten hatte. Mittlerweile hat man Ersatz gefunden und stellt einen alten Bekannten vor. *Update 1 - 26.06.15 - 13:55 Uhr*



*Update 1 - 26.06.15 - 13:55 Uhr*

Wie man soeben erfahren konnte, haben die Organisatoren der ESL die Sperre von Stefan 'stfN' Seier zurück genommen, somit hatte es sich um keine Sperre aufgrund eines Cheatvorfalls gehandelt, wie viele User der Community vermutet hatten. Ob er zum Team zurückkehren wird bleibt abzuwarten, mit j1n wurde jedoch ein neuer Spieler vorgestellt.



Dieser spielte in der Vergangenheit schon mit Sebastian 'xenn' Hoch bei KILLERFISH eSport und konnte mit ihm unter anderem die Fragland 2014 gewinnen. Bahadir 'j1n' Dilbas heißt der neue fünfte Akteur, der die Lücke im Lineup von UX Gaming schließen wird und zusammen mit seinen neuen Kollegen versucht, die zuletzt ansteigende Formkurve beizubehalten.

In der ESL Sommermeisterschaft stehen die Chancen für eine Teilnahme in der Gruppenphase gut, nachdem die Jungs im letzten Cup das Finale erreichen konnten und sich dort erst mousesports geschlagen geben mussten.

Statement Bahadir 'j1n' Dilbas:

Hey guys,

as u know I wasn't in a team for a while now! But I'm proud to announce that I'm the new 5th of UX Gaming CS:GO! Due to the fact that stfN got banned from the ESL I will step in for the current season! I'm very convinced that we can do a lot of damage and as well continue the uprising trend of the team!

GO ‪#‎UXARMY‬


Lineup UX Gaming
de Sebastian 'xenn' Hoch
de Christian 'reamux' Wolf
de Kevin 'keev' Bartholomäus
de Oliver Maximilian 'Minato' Heck
tr Bahadir 'j1n' Dilbas


Geschrieben von MooZE

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
sleipnir84 schrieb am 26.06.2015, 13:36 CEST:
Stefan 'stfN' Seier, sache hat sich wohl geklärt und er hat keine Sperre mehr ;)
#2
yX.dE schrieb am 26.06.2015, 13:39 CEST:
''komplettiert'' ist wohl das neue Lieblingswort der Jungs :D :)
#3
juninho schrieb am 26.06.2015, 13:40 CEST:
http://www.esl.eu/eu/player/7667441/

ist doch wieder entsperrt? :D
#4
joadSTAH schrieb am 26.06.2015, 13:41 CEST:
Verstehe dann aber nicht wieso stfN jetzt ausgewechselt wird wenn er doch unschuldig ist.
UX wohl doch etwas vorschnell der allgemeinen Hatewelle nachgegeben und steht jetzt selbst ziemlich dumm da mmn
#5
juninho schrieb am 26.06.2015, 13:43 CEST:
joadSTAH schrieb:
Verstehe dann aber nicht wieso stfN jetzt ausgewechselt wird wenn er doch unschuldig ist.
UX wohl doch etwas vorschnell der allgemeinen Hatewelle nachgegeben und steht jetzt selbst ziemlich dumm da mmn


schlechtes management würd ich sagen
#6
ubben schrieb am 26.06.2015, 13:43 CEST:
joadSTAH schrieb:
Verstehe dann aber nicht wieso stfN jetzt ausgewechselt wird wenn er doch unschuldig ist.
UX wohl doch etwas vorschnell der allgemeinen Hatewelle nachgegeben und steht jetzt selbst ziemlich dumm da mmn


Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.
#7
zep schrieb am 26.06.2015, 13:44 CEST:
irgendwie witzig weil er nun entsperrt ist :-D.
#8
joadSTAH schrieb am 26.06.2015, 13:47 CEST:
ubben schrieb:

Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.


Die "Vorgeschichte" wegen der er rausgeworfen wurde hat sich ja nun durch den unban in Luft aufgelöst. Sein ursprünglicher 12er war bekannt. Wirkt alles ein Stück weit inkonsequent und wenig durchdacht seitens der Orga.
#9
ubben schrieb am 26.06.2015, 13:49 CEST:
joadSTAH schrieb:
ubben schrieb:

Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.

Die "Vorgeschichte" wegen der er rausgeworfen wurde hat sich ja nun durch den unban in Luft aufgelöst. Sein ursprünglicher 12er war bekannt. Wirkt alles ein Stück weit inkonsequent und wenig durchdacht seitens der Orga.


In meinen Augen sollte auch jeder Spieler lifetime ban bekommen, solbald er cheatet.
Also alles Ansichtssache.
#10
joadSTAH schrieb am 26.06.2015, 13:50 CEST:
Ging mir jetzt mehr darum, dass sie ihn dann gar nicht erst hätten annehmen dürfen wenn das der Grund war
#11
US_Navy_SEALLP schrieb am 26.06.2015, 13:56 CEST:
Also wenn stfn wieder entsperrt wurde und also nichts gemacht hat, dann finde ich es echt schade und unfair, dass so ein ungeklärter Verdacht einen Spieler quasi seine Karriere kosten :( Ich fände es besser, wenn er wieder in das Team aufgenommen würde ...
#12
Kiss my Feet schrieb am 26.06.2015, 14:06 CEST:
US_Navy_SEALLP schrieb:
Also wenn stfn wieder entsperrt wurde und also nichts gemacht hat, dann finde ich es echt schade und unfair, dass so ein ungeklärter Verdacht einen Spieler quasi seine Karriere kosten :( Ich fände es besser, wenn er wieder in das Team aufgenommen würde ...


+1...Ganz genau so sehe ich das auch.
#13
TS1337 schrieb am 26.06.2015, 14:10 CEST:
Kiss my Feet schrieb:
US_Navy_SEALLP schrieb:
Also wenn stfn wieder entsperrt wurde und also nichts gemacht hat, dann finde ich es echt schade und unfair, dass so ein ungeklärter Verdacht einen Spieler quasi seine Karriere kosten :( Ich fände es besser, wenn er wieder in das Team aufgenommen würde ...

+1...Ganz genau so sehe ich das auch.


+1
#14
smilex schrieb am 26.06.2015, 14:20 CEST:
Da ist halt das pro in progaming wieder unverdient, pros würden soetwas anders handhaben, das bezieht sich vor allem auf die Orga des Haufens.
#15
KingKurt schrieb am 26.06.2015, 14:23 CEST:
Dumm gelaufen. Weiß nicht, ob man der Orga einen Vorwurf machen kann.
Klar sieht es im Nachhinein blöd aus.
Man muss aber halt auch sehen, dass der Druck von der Comm. auf die Orgas durch die letzten Cheat-Skandale schon enorm ist.Null Toleranz ist das Motto und es gab auch schon einiges an hate, wenn Orgas nicht sofort reagiert haben.
So oder so ne dumme Sache für UX-Gaming. Hätte man nicht reagiert und der bann wäre nicht gelöscht worden, würde man jetzt wahrscheinlich noch blöder aussehen.
Letztendlich Schade für alle Beteiligten.

Wenn man die Schuldfrage unbedingt stellen will, dann würde ich mich eher Richtung ESL wenden.
#16
1ucas schrieb am 26.06.2015, 14:24 CEST:
jetzt mal ganz im ernst .. uX ist eine junge organisation die fuß fassen möchte und nicht viel erfahrung hat. somit trifft man übermütige entscheidungen, die man als richtig ansieht. sie wollten halt nicht direkt den schlechten ruf haben und haben sich entschlossen stfN zu kicken. nachvollziehbar, jedoch voreilig. man sollte ihnen keine vorwürfe machen, aus fehlern lernt man
#17
mmk1ng schrieb am 26.06.2015, 14:26 CEST:
wieso auch immer er entsperrt wurde :DDDDDDDDDDDD
#18
Kiss my Feet schrieb am 26.06.2015, 14:27 CEST:
mmk1ng schrieb:
wieso auch immer er entsperrt wurde :DDDDDDDDDDDD


Möglicherweise weil er unschuldig ist?

editiert von Kiss my Feet am 26.06.2015, 14:34 CEST
#19
eRox90 schrieb am 26.06.2015, 14:35 CEST:
Ist halt ne Kack-Orga =)
#20
xiSpeedy schrieb am 26.06.2015, 14:43 CEST:
Super für den Spieler und wenn man es so liest waren sich doch ALLE User (hier im Forum) im anderen Artikel einige das er Cheater ist, also wie schon erwähnt sollte man in Zukunft lieber auf FAKTEN warten meine liebe Community.

UX Gaming hat sich richitg Verhalten, ein Spieler wird geperrt mit Grund "Klärungsbedarf" + 10 Jahre standen im Profil, durch seine Vergangenheit wusste man das Stefan nicht immer Sauber war. Da sein Profil gesperrt war, hätte es bedeutet das das Team am Montag nicht am EPS CUP teilnehmen darf. So hat man ihn aus dem Team geworfen um sich diese Chance zu erhalten. So sehe ich das, und denke jeder andere hätte von uns genauso gehandelt!

Nun kommt die News Stefan ist wieder Frei, vermute er ist weiterhin UX Gaming Spieler, Verträge werden nicht sofort aufgelöst solange so eine Sache in der Klärung ist.

Der Richtige Schritt war Stefan auf EIS zu legen, solange es in Klärung ist. Weil was wäre gewesen diese Sache dauert 2-3 Wochen an mit der ESL, dann verpassen die Jungs wichtige EPS Cups und nach den 2-3 Wochen stellt sich raus ok er bekommt wirklich die Sperre ... dann hätten alle gesagt UX hat das richtige gemacht.

Sorry Guys, aber euch kann man es nicht Recht machen .... ^^

LG
#21
AtoMar schrieb am 26.06.2015, 14:44 CEST:
ubben schrieb:
joadSTAH schrieb:
ubben schrieb:

Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.

Die "Vorgeschichte" wegen der er rausgeworfen wurde hat sich ja nun durch den unban in Luft aufgelöst. Sein ursprünglicher 12er war bekannt. Wirkt alles ein Stück weit inkonsequent und wenig durchdacht seitens der Orga.

In meinen Augen sollte auch jeder Spieler lifetime ban bekommen, solbald er cheatet.
Also alles Ansichtssache.


+1 nur so kann man die "seuche" wirklich unterbinden...
und jeder hat ne zweite chance verdient...bla bla bla...in diesem fall nicht...finde ich!
#22
rsx schrieb am 26.06.2015, 14:50 CEST:
ubben schrieb:
joadSTAH schrieb:
Verstehe dann aber nicht wieso stfN jetzt ausgewechselt wird wenn er doch unschuldig ist.
UX wohl doch etwas vorschnell der allgemeinen Hatewelle nachgegeben und steht jetzt selbst ziemlich dumm da mmn

Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.


Wieso haben sie ihn dann überhaupt ins Boot geholt? Macht wenig Sinn.
#23
3holemare schrieb am 26.06.2015, 14:51 CEST:
AtoMar schrieb:
ubben schrieb:
joadSTAH schrieb:
ubben schrieb:

Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.

Die "Vorgeschichte" wegen der er rausgeworfen wurde hat sich ja nun durch den unban in Luft aufgelöst. Sein ursprünglicher 12er war bekannt. Wirkt alles ein Stück weit inkonsequent und wenig durchdacht seitens der Orga.

In meinen Augen sollte auch jeder Spieler lifetime ban bekommen, solbald er cheatet.
Also alles Ansichtssache.

+1 nur so kann man die "seuche" wirklich unterbinden...
und jeder hat ne zweite chance verdient...bla bla bla...in diesem fall nicht...finde ich!


...sprach der mouz supporter
#24
Kiss my Feet schrieb am 26.06.2015, 14:55 CEST:
3holemare schrieb:
AtoMar schrieb:
ubben schrieb:
joadSTAH schrieb:
ubben schrieb:

Er wurde aus der orga geworfen, weil die seine vorgeschichte nicht tolerieren. Was absolut richtig ist.

Die "Vorgeschichte" wegen der er rausgeworfen wurde hat sich ja nun durch den unban in Luft aufgelöst. Sein ursprünglicher 12er war bekannt. Wirkt alles ein Stück weit inkonsequent und wenig durchdacht seitens der Orga.

In meinen Augen sollte auch jeder Spieler lifetime ban bekommen, solbald er cheatet.
Also alles Ansichtssache.

+1 nur so kann man die "seuche" wirklich unterbinden...
und jeder hat ne zweite chance verdient...bla bla bla...in diesem fall nicht...finde ich!

...sprach der mouz supporter


+1... Das dachte ich mir auch :D
#25
KINGd1zzY schrieb am 26.06.2015, 14:59 CEST:
Jeder kann falsche Entscheidungen treffen ... nur sieht man erst im nachhinein, wer wirklich Eier hat, indem er diese zugibt und rückgängig macht!

Aber das wird hier nicht passieren ... UX sagte mir vorher gar nichts und ist für mich jetzt total lächerlich! Geht COD auf der Konsole spielen ;)
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz