ANZEIGE:
Wechsel: Das Rätselraten hat ein Ende: Team ? ab sofort Astralis19.01.2016, 10:30

Karrigan und Co. endlich mit neuer Heimat

Seit Wochen wurde gerätselt und getuschelt: Wohin würde es das ehemalige Lineup von Team SoloMid, zwischenzeitlich bekannt als ? (ex-TSM), verschlagen? Immer wieder wurden Namen großer Organisationen ins Spiel gebracht, unter anderem wären Big Player aus dem DotA 2 oder Call of Duty-Bereich an einer Verpflichtung des Teams interessiert. Doch dann kam alles anders als erwartet.



In der veröffentlichten Pressemitteilung erklären die Spieler und deren Agent Frederik Byskov die Beweggründe, die sie letztlich zu so einer langen Suche veranlassten. Bereits frühzeitig nach der Trennung von Team SoloMid war den Spielern klar, dass sie in Zukunft eine größere Rolle in der Entwicklung ihres neuen Zuhauses spielen wollen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Finanzen, sondern auch auf die Entscheidungsprozesse rund um Strategien, Partnerschaften und die Ausrichtung der Organisation.

Nach einigen Gesprächen mit diversen Interessenten kamen sie schnell zu dem Entschluss, dass es lediglich eine Lösung für all diese Anforderungen gab: Die Gründung einer eigenen Organisation - Astralis. Dies erfordert natürlich eine gute Zusammenarbeit mit zukünftigen Investoren, die man in Sunstone Capital und Tommy Ahlers gefunden hat. Beide haben einen Hintergrund mit Investitionen in junge Technologien und Start-up-Unternehmen und sind von der Zusammenarbeit sehr angetan.

Nikolaj Nyholm (General Partner bei Sunstone)

A perfect storm is brewing with a very fast growing esports market and mind-blowing fan engagement. We are thrilled to provide backing to support Astralis' commitment to build the strongest franchise in esport.


Wie zu erwarten bleiben damit Finn 'Karrigan' Andersen Herr der Lage und bestimmen fortan über alle Entscheidungen innerhalb der Organisation, sei es Vertragsinhalte, Sponsoringverträge oder Streaming Zeiten. Alle Spieler sind Teilhaber der neu gegründeten Organisation, da sie integraler Bestandteil des Erfolges und generell der Existenz von Astralis sind. Weiterhin äußert sich Byskov zum Thema Transparenz und informiert darüber, dass die Spieler jederzeit offen und ehrlich über alle finanziellen Fragen sprechen dürfen, vom monatlichen Gehalt über die Verteilung von Stickereinnahmen bis zur Preisgeldverteilung.

Frederik Byskov (Astralis Gründer und Managing Director)

We are committed to provide an environment for our players and fans, where they know what they can expect of us, no matter the situation. We believe that a transparent approach will help us build something sustainable in the industry, and also attract talent from every corner of our business.


Damit haben nun alle Spekulationen offiziell ein Ende und die Dänen treten ab dem heutigen Tage offiziell als Astralis auf. Bereits Anfang des Jahres verkündete man die Verpflichtung von Danny 'zonic' Sørensen als Coach, weitere Änderungen am Lineup gibt es nicht.

Statement Finn 'Karrigan' Andersen

When we first heard about this project, we all thought it was an extraordinary chance to make our own mark in esports. We chose this offer over countless others, including far more profitable in the short term, because we believe in building something that will have a lasting impression on the game we love.


Lineup Astralis
dk Nicolai 'devve' Reedtz
dk Peter 'dupreeh' Rasmussen
dk Finn 'Karrigan' Andersen
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk René 'cajunb' Borg
dk Danny 'zonic' Sørensen (Coach)


Geschrieben von spawnYzn

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
pcghx_busch schrieb am 19.01.2016, 10:36 CET:
ich will das logo von denen sehen :D
#2
nandos schrieb am 19.01.2016, 10:37 CET:
pcghx_busch schrieb:
ich will das logo von denen sehen :D


https://pbs.twimg.com/profile_images/689338948448030720/QYWuh6PY_400x400.png
#3
Crackdock schrieb am 19.01.2016, 10:37 CET:
Hat device seinen namen geändert? Oder ist devve ein Schreibfehler!? :D
#4
Geppi schrieb am 19.01.2016, 10:38 CET:
pcghx_busch schrieb:
ich will das logo von denen sehen :D


https://www.facebook.com/astralisgg
#5
spawnYzn schrieb am 19.01.2016, 10:41 CET:
Crackdock schrieb:
Hat device seinen namen geändert? Oder ist devve ein Schreibfehler!? :D


Hat vor kurzem offiziell seinen Namen geändert.. bei mir ist Twitter grade down, aber das wäre der Link:
https://twitter.com/devveCS/status/683332821939781634
#6
s1ckneZ schrieb am 19.01.2016, 10:41 CET:
Crackdock schrieb:
Hat device seinen namen geändert? Oder ist devve ein Schreibfehler!? :D


Er hat seinen Namen geändert.
#7
spawnYzn schrieb am 19.01.2016, 10:41 CET:
pcghx_busch schrieb:
ich will das logo von denen sehen :D


Ist jetzt in der News :)
#8
Tyrann999 schrieb am 19.01.2016, 10:41 CET:
Dann viel Glück und Erfolg
#9
Randalmaker schrieb am 19.01.2016, 10:46 CET:
Mutiger Schritt. Ob das langfristig Erfolg hat, muss man sehen...auch interessant ist die Frage, ob man noch andere Teams aufbauen/aufnehmen will oder nur bei dem CS:GO-Team bleibt. Ich persönlich vermute mal Letzteres.
#10
holli1998star schrieb am 19.01.2016, 10:47 CET:
Schade drum dachte schon das sie bei Faze unterzeichnen. Die wollten ja ein Team machen ;)
#11
rK. schrieb am 19.01.2016, 10:54 CET:
holli1998star schrieb:
Schade drum dachte schon das sie bei Faze unterzeichnen. Die wollten ja ein Team machen ;)

Die holen sich G2 ;)

Schöne Sache mit der eigenen Organisation. Bin mal gespannt wohin der Weg führt.
#12
nebulein schrieb am 19.01.2016, 10:54 CET:
Riskanter Schritt bin mal gespannt was draus wird.
#13
architekT schrieb am 19.01.2016, 11:04 CET:
Mutiig :)
Hoffentlich klappt das :)
#14
ChiMaX. schrieb am 19.01.2016, 11:05 CET:
Viel Glück und Erfolg. Ich denke die Jungs könnten es zu was bringen. Das Logo finde ich zwar echt nicht schön, aber die Erfolge sind dann letztendlich das Entscheidende :)
#15
EinsDreiEinsZwei schrieb am 19.01.2016, 11:05 CET:
Wenn wir mal ehrlich sind, erfüllt sich für die Jungs gerade der Traum eines jeden CS:GO Spielers xD
#16
eberwolf schrieb am 19.01.2016, 11:06 CET:
na ja, gl hf dann...
#17
KINGd1zzY schrieb am 19.01.2016, 11:10 CET:
rK. schrieb:
holli1998star schrieb:
Schade drum dachte schon das sie bei Faze unterzeichnen. Die wollten ja ein Team machen ;)

Die holen sich G2 ;)
Schöne Sache mit der eigenen Organisation. Bin mal gespannt wohin der Weg führt.


Hatte ich zwischenzeitlich auch mal vermutet wegen dem Norway und Rain 2.0 post ... aber wenn G2 Line-Up technisch nichts ändert sehe ich dafür keinen logischen Grund. G2 ist eine finanziell sehr starke Orga und Kinguin beteiligt sich als Headsponsor ja ebenfalls an den Spielergehältern, wenn sich da zwischenzeitlich nichts geändert hat.

BTT:
Mutiger Schritt seitens Karrigan & Co. - Wenn es klappt, dürften Sie spätestens dann die best bezahlten Spieler sein. Ich drücke den Jungs die Daumen :)
#18
pcghx_busch schrieb am 19.01.2016, 11:11 CET:
spawnYzn schrieb:
pcghx_busch schrieb:
ich will das logo von denen sehen :D

Ist jetzt in der News :)


Danke^^
#19
PinguX schrieb am 19.01.2016, 11:20 CET:
Dieses Logo ist ja fürchterbar xD wer will denn sowas auf nem Aufkleber?
#20
jLN123 schrieb am 19.01.2016, 11:21 CET:
Eigene Orga auf machen und jeder hat den gleichen Anteil...
Glaube nicht so schlau.
Für die meisten Entscheidung braucht man ja 50%...
Wenn Sie dann irgendwann wechseln, was über kurz oder lang passiert, da Karrigan ja auch nicht mehr der jüngste ist wird es da denke ich mal Probleme geben.
Selbst wenn 3/5 Spielern bleiben und Sie noch die Mehrheit der Anteile halten was soll dann mit neuen Spielern passieren?
Müssen die die Anteile von den alten Spielern erst kaufen?

Finde da die Variante mit beständiger Orga und wechselnden Teams besser
#21
Lexsus schrieb am 19.01.2016, 11:22 CET:
EinsDreiEinsZwei schrieb:
Wenn wir mal ehrlich sind, erfüllt sich für die Jungs gerade der Traum eines jeden CS:GO Spielers xD

+1 genau das denk ich mir auch.. Ich selbst hab euch nen Clan erfolgreich geleitet bin seit 2001 in der CS Szene aktiv und kann nur Sagen wenn man die richtigen Investoren hat und der zussammenhalt da ist dann ist das ein Millionengschäft. Vor allen in der heutigen Zeit.
Ich find den Schritt sehr mutig aber auch richtig nice.. Man ist selbst Herr der Lage..

editiert von Lexsus am 19.01.2016, 11:26 CET
#22
AemJaY schrieb am 19.01.2016, 11:26 CET:
nice! Und mir gefällt das Logo! Ich nehm so nen Sticker! Danke.
#23
cr1zzw0w schrieb am 19.01.2016, 11:28 CET:
PinguX schrieb:
Dieses Logo ist ja fürchterbar xD wer will denn sowas auf nem Aufkleber?


solange das deine einzige sorge ist
#24
Lexsus schrieb am 19.01.2016, 11:28 CET:
jLN123 schrieb:
Eigene Orga auf machen und jeder hat den gleichen Anteil...
Glaube nicht so schlau.
Für die meisten Entscheidung braucht man ja 50%...
Wenn Sie dann irgendwann wechseln, was über kurz oder lang passiert, da Karrigan ja auch nicht mehr der jüngste ist wird es da denke ich mal Probleme geben.
Selbst wenn 3/5 Spielern bleiben und Sie noch die Mehrheit der Anteile halten was soll dann mit neuen Spielern passieren?
Müssen die die Anteile von den alten Spielern erst kaufen?
Finde da die Variante mit beständiger Orga und wechselnden Teams besser


Die Organisation Besteht aus den 5 Spielern und Ihrem Agenten.. Das wird auch so bleiben wenn z.b alle das Team verlassen sollten.. Ausser der derjenige der geht verkauft seine Anteile an einem anderen Spieler was denk ich mal auch so seinwird falls es da mal änderungen geben sollte..
#25
JOHNNNY_ schrieb am 19.01.2016, 11:31 CET:
schaut aus wie ein judenstern
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz