ANZEIGE:
Wechsel: Counter-Strike 1.6 Legende kehrt zurück10.02.2016, 12:00

RobbaN coacht jetzt FaZe Clan

Mit Robert 'RobbaN' Dahlström kehrt ein weiterer, ehemaliger CS 1.6 Spieler zurück, der in der Urversion des beliebten Taktik-Shooters bereits einige, große Erfolge feiern konnte. Teil des damaligen SK Gaming-Lineups, spielte er an der Seite von Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund und gewann unter anderem die DreamHack Winter 2008, als auch den ESWC 2011. Nun bringt er seine Erfahrung als Coach bei FaZe Clan ein.



Nach dem enttäuschenden Gruppen-Aus auf der DreamHack Leipzig 2016 gelobte FaZe Clan in Form eines Tweets von Mikail 'Maikelele' Bill Besserung. Bisher seien die Spieler zu lax mit sich und ihrem Training umgegangen, dies solle sich nun ändern. Teil des Umbruchs scheint die Verpflichtung eines Coaches zu sein, der den Jungs unter die Arme greifen soll.

Dieser ist nun in Form von RobbaN gefunden, der auf knapp 10 Jahre Erfahrung in Counter-Strike 1.6 zurückblicken kann und seit Ende letzten Jahres auch in CS:GO - zumindest beim Streaming - wieder in Erscheinung trat. Nun soll der 31 jährige Schwede seine Expertise bei FaZe einbringen. Da seit über zwei Wochen kein offizielles Spiel von dem Team absolvierte wurde, darf gespannt auf die bevorstehenden Matches geblickt werden.

As we continue to roll out with our entry into the Counter Strike scene, tonight's announcement is in line with the...

Posted by FaZe Clan on Tuesday, February 9, 2016


Lineup FaZe Clan
se Mikail 'Maikelele' Bill
no Joakim 'jkaem' Myrbostad
no Håvard 'rain' Nygaard
pt Ricardo 'fox' Pacheco
dk Philip 'aizy' Aistrup
se Robert 'RobbaN' Dahlström (Coach)


Geschrieben von spawnYzn

Ähnliche News

Kommentare


#1
s1ckneZ schrieb am 10.02.2016, 13:24 CET:
Bleibt abzuwarten inwieweit er dem Team überhaupt helfen kann... Gut seine Erfahrung in 1.6 schön und gut, aber CS:GO hat einfach eine ganz andere Dynamik alleine schon weil es dort jetzt auch noch andere Waffen und Nades gibt... Halte von solchen "Legenden" als Coach, wie z.B. zonic bei Astralis nix...
#2
BAERUS schrieb am 10.02.2016, 13:29 CET:
Naja ich finde, man sollte den Coach auch nicht immer als den ansehen, der den anderen das Spiel beibringt. Er ist der, der für Struktur und sie auch aufrecht erhält. Er sorgt für einen Trainingsplan, er sorgt für Denkanstöße aus Analysen heraus, evtl. kümmert er sich auch um Trainingsgegner etc.

Im Gesamtpaket nimmt er viel Last ab. Eine solche "Legende" kann sicherlich zeigen, wie man richtig trainiert. Egal, WAS trainiert wird, kann er vielleicht die richtige Mentalität rüber bringen etc.
#3
s1ckneZ schrieb am 10.02.2016, 13:41 CET:
Jein, Struktur Trainingsplan etc. dafür ist meiner Meinung nach ein Manager vom Team zuständig. Nicht der Coach... Der Coach ist mMn der, der strategische und taktische Impacts während des Spiels oder in den Pausen gibt. Und da ist CS:GO einfach nunmal total anders als 1.6, weil es eben ganz neue Waffen & Granaten gibt die in der jeweiligen Situation nochmal ganz anders Einfluss auf das Spiel nehmen...
#4
DasJulius schrieb am 10.02.2016, 15:18 CET:
hoffe das faze dadurch etwas mehr struktur in den taktiken bekommt :D
#5
Fluks schrieb am 10.02.2016, 15:57 CET:
FaZe mit taktiken? dann werden die ja noch unschlagbar. hatte immer das gefühl das die beim 5on5 schlechter waren als bei einer 2on5 situation... Clutches können sie halt :D
#6
DasJulius schrieb am 10.02.2016, 19:54 CET:
Fluks schrieb:
FaZe mit taktiken? dann werden die ja noch unschlagbar. hatte immer das gefühl das die beim 5on5 schlechter waren als bei einer 2on5 situation... Clutches können sie halt :D


:D ja das stimmt
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz