ANZEIGE:
Wechsel: Visaprobleme zwingen YP zum Antritt mit zwei Ersatzspielern23.02.2016, 14:30

Team YP mit zwei Stand-Ins zum Major Qualifier

Team YP kämpfte sich erfolgreich durch die Vorrunde des nun anstehenden Offline Qualifiers für das erste große Major Event diesen Jahres: MLG Columbus 2016. Vom 26. bis 28. Februar findet in der MLG Arena in Columbus, Ohio, die Finalrunde statt. Aufgrund von Visa Problemen zweier Spieler, muss Team YP nun mehr oder minder als Mixteam anreisen.



Das Werksteam der Streamingplattform YouPorn - welches in der ersten Begegnung auf mousesports trifft - hat nun offiziell bekannt gegeben, welche zwei Spieler als Stand-Ins die Reise nach Columbus antreten. Dies ist nötig, da den beiden Spielern Dmitry 'S0tF1k' Forostyanko und Dmitry 'Dima' Bandurka ihr Visum verwehrt wurde und damit eine Einreise in die USA ausgeschlossen ist.

Dafür haben zwei Spieler einer anderen Organisation, die beim Kampf um einen Platz auf dem bevorstehenden Offline Qualifier amüsanterweise ausgerechnet gegen Team YP verloren, ein 10 Jahre gültiges Visum, das eine mehrfache Einreise ermöglicht. Es handelt sich dabei um Paweł 'innocent' Mocek und Grzegorz 'SZPERO' Dziamałek vom Team Lounge Gaming. Außerdem wird innocent die Rolle des Ingame Leaders übernehmen.

Statement Vladislav 'arch' Svistov:

When our players' visas were declined, we contacted MLG and some other people, but there was no time. Then, we started thinking about who could help us play in the USA. I thought we could take players who had played in the last-chance qualifier. We decided to ask our Polish mates from CSGL if they could help us, and after some discussions they accepted our offer. I would like to thank CSGL for letting them play for us! I hope we will have fun playing with each other and that we can gain some experience. We will do our best to reach the major!


Lineup Team YP
ru Anton 'kibaken' Kolesnikov
ru Vadim 'DavCost' Vasilyev
ua Vladislav 'arch' Svistov
pl Paweł 'innocent' Mocek (Stand-In)
pl Grzegorz 'SZPERO' Dziamałek (Stand-In)


Verfolgt ihr MLG Columbus 2016 Offline Qualifier?



Geschrieben von spawnYzn

Quelle: HLTV.org

Kommentare


#1
TimL schrieb am 23.02.2016, 14:34 CET:
Einfach Murica kein Major mehr geben. Sind eh alles *

editiert von joones31 am 23.02.2016, 15:31 CET
#2
sp4m schrieb am 23.02.2016, 14:38 CET:
Dann müssten sie doch auch die beiden mit zum Major nehmen oder nicht? das wäre schon irgendwie bitter, mit 2 Stand-Ins zu nem major zu fahren :D
Dann sinds ja mehr so die "YP-Fundaddler" .. :D
#3
CanTWaiT schrieb am 23.02.2016, 14:40 CET:
Aber die Spieler scheinen sich auch nicht rechtzeitig drum zu kümmern. Man weiß doch, dass es mit manchen Ländern Schwierigkeiten gibt. Bin mir sicher, dass man es in diesen beiden Fällen durch die Hilfe der MLG hätte regeln können.
#4
ShAd_1337 schrieb am 23.02.2016, 14:42 CET:
CanTWaiT schrieb:
Aber die Spieler scheinen sich auch nicht rechtzeitig drum zu kümmern. Man weiß doch, dass es mit manchen Ländern Schwierigkeiten gibt. Bin mir sicher, dass man es in diesen beiden Fällen durch die Hilfe der MLG hätte regeln können.

nein nicht zwangsläufig. die mongolen haben auch kein visa bekommen obwohl sie alles mögliche dafür getan haben

editiert von ShAd_1337 am 23.02.2016, 14:45 CET
#5
CanTWaiT schrieb am 23.02.2016, 14:45 CET:
ShAd_1337 schrieb:
CanTWaiT schrieb:
Aber die Spieler scheinen sich auch nicht rechtzeitig drum zu kümmern. Man weiß doch, dass es mit manchen Ländern Schwierigkeiten gibt. Bin mir sicher, dass man es in diesen beiden Fällen durch die Hilfe der MLG hätte regeln können.

nein. die mongolen haben auch kein visa bekommen obwohl sie alles mögliche dafür getan haben


Das lässt sich nicht vergleichen. Russen haben durchaus die Chance auf ein Visum.
Das sieht bei den Mongolen von vornherein einfach schlecht aus.
#6
sp4m schrieb am 23.02.2016, 14:46 CET:
CanTWaiT schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
CanTWaiT schrieb:
Aber die Spieler scheinen sich auch nicht rechtzeitig drum zu kümmern. Man weiß doch, dass es mit manchen Ländern Schwierigkeiten gibt. Bin mir sicher, dass man es in diesen beiden Fällen durch die Hilfe der MLG hätte regeln können.

nein. die mongolen haben auch kein visa bekommen obwohl sie alles mögliche dafür getan haben

Das lässt sich nicht vergleichen. Russen haben durchaus die Chance auf ein Visum.
Das sieht bei den Mongolen von vornherein einfach schlecht aus.


Das ist jetzt vielleicht eine dumme Frage.. aber warum sollten ausgerechnet Russen bessere Chancen haben? :D
#7
cera_one schrieb am 23.02.2016, 14:59 CET:
sp4m schrieb:
CanTWaiT schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
CanTWaiT schrieb:
Aber die Spieler scheinen sich auch nicht rechtzeitig drum zu kümmern. Man weiß doch, dass es mit manchen Ländern Schwierigkeiten gibt. Bin mir sicher, dass man es in diesen beiden Fällen durch die Hilfe der MLG hätte regeln können.

nein. die mongolen haben auch kein visa bekommen obwohl sie alles mögliche dafür getan haben

Das lässt sich nicht vergleichen. Russen haben durchaus die Chance auf ein Visum.
Das sieht bei den Mongolen von vornherein einfach schlecht aus.

Das ist jetzt vielleicht eine dumme Frage.. aber warum sollten ausgerechnet Russen bessere Chancen haben? :D


liegt wohl am guten verhältnis zwischen russland und den vereinigten staaten
#8
sp4m schrieb am 23.02.2016, 15:03 CET:
cera_one schrieb:

liegt wohl am guten verhältnis zwischen russland und den vereinigten staaten


Das muss es sein
#9
Joppo schrieb am 23.02.2016, 15:31 CET:
Das ist so bitter. Da können sie sich die Reise eigentlich gleich sparen..
#10
GamersPlayDE schrieb am 23.02.2016, 16:20 CET:
"Das Werksteam der Streamingplattform YouPorn" wie gut formuliert :D
Hoffentlich wird das Major bei der Streamingplattform übertragen :D:D
#11
msi schrieb am 23.02.2016, 16:36 CET:
CanTWaiT schrieb:

Das lässt sich nicht vergleichen. Russen haben durchaus die Chance auf ein Visum.
Das sieht bei den Mongolen von vornherein einfach schlecht aus.


also wenn Russen "durchaus die Chance auf ein Visum" haben, dann Mongolen mindestens genauso. Würd gern mal wissen, wie viele Mongolen jährlich nen Antrag in den USA stellen. 5? 6? :D
#12
CanTWaiT schrieb am 23.02.2016, 16:47 CET:
sp4m schrieb:
CanTWaiT schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
CanTWaiT schrieb:
Aber die Spieler scheinen sich auch nicht rechtzeitig drum zu kümmern. Man weiß doch, dass es mit manchen Ländern Schwierigkeiten gibt. Bin mir sicher, dass man es in diesen beiden Fällen durch die Hilfe der MLG hätte regeln können.

nein. die mongolen haben auch kein visa bekommen obwohl sie alles mögliche dafür getan haben

Das lässt sich nicht vergleichen. Russen haben durchaus die Chance auf ein Visum.
Das sieht bei den Mongolen von vornherein einfach schlecht aus.

Das ist jetzt vielleicht eine dumme Frage.. aber warum sollten ausgerechnet Russen bessere Chancen haben? :D

Weil man Angst hat, dass die Mongolen nicht wieder zurückgehen werden, sondern abtauchen. So wie 2011 ein paar Spielerinnen der Frauen-Nationalmannschaft von Nordkorea bei der WM.
Das Problem hast du bei den Russen nicht. Da geht es lediglich um kleine Ärgereien und Kinderkacke zwischen den Staaten.

editiert von CanTWaiT am 23.02.2016, 16:51 CET
#13
Fluks schrieb am 23.02.2016, 17:19 CET:
CanTWaiT schrieb:

Weil man Angst hat, dass die Mongolen nicht wieder zurückgehen werden, sondern abtauchen. So wie 2011 ein paar Spielerinnen der Frauen-Nationalmannschaft von Nordkorea bei der WM.
Das Problem hast du bei den Russen nicht. Da geht es lediglich um kleine Ärgereien und Kinderkacke zwischen den Staaten.


Nicht zurück gehen? Ich bin froh wenn ich nicht in die USA muss. :D Da würde ich mir als Mongole schon tollere Länder suchen :D
#14
rK. schrieb am 23.02.2016, 17:21 CET:
Du lachst da drüber, ist aber leider tatsächlich so.
#15
Fluks schrieb am 23.02.2016, 17:30 CET:
ich glaub das schon, so ist es nicht. Einerseits kann ich es verstehen, andererseits weiß ich nicht was davon halten soll.
#16
CanTWaiT schrieb am 23.02.2016, 18:17 CET:
Mein Beispiel mit den Nordkoreanerinnen war vielleicht nicht ganz passend. Die sind sozusagen vor dem Staat geflohen. Deswegen lässt Nordkorea auch nicht alle seiner Sportler zu Veranstaltungen ausreisen.
Die Mongolen würden wohl eher wegen der Arbeitsmöglichkeiten in den USA bleiben. Sprich die USA haben keinen Bock *auf illegaler Einwanderung.
Inwieweit die Angst in diesem Fall begründet ist, weiß ich nicht. Glaube im Zweifel prüfen sie das Vermögen und Familie der Antragsteller...falls sie sich hier überhaupt die Mühe gemacht haben.
#17
DankyD schrieb am 23.02.2016, 21:04 CET:
CanTWaiT schrieb:
Mein Beispiel mit den Nordkoreanerinnen war vielleicht nicht ganz passend. Die sind sozusagen vor dem Staat geflohen. Deswegen lässt Nordkorea auch nicht alle seiner Sportler zu Veranstaltungen ausreisen.
Die Mongolen würden wohl eher wegen der Arbeitsmöglichkeiten in den USA bleiben. Sprich die USA haben keinen Bock *auf illegaler Einwanderung.
Inwieweit die Angst in diesem Fall begründet ist, weiß ich nicht. Glaube im Zweifel prüfen sie das Vermögen und Familie der Antragsteller...falls sie sich hier überhaupt die Mühe gemacht haben.


Ich glaub kaum das sich irgendjemand mehr als ihr Herkunftsland angeschaut hat, normalerweise ist es ja so, dass zumindest ein Teil der Anträge angenommen wird....außerdem haben sich ein paar MLG Mitarbeiter persönlich um den Fall gekümmert
Hoffentlich bekommen sie wenigstens ein Visa für Katowice 2016 wenn nicht sollte ernsthaft über ein Major in Australien/Asien nachgedacht werden...da kann wenigstens jeder Teilnehmen der sich qualifiziert
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz