ANZEIGE:
Wechsel: mOE sagt ab, koosta für Enemy, oskarish für Vexed24.02.2016, 17:00

Liquid, Enemy und Vexed mit Ersatz zum Major-Qualifier

Nachdem vor zwei Tagen bekannt wurde das Team Liquid entgegen des ursprünglichen Announcements in Columbus ohne Mohamad 'mOE' Assad auskommen muss, wurde unter anderem öffentlich über Twitter nach einem Ersatz gesucht. Es meldete sich so ziemlich jeder der eine Maus halten konnte, unter anderem auch Caster und Analysten wie Anders Blume und Dust Mouret, aber auch ENCE eSports-Coach Joona 'natu' Leppänen. Aber auch andere Teams mussten in letzter Minute noch Spieler ersetzen.



Die Suche war aus mehreren Gründen problematisch. Zum einen konnte kein Spieler verwendet werden, der sich mit einem anderen Team für den Major-Qualifier qualifiziert hat, weswegen auch Liquids neuer Spieler Kenneth 'koosta' Suen nicht spielen durfte. Zum anderen war es für Spieler, welche zum nächsten Major mit ihrem Team an Minors oder Qualifiern teilnehmen wollen, problematisch, da diese im Falle der tatsächlichen Qualifikation von Liquid, in eine ähnliche Situation wie Beispielsweise Markus 'pronax' Wallsten gekommen wären. Dieser konnte für das Columbus Major lediglich über den Last Chance Qualifier am Qualifikationsprozess teilnehmen, da er im letzten Major als Spieler aktiv war. Dies war am Ende auch der Grund warum Mohamad 'mOE' Assad sich gegen die Teilnahme am Qualifier entschied. Da adreN in absehbarer Zukunft wohl nicht mehr auf dem Major-Level spielen wird war dies kein Problem für ihn.


Damit ist zumindest das temporäre Problem, welches eigentlich erst durch das komplexe Regelwerk seitens Valve entstanden ist, für Liquid erstmal behoben und sie werden den Major-Qualifier mit einem komfortablen Lineup spielen. Dass der erneute Einsatz von Eric 'adreN' Hoag eine seltsame Situation für beide Parteien ist, steht außer Frage. Liquid konnte in ihren ersten Matches mit Neuzugang Kenneth 'koosta' Suen bereits hervorragenden Ergebnisse erzielen, und wird diesen auch in allen Ligen und Turnieren außerhalb des Majors und dessen Qualifier nutzen.


Kenneth 'koosta' Suen wird den Major-Qualifier zusammen mit seinem alten Team Enemy eSports bestreiten, mit welchem er sich über den Sieg beim amerikanischen Minor für den Offline-Qualifier qualifiziert hatte.

Auch bei Vexed Gaming wird es mit dem frischgebackenen Team Lioncast Spieler Oskar 'oskarish' Stenborowski einen Stand-In geben. Bartosz 'Hyper' Wolny kann aus familiären Gründen nicht nach Columbus reisen. Um weiterhin teilnehmen zu können ist man also auf einen Ersatzmann angewiesen, der im frischgebackenen Lioncast Spieler gefunden wurde.

Statement Hendrik 'strux1' Goetzendorff (Team Lioncast):

Oskar befindet sich mittlerweile schon auf dem Weg nach Columbus. Ich persönlich weiß wie wichtig solche Turniere für einen Spieler sind und wie viel Erfahrung man dort mitnehmen kann. Deswegen wollten wir einem jungen Spieler wie Oskar diese Chance nicht verwehren. Wir wünschen ihm und dem Team Vexed viel Erfolg für das anstehende Turnier!


Lineups für den MLG Columbus 2016 Offline Qualifier:
Team Liquid
us Spencer 'Hiko' Martin
us Jonathan 'EliGE' Jablonowski
us Nick 'nitr0' Cannella
ua Alexander 's1mple' Kostylev
us Eric 'adreN' Hoag
Enemy eSports
ca Michael 'Uber' Stapells
us Michael 'MAiNLiNE' Jaber
us Skyler 'Relyks' Weaver
us Richard 'Lucky' Vasconcelos
us Kenneth 'koosta' Suen

Vexed Gaming
pl Dominik 'GruBy' Swiderski
pl Damian 'Furlan' Kislowski
pl Karol 'rallen' Rodowicz
pl Karol 'repo' Cybulski
pl Oskar 'oskarish' Stenborowski


Verfolgt ihr MLG Columbus 2016 Offline Qualifier?



Geschrieben von cLaun

Quellen: hltv.org, Twitter Hiko, Twitter Robin Nymann, hltv.org (Hyper)

Ähnliche News

Kommentare


#1
HulkiswatchingyouNOW schrieb am 24.02.2016, 17:07 CET:
ok vill. wenn adreN gut drückt könnt es reichen.
#2
GEXOOOOO schrieb am 24.02.2016, 17:13 CET:
die teamchemie ist bestimmt gut nach seinem kick :)

gruppe ist aber machbar, kommt auf HRs LAN performance an

adren wird sich halt denken "its all for the moneyyy"
#3
Sithis schrieb am 24.02.2016, 17:25 CET:
Ist villeicht ganz gut so für ihn. Dann hat er keinen Druck. Hat ja auf den letzten Lans in Europa nicht besonders gut gespielt,
#4
shadow1337 schrieb am 24.02.2016, 17:29 CET:
Es wäre sicherlich ganz interessant zu erwähnen, dass auch Team YP wegen Visa-Problemen mit 2 Stand-Ins spielen wird.

Und außerdem werden The MongolZ (gleichermaßen wegen Visa-Problemen) gar nicht antreten.

http://www.hltv.org/news/17152-team-yp-add-csgl-duo-for-columbus
http://www.hltv.org/news/17153-themongolz-to-miss-mlg-qualifier
#5
Kami19o4 schrieb am 24.02.2016, 17:35 CET:
shadow1337 schrieb:
http://www.hltv.org/news/17152-team-yp-add-csgl-duo-for-columbus

Augen auf beim Eierkauf ;) ... http://csgo.99damage.de/de/changes/36434-team-yp-mit-zwei-stand-ins-zum-major-qualifier
#6
Knochen schrieb am 24.02.2016, 17:37 CET:
Und zu Mongolz kommt heute Abend was.
#7
cLaun schrieb am 24.02.2016, 17:39 CET:
Man munkelt es kommt heute noch was zu VISA-Problemen, ETA 20:30.
#8
GaZCS schrieb am 24.02.2016, 17:40 CET:
Hoffentlich das erste und letzte Major in den USA des kann ja nicht sein mit den Visaproblemen!
#9
cLaun schrieb am 24.02.2016, 17:41 CET:
Keins der Teams in dieser News muss wegen fehlenden VISA mit einem anderen Fünften spielen.
#10
Wolfhunter schrieb am 24.02.2016, 17:55 CET:
[quote]Es meldete sich so ziemlich jeder der eine Maus halten konnte[/quote]

gar nicht wahr... ich hab mich nicht gemeldet

Trotzdem sollte Volve vllt. mal sowas wie klare Transfer fenster einführen, in denen Spieler wechseln können ohne dann nicht auf Majors spielen zu dürfen.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz