ANZEIGE:
Wechsel: Weiterer Fußballverein mit Einstieg in eSport31.12.2016, 14:00

Ex-Dignitas unterschreibt offenbar beim FC Kopenhagen

Seit dem Abgang des CS:GO-Teams bei Dignitas wurden Gerüchte über eine Verpflichtung beim Fußballverein FC Kopenhagen laut. Ein Tag vor Neujahr ist es nun so weit, das dänische Lineup hat offiziell beim FCK unterschrieben.



Die Überraschung der Trennung war groß, hatte sich ex-Dignitas doch erst kurz zuvor für das ELEAGUE Major qualifiziert. Generell zeigten die Spieler über das ganze Jahr verteilt eine gute Performance und können mit Sicherheit zur Weltspitze gezählt werden. Alleine im HLTV Ranking belegen die Dänen Platz sechs.

Dass die Akquise Dignitas' durch die Philadelphia 76ers ein komfortables finanzielles Polster versprach, war klar, kann aber offenbar nicht mit den Mitteln und dem entgegengebrachten Interesse des FC Kopenhagen mithalten. Der höchstrangige skandinavische Verein und Spitzenreiter der dänischen Superliga, wagt damit den gleichen Schritt wie zum Beispiel Schalke 04 (League of Legends) oder Wolfsburg (FIFA).

Nachstehend findet ihr die Nachricht des Esportsmagasinet.dk, übersetzt ins Englische durch Reddit-User thisizillum. Ein offizielles Statement seitens des Vereins und des CS:GO-Teams wird in den kommenden Tagen erwartet.

The former Dignitas team has signed with FCK. Sources close to the team tells that the contracts with the biggest football club in denmark, FC København, already have been signed. An official statement will be published early 2017.

Written by Daniel Winther Pedersen og Kasper Frank – daniel@esm.dk og kasper@esm.dk

After FC København annouced their possible entrance into eSport, rumours regarding the former Digitas-team started to escalate. On december 20. 'The Esports Magasine' revealed that ex-Dignitas and FC Købenavn were in talks and had been meeting. Now, sources close to the team reveals, that the players have already signed their contracts with the new eSports-organisation.

Everything will be revealed in early 2017 where ex-Dignitas (currently nr. 6 on the world rankings) will be presented in their new, white FC København-jerseys.

'The Esports Magasine' can tell, that the presentation will be at a reception on january 3rd. Thereby FC København will become the first danish footballclub to sign esports-players, who are not FIFA-players. Besides going into CS:GO FCK always plans on getting teams in both League of Legends af FIFA. The former Dignitas-team are furthermore getting a massive raise in salaries, rumours tell.

It has not been possible to get a comment from neither FC København nor the ex-Dignitas-team.


Geschrieben von spawnYzn

Quelle: Esportsmagasinet.dk

Kommentare

 
1

#1
Jack1909 schrieb am 31.12.2016, 14:09 CET:
Freut mich für den eSport
#2
yorikane schrieb am 31.12.2016, 14:22 CET:
Jack1909 schrieb:
Freut mich für den eSport
#3
Tilltall schrieb am 31.12.2016, 14:23 CET:
Ich warte ehrlich gesagt noch auf die Meldung von G2 und EnVyUs....
#4
NanuX schrieb am 31.12.2016, 14:25 CET:
welch eine Überraschung :O
#5
TripleM96 schrieb am 31.12.2016, 14:35 CET:
Tilltall schrieb:
Ich warte ehrlich gesagt noch auf die Meldung von G2 und EnVyUs....


Ich auch. Da wird sich sicherlich was tun.

Finde Sportclubs sollten im Realen Sport bleiben, ich will einfach nicht, dass es paar Jahren nen eSports Transfermarkt gibt oder sowas...
#6
Jamie_Germany schrieb am 31.12.2016, 14:40 CET:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.
#7
sirdaclan schrieb am 31.12.2016, 14:45 CET:
Laut Reginald (TSM Owner) sollen die Spieler 20000 € im Monat verdienen.
#8
Moritz31100 schrieb am 31.12.2016, 14:55 CET:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.


??? einfach nur dumm die aussage
#9
QwhiTe schrieb am 31.12.2016, 15:21 CET:
Moritz31100 schrieb:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.

??? einfach nur dumm die aussage

Also du beschwerst dich des Dignitas das beste lineup das sie je hatten abgeben nur um ein NA team zu bekommen ? da ist doch Dignitas selbst dran schuld und des kopenhagen sich so ein team kauft kann man ihnen nicht verübeln, alles andere wäre dumm

editiert von QwhiTe am 31.12.2016, 15:27 CET
#10
DNL1702 schrieb am 31.12.2016, 15:22 CET:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.


Hast auch nur die 99DMG News gelesen oder ?? :D Dignitas wollte mit dem Team nicht verlängern , es hatte offiziel nichts mit FC Kopenhagen zutun sondern einfach damit das Dignitas das Team nichtmehr wollte. Also ist Dignitas selber schuld .

Back zum Thema ich will die Sticker haben :D
#11
Sandwichmaker schrieb am 31.12.2016, 15:29 CET:
Ich freu mich auf die Sticker :D
#12
tom48 schrieb am 31.12.2016, 15:35 CET:
DNL1702 schrieb:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.

Hast auch nur die 99DMG News gelesen oder ?? :D Dignitas wollte mit dem Team nicht verlängern , es hatte offiziel nichts mit FC Kopenhagen zutun sondern einfach damit das Dignitas das Team nichtmehr wollte. Also ist Dignitas selber schuld .
Back zum Thema ich will die Sticker haben :D


Ob das nun der Wahrheit entspricht bleibt mal dahingestellt. Ich gehe eher davon aus, dass der FCK schon im Vorfeld mit einem der dänischen Top-Lineups in Kontakt getreten ist und sich das ganze hinsichtlich Dignitas konkretisiert hat.
#13
Tobi1953 schrieb am 31.12.2016, 15:41 CET:
Hauptsache die Chinesen halten sich fern sonst passiert das selbe wie im Fußball:D
#14
exMple schrieb am 31.12.2016, 15:46 CET:
expected
#15
m.key schrieb am 31.12.2016, 16:06 CET:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.


Hinter Dignitas stehe ja auch ein Sportverein der sie finanziell unterstützt...
#16
yorikane schrieb am 31.12.2016, 16:17 CET:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.


Die sind ja nicht weg. Die Frage ist ja wer alles mit geht und ob sich die Sportvereine vielleicht auch Kompetenzen mit einkauft.
Schalke hat dies in LoL definitiv nicht gemacht. Dignitas wird sich herausstellen und beim FC Kopenhagen wäre es interessant wer da als Manager mit geht.
#17
Ice-Breaker schrieb am 31.12.2016, 17:15 CET:
Jamie_Germany schrieb:
schade an die organisationen die wirklich viel zeit etc investierten um einen clan/ unternehmen etc aufzubauen und nun kommt ein Fußballverein komplett ohne Ahnung und kauft einfach alles weg, was jemand anderes aufgebaut hat.


Grade das Der FC Kopenhagem ein Team wie Dignitas und nicht irgendein random MM Team aus Dänemark unter vertrag nimmt spricht dafür das sie sich schon ein wenig gedanken gemacht haben was sie tun, ausserdem wer sagt das sie nicht evtl. jemanden angeheuert haben? was du hier betreibst ist nichts als mutmaßen.

Andererseits kann ich auch deine sorge verstehen, so wie ich das sehe befürchtest du das irgendwann mal ein verein so übermächtig wird wie z.b. die bayern das sie einfach alle möglicherweise gefährlichen spieler aufkaufen um sie halt "auf die ersatzbank zu setzen" möglicherweise aber so etwas in der form gibt es schon, nennt sich z.b. NiP welcher spieler würde da nein sagen? letztenendes ist es auch immer eine Prestige frage jeder würde sagen er geht zu NiP bevor er z.b. zum Team PalimPalim geht nichts anderes ist es hier ;)

zu guter letzt man weiss nicht was der alteingesessene sport evtl gutes für den E-Sport tun kann, ich könne mir vorstellen das einfach einiges anders läuft sei es trainingszentren in denen sie sagen ihr braucht nicht nur brain sondern müsst euch auch physisch fit fühlen #pasha-vs-flamie bzw. der vorsorge gegen handverletzungen was in unserem bereich des sports ja öffter mal vorkommt oder sei es die tatsache wenn die spieler in nem langanhaltenden loch sind einfach frühzeitig mal nen Sport Psychologen zu holen, das sind bereiche in denen ich den eingesessenen einfach wesentlich mehr kompetenzen zusprechen mag als den einzelnen orgs die letztenendes alles eher über learning by doing in den letzten jahrern aufgebaut haben (was ich keinesfalls schmälern will).
#18
Marvex schrieb am 31.12.2016, 17:50 CET:
Tobi1953 schrieb:
Hauptsache die Chinesen halten sich fern sonst passiert das selbe wie im Fußball:D


+1
#19
Jamie_Germany schrieb am 31.12.2016, 18:01 CET:
habe es auch nicht nur auf digintas bezogen sondern allgemein gemeint.
aber direkt haten jungs ;)
#20
cRush0r schrieb am 31.12.2016, 18:10 CET:
tom48 schrieb:
Ob das nun der Wahrheit entspricht bleibt mal dahingestellt. Ich gehe eher davon aus, dass der FCK schon im Vorfeld mit einem der dänischen Top-Lineups in Kontakt getreten ist und sich das ganze hinsichtlich Dignitas konkretisiert hat.


Und woher nimmst du diese Ahnung? :D Manche Leute, einfach mal in blaue rausschießen, wozu es 0,0 Belege gibt
#21
Marso schrieb am 31.12.2016, 19:10 CET:
Also das irgendwann große Vereine kommen und viele gute Spieler holen um diese auf die Ersatzbank zu setzen, halte ich für unwahrscheinlich(außer es sind irgendwelche Chinesen, bei denen ist alles möglich), die jeweiligen Orgas würden sicher dafür hohe Ablösen fordern und z.B der FC Bayern war jetzt nicht dafür bekannt, Geld aus dem Fenster zu werfen. NRG hat doch soweit ich weiß auch Investoren und Faze ist doch auch eine sehr reiche Orga. Meiner Meinung nach ist im eSport die Kommunikation und die Beziehungen zwischen den Spielern sehr wichtig(denke mal wichtiger als im Fußball), da kann sich ein Verein nicht einfach 5 Starspieler kaufen(von unterschiedlichen Ländern) und versuchen, dann ein Major zu gewinnen...
#22
masel. schrieb am 31.12.2016, 19:19 CET:
die cs szene wird immer lächerlicher
#23
hyyreN schrieb am 31.12.2016, 19:32 CET:
masel. schrieb:
die cs szene wird immer lächerlicher


Das einzig lächerliche an der Szene sind geistlose flamer wie du, und das team dass du supportest ;)
#24
lolleck schrieb am 31.12.2016, 19:56 CET:
unexpected xD
#25
napp schrieb am 31.12.2016, 20:12 CET:
Interessiert auch keinen solange sich Charakter wie s1mple "Profi" schimpfen dürfen.
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz