ANZEIGE:
Wechsel: Zerfall des brasilianischen Topteams und Major-Finalisten abgeschlossen14.11.2017, 11:04

Team Liquid verpflichtet steel von Immortals

Kurz vor dem Start der IEM Oakland 2017 gab einer der Teilnehmer gestern eine namhafte Neuverpflichtung bekannt. Der Brasilianer Lucas 'steel' Lopes trägt ab sofort nicht mehr das Trikot des Major-Finalisten aus Krakau.



Die ehemalige Immortals-Formation ist nach dem Erfolg beim PGL Major im Juli endgültig Geschichte. Nach den unzähligen Schlagzeilen, die das Team abseits des Server machte und dem jüngsten Abgang von Ricardo 'boltz' Prass, verlässt nun auch der letzte Major-Held das brasilianische Team.

Für Lucas 'steel' Lopes geht die Reise weiter in Richtung Team Liquid. Dort wird er den Kanadier Peter 'stanislaw' Jarguz dauerhaft als fünften Spieler beim NA-Team ersetzen. Seinen ersten Auftritt hat er bereits in wenigen Stunden, wenn er und seine Teammates in Oakland antreten.

Bereits im Vorfeld der IEM Oakland wurde bekannt, dass Immortals nicht am Turnier teilnehmen werde. Sie wurden kurzerhand durch Renegades ersetzt. Die Australier werden der erste Gegner von Liquid in der Gruppenphase sein. Für die kommende Major-Qualifikation soll Liquids Coach als Aushilfsspieler einspringen.

Statement Wilton 'zews' Prado, Coach Team Liquid:

Steel is the most professional player I know. His positive attitude and skillset fit our needs perfectly and we are excited with what's ahead of us.


Lineup Team Liquid
us Nick 'nitr0' Cannella
us Jonathan 'EliGE' Jablonowski
us Josh 'jdm64' Marzano
ca Russel 'Twistzz' VanDulken
br Lucas 'steel' Lopes
Lineup Immortals
br João 'horvy' Horvath
br Lucas 'destinyy' Bullo
br Caio 'zqk' Fonseca
br Bruno 'shz' Martinelli


Geschrieben von vdr

Quelle: teamliquidpro.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
Alphaex schrieb am 14.11.2017, 11:18 CET:
lel
#2
Outdraw schrieb am 14.11.2017, 11:19 CET:
Schön, das er auch was gefunden hat. :-)
#3
Grimaldus schrieb am 14.11.2017, 11:33 CET:
Dort wird er den Kanadier Peter 'stanislaw' Jarguz und wird dauerhaft die Rolle des fünften Spielers beim NA-Team einnehmen.

Da stimmt was am Satz nicht, Vorschlag:
Dort wird er den Kanadier Peter 'stanislaw' Jarguz ersetzen und dauerhaft die Rolle des fünften Spielers beim NA-Team einnehmen.
#4
Invictus1994 schrieb am 14.11.2017, 11:36 CET:
Unverständlich, finde ihn nicht besser als Stani
#5
DonkeyK schrieb am 14.11.2017, 11:54 CET:
Steel deutlich besser als Stan in vielen Fasetten.

nun kann aus dem Team was werden, denn durch diese Verpflichtung wird zews nicht abgeneigt sein zu verlängern
#6
mr.papaya schrieb am 14.11.2017, 11:58 CET:
Zitat: "des Major-Finalisten aus Krakau. " müsste es nicht "von Krakau." heißen?
#7
Vogelfutter schrieb am 14.11.2017, 12:31 CET:
Was ist nun eigentlich aus den Party-Brothers von Immortals geworden, von denen es vor ein paar Tagen hiess, sie gingen für eine Million zu den Cleveland Cavaliers?
#8
Invictus1994 schrieb am 14.11.2017, 12:35 CET:
Vogelfutter schrieb:
Was ist nun eigentlich aus den Party-Brothers von Immortals geworden, von denen es vor ein paar Tagen hiess, sie gingen für eine Million zu den Cleveland Cavaliers?


Nichts, weil Gerücht.
#9
Vogelfutter schrieb am 14.11.2017, 13:49 CET:
Da stand aber was von irgendwelchen Fristen im Artikel:
"Obwohl Valve den Legenden-Teams bis zum 10. November Zeit gibt, das eigene Roster bekanntzugeben, hat Noah Whinston wohl eine interne Deadline auf den 7. November gesetzt. Sollte bis dahin keine Einigung erzielt werden, bleibt das Trio voraussichtlich auf der Bank und einem Major-Spot sitzen."

Das ist ja nun terminlich schon durch. Heisst das, Immortals spielen dann auf alle Fälle beim Major? Und müssen sie dann die Major-Slot-Inhaber einsetzen oder können sie die auf der Bank hocken lassen?
#10
Invictus1994 schrieb am 14.11.2017, 14:17 CET:
Vogelfutter schrieb:
Da stand aber was von irgendwelchen Fristen im Artikel:
"Obwohl Valve den Legenden-Teams bis zum 10. November Zeit gibt, das eigene Roster bekanntzugeben, hat Noah Whinston wohl eine interne Deadline auf den 7. November gesetzt. Sollte bis dahin keine Einigung erzielt werden, bleibt das Trio voraussichtlich auf der Bank und einem Major-Spot sitzen."

Das ist ja nun terminlich schon durch. Heisst das, Immortals spielen dann auf alle Fälle beim Major? Und müssen sie dann die Major-Slot-Inhaber einsetzen oder können sie die auf der Bank hocken lassen?


Stimmt. News wäre hierzu interessant.
Bezweifel ich, dass IMT beim Major teilnehmen darf, da sie ohnehin nur 2 Spieler unter Vetrrag haben und diese auch noch gebenched.
#11
VenG23 schrieb am 14.11.2017, 15:12 CET:
freut mich für ihn
#12
eismann333 schrieb am 14.11.2017, 15:18 CET:
Invictus1994 schrieb:
Vogelfutter schrieb:
Da stand aber was von irgendwelchen Fristen im Artikel:
"Obwohl Valve den Legenden-Teams bis zum 10. November Zeit gibt, das eigene Roster bekanntzugeben, hat Noah Whinston wohl eine interne Deadline auf den 7. November gesetzt. Sollte bis dahin keine Einigung erzielt werden, bleibt das Trio voraussichtlich auf der Bank und einem Major-Spot sitzen."

Das ist ja nun terminlich schon durch. Heisst das, Immortals spielen dann auf alle Fälle beim Major? Und müssen sie dann die Major-Slot-Inhaber einsetzen oder können sie die auf der Bank hocken lassen?


Stimmt. News wäre hierzu interessant.
Bezweifel ich, dass IMT beim Major teilnehmen darf, da sie ohnehin nur 2 Spieler unter Vetrrag haben und diese auch noch gebenched.


Der Slot beim Major bleibt bei den 3 Spielern, sofern diese zusammenbleiben. Unter welcher Flagge sie spielen bzw ob sie überhaupt spielen hängt davon ab ob sie eine neue Orga finden oder Immortals sie doch wieder ins aktive Roster holt. Sollte nichts davon passieren, also Immortals den noch gebundenen Spielern den Einsatz verbieten und sie nicht verkaufen, wird der Slot wahrscheinlich verfallen so wie es letztes mal mit dem von NV war. Andere Spieler kann Immortals nur einsetzen wenn sie diese mit den 3 anderen zusammenspielen lassen also einfach ein komplett neues Roster anmelden geht nicht.
#13
n1te schrieb am 14.11.2017, 19:16 CET:
eismann333 schrieb:
Invictus1994 schrieb:
Vogelfutter schrieb:
Da stand aber was von irgendwelchen Fristen im Artikel:
"Obwohl Valve den Legenden-Teams bis zum 10. November Zeit gibt, das eigene Roster bekanntzugeben, hat Noah Whinston wohl eine interne Deadline auf den 7. November gesetzt. Sollte bis dahin keine Einigung erzielt werden, bleibt das Trio voraussichtlich auf der Bank und einem Major-Spot sitzen."

Das ist ja nun terminlich schon durch. Heisst das, Immortals spielen dann auf alle Fälle beim Major? Und müssen sie dann die Major-Slot-Inhaber einsetzen oder können sie die auf der Bank hocken lassen?


Stimmt. News wäre hierzu interessant.
Bezweifel ich, dass IMT beim Major teilnehmen darf, da sie ohnehin nur 2 Spieler unter Vetrrag haben und diese auch noch gebenched.


Der Slot beim Major bleibt bei den 3 Spielern, sofern diese zusammenbleiben. Unter welcher Flagge sie spielen bzw ob sie überhaupt spielen hängt davon ab ob sie eine neue Orga finden oder Immortals sie doch wieder ins aktive Roster holt. Sollte nichts davon passieren, also Immortals den noch gebundenen Spielern den Einsatz verbieten und sie nicht verkaufen, wird der Slot wahrscheinlich verfallen so wie es letztes mal mit dem von NV war. Andere Spieler kann Immortals nur einsetzen wenn sie diese mit den 3 anderen zusammenspielen lassen also einfach ein komplett neues Roster anmelden geht nicht.


https://twitter.com/minsikko/status/929031608711221248

damit sollte confirmed sein dass der slot nicht verfällt und die 3 ex imt spieler teilnehmen
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz