ANZEIGE:
Wechsel: Lineup geht nach der Saison getrennte Wege07.08.2018, 11:04

Team der Playing Ducks löst sich auf

Bei den Playing Ducks stehen die Zeichen ein weiteres Mal auf Neuanfang. Nachdem das Team am Montagabend das letzte Ligaspiel absolvierte, gaben die Spieler ihren möglichen Abschied bekannt.



Wie schon nach der vergangenen Season wird es bei den Ducks Veränderungen geben. Das Team rund um Cedrik 'Cedii' Köhler gab bereits am Montag bekannt, dass sich die Spieler ab sofort nach einem neuen Zuhause umschauen dürfen. Der Playing Ducks e.V. werde aber erst nach der Relegation der ESL Sommermeisterschaft 2018 entscheiden, mit welchem Lineup man zukünftig auflaufen wird.

Die unterschiedlichen Spielertypen des Lineups seien ein Hauptgrund für die Trennung des Teams, so der AWP-Spieler Jason 'DELKORE' Riverso in einem Statement. In der 99Damage Liga Saison #9 verpasste das Team den Aufstieg in die erste Division gegen DIVIZON nur knapp. In der ESL Meisterschaft konnte man sich dafür revanchieren und noch einen Relegationsplatz erreichen. Die verbleibenden Spiele um den Klassenerhalt wird das Team noch gemeinsam bestreiten.

Statement Jason 'DELKORE' Riverso:

Nach einer enttäuschenden Season, die unter unseren Erwartungen verlief, haben wir uns als Team entschieden, dass jeder von uns nach der Season getrennte Wege geht. Einer der Hauptgründe lag an den Spielertypen, die leider nicht zusammengepasst haben.

Trotzdem hatte ich eine lehrreiche Zeit und bedanke mich bei meinen Mates ADR1AN, Cedii, impulsG und speziell bei Lemon, der mir in dieser Season viel beigebracht hat. Meine Motivation ist immer noch sehr hoch und ich suche für die kommende Season eine neue Herausforderung.


Lineup Playing Ducks
de Michael 'Lemon' Trumpp
de Cedrik 'Cedii' Köhler
de Marcel 'impulsG' de Matteis
de Adrian 'ADR1AN' Blunck
de Jason 'DELKORE' Riverso


Geschrieben von vdr

Quellen: twitlonger.com, twitter.com/Cedii_CS

Ähnliche News

Kommentare


#1
marceloff schrieb am 07.08.2018, 11:26 CEST:
Wo ist der #daumenhochbutton?
#2
brilli schrieb am 07.08.2018, 11:33 CEST:
Wirklich sehr schade. Man konnte eigentlich sehen, dass das Team immer besser harmonierte und sehr gut aufspielt siehe die letzten Spiele. Aber gut da kann man nichts machen. Ich wünsche den Jungs alles erdenklich gute !!
#3
_sQuare_ schrieb am 07.08.2018, 13:05 CEST:
Typisch deutsch. Eine Saison spielen und zack wieder weg.
#4
Yoschi_YSI schrieb am 07.08.2018, 13:18 CEST:
Ich frag mich Ernsthaft, was sich die Organisationen oder Teams vorstellen. Das Team bestand in der Konstellation 3-4 Monate. Zum Ersten mal seit langem haben die Ducks die Relegation zu Div 1 wieder erreicht. Die Div 2 neben FF (welches der klare Favorit war) mit dominiert. Und nach einer Saison werfen sie alles wieder in den Sand, weil es auf Anhieb nicht funktioniert hat?
#5
Kroatischer Wettguru schrieb am 07.08.2018, 13:47 CEST:
haben solide gespielt mMn. Verstehe ich nicht, aber verstehe die German Szene eh nicht.
#6
silber schrieb am 07.08.2018, 14:02 CEST:
Da kann man als Orga leider nix machen, wenn es Ingame nicht funktioniert! Trotzdem guter Einsatz, JUNGSSSS!
#7
Mpire schrieb am 07.08.2018, 14:03 CEST:
silber schrieb:
Da kann man als Orga leider nix machen, wenn es Ingame nicht funktioniert! Trotzdem guter Einsatz, JUNGSSSS!


Kann man so stehen lassen.
#8
LordVader schrieb am 07.08.2018, 17:16 CEST:
jedes team in dem cedii spielt löst sich schnell auf. i think cedii is the probleme
#9
_sQuare_ schrieb am 07.08.2018, 17:29 CEST:
silber schrieb:
Da kann man als Orga leider nix machen, wenn es Ingame nicht funktioniert! Trotzdem guter Einsatz, JUNGSSSS!


Könnte nicht auch die Orga nein gesagt haben? Weiß ja nicht.

Finde es einfach schade, dass man in Deutschland immer den Anspruch hat alles auf Anhieb zu lösen. BIG war über x Monate irrelevant im internationalen Vergleich. Als sie dann aber ihr System ans laufen brachten zerstörten sie einfach alles und jeden.
Ich finde es toll, dass Attax und ESG so bleiben wie sie nun bestehen, denn sie scheinen endlich verstanden zu haben, dass es einfach LANGE dauert, bis alles wirklich funktioniert, das ist nun mal so.

Es gibt Menschen, die eine Weile brauchen, um ihren Kram zu regeln. Dabei rede ich nicht davon, dass sie einfach schlechter sind, denn damit hat das nichts zu tun. Es hilft niemandem sofort das Beste von allen zu erwarten. Doch genau das wird leider getan. Das Resultat betrachten wir hier. Die Teams müssen intern mehr aufeinander zu arbeiten und sich mehr gegenseitig unterstützen, denn nur so können sie sich wirklich entwickeln. BIG geht da mit einem sehr guten Beispiel vorne weg und ich hoffe, dass es bei attax und ESG genauso funktionieren wird.

Ich hoffe inständig, dass sich diese Mentalität über die Jahre durchsetzen wird.
#10
shukoo schrieb am 07.08.2018, 19:18 CEST:
"Playing Ducks ersetzen Aufsteiger-Lineup"

3 Monate hat es gehalten !
#11
amokSon schrieb am 07.08.2018, 19:26 CEST:
Sehr schade!
#12
Mike Rhosoft schrieb am 07.08.2018, 19:27 CEST:
silber schrieb:
Da kann man als Orga leider nix machen, wenn es Ingame nicht funktioniert! Trotzdem guter Einsatz, JUNGSSSS!


Was ist denn eigentlich aus deinem Patentantrag zum Thema "ELZ" geworden? Man hat schon lange nichts mehr davon gehört.
#13
Geppi schrieb am 07.08.2018, 20:30 CEST:
_sQuare_ schrieb:
Könnte nicht auch die Orga nein gesagt haben? Weiß ja nicht.

Nein haben wir nicht! :)

Das Team kennt die Probleme und hat daran auch aktiv gearbeitet (Wurde auch im Interview gestern Abend erläutert: https://www.twitch.tv/videos/293891098?t=02h35m53s).

Thorsten hat es perfekt auf den Punkt gebracht:
silber schrieb:
Da kann man als Orga leider nix machen, wenn es Ingame nicht funktioniert! Trotzdem guter Einsatz, JUNGSSSS!
#14
iamthewall schrieb am 07.08.2018, 22:51 CEST:
Schade, definitiv. Hab mir n paar Spiele angeguckt, die echt nice aussahen :)

Aber vllt solltet ihr alle Mal den Ball flach und die Mistgabeln im Schuppen lassen und denjenigen Glauben schenken, die es besser wissen. Und nicht direkt von TYPISCH DEUTSCHES CS zu gnaddeln.
#15
conti1 schrieb am 08.08.2018, 10:41 CEST:
Geppi schrieb:
_sQuare_ schrieb:
Könnte nicht auch die Orga nein gesagt haben? Weiß ja nicht.

Nein haben wir nicht! :)

Das Team kennt die Probleme und hat daran auch aktiv gearbeitet (Wurde auch im Interview gestern Abend erläutert: https://www.twitch.tv/videos/293891098?t=02h35m53s).

Thorsten hat es perfekt auf den Punkt gebracht:
silber schrieb:
Da kann man als Orga leider nix machen, wenn es Ingame nicht funktioniert! Trotzdem guter Einsatz, JUNGSSSS!


bin ready als 2nd AWP Uwe!
#16
Zure. schrieb am 08.08.2018, 11:20 CEST:
iamthewall schrieb:
Schade, definitiv. Hab mir n paar Spiele angeguckt, die echt nice aussahen :)

Aber vllt solltet ihr alle Mal den Ball flach und die Mistgabeln im Schuppen lassen und denjenigen Glauben schenken, die es besser wissen. Und nicht direkt von TYPISCH DEUTSCHES CS zu gnaddeln.


+1. Der Core des Teams hat jetzt mehrere Seasons zusammen gespielt, aber man muss ja wieder "Typisch Deutsches CS" schreien. Frage mich wie lange die Teams von den Leuten die sowas immer flamen so halten.
#17
_sQuare_ schrieb am 08.08.2018, 14:29 CEST:
Dein Ernst? Reden wir hier von Amateur-cs á la Div 3/4 oder von Semipro/Pro-Cs? Denn genau darum geht es. Ein Team, welches den Anspruch hat, als professionell zu gelten, löst sich wegen Banalitäten, welche bereits vor Zusammenstellung des Lineups hätten geklärt werden können, auf.

Außerdem wollen wir das Relegationsspiel der ESLM nicht vergessen, welches kurz vor dem Wechsel statt fand.

Ich kenne die Spieler und die Orga nicht gut genug, um mir ein ausreichendes Urteil erlauben zu können. Aber bei dem was man als Aussenstehender sieht, kommt man zu unschönen Mutmaßungen.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz