ANZEIGE:
Wechsel: Academy-Team wird entlassen02.10.2018, 11:36

luckeRRR und Co. werden vor die Tür gesetzt

Niels 'luckeRRR' Jasiek konnte nach seiner Zeit bei BIG in einem internationalen Team Fuß fassen. Aufgrund der im Mai geänderten Regularien von Valve wurde dieses nun jedoch von der eigenen Organisation entlassen.



Fnatic hat sein Academy Team entlassen. Grund dafür seien die von Valve geänderten Regeln im Bezug auf Organisationen mit mehreren Teams, so die Verantwortlichen. Mit dem Qualifikationsprozess für das FACEIT Major traten diese Regeln in Kraft:

"Teams and players should not have any financial interest in the success of any team that they are competing against."

Mit Matej 'MaTaFe' Fekonja, Alexander 'AlekS' Andersson, Johan 'Meddo' Lundborg und Adam 'ec1s' Eccles hatte sich der Großteil dieses Lineups über die zweite Staffel der Reality Show GAMERZ ins Team gespielt. Nach einer Testphase und einem Bootcamp von 30 Tagen wurden die Spieler unter Vertrag genommen.

Der Deutsche Niels 'luckeRRR' Jasiek war der letzte Spieler, der dem internationalen Team beigetreten ist. Dieses scheiterte zuletzt ganz knapp an der Qualifikation für die aktuelle MDL-Saison. Auf der Multiplay Insomnia 63 erreichte der Mix das Halbfinale.

Zukünftig wird das Lineup bis auf eine Änderung in dieser Konstellation weiterhin zusammenspielen. Der Schwede Meddo hat das Team verlassen. Kamil 'kamil' Kamiński wird dafür als Nachfolger getestet.

Statement Adam 'ec1s' Eccles

Firstly, I'd like to thank Fnatic for giving us this amazing opportunity to play under their brand, the help and support that was given over the time that we spent together was great and it provided us with a lot of extra opportunities to prove ourselves even more and to get our names out there.

The staff were also very supportive of us and cheered us on in our games, which was very encouraging for us as players. Although we developed a lot as players and people as our time in Fnatic ends, it opens a new chapter for us and we are excited for the future together!


Statement Matej 'MaTaFe' Fekonja

This project was a great opportunity for us! With the guidance and support of Fnatic, we were able to improve and develop ourselves as a team and as individuals.

Unfortunately, this chapter has come to an end, which means we must now search for a new organisation to represent


Statement Andreas 'Samuelsson' Samuelsson

It has been an honour to work with such talented up and coming players. Even though the journey in Fnatic was short, the guys made huge progress, both individually and as a team.

I know that all of them can go very far in the careers if they keep working hard with the right mindset. I wish them nothing but the best in the future!


Lineup Ex-Fnatic Academy
de Niels 'luckeRRR' Jasiek
si Matej 'MaTaFe' Fekonja
se Alexander 'AlekS' Andersson
gb Adam 'ec1s' Eccles
pl Kamil 'kamil' Kamiński (Trial)


Geschrieben von Zorkaa

Quellen: fnatic.com, esportsinsider.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
JonnyBeton schrieb am 02.10.2018, 12:19 CEST:
Wie läuft das denn bei Karrigan zum Beispiel?
Der ist doch nach wie vor ein Co-owner von Astralis oder nicht?
Falls ja wie kann es denn sein das Faze im Major gegen Astralis spielt?
Solche Querverbindungen gehen doch auch nicht.
#2
Scheddy schrieb am 02.10.2018, 13:31 CEST:
JonnyBeton schrieb:
Wie läuft das denn bei Karrigan zum Beispiel?
Der ist doch nach wie vor ein Co-owner von Astralis oder nicht?
Falls ja wie kann es denn sein das Faze im Major gegen Astralis spielt?
Solche Querverbindungen gehen doch auch nicht.


Ist er wirklich noch Persönlich Besitzer? Zur Not könnte er es auch seiner Freundin/Frau überschreiben
#3
schwabbel schrieb am 02.10.2018, 13:31 CEST:
JonnyBeton schrieb:
Wie läuft das denn bei Karrigan zum Beispiel?
Der ist doch nach wie vor ein Co-owner von Astralis oder nicht?
Falls ja wie kann es denn sein das Faze im Major gegen Astralis spielt?
Solche Querverbindungen gehen doch auch nicht.


Ich denke das kommt am Ende auf den Einzelfall an. Du hast diese Kombination auch bei den Brasilianern (potenziell), ebenso bei RFRSH (Astralis, Heroic) oder ESFORCE (SK, VP) und mit Sicherheit noch etlichen weiteren. Die werden mit solchen Sachen jetzt nicht die komplette Szene sprengen...
#4
Wolfgang der Holzhacker schrieb am 02.10.2018, 13:55 CEST:
JonnyBeton schrieb:
Wie läuft das denn bei Karrigan zum Beispiel?
Der ist doch nach wie vor ein Co-owner von Astralis oder nicht?
Falls ja wie kann es denn sein das Faze im Major gegen Astralis spielt?
Solche Querverbindungen gehen doch auch nicht.


Schau mal hier:
http://astralis.gg/qa-astralis-ownership/

Ist zwar der Fall von CajunB, aber wird sicherlich mit Karrigan genauso gehandhabt worden sein. :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz