ANZEIGE:
Wechsel: Schluss für deutsch-dänischen Starspieler16.12.2018, 12:26

FaZe setzt karrigan auf die Bank

Nach den erfolglosen Wochen beim FaZe Clan reagiert die Organisation und setzt ihren In-Game Leader Finn 'Karrigan' Andersen auf die Bank.



karrigan sucht neues Team

Auf Twitter verkündete der deutsch-dänische Ansager sein Ende bei FaZe. Damit beendet karrigan nach über zwei Jahren seine Zeit bei der amerikanischen Organisation.




Seit Oktober 2016 holte er bei FaZe sieben Titel. Sein letzter Erfolg war der Sieg beim EPICENTER 2018 im Oktober. Nach einigen Misserfolgen übernahm Nikola 'NiKo' Kovač die Rolle des Ansagers und erste Gerüchte über karrigans Abgang kamen auf. Jetzt ist das europäische Mix-Team auf der Suche nach einem neuen Starspieler, um wieder zu alter Stärke zu finden.

Lineup FaZe Clan
no Håvard 'rain' Nygaard
sk Ladislav 'GuardiaN' Kovács
se Olof 'olofmeister' Kajbjer
ba Nikola 'NiKo' Kovač

dk Finn 'Karrigan' Andersen (benched)


Geschrieben von nJokde

Quelle: Picture-Credit

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
jts64.AAG schrieb am 16.12.2018, 12:28 CET:
+tarik?
#2
exitus_OT schrieb am 16.12.2018, 12:56 CET:
Karrigan könnte mit refrezh ein Team anfangen. Erfahrung weiter geben etc. Könnte mir das gut vorstellen. Obwohl sich nach refrezh wohl viele Teams reißen werden.

Bin gespannt wie es mit FaZe weiter geht.
#3
numineS schrieb am 16.12.2018, 12:57 CET:
endlich ist der gebenched und ich kann bald ein neues Team feiern zu dem er geht. Faze ist über die Jahre immer unsympathischer geworden. Dann kann ich mich endlich wieder freuen wenn sie mit ihrem Holz CS welches sie spielen ordentlich kassieren werden in Zukunft und Niko und Guardian ihre Fressen ziehen. Rain tut mir bisl leid weil er anfangs gut und gerne unter Karrigan gespielt hat aber dann leider zu viel Raum machen musste als olof und guardian kamen. Olof ist einfach kein guter Support Spieler und der ganze Dreck ist an Karrigan hängen geblieben. Ich hoffe er findet relativ schnell ein Team das mehr als eine Gehirnzelle in sich verein und die seine Calls auch umsetzten können. Vlt Cloud9? das wäre interessant. Ich bin gespannt
#4
Elliot123 schrieb am 16.12.2018, 12:58 CET:
hätte olof auch gebenched. Er ist immer noch solide, doch meiner Meinung nach den Hunger für die absolute Spitze schon länger verloren.
#5
xM4RS schrieb am 16.12.2018, 13:07 CET:
Karrigan zu North?
#6
grooob1an schrieb am 16.12.2018, 13:11 CET:
Mhh seit Olof von seiner veletzung zurück kam ging es bergab hätten auch mit cromen weiter machen können aber wer weiss ob es dann auch nicht so gelaufen wäre
#7
Rai. schrieb am 16.12.2018, 13:20 CET:
numineS schrieb:
endlich ist der gebenched und ich kann bald ein neues Team feiern zu dem er geht. Faze ist über die Jahre immer unsympathischer geworden. Dann kann ich mich endlich wieder freuen wenn sie mit ihrem Holz CS welches sie spielen ordentlich kassieren werden in Zukunft und Niko und Guardian ihre Fressen ziehen. Rain tut mir bisl leid weil er anfangs gut und gerne unter Karrigan gespielt hat aber dann leider zu viel Raum machen musste als olof und guardian kamen. Olof ist einfach kein guter Support Spieler und der ganze Dreck ist an Karrigan hängen geblieben. Ich hoffe er findet relativ schnell ein Team das mehr als eine Gehirnzelle in sich verein und die seine Calls auch umsetzten können. Vlt Cloud9? das wäre interessant. Ich bin gespannt


Ich sehe das ähnlich, mein Favorite LineUp bleibt: Allu, Rain, Kio, Karrigan, Niko - das war auch die Zeit in der ich seh auf der Cologne Live gesehen habe und Faze Fan geworden bin. Im Nachhinein hat das LineUp dann einfach an Symphatie verloren.
#8
QlimaXx schrieb am 16.12.2018, 13:32 CET:
numineS schrieb:
endlich ist der gebenched und ich kann bald ein neues Team feiern zu dem er geht. Faze ist über die Jahre immer unsympathischer geworden. Dann kann ich mich endlich wieder freuen wenn sie mit ihrem Holz CS welches sie spielen ordentlich kassieren werden in Zukunft und Niko und Guardian ihre Fressen ziehen. Rain tut mir bisl leid weil er anfangs gut und gerne unter Karrigan gespielt hat aber dann leider zu viel Raum machen musste als olof und guardian kamen. Olof ist einfach kein guter Support Spieler und der ganze Dreck ist an Karrigan hängen geblieben. Ich hoffe er findet relativ schnell ein Team das mehr als eine Gehirnzelle in sich verein und die seine Calls auch umsetzten können. Vlt Cloud9? das wäre interessant. Ich bin gespannt


sehe die meinung zu karrigan selbst sehr ähnlich
auch wenn ich da nicht so hart wäre :D
aber alles im allem ja...
faze ist mir ebenfalls immer unsympatischer rüber gekommen
hoffe dass karrigan ein team findet, mit dem er wieder aufsteigen kann und bei dem er als ingame leader zu alter stärke kommen kann
#9
Bulleriker schrieb am 16.12.2018, 13:33 CET:
War doch eigentlich nur eine Frage der Zeit seit Niko IGL ist. Reine Fragger gibts viele stärkere als Karrigan. Sympatischer wird die Truppe dadurch nicht.
#10
snake-41 schrieb am 16.12.2018, 13:37 CET:
sunny time2shine
#11
izzma schrieb am 16.12.2018, 14:24 CET:
xM4RS schrieb:
Karrigan zu North?


Ja war auch mein erster Gedanke. Aber wie hoch sind da sie wahrscheinlichkeiten?
#12
Fosi82 schrieb am 16.12.2018, 14:34 CET:
Niko ist das Problem, war bei Mouz auch nicht anders. Er wollte Ansagen und hat es nicht gebacken bekommen, wenn er Tilt ist rafft er halt nischt!
#13
Fl0Ki schrieb am 16.12.2018, 14:46 CET:
grooob1an schrieb:
Mhh seit Olof von seiner veletzung zurück kam ging es bergab hätten auch mit cromen weiter machen können aber wer weiss ob es dann auch nicht so gelaufen wäre


Cromen war aus meiner sicht ein extrem guter supporter, als sie mit Cromen gespielt haben ging es gut bergauf und cromen war auch niemand der immer nur am sterben war. Main fokus aus Support aber konnte auch gut umlegen. Außerdem hat so jemand wie cromen noch hunger auf mehr. Bei Olof hab ich das gefühl der spielt nur noch um geld für später zurück zu legen.
#14
tw1st schrieb am 16.12.2018, 14:55 CET:
Hoffentlich fällt FaZe jetzt mit Niko als IGL richtig auf den Boden und bereut diesen dummen Move.
#15
Djang0_ schrieb am 16.12.2018, 14:58 CET:
Wird die gleiche Story wie bei Mouz. Niko ist ohne Frage einer der stärksten Aimer der CS Szene, allerdings hat er schon bei Mouz bewiesen, dass er taktisch und strategisch einfach zu wenig auf dem Kasten hat (ich lasse mich aber auch gerne überzeugen). Die letzten Wochen des Speilstils haben mich sehr an Mouz erinnert. Viel zu aimbezogene Taktiken, die heutzutage einfach nicht mehr erfolgreich sind. Die Pro-Spieler sind mit Ausnahmen heute vom Aiming einfach viel zu ähnlich stark, dass du mit alleinigem Aim noch groß was reißen kannst. Astralis gewinnt ihre Aimduelle beispielsweise häufig durch die taktische Ausrichtung und das Kluge Positionieren und Team-Work. Ich würde mir für Faze wünschen, dass sie sich einen neuen IGL besorgen, werden sie aber erst Mitte nächstes Jahr machen, wenn sie merken, dass Niko als IGL einfach nicht passt. Niko ist viel zu emotional und aimlastig als Spieler, um als IGL die gewünschte Ruhe an den Tag zu legen. Sobald das Game aus dem Ruder läuft hatte man bei Mouz immer das Gefühl, jetzt kommen die "RUSH B" Holzcalls und dann regt er sich darüber auf, dass Aimduelle seiner Mates verloren werden und geht tilt. Niko macht es sich dadurch selbst unnötig schwer, weil er einfach Fragger sein sollte. Wenn seine IGL-Startegie nicht aufgeht, wird er das Team sicher verlassen, auch wenn er der beste Aimer im Team ist - dann wird es intern knistern. Ich bin sehr gespannt wen sie holen und hoffe mal meine Prognose wird nicht eintreffen.
#16
stronkj96 schrieb am 16.12.2018, 15:23 CET:
Natürlich ist es immer der igl dem die Schuld für das scheitern zugeschrieben wird so wie auch dem trainer im fussball.. anstatt mal einem der "madfragger" mit einem taktisch geschickterem spieler auszutauschen, tauscht man immer zu erst den fädenzieher aus.
#17
danyoO schrieb am 16.12.2018, 15:31 CET:
- hunden + karrigan @ attax ;)
#18
Fast3R schrieb am 16.12.2018, 15:48 CET:
NiKo wird sicher nicht Ansagen das kann ich euch zu 99% sagen.
Meiner Meinung nach hätten sie Karrigan gar nicht austauschen müssen, im Endeffekt lag es einfach an dieser lausigen Absprache untereinander. Guckt euch Spiele von damals an, der Support war da genauso wie der sofortige Refrag. Das waren ihre Stärken und genau deswegen waren sie damals auch das Top Team nach der Gewonnen ESL New York (was sie dominiert haben ganz klar) und der gewonnen Eleague.

Sie hätten einfach mehr Zeit in Training investieren müssen.
Genau wie NiKo schon angedeutet hat, haben sie sich auf die Blast Pro nicht gut vorbereitet, aus dem ganz speziellen Grund weil es eh schon fest stand das Karrigan geht.
#19
Djang0_ schrieb am 16.12.2018, 18:47 CET:
Fast3R schrieb:
NiKo wird sicher nicht Ansagen das kann ich euch zu 99% sagen.
Meiner Meinung nach hätten sie Karrigan gar nicht austauschen müssen, im Endeffekt lag es einfach an dieser lausigen Absprache untereinander. Guckt euch Spiele von damals an, der Support war da genauso wie der sofortige Refrag. Das waren ihre Stärken und genau deswegen waren sie damals auch das Top Team nach der Gewonnen ESL New York (was sie dominiert haben ganz klar) und der gewonnen Eleague.

Sie hätten einfach mehr Zeit in Training investieren müssen.
Genau wie NiKo schon angedeutet hat, haben sie sich auf die Blast Pro nicht gut vorbereitet, aus dem ganz speziellen Grund weil es eh schon fest stand das Karrigan geht.


Warum sagt er dann schon seit Wochen an? Er wird weiter ansagen und sie werden einen Fragger holen ;) Ich wäre froh wenn es nicht so wäre - nur warum sollten sie den IGL kicken, der nur noch Support war und jetzt nicht testen ob es mit Niko, der seit Wochen ansagt, weiter testen? Ich bin auch dagegen, es wird aber sicherlich so kommen. Welcher IGL mit Weltklasse-Niveau ist denn gerade zu haben? Eigentlich niemand. Gute Fragger lassen sich wesentlich leichter aus ihrem Vertrag kaufen ;)
#20
Sythfenrir schrieb am 16.12.2018, 18:58 CET:
FaZe RefreshZ incomming LUL
#21
NegativeA schrieb am 16.12.2018, 19:11 CET:
Expected.
#22
FlemLion schrieb am 16.12.2018, 19:53 CET:
Wenn sie sich für einen neuen IGL entscheiden könnte es mMn MSL werden. Bei North hat er das sehr gut gemacht und seit er von North weg ist läuft es auch nicht mehr bei North. Aber wenn sie sich für (noch einen) Fragger entscheiden dann könnte es vlt Scream werden. Hat gutes aim (ist ja scheinbar das wichtigste für FaZe) und er hat ja schonmal gesagt dass er sich einen Wechsel nach NA vorstellen könnte.
#23
SlaxXx schrieb am 16.12.2018, 20:58 CET:
faze sollte sich über alle spieler mal gedanken machen.... niko kann wenn er will der brutalste spieler überhaupt sein aber wenn er nich ins game kommt is er auch nur mittelklasse..... rain ist auch schon seit längerem nichtmehr so krass unterwegs wie er es mal wahr..... guardian mit der awp überzeugt gegen einen simple refresh und andere auch nichtmehr wirklich und olof naja der war nach seiner pause auch nie wieder wirklich drinne.... da stimmt momentan viel mehr nicht als nur ein karrigan aber mal schauen was faze macht und für karrigan hoffe ich natürlich das er schnell wieder ne gute heimat findet =)
#24
iamthewall schrieb am 16.12.2018, 21:18 CET:
Djang0_ schrieb:
Wird die gleiche Story wie bei Mouz. Niko ist ohne Frage einer der stärksten Aimer der CS Szene, allerdings hat er schon bei Mouz bewiesen, dass er taktisch und strategisch einfach zu wenig auf dem Kasten hat (ich lasse mich aber auch gerne überzeugen). Die letzten Wochen des Speilstils haben mich sehr an Mouz erinnert. Viel zu aimbezogene Taktiken, die heutzutage einfach nicht mehr erfolgreich sind. Die Pro-Spieler sind mit Ausnahmen heute vom Aiming einfach viel zu ähnlich stark, dass du mit alleinigem Aim noch groß was reißen kannst. Astralis gewinnt ihre Aimduelle beispielsweise häufig durch die taktische Ausrichtung und das Kluge Positionieren und Team-Work. Ich würde mir für Faze wünschen, dass sie sich einen neuen IGL besorgen, werden sie aber erst Mitte nächstes Jahr machen, wenn sie merken, dass Niko als IGL einfach nicht passt. Niko ist viel zu emotional und aimlastig als Spieler, um als IGL die gewünschte Ruhe an den Tag zu legen. Sobald das Game aus dem Ruder läuft hatte man bei Mouz immer das Gefühl, jetzt kommen die "RUSH B" Holzcalls und dann regt er sich darüber auf, dass Aimduelle seiner Mates verloren werden und geht tilt. Niko macht es sich dadurch selbst unnötig schwer, weil er einfach Fragger sein sollte. Wenn seine IGL-Startegie nicht aufgeht, wird er das Team sicher verlassen, auch wenn er der beste Aimer im Team ist - dann wird es intern knistern. Ich bin sehr gespannt wen sie holen und hoffe mal meine Prognose wird nicht eintreffen.


+unendlich

cue everybody "aber karrigan ist halt schlecht, deshalb gehört er gebencht" ;/
#25
Hunter3011 schrieb am 16.12.2018, 21:50 CET:
Für mich ist eigentlich eher guardian der, der gehen müsste. Er verschießt mittlerweile gefühlt 60% seiner apw schüsse. Da muss was gemacht werden
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz