ANZEIGE:
Wechsel: Organisation offen für Angebote05.02.2019, 13:28

Windigo setzt Team auf Transferliste

Die ukrainische Organisation Windigo Gaming hat angekündigt, dass man gewillt ist, sich vom gesamten bulgarischen CS:GO-Team inklusive Coach zu trennen.



Maksym Bednarskyi, Gründer von Windigo und ehemaliger CEO der HellRaisers hat angekündigt, dass das komplette Lineup auf dem Transfermarkt angeboten wird.

Bereits im Oktober 2017 wurde das bulgarische Team der ex-Outlaws verpflichtet, während man sich im vergangenen Jahr auf zwei Positionen veränderte und unter anderem den Aufstieg in die ESL Pro League schaffte. In der Premierensaison verpasste die Mannschaft um Kamen 'bubble' Kostadinov die Playoffs um nur wenige Punkte.

Momentan geht das Team auch in der United Masters League Season #1 und der LOOT.BET Hotshot Series Season 1 an den Start. Ob die Bulgaren nun unter dem Namen ex-Windigo Gaming in der kommenden EPL antreten werden oder die Organisation bis zum Start der neunten Saison am 12. April ein neues Lineup präsentiert, ist bisher noch unklar.

Lineup ex-Windigo Gaming
bg Kamen 'bubble' Kostadinov
bg Georgi 'SHiPZ' Grigorov
bg Viktor 'v1c7oR' Dyankov
bg Yanko 'blocker' Panov
bg Valentin 'poiz0n' Vasilev
bg Anton 'Toh1o' Georgiev (Coach)


Geschrieben von vdr

Quellen: wingaming.gg, Picture Credit: ESL

Ähnliche News

Kommentare


#1
FRKYPNT schrieb am 05.02.2019, 14:14 CET:
spacesoldiers free , fragsters free, windigo zu verkaufen

SK : Do Y'all Hear Sumn
#2
dAfl0sn0nE schrieb am 05.02.2019, 19:12 CET:
FRKYPNT schrieb:
spacesoldiers free , fragsters free, windigo zu verkaufen

SK : Do Y'all Hear Sumn


+1 SK hat sich schon viel zu lange zeit gelassen. Völlig unverständlich, dass man offensichtlich keine gute Einstiegsmöglichkeit sieht. Oder sie kehren CS bewusst den Rücken. Kein Geheimnis das die Mainstream Sponsoren wie Telekom, Mercedes und co. FPS ablehnen und lieber FIFA, LOL oder Kartenspiele sehen. Wahrscheinlich verliert man mit CS also mehr Geld, als man durch Topleistungen in CS verdienen kann :-)
#3
iamthewall schrieb am 05.02.2019, 19:51 CET:
SK hat - gerade in CSGO - zu oft den Fehler gemacht und Teams aufgenommen, die nicht "dem SK-Standard" entsprechen.. denkt mal an die Dänen und Schweden vor ein paar Jahren zurück.

Warum sollten sie jetzt also - frankly - komplett unwichtige Teams picken, die allesamt Schwierigkeiten haben, sich für Majors zu qualifizieren, geschweige denn auf Top-Events Top-Ergebnisse zu erzielen?

Es ist SKs Anspruch immer an der absoluten Spitze zu sein.
#4
Cicken007 schrieb am 05.02.2019, 22:21 CET:
warum muss sk ein komplettes Team nehmen. Könnten doch auch z.B. ChrisJ holen und drum herum ein Team aufbauen?!?
#5
Jack Johnson. schrieb am 06.02.2019, 00:26 CET:
Cicken007 schrieb:
warum muss sk ein komplettes Team nehmen. Könnten doch auch z.B. ChrisJ holen und drum herum ein Team aufbauen?!?


ich glaub die haben höhere Ansprüche^^
#6
tom48 schrieb am 06.02.2019, 12:56 CET:
Jack Johnson. schrieb:
Cicken007 schrieb:
warum muss sk ein komplettes Team nehmen. Könnten doch auch z.B. ChrisJ holen und drum herum ein Team aufbauen?!?


ich glaub die haben höhere Ansprüche^^


Was für höhere Ansprüche? SK ist was die allgemeine Reputation angeht, meiner Meinung nach viel höher anzusehen als mouz.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz