ANZEIGE:
Wechsel: Große Erfahrung für neuformiertes französisches Team09.04.2019, 12:22

Happy vervollständigt LDLC-Lineup

Der nächste bekannte Name kehrt zu LDLC.com zurück. Mit Vincent 'Happy' Schopenhauer hat die französische Organisation ihren fünften Spieler bekanntgegeben.



Der Rifler schlägt somit ein neues Kapitel auf und wird mit LDLC bei dem Offline-Turnier Charleroi Esports 2019 antreten. Das Event, welches vom 12. bis 14. April stattfindet, soll der erste Härtetest für das neue Lineup werden.

Zuvor wurde die Zusammenarbeit mit Engin 'MAJ3R' Küpeli, Christophe 'SIXER' Xia und Alexandre 'xms' Forté bekanntgegeben. Außerdem spielt Rodolphe 'roden' Bianco als Tryout mit dem Team, wie LDLC wenige Stunden vor der Happy-Verpflichtung vermeldete. Der 21-Jährige ist zwar weniger bekannt, gilt aber als großes Talent in Frankreich.

Happy, der sich im Oktober 2018 dem derzeit erfolgreichsten französischen Team Vitality anschloss, wurde wenig später im Dezember auf die Bank gesetzt. Zwar gewann Happy mit Vitality die DreamHack Open Atlanta 2018, konnte aber mit mittelmäßigen K/D's nicht so überzeugen wie seine Teamkollegen Dan 'apEX' Madesclaire und Mathieu 'ZywOo' Herbaut. Jetzt wechselte der 27-Jährige zurück zu LDLC.

Mit zwei Major-Titeln sowie weiteren großen Turniersiegen gehört er zu den bekanntesten und höchsthonorierten CS:GO-Spielern in Frankreich. 2014 und 2015 prägte Happy im Dress von LDLC und anschließend von Team EnVyUs eine Ära.

Lineup LDLC
tr Engin 'MAJ3R' Küpeli
fr Christophe 'SIXER' Xia
fr Alexandre 'xms' Forté
fr Vincent 'Happy' Schopenhauer
fr Rodolphe 'roden' Bianco (Tryout)

Bildquelle: DreamHack Open Atlanta 2018/Adela Sznajder


Geschrieben von esporti

Ähnliche News

Kommentare


#1
WladimirLenin schrieb am 09.04.2019, 13:46 CEST:
4 übriggebliebene mit denen keiner der die Top 30 anstrebt noch spielen will und ein Noname, wieso tut sich LDLC das an? Dann doch lieber gar kein Team..
#2
Deivil schrieb am 09.04.2019, 15:18 CEST:
WladimirLenin schrieb:
4 übriggebliebene mit denen keiner der die Top 30 anstrebt noch spielen will und ein Noname, wieso tut sich LDLC das an? Dann doch lieber gar kein Team..


Naja, wenn man bedenkt, dass das aktuelle VIT-Roster auch nur die sind, die bei dem franz. Dreamteam G2 außen vorgelassen wurde und nun das deutlich bessere Team sind. Ich glaube nicht, dass sie ein Werdegang haben werden, wie VIT, aber abwarten sollte man trotzdem erstmal.
#3
luxn schrieb am 09.04.2019, 16:20 CEST:
<3 Happy!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz