ANZEIGE:
Wechsel: Schmerzhafter Abgang für Sprout15.08.2019, 15:02

BIG verpflichtet tow b als Head-Coach

Die Berliner Organisation füllt die letzte Leerstelle nach der Trennung von Alexander 'kakafu' Szymanczyk. Geplant ist ein neues System.



Große Bewegung in der professionellen deutschen Counter-Strike-Szene: BIG und Sprout haben am Donnerstag den Wechsel von Coach Tobias 'tow b' Herberhold bekannt gegeben. Damit füllt die Berliner Organisation nach der Trennung von kakafu die letzte Leerstelle im Team. Sprout hingegen verliert den Coach, der für den jüngsten internationalen Aufstieg des Teams maßgeblich mitverantwortlich ist.


Laut BIG soll tow b eine tragende Rolle in der Neustrukturierung des Teams spielen. Dazu gehöre die Einführung eines neuen Systems, das um die Stärken der Spieler herum aufgebaut werden soll, und die weitere Umstellung von Johannes 'tabseN' Wodarz auf seine neue Rolle als Ingame-Leader.

Heberhold freue sich auf die neue Aufgabe, betonte er in seinem offiziellen Statement. Geplant sei eine neu ausgerichtete Taktik, die tow b zuletzt bei Sprout verfolgt habe. Darüber hinaus erklärte der neue Mann bei BIG, dass er eng mit tabseN zusammenarbeiten werde. Das richtige System soll um ihn herum aufgebaut werden, damit sich der 24-Jährige zu einem großartigen und beständigen IGL entwickeln kann.

Vor zwei Wochen hatte es bereits einen großen Einschnitt in das Teamgefüge von BIG gegeben. Fatih 'gob b' Dayik gab seinen Rücktritt als Spieler bekannt und die Berliner setzten Denis 'denis' Howell auf die Bank. Dafür rückten Owen 'smooya' Butterfield und Johannes 'nex' Maget zurück ins Team, wobei Letzterer bis zu seiner Genesung von Nikola 'LEGIJA' Ninic vertreten wird.


Für Sprout hätte die Bekanntgabe wohl nicht ungünstiger sein können. Die Berliner spielen ab Samstag um den Einzug in die ESL Pro League Season #10.

Ab dem 19. August wird der 35-Jährige als Head-Coach das Team von BIG übernehmen. Die erste Bewährungsprobe für tow b bei einem Offline-Event werden voraussichtlich die Games Clash Masters 2019 vom 20. bis 22. September im polnischen Gdynia sein.

Stellungnahme von tow b:

Sprout-Kapitän Spiidi zum Abschied von tow b:

Stellungnahme des BIG-CEO Daniel Finkler:

Aktuelles Lineup BIG
de Johannes 'tabseN' Wodarz
tr Can 'XANTARES' Dörtkardeş
uk Owen 'smooya' Butterfield
de Tizian 'tiziaN' Feldbusch
rs Nikola 'LEGIJA' Ninic (interim)
de Tobias 'tow b' Herberhold (Head-Coach)

de Johannes 'nex' Maget (in Genesung)
de Denis 'denis' Howell (Bank)

Bildquelle: BIG


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
Thejonas schrieb am 15.08.2019, 15:07 CEST:
Sie hätten keinen besseren bekommen können ...
#2
54CHEF schrieb am 15.08.2019, 15:17 CEST:
Also bestätigt sich immer mehr der Leak: Towb -> BIG // enkay -> Sprout
Willkommen on Board!
#3
7ukkeR schrieb am 15.08.2019, 15:38 CEST:
Thejonas schrieb:
Sie hätten keinen besseren bekommen können ...

True. gz an beide Seiten!
#4
steffeNNN schrieb am 15.08.2019, 15:47 CEST:
Da sieht man wieder Gerüchte sind IMMER wahr! *xD*
#5
V3n0mTV schrieb am 15.08.2019, 16:16 CEST:
Neben enkayJ, mit Abstand der beste Coach in Deutschland.

Hammer :)

Muss nicht leicht gewesen sein, seine Sprösslinge zu verlassen. Aber BIG hatte bestimmt BIGGE Argumente. (Hhahaha ist das Wortspiel schlecht)
#6
Chicken- schrieb am 15.08.2019, 16:19 CEST:
Freu mich total, willkommen TOW B :)
#7
saebelschnaebler schrieb am 15.08.2019, 16:28 CEST:
Thejonas schrieb:
Sie hätten einen besseren bekommen können ...
#8
Fummelpilz schrieb am 15.08.2019, 16:53 CEST:
Einfach traurig find ich! ja hatet und disst und macht mich fertig, ABER und das Aber kommt von Herzen!!! Warum muss BiG ein Team kaputt machen, was einfach besser funktioniert, besser spielt und einfach besser zurzeut ist, komplett ausnnander nehmen. Erst Denis der nach kurer zeit wieder weg war und jetzt den Trainer... Find ich ein wenig unfair und kann das nicht gut heißen!!
SO und jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken und gegenargumente bringen. oder einfach ja sagen und klappe halten!! :)
#9
AraGimGolas schrieb am 15.08.2019, 16:54 CEST:
Geld regiert die Welt
#10
sgraewe schrieb am 15.08.2019, 16:58 CEST:
Fummelpilz schrieb:
Einfach traurig find ich! ja hatet und disst und macht mich fertig, ABER und das Aber kommt von Herzen!!! Warum muss BiG ein Team kaputt machen, was einfach besser funktioniert, besser spielt und einfach besser zurzeut ist, komplett ausnnander nehmen. Erst Denis der nach kurer zeit wieder weg war und jetzt den Trainer... Find ich ein wenig unfair und kann das nicht gut heißen!!
SO und jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken und gegenargumente bringen. oder einfach ja sagen und klappe halten!! :)


naja sie werden ihn ja nicht gezwungen haben.
am ende liegt die entscheidung halt allein bei ihm und wenn ihm das geld mehr wert ist, dann kann man die schuld daran nicht big geben.

zumal wir alle nicht jünger werden und sehen müssen wo wir bleiben.
#11
Fummelpilz schrieb am 15.08.2019, 17:03 CEST:
sgraewe schrieb:
Fummelpilz schrieb:
Einfach traurig find ich! ja hatet und disst und macht mich fertig, ABER und das Aber kommt von Herzen!!! Warum muss BiG ein Team kaputt machen, was einfach besser funktioniert, besser spielt und einfach besser zurzeut ist, komplett ausnnander nehmen. Erst Denis der nach kurer zeit wieder weg war und jetzt den Trainer... Find ich ein wenig unfair und kann das nicht gut heißen!!
SO und jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken und gegenargumente bringen. oder einfach ja sagen und klappe halten!! :)


naja sie werden ihn ja nicht gezwungen haben.
am ende liegt die entscheidung halt allein bei ihm und wenn ihm das geld mehr wert ist, dann kann man die schuld daran nicht big geben.

zumal wir alle nicht jünger werden und sehen müssen wo wir bleiben.


Ja ist mir schon klar! Geld ist eine Sache! Aber BiG bedient sich einfach gefühlt wie im Schlussverkauf bei Sprout und das macht das ganze einfach unsympatisch!!! geht mir zumindest so!!!Und das Jedesmal in letzter Zeit wenns bei BiG nicht läuft aber bei Sprout! Mhhhh Zufall? Hotel Trivago? Man Munkelt!
#12
Dr3st schrieb am 15.08.2019, 17:14 CEST:
Fummelpilz schrieb:
Einfach traurig find ich! ja hatet und disst und macht mich fertig, ABER und das Aber kommt von Herzen!!! Warum muss BiG ein Team kaputt machen, was einfach besser funktioniert, besser spielt und einfach besser zurzeut ist, komplett ausnnander nehmen. Erst Denis der nach kurer zeit wieder weg war und jetzt den Trainer... Find ich ein wenig unfair und kann das nicht gut heißen!!
SO und jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken und gegenargumente bringen. oder einfach ja sagen und klappe halten!! :)


Big hat bisher nur titzi aus nem deutschen team rausgekauft. Wenn du anschaust wo sprout zugeschlagen hat finde ich das "schlimmer" wobei das eben das geschäft ist.
#13
Wolfseye schrieb am 15.08.2019, 17:15 CEST:
BIG ist wie Bayern münchen :)
#14
uru schrieb am 15.08.2019, 17:19 CEST:
Find ich richtig Scheisse!

Damit schwächt man wieder die Deutsche Konkurrenz, die man so oft für ihre Schwäche kritisiert.
Konkurrenz beflügelt, wenn man keine hat dann schwächt man sich selbst. Bestes Beispiel FC Bayern.
National immer erster, aber International hat man keine Chance. Die Englische Liga pusht jedes Team ans Limit. Auch das Timing der Veröffentlichung ist richtig mies, wieso macht man sowas vor der Pro League Quali? Will man das Sprout scheitert?

Aber nicht nur BIG muss man kritisieren, sondern auch tow b der sich hat für Geld kaufen lassen.
Sprout war auf einem guten weg und die weitere Arbeit hätte Früchte getragen, wieso gibt man sowas auf? Geld das ist die einzige Antwort.
#15
1112Leon schrieb am 15.08.2019, 17:25 CEST:
Enkay J zu Sprout
Kakafu MAYBE zu aTTaX
Der Kreis schließt sich.

Ich finds ja sehr schade... Hauptsache aTTaX profitiert irgendwie. 3 Teams in den Top 30 wären schon geil und sie waren ja auch kurz davor. #AufGeht'sATTAX!
Hoffentlich erholt sich Sprout von dieser Nachricht.
#16
SChoKO.lade schrieb am 15.08.2019, 18:15 CEST:
Fummelpilz schrieb:
Einfach traurig find ich! ja hatet und disst und macht mich fertig, ABER und das Aber kommt von Herzen!!! Warum muss BiG ein Team kaputt machen, was einfach besser funktioniert, besser spielt und einfach besser zurzeut ist, komplett ausnnander nehmen. Erst Denis der nach kurer zeit wieder weg war und jetzt den Trainer... Find ich ein wenig unfair und kann das nicht gut heißen!!
SO und jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken und gegenargumente bringen. oder einfach ja sagen und klappe halten!! :)


hmmm.. keine Ahnung wieso Sprout besser gewesen sein sollte als BIG. Der einzige Unterschied war, dass von Sprout niemand was erwartet hat und dementsprechend der Hype da war, sobald sie irgendwas gewonnen haben.

Ich finde den Schritt gut und wenn jetzt noch nex mit 100% zurück kommt, sehe ich das Team wieder besseren Zeiten entgegen blicken.
#17
chibiribiri schrieb am 15.08.2019, 18:23 CEST:
uru schrieb:
Find ich richtig Scheisse!

Damit schwächt man wieder die Deutsche Konkurrenz, die man so oft für ihre Schwäche kritisiert.
Konkurrenz beflügelt, wenn man keine hat dann schwächt man sich selbst. Bestes Beispiel FC Bayern.
National immer erster, aber International hat man keine Chance. Die Englische Liga pusht jedes Team ans Limit. Auch das Timing der Veröffentlichung ist richtig mies, wieso macht man sowas vor der Pro League Quali? Will man das Sprout scheitert?

Aber nicht nur BIG muss man kritisieren, sondern auch tow b der sich hat für Geld kaufen lassen.
Sprout war auf einem guten weg und die weitere Arbeit hätte Früchte getragen, wieso gibt man sowas auf? Geld das ist die einzige Antwort.


Der Vergleich hinkt aber. Im Fußball hat man neben der Bundesliga die sehr wichtige Champions League. Man will sowohl National wie auch International was reißen. CS:GO ist doch von Grund auf eher eine internationale Geschichte. Es gibt je nach Land noch nationale Ligen die mal mehr oder weniger professionell aufgestellt sind. In Deutschland eher sehr professionell. Irgendwann kommt aber für ein Team der Punkt: International angreifen oder National Erfolge feiern. BIG und Sprout haben sich zuletzt eher für International angreifen entschieden. BIG hat sich komplett rausgezogen aus nationalen Wettbewerben, während Sprout da (noch) zweigleisig fährt...

Dementsprechend...

Und noch was: In CS:GO hat man 5 feste Spieler und einen Coach. Eine Fußballmannschaft hat im Schnitt 27 Spieler, wovon nur 11 auf dem Feld stehen. Und hier liegt die Krux: Kaufe ich Spieler A, der bei Verein B spielen würde, sich bei Verein A aber erst durchsetzen muss, schwächt man im Zweifel den anderen Verein, ohne das man selbst eine Stärkung für sein Team herbeiführt. Wobei das auch nicht um die Ecke gedacht hat - allein das Spieler A nun zu Verein A gehört, kann für Spieler B und C bedeuten, sich mehr reinhängen zu müssen ;)

Schubladendenken ist doof. Das ist alles wesentlich komplexer und nicht so einfach, wie man sich das macht. Und am Ende gehören mehrere Personen dazu: towb wurde sicher nicht gezwungen. Er hat aus freien Stücken entschieden seinen Arbeitgeber zu wechseln.
#18
Caravaggio schrieb am 15.08.2019, 18:58 CEST:
Sprout wird im nirgendwo enden und big nimmt ihn scheinbar alles was irgendwie zu gebrauchen ist.
#19
Chicken- schrieb am 15.08.2019, 19:21 CEST:
SChoKO.lade schrieb:
Fummelpilz schrieb:
Einfach traurig find ich! ja hatet und disst und macht mich fertig, ABER und das Aber kommt von Herzen!!! Warum muss BiG ein Team kaputt machen, was einfach besser funktioniert, besser spielt und einfach besser zurzeut ist, komplett ausnnander nehmen. Erst Denis der nach kurer zeit wieder weg war und jetzt den Trainer... Find ich ein wenig unfair und kann das nicht gut heißen!!
SO und jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken und gegenargumente bringen. oder einfach ja sagen und klappe halten!! :)


hmmm.. keine Ahnung wieso Sprout besser gewesen sein sollte als BIG. Der einzige Unterschied war, dass von Sprout niemand was erwartet hat und dementsprechend der Hype da war, sobald sie irgendwas gewonnen haben.

Ich finde den Schritt gut und wenn jetzt noch nex mit 100% zurück kommt, sehe ich das Team wieder besseren Zeiten entgegen blicken.


Auch wenn BIG kein gutes Jahr hatten ist das aktuelle/neue Team viel besser als Sprout. Dann kommt noch hinzu das sie mehr Geld haben.
Kann TowB vollkommen verstehen, das er wechselt und das hat nichts mit BIG macht Sprout kaputt zutun, das ist ganz normal im Sport.
Es ist eine neue große Herausforderung für Ihn wo er sogar seine Ideen mit einbringen und das Team neu gestalten kann und dann auch noch bessere Konditionen was willst du mehr.

Klar ist es für Sprout schade das er geht aber es geht trotzdem weiter und sie haben ein gutes Team.
Was würde da Streich in Freiburg sagen den werden auch immer die guten Spieler weggekauft ;)
#20
keev10 schrieb am 15.08.2019, 19:54 CEST:
Ach leute, eure Vergleiche.. Erstens konnte Bayern die letzten Jahre auch international mit allen Teams mithalten anders als hier behauptet (Ja letztes Jahr sind sie früh ausgeschieden, aber trotzdem können sie immer jedes team schlagen).
Und wieso beschwert man sich immer, dass es ja so unfair ist, wenn man sich bei einem Team bedient? Jeder will nur das beste für das Team und jeder würde es genauso machen. Außerdem spricht man miteinander und EINIGT sich. Also sind beide Teams damit einverstanden und niemanden ist die Schuld zuzuweisen. Immer dieses Geheule. Egal ob Fußball oder CS oder sonstwas. Sowas sieht man gefühlt auch nur bei den Deutschen
#21
iamthewall schrieb am 15.08.2019, 20:00 CEST:
Fummelpilz schrieb:

Ja ist mir schon klar! Geld ist eine Sache! Aber BiG bedient sich einfach gefühlt wie im Schlussverkauf bei Sprout und das macht das ganze einfach unsympatisch!!! geht mir zumindest so!!!Und das Jedesmal in letzter Zeit wenns bei BiG nicht läuft aber bei Sprout! Mhhhh Zufall? Hotel Trivago? Man Munkelt!


Bin auch immer noch mad, dass mit Karsten und Uwe damals 2006 unsere Verbandsligatrainer weggenommen wurden, nur damit sie für achsoviel mehr Geld Landesliga trainieren konnten. Waren glaub ich 50€ pro Spiel. Bei solchen horrenden Scheichsummen kannste als 10.000-Einwohner-Kaff mit bummelig 300 Zuschauern pro spiel halt nicht mitgehen, vor allem wenn dann auch noch DIE Weltmetropole schlechthin ruft.

Dann ein Jahr später auch noch Marc, unser 10er, der Messi bevor Messi überhaupt Messi war... richtig unsympathisch von Holstein Kiels zweiter Mannschaft!!1
#22
uru schrieb am 15.08.2019, 20:04 CEST:
@chibiribiri du gehst nicht auf meinen Punkt ein. Konkurrenz beflügelt. Und Nationale Konkurrenz ist egal wo ob beim Schach/Minigolf/CS ein Motivator. Auf einem Turnier gegen die Deutsche Konkurrenz zu Spielen ist nochmal was anderes, da gehts um Fame und Ego. Deshalb war auch immer BIG gegen Mousesports was besonderes. Schau dir mal Liquid & Astralis an, das ist jetzt kein direkter Nationaler Vergleich, aber trotzdem hat es die Jungs 1 Jahr lang gepusht und besser gemacht. Liquid war auch nicht immer #1 NA, das haben sie sich auch durch gute Arbeit erarbeitet. Wir in DE haben aber diesen Motivator garnicht und werden ihn nie haben wenn man sich immer am anderen bedient, wenns Scheisse läuft.
#23
Neoox schrieb am 15.08.2019, 22:38 CEST:
Eine richtig kreative Lösung von BIG...
#24
KFI schrieb am 16.08.2019, 00:22 CEST:
Habe kurz gedacht ich bin im Twitch Chat :D Diese kommentare zu gut :D
#25
Norik schrieb am 16.08.2019, 03:45 CEST:
Bin hier nur wegen den Expertenkommentaren, unterdessen kann ich auch mal kurz durchfegen 🧹🧹🧹 (Besen Emoji)
Blitzblank ab hier, manchmal hilft echt nur Spucke! :o
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz