ANZEIGE:
Wechsel: G2 Esports setzt Star auf die Bank18.09.2019, 15:00

kioShiMa ersetzt shox

G2 Esports reagiert auf die Schwächephase beim StarLadder Major Berlin 2019 und setzt Richard 'shox' Papillon auf die Bank. Team Vitality hat angeblich Interesse an dem Spieler.



Bewegung im französischen Counter-Strike: G2 Esports hat am Dienstag bekannt gegeben, dass kioShiMa bei den nächsten Events den Platz von shox einnehmen wird. Der Veteran wird bei der ESL One New York 2019 sowie beim Online-Qualifier für die IEM XIV in Peking antreten.

Damit reagiert G2 offenbar auf das schwache Abschneiden beim Major in Berlin. Die Franzosen verpassten dort den Einzug in die Playoffs.


kioShiMa war nach dem Abschied von Cloud9 im Februar nicht mehr als Profi aktiv. Französische Medien hatten zuvor berichtet, dass kioShiMa möglicherweise zu Team Vitality wechselt, das nach dem Major Nathan 'NBK' Schmitt auf die Bank verfrachtet hatte.

shox soll ebenfalls auf der Liste von Vitality stehen. Für diesen Schritt wäre der Weg nun frei. Nachdem eine angebliche Ablöseforderung in Höhe von bis zu 700.000 US-Dollar Team Vitality zu hoch gewesen ist, haben sich beide Organisationen einem jüngsten Bericht zufolge über einen Transfer geeinigt.

Lineup von G2 Esports:

fr Audric 'JaCkz' Jug
fr Kenny 'kennyS' Schrub
fr François 'AmaNEk' Delaunay
fr Lucas 'Lucky' Chastang
fr Fabien 'kioShiMa' Fiey

fr Damien 'maLeK' Marcel (Coach)

Bildquelle: StarLadder


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


#1
nebulein schrieb am 18.09.2019, 16:23 CEST:
Shox war 3. bester G2 Spieler vom Rating her und hatte nahezu das gleiche Rating wie KennyS. Lediglich Amanek ist etwas positiv heraus gestochen. G2 scheint für mich irgendwie ne immer komischere Orga zu sein. Das Lineup war klar im Aufwind, wozu wechselt man da?

Außer natürlich Shox wollte zu Vitality. Aber das steht ja noch in den Sternen...
#2
marcel -_- schrieb am 18.09.2019, 18:12 CEST:
nebulein schrieb:
Shox war 3. bester G2 Spieler vom Rating her und hatte nahezu das gleiche Rating wie KennyS. Lediglich Amanek ist etwas positiv heraus gestochen. G2 scheint für mich irgendwie ne immer komischere Orga zu sein. Das Lineup war klar im Aufwind, wozu wechselt man da?

Außer natürlich Shox wollte zu Vitality. Aber das steht ja noch in den Sternen...


versteh ich auch nicht wieso man shox wegschickt oder gehen lässt
so wird g2 irgendwann leistung mäßig stark abfallen und wieder wechseln
das lineup hatte mir so gut gefallen
#3
DasiN schrieb am 18.09.2019, 19:44 CEST:
marcel -_- schrieb:
nebulein schrieb:
Shox war 3. bester G2 Spieler vom Rating her und hatte nahezu das gleiche Rating wie KennyS. Lediglich Amanek ist etwas positiv heraus gestochen. G2 scheint für mich irgendwie ne immer komischere Orga zu sein. Das Lineup war klar im Aufwind, wozu wechselt man da?

Außer natürlich Shox wollte zu Vitality. Aber das steht ja noch in den Sternen...


versteh ich auch nicht wieso man shox wegschickt oder gehen lässt
so wird g2 irgendwann leistung mäßig stark abfallen und wieder wechseln
das lineup hatte mir so gut gefallen


Ich denke tatsächlich, dass es an dem möglichen Vitality-Wechsel liegt.

Typisch für diese Szene wäre folgendes Szenario: G2 performt mit kio nicht --> kio was the problem --> wer ist denn frei, achja --> nbk joint G2.

Bin echt gespannt: Die franz. Szene ist wie eine Soap Opera xD
#4
marcel -_- schrieb am 18.09.2019, 19:54 CEST:
DasiN schrieb:
marcel -_- schrieb:
nebulein schrieb:
Shox war 3. bester G2 Spieler vom Rating her und hatte nahezu das gleiche Rating wie KennyS. Lediglich Amanek ist etwas positiv heraus gestochen. G2 scheint für mich irgendwie ne immer komischere Orga zu sein. Das Lineup war klar im Aufwind, wozu wechselt man da?

Außer natürlich Shox wollte zu Vitality. Aber das steht ja noch in den Sternen...


versteh ich auch nicht wieso man shox wegschickt oder gehen lässt
so wird g2 irgendwann leistung mäßig stark abfallen und wieder wechseln
das lineup hatte mir so gut gefallen


Ich denke tatsächlich, dass es an dem möglichen Vitality-Wechsel liegt.

Typisch für diese Szene wäre folgendes Szenario: G2 performt mit kio nicht --> kio was the problem --> wer ist denn frei, achja --> nbk joint G2.

Bin echt gespannt: Die franz. Szene ist wie eine Soap Opera xD


jo schon recht lächerlich wieso man nicht mal länger mit einem team versucht was zu erreichen zb wie vp und nip anfangs

dann würde das ganze auch ganz anders aussehen
erfolgsmäßig

g2 war auf einem sehr guten weg eigentlich
#5
chibiribiri schrieb am 18.09.2019, 21:08 CEST:
Man muss halt auch immer berücksichtigen, dass die Spieler das auch wollen müssen. Wenn shox angedeutet großes Interesse an einen Wechsel angedeutet hat bringt es auch nichts auf den Vertrag zu pochen wenn Vitality bereit ist eine Ablöse zu zahlen, die G2 zusagt... Es muss einfach passen.
#6
marcel -_- schrieb am 19.09.2019, 08:17 CEST:
chibiribiri schrieb:
Man muss halt auch immer berücksichtigen, dass die Spieler das auch wollen müssen. Wenn shox angedeutet großes Interesse an einen Wechsel angedeutet hat bringt es auch nichts auf den Vertrag zu pochen wenn Vitality bereit ist eine Ablöse zu zahlen, die G2 zusagt... Es muss einfach passen.


das ist schon klar aber wieso man wechselt obwohl man auf einem guten weg ist finde ich einfach dumm egal ob der spieler oder die orga das wollte
#7
chibiribiri schrieb am 19.09.2019, 08:40 CEST:
Weil man dann eben nicht mehr auf einen guten Weg ist, wenn aktuelle Orga und Spieler andere Pläne haben. Natürlich kann man sagen: Wenn die aktuelle Orga "Nein!" sagt, dann musst der Spieler das professionell aufnehmen und weitermachen. Aber so einfach ist das halt doch nicht. So "professionalisiert" ist der E-Sport auch nicht...
Und bei Vitality sehe ich zum Beispiel Handlungsbedarf. Ohne ZyWo0 wird es bitter.
#8
McBudaTea schrieb am 19.09.2019, 09:41 CEST:
marcel -_- schrieb:
das ist schon klar aber wieso man wechselt obwohl man auf einem guten weg ist finde ich einfach dumm egal ob der spieler oder die orga das wollte


Nur muss man hierfür berücksichtigen, dass G2 einer der größten Esport Org ist und die G2 Spieler wohl auch sehr hohe Gehälter bekommen. Unter diesen Gesichtspunkten hat G2 in den letzten Jahren nicht besonders gut performt. Das jetzige Lineup ist natürlich besser als die vorherigen, jedoch ist dieses weit von Teams entfernt, welche große Turniere gewinnen kann.
G2 scheint ja sowieso wieder international gehen zu wollen. Sie haben ja Interesse an Hunter und Nexa. Kioshima ist ja ein Stand-In.
#9
nordkv1st schrieb am 19.09.2019, 09:45 CEST:
DasiN schrieb:
marcel -_- schrieb:
nebulein schrieb:
Shox war 3. bester G2 Spieler vom Rating her und hatte nahezu das gleiche Rating wie KennyS. Lediglich Amanek ist etwas positiv heraus gestochen. G2 scheint für mich irgendwie ne immer komischere Orga zu sein. Das Lineup war klar im Aufwind, wozu wechselt man da?

Außer natürlich Shox wollte zu Vitality. Aber das steht ja noch in den Sternen...


versteh ich auch nicht wieso man shox wegschickt oder gehen lässt
so wird g2 irgendwann leistung mäßig stark abfallen und wieder wechseln
das lineup hatte mir so gut gefallen


Ich denke tatsächlich, dass es an dem möglichen Vitality-Wechsel liegt.

Typisch für diese Szene wäre folgendes Szenario: G2 performt mit kio nicht --> kio was the problem --> wer ist denn frei, achja --> nbk joint G2.

Bin echt gespannt: Die franz. Szene ist wie eine Soap Opera xD


Kio ist doch sowieso nur Standin bis nach ESL One New York also muss er sowieso nicht abliefern
#10
nebulein schrieb am 19.09.2019, 11:35 CEST:
McBudaTea schrieb:
marcel -_- schrieb:
das ist schon klar aber wieso man wechselt obwohl man auf einem guten weg ist finde ich einfach dumm egal ob der spieler oder die orga das wollte


Nur muss man hierfür berücksichtigen, dass G2 einer der größten Esport Org ist und die G2 Spieler wohl auch sehr hohe Gehälter bekommen. Unter diesen Gesichtspunkten hat G2 in den letzten Jahren nicht besonders gut performt. Das jetzige Lineup ist natürlich besser als die vorherigen, jedoch ist dieses weit von Teams entfernt, welche große Turniere gewinnen kann.
G2 scheint ja sowieso wieder international gehen zu wollen. Sie haben ja Interesse an Hunter und Nexa. Kioshima ist ja ein Stand-In.


Erfolg kommt aber nicht nur durch finanzielle Mittel, da gehört mehr dazu wie z.B. vertrauen in die Spieler, Coach, Umfeld etc. und all das scheint mir bei G2 nicht so richtig zu passen, dann nützt auch ein hohes Gehalt nichts.

Generell glaube ich sowieso, dass die französische Szene einen großen Fehler bei der Teamplanung macht, indem die Top 5 Spieler eigentlich immer auf 2 oder sogar 3 Teams aufgeteilt sind, anstatt mal alle 5 in ein Lineup zu bringen.
#11
cloud_on99 schrieb am 19.09.2019, 11:37 CEST:
Für eine Diskussion, warum gewechselt wird, hat man einfach zu wenige Hintergrundinfos. Ob da Geld, Beziehung, Leistung oder vertragliche Angelegenheiten hinterstecken, weiß man einfach nicht. Finde es zwar auch schade, dass shox raus ist, weil ich ihn immer gern mit KennyS in einem Team gesehen habe und er von der Leistung absolut nicht abfällt, aber nun bin ich gespannt, wo er hingeht und was sich bei G2 ändert. Fakt ist nunmal, dass G2 händeringend mit Änderungen des Lineups versucht, ganz oben mitzuspielen.
Das Spiel gegen GamerLegion war schon ziemlich spannend und man hat zudem gesehen, was Jackz so drauf hat.
#12
marcel -_- schrieb am 19.09.2019, 20:04 CEST:
cloud_on99 schrieb:
Fakt ist nunmal, dass G2 händeringend mit Änderungen des Lineups versucht, ganz oben mitzuspielen.


genau und wenn man ständig wechselt ist die chance geringer als mit einem team das länger zusammenspielt und an sich arbeitet
#13
Painigi schrieb am 20.09.2019, 13:03 CEST:
Ich hätte Lucky auf die Bank gesetzt, der sah beim Major nocht nicht so gut aus.
Vllt sieht man dann Shox wieder an der Seite von Scream?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz