ANZEIGE:
GG.BET
Wechsel: Jason Lake bastelt an neuem coL-Lineup 27.09.2019, 11:03

Complexity holt RUSH und blameF

Jason Lake, der Gründer und CEO von Complexity Gaming, lässt seinen Worten von Ende August nun Taten folgen. Zwei Neuzugänge wurden vorgestellt, weitere sollen kommen.



Nach dem enttäuschenden Run von coL beim StarLadder Major Berlin 2019 holte der CEO zum Rundumschlag aus. Via Twitter brachte er seinen Unmut ungefiltert zum Ausdruck und kündigte an, ein neues Spitzenteam mit Tier-1-Spielern formen zu wollen.


Einen Monat später sind nun die ersten beiden Neuverpflichtungen bekanntgegeben worden. Mit dem ehemaligen Cloud9-Akteur Will 'RUSH' Wierzba nimmt die Organisation einen alten Bekannten der NA-Szene unter Vertrag. Der US-Amerikaner saß seit Anfang Juli auf der Bank von C9.

Als zweiten Neuzugang präsentierte Complexity kurz zuvor den dänischen Ansager Benjamin 'blameF' Bremer. Der 22-Jährige stand bisher bei Heroic im Aufgebot und startet nun ein neues Kapitel seiner Karriere in Übersee.

Statement Benjamin 'blameF' Bremer:

A big thanks to Heroic for believing in me and taking a chance on me earlier this year. They have showed nothing but respect and support every step of the way, and I am happy to have had this experience. The Heroic management have constantly reminded me how much faith and belief they have in me, and that has been a crucial part of my development to who I am today.

A big thanks to every player and coach I have been playing with under heroic, each of them have taught me a lot and I truly appreciate every one of them.

Abgänge gab die finanzstarke Organisation aus Dallas bisher keine bekannt. Bis auf den bereits abgewanderten Ricky 'Rickeh' Mulholland stehen noch alle Akteure unter Vertrag, die sich in Berlin mit 1:3 aus der New Challengers Stage verabschieden mussten.

Lineup Complexity Gaming
us Shahzeb 'ShahZaM' Khan
uk Rory 'dephh' Jackson
us Hunter 'SicK' Mims
us Owen 'oBo' Schlatter
dk Benjamin 'blameF' Bremer
us Will 'RUSH' Wierzba


Geschrieben von vdr

Quellen: heroic.gg, complexity.gg, Bildquelle: ESL

Ähnliche News

Kommentare


#1
FRKYPNT schrieb am 27.09.2019, 13:40 CEST:
Nichts gegen Rush und blameF , aber nach ein juggernaut sieht es bis jetzt nicht aus
#2
exitus_OT schrieb am 27.09.2019, 18:27 CEST:
Hätte es mir auch anders vorgestellt. Wundert mich auch, dass blameF nicht weiter rein dänisch bleibt.
Die Aussage von Lake passt nicht so richtig... Lasse mich aber gerne überraschen. + oBo +NBK?
#3
Toodels schrieb am 27.09.2019, 20:48 CEST:
Mit ShaZam wird das nichts.
Der Junge fühlt sich wie die krasseste AWP (kommt mir so vor) und sein Ego steht ihm halt im Weg.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz