ANZEIGE:
Wechsel: Organisation verpflichtet Lineup um ehemalige ESG-Spieler18.06.2020, 15:20

Nach fast drei Jahren: PENTA kehrt in CS:GO zurück

In den ersten Jahren von CS:GO sorgte PENTA Sports mit eindrucksvollen Auftritten bei Major-Turnieren für Aufsehen. 2017 beendete die Organisation ihre Aktivität in CS:GO. Nun kehrt sie wieder zurück.



PENTA Sports hat am Donnerstagnachmittag die eigene Rückkehr in Counter-Strike: Global Offensive bekannt gegeben. Im Zuge dessen verpflichtet die Organisation das Lineup, das in der 99Damage Liga Saison #15 zurzeit den Slot des ehemaligen Teams von EURONICS Gaming nutzt.

ESG hatte Ende Mai seinen Ausstieg aus CS:GO verkündet und den Spielern den Slot in der Liga überlassen. Das Roster trennte sich und Christoph 'red' Hinrichs sowie Patrick 'pdy' Merken bauten gemeinsam ein neues Lineup auf, zu dem nun auch Yannik 'neviZ' Baumhöfner, Sebastian 'xenn' Hoch und Andreas 'synx-' Trapp gehören. Fortan wird das Quintett für PENTA Sports die Maus schwingen.


Nach einem 2:0 über Planetkey Dynamics und einem 1:1 gegen TKA E-Sports belegt das Team momentan den vierten Platz in der ersten Division der 99Damage Liga.

Zwei Teilnahmen an Major-Playoffs

PENTA kann auf eine durchaus erfolgreiche Geschichte in CS:GO zurückblicken. Die Organisation gewann 2016 die zweite und dritte Saison der 99Damage Liga. Auch bei der ESL Wintermeisterschaft 2015 und der ESL Sommermeisterschaft 2016 gelang ihr der Titelgewinn.

International sorgte PENTA Sports ebenfalls für Aufsehen: Mit Spielern wie Timo 'Spiidi' Richter, Denis 'denis' Howell und Kevin 'kRYSTAL' Amend gelang der Organisation bei zwei aufeinanderfolgenden Major-Turnieren, der DreamHack Winter 2014 und der ESL One Katowice 2015, jeweils der Einzug ins Viertelfinale.

Das neu verpflichtete Lineup soll sich vor allem auf die nationale Szene fokussieren, allerdings wurden in der Pressemitteilung auch internationale Ambitionen ausgesprochen.

Statement von Christoph 'red' Hinrichs:

Zunächst möchte ich mich direkt bei PENTA für die schnelle und unkomplizierte Übereinkunft bedanken. Wir sind sehr froh so schnell eine etablierte und bekannte Organisation wie sie unser neues Zuhause nennen zu können.

Nicht nur für PENTA ist es ein besonderer Tag, endlich wieder im CS:GO-Bereich Fuß zu fassen, sondern auch für uns ist es eine Ehre, diesen Namen auf der Brust tragen zu dürfen! Die letzten Wochen waren mit unfassbar viel Stress verbunden, sei es Organisatorisches oder die perfekte Teamfindung.

Umso glücklicher bin ich nun, ein Lineup und eine Organisation gefunden zu haben, welche gemeinsam perfekt harmonieren und alles für eine erfolgreiche Zukunft geben werden. Wir werden in der kommenden Saison in der 99Damage Division 1, den Merkur Masters und der ESEA Main vertreten sein. Auch wenn wir ein frisches Team sind, haben wir hohe Ambitionen. Wir werden viel Zeit investieren, um uns so in allen Ligen einen Platz für die Playoffs zu sichern! Auf eine tolle Zusammenarbeit!


Statement von Andreas Schaetzke, Managing Director bei PENTA:

Zurück zu den Wurzeln! Die Geschichte von PENTA erstreckt sich mittlerweile über 6,5 Jahre. Angefangen hat alles in CS:GO und unseren zwei legendären Einzügen auf einem Major in die Top 8. In den vielen Jahren der Abstinenz hatten wir immer ein Auge auf die Szene und ihre Entwicklung.

Doch noch viel wichtiger war uns, dass wir unseren einzigartigen 'PENTA Approach' mit den richtigen Persönlichkeiten zusammenführen können. Und somit freue ich mich umso mehr, dass wir zurück in alte Gefilde kommen. Die nächsten Matches werden auch unser Herz wieder höher schlagen lassen und wir hoffen, dass uns beim nächsten Titelkampf ein Gewackel vor dem Defuse erspart bleibt!


Lineup von PENTA Sports:

de Christoph 'red' Hinrichs
de Patrick 'pdy' Merken
de Yannik 'neviZ' Baumhöfner
de Sebastian 'xenn' Hoch
de Andreas 'synx-' Trapp

Bildquelle: PENTA Sports


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare

3

#51
coldscars schrieb am 19.06.2020, 04:07 CEST:
muss kotzen bei dem lineup
#52
pioDE schrieb am 19.06.2020, 05:41 CEST:
s1nolduzz schrieb:
das ist die dritte oder vierte Season jetzt seit dem er entbannt wurde. Er ist rehabilitiert und hat einiges gutes für die Szene getan und ich bin happy, dass er eine zweite Chance bekommen hat :)


Darf man fragen was genau Du mit "einiges Gutes getan" meinst?

Weiterhin wäre interessant zu erfahren, welche Definition von "rehabilitiert" hier überhaupt zutreffend wäre, denn ich kann hier für beide mir geläufige Bedeutungen keinerlei Übereinstimmungen erkennen.

Bedeutungen:

1. jemandes Ansehen/den guten Ruf wiederherstellen, korrigieren, revidieren, richtigstellen, wieder einsetzen
2. den gesundheitlichen Zustand einer Person verbessern, so dass sie wieder mehr am Berufs- und/oder gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann

Der Erste Punkt liegt grundsätzlich gar nicht mehr in seiner eigenen Hand und der Zweite ist wohl dann auch nicht wirklich zutreffend oder?! ^^

Wer hier also rehabilitiert ist oder eher nicht, das entscheidet die Community und so wie ich das sehe, hat das die Community schon längst getan.
#53
SkiZx schrieb am 19.06.2020, 07:07 CEST:
Kann durchaus sein das er sich verändert hat, aber wer um Preisgeld gespielt hat und dabei betrogen hat, der sollte niemals wieder die Chance dazu bekommen seine Fehler zu wiederholen.

Hätte er In einem mm gecheated oder auf nen public server hätte man drüber reden können, aber wer in offiziellen Wettkämpfen betrügt der verdient keine weitere chance.
#54
pummelCS schrieb am 19.06.2020, 08:00 CEST:
wow xenn. #BIG4LIFE
#55
gorgrael schrieb am 19.06.2020, 08:26 CEST:
Lol

Dieser Finne hat mit 14 seinen ACC an jemanden verkauft der hackte und darf keine Events mehr spielen und jemand der ganz offiziell gehackt hat, bei Preisgeldspielen darf einfach weiter machen.

Dann spielt der vielleicht Dreamhack oder Major oder ähnliches und wird beim hacken live erwischt. Dann hat Deutschland gleich einen ewigen Schaden von.
#56
Elliot123 schrieb am 19.06.2020, 09:05 CEST:
jerman scene in a nutshell. Und dann wundert man sich, warum sie außerhalb vom circlejerk nur belächelt wird.
#57
No11e schrieb am 19.06.2020, 09:06 CEST:
Der Drops ist doch schon gelutscht bevor es eigentlich los geht.
Das eigentlich beliebte Penta hat sich mit xenn selber ins Knie geschossen und ist in der Beliebtheitsskala ganz ganz weit runter gerutscht.
Jede News und jedes Spiel wird in Zukunft immer negativ bewertet werden. Egal ob Sieg oder Niederlage. Ein Team ohne Support der Fans hat für mich jetzt schon verloren!
Ich zweifel durch so einen Move wirklich an der Kompetenz der Verantwortlichen bei Penta.

Desweiteren wird sich 99dmg absolut unglaubwürdig machen, wenn man einen *Lifetime Bann* ausspricht und diesen nach ein paar Jahren wieder zurück nimmt.
Das ist in meinen Augen ein katastrophales Zeichen für die Jugend und den Nachwuchs in CSgo Deutschland.
Wenn klare Regeln plötzlich einfach außer Kraft gesetzt werden, wird dies auch andere animieren so etwas auszuprobieren.
Aber hier geht es inzwischen wahrscheinlich auch nur noch ums Geld.
Erinnert mich ein wenig an die FIFA und die UEFA mit mit ihren Entscheidungen.

Ihr könnt euch ja dann auch weiterhin mit der größten CSgo Liga der Welt feiern, wenn deren Ruf durch solche Entscheidungen am Arsch ist.
#58
danyoO schrieb am 19.06.2020, 09:14 CEST:
Verwechsel ich da grad was oder hat xenn nicht sowieso schon die letzte Zeit mit Planetkey wieder 99 gespielt und keine Sau hats interessiert? Warum jetzt der Aufschrei?

Letztendlich müssen die aus div 1/2 mit ihm klarkommen und da scheints ja keine Sau zu jucken ob jemand hackt, wenn man sieht das er immer neue Mates findet und sinolduzz und co ihn von hinten pudern
#59
JohnnyPeng schrieb am 19.06.2020, 09:47 CEST:
SkiZx schrieb:
Kann durchaus sein das er sich verändert hat, aber wer um Preisgeld gespielt hat und dabei betrogen hat, der sollte niemals wieder die Chance dazu bekommen seine Fehler zu wiederholen.

Hätte er In einem mm gecheated oder auf nen public server hätte man drüber reden können, aber wer in offiziellen Wettkämpfen betrügt der verdient keine weitere chance.


+1
#60
Bombi_ schrieb am 19.06.2020, 09:49 CEST:
Neue deutsche Hoffnung, xenn!!!!!!
#61
kinnaJ schrieb am 19.06.2020, 10:01 CEST:
Ihr mit eurem xenn^^ die haben einfach EURONICS übernommen, das LU ist eingespielt und fertig.. warum sollte man aus einem 5er LU direkt vor start noch wen austauschen..

Und 99dmg und die Orgas machen eh was sie wollen, als ob unsere comments da was ändern, Jitko ist ja auch immer noch Caster hier also was solls.
#62
RandomNN schrieb am 19.06.2020, 10:09 CEST:
62 Comments. Marketingtechnisch wohl nicht der dümmste Move. ;)
#63
Rai. schrieb am 19.06.2020, 10:13 CEST:
Der Witz ist doch, man macht eine Hexenjagd auf Spieler wie Snackz von TDS-Esports. Sein Statement war ich hab Mal gecheatet und alle so lasst den Kopf rollen. Dann gibt es Leute wie Xenn mit dem selben Statement und die pickt man? Kann mir gar nicht vorstellen wieso CS Deutschland so hinter hängt, bei solchen Aktionen.... Das ist doch weder für Unternehmen noch für junge Spiele "attraktiv". Aus der Sicht von Unternehmen wirkt so etwas unprofessionell und als Talent lerne ich wenn, ich Cheats nutze kann ich irgendwann bei Penta spielen.
#64
d.Impact schrieb am 19.06.2020, 10:43 CEST:
Verstehe Penta hier nicht warum man in CSGO einsteigt. Die hatte früher schon höhere Ziele und es auf einen Major geschafft. Mann könnte die mit den jetzigen Sprout vergleichen aber alle starken DE Spieler sind weg. Warum nicht z.B.: Valorant vernünftig angehen ?
#65
eismann333 schrieb am 19.06.2020, 10:45 CEST:
kinnaJ schrieb:
Ihr mit eurem xenn^^ die haben einfach EURONICS übernommen, das LU ist eingespielt und fertig.. warum sollte man aus einem 5er LU direkt vor start noch wen austauschen..

Und 99dmg und die Orgas machen eh was sie wollen, als ob unsere comments da was ändern, Jitko ist ja auch immer noch Caster hier also was solls.


Die haben nicht das EURONICS lineup übernommen, die haben den slot und 2 spieler übernommen und dann das lineup mit xenn, synx und neviZ aufgefüllt, von eingespielt kann hier keine rede sein.
#66
grooob1an schrieb am 19.06.2020, 11:33 CEST:
s1nolduzz schrieb:
das ist die dritte oder vierte Season jetzt seit dem er entbannt wurde. Er ist rehabilitiert und hat einiges gutes für die Szene getan und ich bin happy, dass er eine zweite Chance bekommen hat :)


Was hat er denn getan eine Academy gegründet und bildet neue cheater aus Kappa ?
#67
jUKE- schrieb am 19.06.2020, 11:37 CEST:
d.Impact schrieb:
Verstehe Penta hier nicht warum man in CSGO einsteigt. Die hatte früher schon höhere Ziele und es auf einen Major geschafft. Mann könnte die mit den jetzigen Sprout vergleichen aber alle starken DE Spieler sind weg. Warum nicht z.B.: Valorant vernünftig angehen ?


Weil Sie kein Geld haben. Die müssen die Miete fürs ELZ und die Gehälter des R6 Team bezahlen.
#68
schniiii schrieb am 19.06.2020, 13:07 CEST:
Warum wird hier reingeflamed, aber klebt dann namen von spielern auf eure waffen die schonmal gecheated haben? Denkt mal drüber nach :P
#69
tom48 schrieb am 19.06.2020, 14:35 CEST:
schniiii schrieb:
Warum wird hier reingeflamed, aber klebt dann namen von spielern auf eure waffen die schonmal gecheated haben? Denkt mal drüber nach :P


Hab noch nirgends einen schniiii-Sticker gesehen :o
#70
jansn1337 schrieb am 19.06.2020, 17:52 CEST:
zu wild !

schade penta
#71
Kicker86 schrieb am 19.06.2020, 17:56 CEST:
https://csgo.99damage.de/de/news/62095-xenn-legt-sein-gestaendnis-ab
#72
NamNam schrieb am 19.06.2020, 21:12 CEST:
Haben wir in Deutschland wirklich so wenige Talente, dass wir immer wieder die selben alten Cheater ausgraben müssen?
#73
-CHEF- schrieb am 20.06.2020, 01:02 CEST:
MajorRabbit schrieb:
"Für alle unsere Turniere (99Damage und/oder Freaks 4U Gaming selbst oder im Auftrag) ist er mit einem Lifetime-Bann versorgt - dies ändert auch ein solches Statement nicht ;)"


Wie kam es dann eigentlich zu der Entbannung? Weiß das jemand? Wenn ein Statement angeblich nicht reicht, was dann?
#74
Mystic2913 schrieb am 20.06.2020, 04:10 CEST:
@juke

Man musste doch auch nie jemanden erklären warum man einen mehrfach VAC gebannten Admin in der Community hat "hust fängt mit C an"

Mit unter den Teppich kehren war PENTA immer ganz schnell und gut und was daraus geworden ist wissen wir beide auch wenn du und ich auch öfter mal unsere probleme hatten du elende tiltqueen :D

Du hast es selber die letzten Jahre mitbekommen was passiert ist und wie immer wieder die schützende Hand vor einige gehalten wurde trotz massiver Verstöße.

Wollen wir weiter machen beim neuen Head of Comm.?

oh shit ich könnte hier so Eisenhart aus dem Nähkästchen plaudern und jede aussage mit Beweisen untermauern aber der Haufen zerstört sich selbst da kann ich zuschauen und lachen!
#75
csruna schrieb am 20.06.2020, 10:25 CEST:
iStrixX schrieb:
Vorallem weil es in der Community VAC Überprüfung gibt und wenn man einen VAC hat kann man nichtmal der Community beitreten ... und jetzt im Mainteam JA MOIN, Selbst auf Faceit wurde er live gebannt kann mir keiner sagen -.-


xenn ist da ja nicht der erste in den offiziellen Teams von PENTA. Bei dem sind die Cheating-Bans nur bekannter.
3
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz