ANZEIGE:
GG.BET
Forum » Liga » Lob & Kritik » Ausgeschlossen wegen Steam ID 3

Ausgeschlossen wegen Steam ID 3

 
1


#1 vor 2 Jahren
tr4p90 Threadersteller 3 Beiträge
Folgender Sachverhalt kurz erklärt: Wir haben heute mit unserem Team die Relegation für Division 3-4 gespielt. Ersten beiden Matches gewonnen und dann im BO3 2:0 gewonnen.


csgo.99damage.de/de/lea...m-abfahrt-vs-e-spartans

Das Team Abfahrt hat dann wohl ein Support Ticket erstellt, da ich, als ich vor ca. 2 Jahren meine Steam ID, bei dieser Seite eingetragen habe meine falsche ID genommen habe, nämlich Steam ID 3 anstatt die normale. Darauf muss man auch erstmal kommen!


steamidfinder.com/lookup/76561197977825234/

Das ist natürlich mein Fehler gar keine Frage, ABER es wurde halt nie entweder kontrolliert, dazu lässt sich mein Account zweifelsfrei durch die Steam ID 3 identifizieren. Deshalb ist es für mich absolut nicht verständlich, dass man hier den Gegnern einen Defwin gibt.

Zusätzlich sollte man die Möglichkeit haben, für zukünftige Sachen, persönlich mit den Admins sprechen zu können. Nur mal als Tipp. Wir werden uns aus der Liga zurückziehen, da wir auf solch einer Grundlage nicht weiterspielen wollen, obwohl wir morgen nochmal über ein Bo3 die Möglichkeit hätten uns zu qualifizieren. Es geht halt einfach darum, wie lächerlich das Ganze ist.
#2 vor 2 Jahren (Ankündigung!)
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
Zu allererst - ihr wurdet nicht ausgeschlossen - ihr habt nach Regelwerk einen Default-Loss erhalten.

Das Format der Steam ID wird an verschiedenen Stellen klar vorgeben:

- Beim Eintragen der Steam ID
- Im Regelwerk

Sucht man seine Steam-ID nun über eine externe Seite (wie z.b. steamidfinder.com) erhält man folgende verschiedene Formate der Steam-ID angezeigt, wovon nur eine dem Format entspricht, welches wir wie gesagt an diversen Stellen klar deklarieren:

- steamID: STEAM_x:x:xxxxxxxxxx
- steamID3: [U:1:xxxxxxxxxxxx]
- steamID64: 12345112341234

Somit ist klar und deutlich ersichtlich, welches Format zu verwenden ist. Das falsche Format der Steam ID bedeutet gleichzeitig, dass diese nicht zum Spielen verwendet wird. Es ist zwar richtig, dass die Steam ID über Umwege zum richtigen Steam Account verlinkt, aber wie im Regelwerk klar festgelegt, ist nicht der Steam Account relevant, sondern die tatsächliche Steam ID, um die Spielberechtigung des Spielers zu gewährleisten.

Hier müssen wir uns auch strikt ans Regelwerk und dessen Formulierung halten. Denn weder den gegnerischen Spielern, noch unseren Liga-Administratoren ist es zuzumuten, dass sie erst einmal über externe Seiten schauen müssen, ob die ID zum richtigen Steam Account führt. Dies muss auf den ersten Blick beim Abgleich des Status-Screenshots und den User-Accounts ersichtlich sein. Gleichzeitig prüft unser System beim Eintragen der ID, ob diese bereits in einem anderen Account hinterlegt ist. Wird also das falsche Format verwendet, kann dieses ebenfalls nicht effektiv technisch kontrolliert werden.

Im vorliegenden Fall hat die Steam ID nicht mit der im Profil hinterlegten Steam ID übereingestimmt, somit war der Spieler nicht spielberechtigt. Werden nicht spielberechtigte Spieler im Match eingesetzt, erhalten die Gegner den entsprechenden Default Win für das Match.

Der entsprechende Passus im Regelwerk:


csgo.99damage.de/de/lea...ules_99liga#allgemeines

F. Datenschutzrechtliche Bestimmungen
II. Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet seine Steam ID (Bsp. steam_1:2:34567) in seinen Account einzutragen. Dieser ist auch nur spielberechtigt, wenn die im Profil angegebene Steam ID zum Spielen verwendet wird.
#3 vor 2 Jahren
Smatify 769 Beiträge
MajorRabbit:- steamID: STEAM_x:x:xxxxxxxxxx


Just to clarify: Bei manchen Diensten auch "steamID32" genannt
#4 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
Smatify:
MajorRabbit:- steamID: STEAM_x:x:xxxxxxxxxx


Just to clarify: Bei manchen Diensten auch "steamID32" genannt


Ändert aber nichts an der Tatsache, dass es dann nach wie vor das einzige Format ist, bei dem ein STEAM_ vor den Ziffern steht - somit auch nur das Format verwendet werden darf.
#5 vor 2 Jahren
TimL 486 Beiträge
Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.

jsfiddle.net/c0eoaszb/
bearbeitet von TimL am 02.12.2017, 21:40
#6 vor 2 Jahren
TouchTheCrow... 111 Beiträge
Jo User, wieso müsst ihr die Admins so quälen? Es würden 3 Gehirnzellen reichen um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.

brain.on
bearbeitet von Baylife91 am 02.12.2017, 21:51
#7 vor 2 Jahren
noXiouz 95 Beiträge
TimL:Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.


jsfiddle.net/c0eoaszb/


+ 1
#8 vor 2 Jahren
tr4p90 Threadersteller 3 Beiträge
Also natürlich ist das ein Fehler ja ok, aber, ob der Fehler auch direkt zu einem Def-loss führen sollte halte ich für mehr als fragwürdig. Sry, aber hier steigen jetzt Leute auf, die ganz klar verloren haben und sich dann an eine Formalie klammern und auch noch Recht bekommen. Das Problem an der Geschichte ist, dass dies noch nie jemanden gestört hat seit Jahren. Ich habe die id ganz am Anfang meiner Anmeldung einmal angegeben und anschließend nie wieder kontrolliert, da ich wie bei faceit etc. Nie darauf gekommen wäre, dass da überhaupt ein Fehler auftauchen kann. Dazu ist die id ja auch zweifelsfrei identifizierbar! Es ist nur ein Form Fehler. Das solche ein armseliges Verhalten von der Liga Administration unterstützt wird ist auch der Grund, warum sich die Wege einfach trennen. Wir halten solch ein Verhalten für nicht tragbar, auch wenn es vll, aus der Sicht der Admins, nach Regelwerk die “richtige“ Entscheidung ist, sollte man doch ein wenig Fingerspitzengefühl zeigen. Allerdings ist das auch einfach nicht die Stärke mancher Menschen. Ich verabschiede mich hiermit.
#9 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
tr4p90:Also natürlich ist das ein Fehler ja ok, aber, ob der Fehler auch direkt zu einem Def-loss führen sollte halte ich für mehr als fragwürdig. Sry, aber hier steigen jetzt Leute auf, die ganz klar verloren haben und sich dann an eine Formalie klammern und auch noch Recht bekommen. Das Problem an der Geschichte ist, dass dies noch nie jemanden gestört hat seit Jahren. Ich habe die id ganz am Anfang meiner Anmeldung einmal angegeben und anschließend nie wieder kontrolliert, da ich wie bei faceit etc. Nie darauf gekommen wäre, dass da überhaupt ein Fehler auftauchen kann. Dazu ist die id ja auch zweifelsfrei identifizierbar! Es ist nur ein Form Fehler. Das solche ein armseliges Verhalten von der Liga Administration unterstützt wird ist auch der Grund, warum sich die Wege einfach trennen. Wir halten solch ein Verhalten für nicht tragbar, auch wenn es vll, aus der Sicht der Admins, nach Regelwerk die “richtige“ Entscheidung ist, sollte man doch ein wenig Fingerspitzengefühl zeigen. Allerdings ist das auch einfach nicht die Stärke mancher Menschen. Ich verabschiede mich hiermit.


Es ist zwar richtig, dass die Steam ID über Umwege zum richtigen Steam Account verlinkt, aber wie im Regelwerk klar festgelegt, ist nicht der Steam Account relevant, sondern die tatsächliche Steam ID, um die Spielberechtigung des Spielers zu gewährleisten.


Hier müssen wir uns auch strikt ans Regelwerk und dessen Formulierung halten. Denn weder den gegnerischen Spielern, noch unseren Liga-Administratoren ist es zuzumuten, dass sie erst einmal über externe Seiten schauen müssen, ob die ID zum richtigen Steam Account führt. Dies muss auf den ersten Blick beim Abgleich des Status-Screenshots und den User-Accounts ersichtlich sein.


Der entsprechende Passus im Regelwerk:

csgo.99damage.de/de/lea...ules_99liga#allgemeines

F. Datenschutzrechtliche Bestimmungen
II. Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet seine Steam ID (Bsp. steam_1:2:34567) in seinen Account einzutragen. Dieser ist auch nur spielberechtigt, wenn die im Profil angegebene Steam ID zum Spielen verwendet wird.


Falsches Format der Steam-ID = nicht die ID die zum spielen genutzt wird = keine Spielberechtigung.
Wird ein nicht spielberechtigter Spieler auf dem Server eingesetzt, erhält der Gegner automatisch den Default-Win (da der von Dir angesprochene Win regelwidrig erspielt wurde).

Dabei ist es unerheblich, wie lange der Fehler mit der Steam-ID bereits unentdeckt war bzw. keiner der bisherigen Gegner diesen schon im Vorfeld gemeldet hat. Die jetzigen Gegner haben entsprechend protestiert und erhalten streng nach Regelwerk den Default-Win.
#10 vor 2 Jahren
schdohni 273 Beiträge
TimL:Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.


jsfiddle.net/c0eoaszb/


dieser Check bringt absolut nichts wenn 99% derer die meinen die SteamID3 eintragen zu müssen diese abändern. Das Problem liegt hier nicht darin das U:1:555666 eingetragen wird, klar könnte man das mit 3 Zeilen Code prüfen.
Die User sind so schlau und sehen das Beispiel welches beim Eintragen genannt ist "steam_1:1:12345 und denken sich "oh, da ist ein "U" das gehört da nicht hin und machen aus Ihrer U:1:555666 einfach steam_1:1555666, tauschen also das "U" gegen "steam_1", tragen das ein und denken alles ist ok.
Somit hat die eingetragene ID also das richtige Format und würde durch den Algorythmus fallen, ist aber immer noch falsch, denn diese ID verweist entweder ins Leere, oder und das hatten wir auch schon mehrfach, auf ein völlig anderes Steamprofil.

Es ist nicht so das wir hier nicht drüber nachdenken wie man etwas verbessern oder vereinfachen könnte und an Lösungen arbeiten, aber das eine oder andere ist einfach nicht umsetzbar oder wie in diesem Fall, absolut unnötig verschwendete Ressourcen selbst wenn es nur 3 Zeilen sind die irgendwo eingefügt werden müssen da sie einfach nichts bringen, da 99% der user die es falsch haben, durch ihre unsinnige Änderung einer Unique ID durchs Raster fallen.
#11 vor 2 Jahren
tr4p90 Threadersteller 3 Beiträge
Da mein Team sich entschlossen hat, wahrscheinlich doch heute anzutreten, würde ich gerne wissen, wie es ist, wenn ich heute spielen würde? Ich habe gestern bereits ein Support-Ticket erstellt mit der bitte um Änderung. Dies wurde bis jetzt nicht beantwortet bzw. die ID wurde nicht geändert?!
#12 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
Die Steam ID wurde entfernt - somit kannstt Du die richtige ID eintragen - mit richtiger Steam-ID wärst Du dann auch spielberechtigt.
#14 vor 2 Jahren
Lionel Kun d... 982 Beiträge
also hier würde ich eher eure gegner hart beleidigen anstatt das admin team
#15 vor 2 Jahren
LennyS1 1120 Beiträge
TimL:Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.


jsfiddle.net/c0eoaszb/


Ist bestimmt in der neuen Page implementiert :)
#16 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Wenn man über seine eigenen offenen Schnürsenkel stolpert, weil man keine Schuhe binden kann, dann kann man sich natürlich auch über den Hersteller beklagen, wieso man keinen Klettverschluss für dieses Modell genutzt hat.
#17 vor 2 Jahren
schdohni 273 Beiträge
LennyS1:
TimL:Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.


jsfiddle.net/c0eoaszb/


Ist bestimmt in der neuen Page implementiert :)



und was genau soll das bringen? Hast Du das nur stumpf c/p oder verstehst Du den Code auch? Dieser prüft nämlich nur und ausschließlich ob die eingetragene ID das richtige Format hat, sprich ob es sich wirklich um eine Steamid handelt und das bringt uns gar nichts.

99% der uns vorliegenden Fälle mit falsche Steamid laufen so ab, ich erkläre das einfach mal anhand meiner eigenen ID:

steamID: STEAM_0:0:78183262
GameID: STEAM_1:0:78183262
steamID3: [U:1:156366524]
steamID64: 76561198116632252

Nun schauen sich die User den falschen Guide an und finden aufgrund dessen die SteamID3 welche in diesem Fall U:1:156366524 ausgibt. Würde er diese nun eintragen, funktioniert auch der Code, weil falsches Format. Nun steht bei der Eintragung als Beispiel aber "STEAM_0:0:123456". Also macht der User einfach mal das "U" weg und fügt dafür steam_1 oder steam_0 dafür ein...und die Abfrage geht schon nicht mehr, die ID ist zwar falsch, hat aber das richtige Format und somit wird sie vom System akzeptiert. Du musst auch nicht glauben das jemand 76561198116632252 als Gameaccount einträgt, nein, da wird stem_1:0:76561198116632252 eingetragen...fällt auch durch den Algorythmus. Das Problem ist ja nicht das hier die wirkliche SteamID3 eingetragen wird, sondern diese wird umgewandelt so das sie der Vorgabe entspricht....

ergo....wir könnten diese 3 Zeilen Code einfügen...es wäre aber komplett für die Katz...
#18 vor 2 Jahren
SkiZx 1680 Beiträge
Wieder so ein Fall von Gegner die kassieren und die Regeln nach einem Schlupfloch durchsuchen um doch noch nen Def win zu bekommen. Könnt ihr bitte vor Start der Saison die Regeln überarbeiten?

Ja er hat einen Fehler gemacht, def loss auch OK, aber ich finde es echt erbärmlich das mache teams verlieren und sich durch solche Regeln dann doch noch nen def win holen. Hat in meinen Augen nichts mit fair play zutun. Entweder man checkt ob die steam ids richtig sind bevor das Match startet oder man akzeptiert das es so ist.
#19 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
SkiZx:Wieder so ein Fall von Gegner die kassieren und die Regeln nach einem Schlupfloch durchsuchen um doch noch nen Def win zu bekommen. Könnt ihr bitte vor Start der Saison die Regeln überarbeiten?

Ja er hat einen Fehler gemacht, def loss auch OK, aber ich finde es echt erbärmlich das mache teams verlieren und sich durch solche Regeln dann doch noch nen def win holen. Hat in meinen Augen nichts mit fair play zutun. Entweder man checkt ob die steam ids richtig sind bevor das Match startet oder man akzeptiert das es so ist.


Nein - das Checken der Steam-ID´s ist im Nachhinein vollkommen zulässig - eines der Punkte, die wir garantiert auch nicht ändern werden. Viele haben Laggs etc. wenn sie aus dem Spiel tabben - was sie machen müssten, um die Steam-ID´s zu überprüfen.

Jeder ist selbst dafür verantwortlich, entweder die richtige ID einzutragen oder eben mit der richtigen ID auf den Server zu joinen.

Hier ist es ein klassischer Fall von selber Schuld, wenn daraus ein Default-Loss resultiert.

Nicht spielberechtigte Spieler haben noch immer zum Default-Loss geführt, egal in welcher Liga. Und egal in welcher Liga, der nachträgliche Protest auf Grund einer falschen Steam-ID etc. ist zulässig und wird entsprechend geahndet.
#20 vor 2 Jahren
SkiZx 1680 Beiträge
MajorRabbit:
SkiZx:Wieder so ein Fall von Gegner die kassieren und die Regeln nach einem Schlupfloch durchsuchen um doch noch nen Def win zu bekommen. Könnt ihr bitte vor Start der Saison die Regeln überarbeiten?

Ja er hat einen Fehler gemacht, def loss auch OK, aber ich finde es echt erbärmlich das mache teams verlieren und sich durch solche Regeln dann doch noch nen def win holen. Hat in meinen Augen nichts mit fair play zutun. Entweder man checkt ob die steam ids richtig sind bevor das Match startet oder man akzeptiert das es so ist.


Nein - das Checken der Steam-ID´s ist im Nachhinein vollkommen zulässig - eines der Punkte, die wir garantiert auch nicht ändern werden. Viele haben Laggs etc. wenn sie aus dem Spiel tabben - was sie machen müssten, um die Steam-ID´s zu überprüfen.

Jeder ist selbst dafür verantwortlich, entweder die richtige ID einzutragen oder eben mit der richtigen ID auf den Server zu joinen.

Hier ist es ein klassischer Fall von selber Schuld, wenn daraus ein Default-Loss resultiert.

Nicht spielberechtigte Spieler haben noch immer zum Default-Loss geführt, egal in welcher Liga. Und egal in welcher Liga, der nachträgliche Protest auf Grund einer falschen Steam-ID etc. ist zulässig und wird entsprechend geahndet.


Der def loss ist auch berechtigt, aber finde es trotzdem nicht gut das man nachdem man verloren hat anfängt nach gründen zu suchen um doch noch nen win zu bekommen
#21 vor 2 Jahren
87in3 5617 Beiträge
Bibi Blocksberg:Wenn man über seine eigenen offenen Schnürsenkel stolpert, weil man keine Schuhe binden kann, dann kann man sich natürlich auch über den Hersteller beklagen, wieso man keinen Klettverschluss für dieses Modell genutzt hat.


oh Gott, hab meinen Kaffee verschüttet xDDD


SkiZx:Wieder so ein Fall von Gegner die kassieren und die Regeln nach einem Schlupfloch durchsuchen um doch noch nen Def win zu bekommen. Könnt ihr bitte vor Start der Saison die Regeln überarbeiten?

Ja er hat einen Fehler gemacht, def loss auch OK, aber ich finde es echt erbärmlich das mache teams verlieren und sich durch solche Regeln dann doch noch nen def win holen. Hat in meinen Augen nichts mit fair play zutun. Entweder man checkt ob die steam ids richtig sind bevor das Match startet oder man akzeptiert das es so ist.


Hat auch nix mit Fair Play zu tun. Aber wenn du in der Kreisliga C 0:9 verlierst und dann meckerst, dass der Gegner 4 mal gewechselt hat oder einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hat - dann gewinnste halt 3:0.

Sonst müsste man NE GANZE MENGE Regeln ändern oder ganz abschaffen. Und dann gibts Anarchie.
#24 vor 2 Jahren
Hyt3cfl0w 68 Beiträge
vieleicht es technisch umsetzen das 99 nur noch die gewünschte ID beim speichern aktzeptiert ?.
#25 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Hyt3cfl0w:vieleicht es technisch umsetzen das 99 nur noch die gewünschte ID beim speichern aktzeptiert ?.


Siehe Beitrag #17 von schdohni. Das kann man so leicht nicht überprüfen, Weil die Falschen Zahlen in der richtigen Schreibweise dann zu einem völlig falschen Profil führen. Und man ja schlecht bei tausenden von Spielern manuell überprüfen kann, ob die ID zum Useracc passt. Vor allem wenn unterschiedliche Namen verwendet werden.

Man könnte allerdings eine Anleitung mit Bildern beifügen, wo man genau die richtige ID findet. Und wer es dann immer noch falsch macht, der hats halt so gewollt.
#26 vor 2 Jahren
LennyS1 1120 Beiträge
schdohni:
LennyS1:
TimL:Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.


jsfiddle.net/c0eoaszb/


Ist bestimmt in der neuen Page implementiert :)



und was genau soll das bringen? Hast Du das nur stumpf c/p oder verstehst Du den Code auch? Dieser prüft nämlich nur und ausschließlich ob die eingetragene ID das richtige Format hat, sprich ob es sich wirklich um eine Steamid handelt und das bringt uns gar nichts.

99% der uns vorliegenden Fälle mit falsche Steamid laufen so ab, ich erkläre das einfach mal anhand meiner eigenen ID:

steamID: STEAM_0:0:78183262
GameID: STEAM_1:0:78183262
steamID3: [U:1:156366524]
steamID64: 76561198116632252

Nun schauen sich die User den falschen Guide an und finden aufgrund dessen die SteamID3 welche in diesem Fall U:1:156366524 ausgibt. Würde er diese nun eintragen, funktioniert auch der Code, weil falsches Format. Nun steht bei der Eintragung als Beispiel aber "STEAM_0:0:123456". Also macht der User einfach mal das "U" weg und fügt dafür steam_1 oder steam_0 dafür ein...und die Abfrage geht schon nicht mehr, die ID ist zwar falsch, hat aber das richtige Format und somit wird sie vom System akzeptiert. Du musst auch nicht glauben das jemand 76561198116632252 als Gameaccount einträgt, nein, da wird stem_1:0:76561198116632252 eingetragen...fällt auch durch den Algorythmus. Das Problem ist ja nicht das hier die wirkliche SteamID3 eingetragen wird, sondern diese wird umgewandelt so das sie der Vorgabe entspricht....

ergo....wir könnten diese 3 Zeilen Code einfügen...es wäre aber komplett für die Katz...


Dann implementiert doch einfach wie JEDE andere Seite wo man seine SteamID braucht einen Steam einlog Button, damit es zu solchen sachen einfach nicht mehr kommt?!
#30 vor 2 Jahren
Me7h 193 Beiträge
Das ist echt traurig... Inzwischen versuchen Teams echt mit allen Mitteln zu versuchen Deff-Wins rauszuholen. Wie traurig kann man sein und nach einem gespielten Spiel, das man deutlich verloren hat, die Steam Id´s zu checken nur dass man irgendwie noch einen Deff-Win rausholen kann.
Das wäre mir und unserem Team im Traum noch nie eingefallen. Aber dann geilen sich die Leute teilweise drauf auf, dass sie unberechtigt (weil schlecht) in einer höheren Div spielen und das Team, das es eigentlich viel mehr verdient hat muss nochmal eine ganze Season spielen um aufzusteigen.
Klar hat er einen Fehler gemacht, aber meiner Meinung ist das ein Fehler der 0,0 Auswirkungen auf das Spiel hat oder sonst was.
Es ist ein Armutszeugnis des Teams so etwas zu machen. Aber wenn sie damit besser schlafen können oder sich dran aufgeilen können haben sie jetzt ja alles erreicht was sie wollten.

PS: Ich möchte gar nicht wissen was sie davor schon versucht haben um zu einem Deff-Win zu kommen. Und allein schon wegen den Matchkommentaren (Mimimimi die haben gegen uns gewonnen, mimimimi die cheaten) hätte ich da keinen Deff-Lose vergeben.
bearbeitet von Me7h am 07.12.2017, 08:08
#31 vor 2 Jahren
SNAT_Ballack 264 Beiträge
Me7h:Das ist echt traurig... Inzwischen versuchen Teams echt mit allen Mitteln zu versuchen Deff-Wins rauszuholen. Wie traurig kann man sein und nach einem gespielten Spiel, das man deutlich verloren hat, die Steam Id´s zu checken nur dass man irgendwie noch einen Deff-Win rausholen kann.
Das wäre mir und unserem Team im Traum noch nie eingefallen. Aber dann geilen sich die Leute teilweise drauf auf, dass sie unberechtigt (weil schlecht) in einer höheren Div spielen und das Team, das es eigentlich viel mehr verdient hat muss nochmal eine ganze Season spielen um aufzusteigen.
Klar hat er einen Fehler gemacht, aber meiner Meinung ist das ein Fehler der 0,0 Auswirkungen auf das Spiel hat oder sonst was.
Es ist ein Armutszeugnis des Teams so etwas zu machen. Aber wenn sie damit besser schlafen können oder sich dran aufgeilen können haben sie jetzt ja alles erreicht was sie wollten.

PS: Ich möchte gar nicht wissen was sie davor schon versucht haben um zu einem Deff-Win zu kommen. Und allein schon wegen den Matchkommentaren (Mimimimi die haben gegen uns gewonnen, mimimimi die cheaten) hätte ich da keinen Deff-Lose vergeben.


Wie wuerdet ihr denn verfahren, wenn ihr zum Beispiel ein Spiel 16:3 (nur als Beispiel) verliert und ein Spieler mit 30-40 Kills aufm Server ist.

Spaeter checkt ihr mal dem sein Profil in der 99damage und seht, dass die eingetragene ID ueberhaupt nicht uebereinstimmt. Wuerdet ihr also sagen -"War wohl echt ein guter Spieler" oder wuerdet ihr sagen, dass da irgendwas nicht stimmt?

Ich habe selbst schon oefter die IDs geprueft und *Achtung Skandal* auch ich habe einen Def-Win gefordert, wenn das Gegnerteam nicht spielberechtigte Spieler hatte. Wir hatten sogar mal ein Spiel, in dem 2 Spieler vom Gegner keine korrekte ID hatten.

Wer es nicht schafft eine korrekte ID zu hinterlegen ist meiner Meinung nach selber Schuld.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz