ANZEIGE:
GG.BET
Forum » Liga » Lob & Kritik » Ausgeschlossen wegen Steam ID 3

Ausgeschlossen wegen Steam ID 3

 
2


#32 vor 2 Jahren
Me7h 193 Beiträge
SNAT_Ballack:
Me7h:Das ist echt traurig... Inzwischen versuchen Teams echt mit allen Mitteln zu versuchen Deff-Wins rauszuholen. Wie traurig kann man sein und nach einem gespielten Spiel, das man deutlich verloren hat, die Steam Id´s zu checken nur dass man irgendwie noch einen Deff-Win rausholen kann.
Das wäre mir und unserem Team im Traum noch nie eingefallen. Aber dann geilen sich die Leute teilweise drauf auf, dass sie unberechtigt (weil schlecht) in einer höheren Div spielen und das Team, das es eigentlich viel mehr verdient hat muss nochmal eine ganze Season spielen um aufzusteigen.
Klar hat er einen Fehler gemacht, aber meiner Meinung ist das ein Fehler der 0,0 Auswirkungen auf das Spiel hat oder sonst was.
Es ist ein Armutszeugnis des Teams so etwas zu machen. Aber wenn sie damit besser schlafen können oder sich dran aufgeilen können haben sie jetzt ja alles erreicht was sie wollten.

PS: Ich möchte gar nicht wissen was sie davor schon versucht haben um zu einem Deff-Win zu kommen. Und allein schon wegen den Matchkommentaren (Mimimimi die haben gegen uns gewonnen, mimimimi die cheaten) hätte ich da keinen Deff-Lose vergeben.


Wie wuerdet ihr denn verfahren, wenn ihr zum Beispiel ein Spiel 16:3 (nur als Beispiel) verliert und ein Spieler mit 30-40 Kills aufm Server ist.

Spaeter checkt ihr mal dem sein Profil in der 99damage und seht, dass die eingetragene ID ueberhaupt nicht uebereinstimmt. Wuerdet ihr also sagen -"War wohl echt ein guter Spieler" oder wuerdet ihr sagen, dass da irgendwas nicht stimmt?

Ich habe selbst schon oefter die IDs geprueft und *Achtung Skandal* auch ich habe einen Def-Win gefordert, wenn das Gegnerteam nicht spielberechtigte Spieler hatte. Wir hatten sogar mal ein Spiel, in dem 2 Spieler vom Gegner keine korrekte ID hatten.

Wer es nicht schafft eine korrekte ID zu hinterlegen ist meiner Meinung nach selber Schuld.


Es ist ja aber nicht eine ganz fremde Steam ID. Es war ja seine nur im falschen Format...
#33 vor 2 Jahren
schdohni 273 Beiträge
Me7h:
SNAT_Ballack:
Me7h:Das ist echt traurig... Inzwischen versuchen Teams echt mit allen Mitteln zu versuchen Deff-Wins rauszuholen. Wie traurig kann man sein und nach einem gespielten Spiel, das man deutlich verloren hat, die Steam Id´s zu checken nur dass man irgendwie noch einen Deff-Win rausholen kann.
Das wäre mir und unserem Team im Traum noch nie eingefallen. Aber dann geilen sich die Leute teilweise drauf auf, dass sie unberechtigt (weil schlecht) in einer höheren Div spielen und das Team, das es eigentlich viel mehr verdient hat muss nochmal eine ganze Season spielen um aufzusteigen.
Klar hat er einen Fehler gemacht, aber meiner Meinung ist das ein Fehler der 0,0 Auswirkungen auf das Spiel hat oder sonst was.
Es ist ein Armutszeugnis des Teams so etwas zu machen. Aber wenn sie damit besser schlafen können oder sich dran aufgeilen können haben sie jetzt ja alles erreicht was sie wollten.

PS: Ich möchte gar nicht wissen was sie davor schon versucht haben um zu einem Deff-Win zu kommen. Und allein schon wegen den Matchkommentaren (Mimimimi die haben gegen uns gewonnen, mimimimi die cheaten) hätte ich da keinen Deff-Lose vergeben.


Wie wuerdet ihr denn verfahren, wenn ihr zum Beispiel ein Spiel 16:3 (nur als Beispiel) verliert und ein Spieler mit 30-40 Kills aufm Server ist.

Spaeter checkt ihr mal dem sein Profil in der 99damage und seht, dass die eingetragene ID ueberhaupt nicht uebereinstimmt. Wuerdet ihr also sagen -"War wohl echt ein guter Spieler" oder wuerdet ihr sagen, dass da irgendwas nicht stimmt?

Ich habe selbst schon oefter die IDs geprueft und *Achtung Skandal* auch ich habe einen Def-Win gefordert, wenn das Gegnerteam nicht spielberechtigte Spieler hatte. Wir hatten sogar mal ein Spiel, in dem 2 Spieler vom Gegner keine korrekte ID hatten.

Wer es nicht schafft eine korrekte ID zu hinterlegen ist meiner Meinung nach selber Schuld.


Es ist ja aber nicht eine ganz fremde Steam ID. Es war ja seine nur im falschen Format...


falsch, es war die SteamID eines völlig anderen Steamaccounts...da, oh Überraschung, er seine SteamID3 nahm, -U + steam_ und oh...plötzlich verweist die ID zu einem Account der mit eurem Spieler überhaupt nichts zu tun hat.
Und ja, nun müssen natürlich alle Gegner + Admins sämtliche mögliche Kombinationen an Prefixen ausprobieren um vielleicht noch auf den richtigen Account zu kommen.
Er war nicht spielberechtigt, bitte akzeptiert das und haltet eure Spieler in Zukunft einfach dazu an die richtige ID zu verwenden und nicht sich aus dubiosen Gründen eine FantasieID zusammen zu basteln die auf fremd Accounts oder gar ins Leere führt.
bearbeitet von schdohni am 07.12.2017, 22:10
#34 vor 2 Jahren
Me7h 193 Beiträge
Spoiler


Ich glaube du hast es falsch verstanden, ich hab mit dem Team nichts zu tun, ich kenne nicht mal ein Spieler.
Ich wollte nur mal meine Meinung dazu kundgeben.
#35 vor 2 Jahren
slave1337 914 Beiträge
Me7h:Das ist echt traurig... Inzwischen versuchen Teams echt mit allen Mitteln zu versuchen Deff-Wins rauszuholen. Wie traurig kann man sein und nach einem gespielten Spiel, das man deutlich verloren hat, die Steam Id´s zu checken nur dass man irgendwie noch einen Deff-Win rausholen kann.
Das wäre mir und unserem Team im Traum noch nie eingefallen. Aber dann geilen sich die Leute teilweise drauf auf, dass sie unberechtigt (weil schlecht) in einer höheren Div spielen und das Team, das es eigentlich viel mehr verdient hat muss nochmal eine ganze Season spielen um aufzusteigen.
Klar hat er einen Fehler gemacht, aber meiner Meinung ist das ein Fehler der 0,0 Auswirkungen auf das Spiel hat oder sonst was.
Es ist ein Armutszeugnis des Teams so etwas zu machen. Aber wenn sie damit besser schlafen können oder sich dran aufgeilen können haben sie jetzt ja alles erreicht was sie wollten.

PS: Ich möchte gar nicht wissen was sie davor schon versucht haben um zu einem Deff-Win zu kommen. Und allein schon wegen den Matchkommentaren (Mimimimi die haben gegen uns gewonnen, mimimimi die cheaten) hätte ich da keinen Deff-Lose vergeben.


Ach das gabs schon immer... haben wir selbst vor 10 Jahren in der ESL gemacht. Egal ob Win oder Loss - wenn der Gegner unfreundlich war, war man auf der Suche danach wie man Spieler XY noch PP´s drücken konnte. Falsche ID oder keine Demo vorhanden war so das erfolgreichste^^


SNAT_Ballack:
Wie wuerdet ihr denn verfahren, wenn ihr zum Beispiel ein Spiel 16:3 (nur als Beispiel) verliert und ein Spieler mit 30-40 Kills aufm Server ist.

Spaeter checkt ihr mal dem sein Profil in der 99damage und seht, dass die eingetragene ID ueberhaupt nicht uebereinstimmt. Wuerdet ihr also sagen -"War wohl echt ein guter Spieler" oder wuerdet ihr sagen, dass da irgendwas nicht stimmt?


Richtig - es gibt sicherlich den ein oder anderen der evtl. auch mal sein Team pushen will und mit nem nicht sauberen Acc mal das Match klären könnte.
Hier in dem Fall würde ich das nicht behaupten, war einfach nen Fehler der nie aufgefallen ist. Blöd gelaufen.
#36 vor 2 Jahren
konst1 173 Beiträge
schdohni:
TimL:Jo Rabbit, wieso müsst ihr die Leute so quälen? Es würden 3 Zeilen Code reichen, um zu checken, ob die ID im richtigen Format ist.

jsfiddle.net/c0eoaszb/


....

Somit hat die eingetragene ID also das richtige Format und würde durch den Algorithmus fallen, ist aber immer noch falsch, denn diese ID verweist entweder ins Leere, oder und das hatten wir auch schon mehrfach, auf ein völlig anderes Steamprofil.
....


Das ist einfaches Regex :D
bearbeitet von konst1 am 09.12.2017, 11:27
#37 vor 2 Jahren
Lachso 1 Beitrag
Hi,

nur ein Vorschlag => wie wäre es denn wenn man auf der "Game Account"-Seite neben der Steam-ID ein Link zu dem Steamprofil hätte. Dann könnte jeder Spieler schnell selber verifizieren, dass die Steam-ID richtig ist.

Hab mal kurz den Schnipsel von vorhin erweitert. jsfiddle.net/bb01jm25/1/ (PS: die 76 am Anfang habe ich fest geschrieben, da JS nativ nicht mit 64bit Integer umgehen kann)

Mfg
#38 vor 2 Jahren
kittsta 1 Beitrag
Schdoni lässt doch nichtmal einen die ID erneuern wenn man will weil er keine gründe dafür sieht wie soll man da ehrlich spielen. Erklärung bitte!
#39 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
kittsta:Schdoni lässt doch nichtmal einen die ID erneuern wenn man will weil er keine gründe dafür sieht wie soll man da ehrlich spielen. Erklärung bitte!


Du kannst also nicht ehrlich spielen, weil du deine SteamID (mit der du hier schon gespielt hast) nicht wechseln kannst?
Du hast dich für einen Steamaccount entschieden, wieso möchtest du diesen jetzt wechseln?
#40 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
kittsta:Schdoni lässt doch nichtmal einen die ID erneuern wenn man will weil er keine gründe dafür sieht wie soll man da ehrlich spielen. Erklärung bitte!


Steam-Account lassen wir nur bei entsprechend eindeutiger Begründung wechseln - bleibt diese aus, gebe wir die ID nicht zum Ändern frei.

Grundsätzlich ausgeschlossen vom Wechsel:

- Steam-ID´s, die zu einem gelöschten Account gehören (bereits auf einen anderen User, dessen User-Profil gelöscht wurde, registriert waren)
- Steam-ID´s die zu einem VAC Account führen
- Verkaufte Steam-Accounts (da Valve den Verkauf von Steam-Accounts durch seine AGB´s verbietet, halten auch wir uns daran)
- Accounts, die einen Game-Ausschluss (nicht VAC Ausschluss) haben

Welche Steam-ID´s wir grundsätzlich zur Änderung frei geben:

- Falsche Format wurde eingetragen
- Accounts, die nachweislich gehackt wurden und der User keinen Zugriff mehr darauf hat (Screenshots Kommunikation mit dem Steam-Support dringend notwendig) - sofern der Account keinen eingetragenen VAC Ausschluss hat

Prinzipiell ist der Sinn des Account-Locks der, das durchgehend der gleiche Account für die Matches in der Liga benutzt wird, daher geben wir auch nur den wenigstens Account-Änderungswünschen statt.
#41 vor 2 Jahren
87in3 5617 Beiträge
Folgendes, rein hypothetisches Beispiel:

1. eingetragene Steam-ID: Profil von iamthewall.
2. eingetragene Steam-ID: Profil von iiiiiirgendeinem Russen, was sich keiner erklären kann. Hat nie hier gespielt, hat nichtmal CSGO in der Library.

Könnte ich nun beantragen, dass meine Steam-ID wieder auf die erste geändert wird, weil ich mir absolut nicht erklären kann, wie das passiert sein könnte?
bearbeitet von iamthewall am 12.02.2018, 21:41
#42 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
iamthewall:Folgendes, rein hypothetisches Beispiel:

1. eingetragene Steam-ID: Profil von iamthewall.
2. eingetragene Steam-ID: Profil von iiiiiirgendeinem Russen, was sich keiner erklären kann. Hat nie hier gespielt, hat nichtmal CSGO in der Library.

Könnte ich nun beantragen, dass meine Steam-ID wieder auf die erste geändert wird, weil ich mir absolut nicht erklären kann, wie das passiert sein könnte?


Da eine Steam-ID Änderung nur von den Usern selbst durchgeführt werden kann (wir nehmen lediglich die bisher eingetragene ID raus), stellt sich die Frage des Wie ist es passiert garnicht.

Aber ja, das geht in die Richtung falsche ID eingetragen und wir stellen uns nicht gegen eine Änderung quer.
#43 vor 2 Jahren
87in3 5617 Beiträge
alles klar, danke für die Antwort! :)
#44 vor 2 Jahren
spt_the_lucker 1 Beitrag
Ich hätte da noch ne Frage die hier auch zum Thema passt, abgesehen davon dass das ganze von einem Anwenderfehler aussgeht, würde eine banale Whitelist auf den, für die matches gestellten Server nicht genau diese Problem alle elimieren?
Sprich mit der falschen ID kann man nicht connecten, dann kann soetwas garnicht erst vorkommen.
Weshalb tràgt man die ID's erst ein, wenn dann doch alles Manuell überwacht werden muss?
Ich denke das würde den Admins sehr viele Tickets ersparen.

mfG

spT
#45 vor 2 Jahren
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Mir erschließt sich nicht ganz wie man überhaupt die falsche SteamID angeben kann.
Ich habe vor einigen Tagen erst ein Team in der Starter Division gefunden, in der einer der Spieler die Nummer am Ende seiner Steamprofil-URL angegeben hat. einfach ein steam_0:0: vor die Nummer geschrieben. Im meine das man scheinbar der einzige Spieler in dem Team mit einer siebzehn stelligen SteamID ist, sollte einem doch stutzig machen. Zumal hier eine Anleitung beigefügt ist.
Ich habe den Teamleiter angeschrieben, ich habe den betroffenen Spieler angeschrieben.
Bisher keine Reaktion. Also habe ich ebenfalls die Gegner angeschrieben.

Klar könnte eine Whitelist das Ganze überprüfen. Aber wer solche einfachen Sachen nicht geregelt bekommt und wer als Teamleiter da kein Auge drauf hat, hat meiner Meinung nach in einer Liga nichts verloren.
Es wird Verantwortung von einem Spieler verlangt welcher in einer Liga spielen möchte.
Dies umfasst Regeln und Abläufe die einfach eingehalten werden müssen.
Wer das nicht kann, oder nicht bereit ist sich um solche banalen Sachen zu kümmern, der sollte lieber weiter Matchmaking spielen. Da drückt man nur auf "ready" und schon hat sich die Sache erledigt.
#46 vor 2 Jahren
onlyhorizon 40 Beiträge
Wir hatten denselben Fall vor 2 Seasons. Ein Spieler hatte unwissentlich die SteamID3 eingetragen. Dies führte zu einem unverdienten Defloss und Bad Vibes gegenüber 99Damage.

Ich kann es seitens 99Damage verstehen, dass auf einige Dinge einfach penibel gehandhabt werden müssen wie z.B. die Formulierung eines Terminvorschlags. Bei der Menge an Ligen, Divisionen, Teams und dadurch entstehenden Support Tickets müssen in einigen Bereichen gewisse Normen eingehalten werden.

Aber,
wenn ein Team deutlich verliert und sich dann mittels Regelwerk die Playoffs "erspielt" herscht kein kompetetives Umfeld mehr.

Wie oben bereits von spt_the_lucker richtigerweise erwähnt hat das eintragen der Steamid keinen anderen Nutzen, außer das MANUELLE überprüfen des Steamaccounts. Dafür braucht man aber keine bestimmte ID, da die SteamID3 ebenfalls einzigartig auf den korrekten Steam Account verweist.

Dass man im Nachhinein solche Fälle nicht rückgängig machen kann ist verständlich, man will ja keine Präzedenzfälle schaffen. Jedoch sollte man sich über ein Anpassen der Regel Gedanken machen, da die Argumentationen und Begründungen der Admins schlichtweg von fehlendem fachlichen und/oder techninem Verständnis zeugen.

Bitte nicht allzu persönlich nehmen. Das ist nur eine Beschreibung meines Empfindens.
#47 vor 2 Jahren
SNAT_Ballack 264 Beiträge
Wir hatten einmal gegen ein Team gespielt, wo ein Spieler mit Absicht eine falsche Steam-ID eingetragen hat. Fuer uns war es auf jeden Fall als Absicht zu werten.

Die Steam-ID war komplett anders und hat zu keinem Steam-Profil gefuehrt. Als der Spieler dann auf dem Server war, konnte man seinen aktuellen VAC Ban sehen und nachdem der Spieler auch noch Top-Fragger auf beiden Maps war, hat man natuerlich das Support Ticket aufgemacht und den Sieg bekommen.

Es sollte doch nicht so schwer sein und die noetigen Informationen einzutragen. Wenn man das nicht schafft, hat man einen Def-Loss meiner Meinung nach absolut verdient. Ebenfalls ist jeder Team-Captain verantwortlich, dass jeder Spieler auch berechtigt ist in dieser Liga zu spielen.
#48 vor 2 Jahren
MajorRabbit Stellv. Liga-Leitung 1667 Beiträge
Wie oben bereits von spt_the_lucker richtigerweise erwähnt hat das eintragen der Steamid keinen anderen Nutzen, außer das MANUELLE überprüfen des Steamaccounts.


Genau dies ist eben der Irrtum. Es muss sowohl dem Gegner als auch der Liga-Administration möglich sein, ohne externe Seiten aufrufen zu müssen, auf einen Blick zu erkennen, ob der Spieler auch spielberechtigt ist bzw. Bestandteil des Teams ist, welcher auf dem Server ist. Und dies geht eben nur dann, wenn die richtige (auf dem Server verwendete) Steam-ID bzw. auch dieses Format, eingetragen ist.

Daher auch die folgende Formulierung im Regelwerk, welche doch sehr eindeutig ist:


csgo.99damage.de/de/lea...ules_99liga#allgemeines

F. Datenschutzrechliche Bestimmungen

II. Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet seine Steam ID (Bsp. steam_1:2:34567) in seinen Account einzutragen. Der Spieler ist nur dann spielberechtigt, wenn die im Profil angegebene Steam ID zum Spielen verwendet wird.

III. Die korrekte Steam-ID ist durch Joinen auf einen Server und Ausführen des "Status"-Befehls zu ermitteln. Eine Anleitung, wie dieser Befehl funktioniert ist im Statusscreenshot-Guide zu finden.

Was hier falsch zu verstehen ist, ist mir unerklärlich, ebenso das Unverständnis, wenn der Spieler im Nachgang eines Matches als nicht spielberechtigt eingestuft wird, wenn eben dieser Punkt nicht richtig ausgeführt wurde.
#49 vor 2 Jahren
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Als Nutzer dieser Plattform ohne eingetragenen Game-Account bekommt man folgende Meldung:



Mit Verweis an steamidfinder.com und deutlich gefragt Steam ID. Zusätzlich wurde ein Beispiel angegeben. Example: STEAM_0:0:123456

Welcome to Steam ID Finder! This is a tool which allows you to check any SteamID quickly and easily. Enter any of the allowed inputs and it will be converted to the other form.


Gebe ich dort die URL meines Steamprofiles an, erhalte ich folgendes:



Man kann hier 3 Arten an ID finden. SteamID, SteamID3 und SteamID64. Gefragt war ganz deutlich die Steam ID und nicht ID3 oder ID64!
Zusätzlich hat nur eine das im Beispiel angegebene STEAM_ vor der Nummer stehen.

Hier trägt man seinen Game-Account ein:



Dort noch einmal die Verlinkung zu dem Tool und das gleiche Beispiel.
Man kann also bei der Eingabe doch sehen, dass bei der Nummer die man sich kopiert hat (von welcher Quelle auch immer) nicht STEAM_ davor steht. Da sollte man doch das erste Mal stutzig werden und seine Mates fragen.
Spätestens aber wenn man dem Team beigetreten ist, merkt man, dass man der einzige Spieler im Team ist wo hinter dem Namen steam_U:1:1234567 steht, oder steam_0:0:12345678901234567
Dann hat man noch genug Zeit das zu beheben bevor das erste Spiel startet.
Und selbst wenn man es als Spieler nicht merkt, liegt es in der Verantwortung des Teamleiters sicherzustellen, dass die Spieler alle Angaben richtig gemacht haben und man sich an den Spieltagen auch an sonstige Regeln hält. (Statusscreen, record demo usw.)


Man kann darüber streiten wie sinnvoll es allgemein ist die SteamID anzugeben. Ich spiele jetzt schon eine ganze Weile Counter-Strike. Auch in Ligen, bei Cups usw. Wenn der Veranstalter von mir möchte, dass ich meine SteamID angebe, dann habe ich das zu erledigen. Ob ich es sinnvoll finde oder nicht.
Das sollte wirklich kein Hindernis darstellen.
Und ohne den betroffenen Spielern jetzt zu nahe treten zu wollen. Wenn man das nicht schafft, dann sollte man an sich selbst zweifeln.

Aus der Sicht von 99Damage ist das die einfachste Lösung.
Sagt den Nutzern welche ID angegeben werden muss, zeigt den Nutzern wie sie ihre ID finden und gut ist es.
Würde man beispielsweise nach der URL zu dem Steamprofil fragen, würden viele Nutzer ihre Custom-URL angeben. Diese wechseln allerdings viele Spieler gerne mehrfach, was dazu führt, dass das Profil nicht gefunden werden kann.
Entschuldigung! Bei der Verarbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten: Das angegebene Profil konnte nicht gefunden werden.

verlangt man dann aber die URL mit der SteamID64 anzugeben, haben wir das gleiche Spielchen wie jetzt.

Mein Vorschlag:
Man könnte das Ganze automatisieren, über die Steam-API.
Das würde Fehlerhafte Angaben der User verhindern.
#50 vor 2 Jahren
Yoschi_YSI 33 Beiträge
Man könnte auch einfach alles so belassen, wie es aktuell ist und die vorhanden Ressourcen für wichtigere Dinge nutzen. Von einem Spieler werden 2 Essentielle Dinge bei der Anmeldung der Liga verlangt.

1. Richtige Steam ID eintragen
2. Das Regelwerk lesen

Beide Dinge sollten wohl für jeden und ohne Probleme realisierbar sein. Falls nicht, besagt das Regelwerk, dass das Team für Regelverstöße bestraft wird (Der berühmt berüchtigte Lerneffekt). Ergo könnten die anderen Mates / Captain oder Leiter ein zusätzliches Auge drauf haben, dass alles so ist, wie es soll.
#51 vor 2 Jahren
Alphaex 228 Beiträge
Yoschi_YSI:Man könnte auch einfach alles so belassen, wie es aktuell ist und die vorhanden Ressourcen für wichtigere Dinge nutzen. Von einem Spieler werden 2 Essentielle Dinge bei der Anmeldung der Liga verlangt.

1. Richtige Steam ID eintragen
2. Das Regelwerk lesen

Beide Dinge sollten wohl für jeden und ohne Probleme realisierbar sein. Falls nicht, besagt das Regelwerk, dass das Team für Regelverstöße bestraft wird (Der berühmt berüchtigte Lerneffekt). Ergo könnten die anderen Mates / Captain oder Leiter ein zusätzliches Auge drauf haben, dass alles so ist, wie es soll.


+++ kann halt wirklich nicht so schwer sein das Regelwerk zu lesen.
#52 vor 2 Jahren
7ieben Projektleitung 3827 Beiträge
Alphaex:
Yoschi_YSI:Man könnte auch einfach alles so belassen, wie es aktuell ist und die vorhanden Ressourcen für wichtigere Dinge nutzen. Von einem Spieler werden 2 Essentielle Dinge bei der Anmeldung der Liga verlangt.

1. Richtige Steam ID eintragen
2. Das Regelwerk lesen

Beide Dinge sollten wohl für jeden und ohne Probleme realisierbar sein. Falls nicht, besagt das Regelwerk, dass das Team für Regelverstöße bestraft wird (Der berühmt berüchtigte Lerneffekt). Ergo könnten die anderen Mates / Captain oder Leiter ein zusätzliches Auge drauf haben, dass alles so ist, wie es soll.


+++ kann halt wirklich nicht so schwer sein das Regelwerk zu lesen.


Protipp:
Falls man Fragen zum Regelwerk hat, kann man uns diese sogar stellen. Einfach ein Supportticket mit der Frage abschicken, und man bekommt innerhalb kurzer Zeit eine offizielle Antwort auf die Frage ;)
#53 vor 2 Jahren
daaash 57 Beiträge
Also die Regeln sind nun keine Gesetzestexte … die sollte eigentlich jeder 6. Klässler verstehen …
#54 vor 2 Jahren
87in3 5617 Beiträge
Mich interessiert wirklich, wie viele Tickets vom Support mit Verweis aufs Regelwerk geschlossen werden können, weil Spieler/Leader einfach nicht die Regeln gelesen haben...

edit: mich mit eingeschlossen. Hab das auch schon dummerweise gemacht :D
bearbeitet von iamthewall am 14.06.2018, 00:16
#55 vor 2 Jahren
schdohni Moderator 273 Beiträge
iamthewall:Mich interessiert wirklich, wie viele Tickets vom Support mit Verweis aufs Regelwerk geschlossen werden können, weil Spieler/Leader einfach nicht die Regeln gelesen haben...


Wenn man mal Def Win Forderungen wegen nicht Erscheinen aussen vor lässt, würde ich so 35-40% an Tickets schätzen welche unnötig sind da das gefragte im Regelwerk, der FAQ oder den Guides nachgelesen werden kann. Wir bemühen uns aber trotzdem in den meisten Fällen adequate Antworten zu geben und weisen zumindest mit Link und Paragraph auf die entsprechende Regel hin, damit der User nicht lange suchen muss.
 
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz