ANZEIGE:
Forum » Liga » Lob & Kritik » esneic WiseWizards Standin Cheating ban

esneic WiseWizards Standin Cheating ban

2


#28 vor 2 Jahren
pseiko92 150 Beiträge
JockelS: www.reddit.com/r/Global..._banned_players_in_the/ , wenn man sich dazu noch esneic steam profil anguckt könnte man glatt meinen das da nen schwedischer private hack gebusted wurde


Kranker Scheiß, die stecken doch alle unter einer Decke. steamcommunity.com/groups/punktexeh3h3

dottie auf seinem Steamprofil: "BANNED from faceit for cheating because of a bug that i used 6 matches on normal faceit :(
Did use it in this challengermode thing aswell btw"
bearbeitet von pseiko92 am 26.10.2018, 14:19
#30 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
Endlich!
Nachdem beim letzten Match auf Twitch schon versucht wurde uns damit in ein schlechtes Licht zu rücken, danach auf Twitter Anlauf Nummer zwei gestartet wurde, kommt jetzt der heißersehnte Witchhunt-Thread, den du lustigerweise selbst genau so bezeichnest, was das Ganze ohnehin schon vorab diskreditiert. Leider darf man ja keine Steam-Chats veröffentlichen, schaDE.
Auf deine eigenen Mitspieler und deine Teamgeschichte in CS gehe ich lieber gar nicht ein, da du selbst sowieso kein Interesse daran hast, eine Erklärung zu erhalten, sondern nur provozieren/schaden/hussen möchtest - hoffentlich schmeckt wenigstens das Popcorn gut und es ist bequem im Teamspeak.

Da wir aber nichtsdestotrotz in gewohnter Manier Transparenz nicht nur predigen, sondern auch leben, und ich mit Sicherheit über mindestens so viel Freizeit wie du verfüge, gehe ich inhaltlich trotzdem gerne drauf ein - vor allem den Leuten zu Liebe, die sich - zugegeben zurecht - vielleicht über die Außendarstellung der Standin-Geschichte wundern und sich eine ehrliche Erklärung jedenfalls verdient haben, nachfolgend also der weitaus interessantere Teil:

Fakt ist, dass ein Spieler kurzfristig ausgefallen ist, wir ihn, trotz unzähliger Versuche, bis knapp vor Spielbeginn nicht erreichen konnten und auch nicht über die Umstände seines Fernbleibens informiert waren. Weder j1n als Coach noch DEX als Standin waren verfügbar, woraufhin wir - unter Beachtung der Wechselregelungen - fieberhaft nach Standins gesucht und Kontakt mit verschiedensten Spielern aufgenommen haben. Darunter u.a. oskarish, luckeRRR, pAn, um nur einige zu nennen. Leider ist es uns nicht gelungen, jemanden zu rekrutieren, weshalb wir uns in weiterer Folge nach internationalen Spielern umsehen mussten. Esneic war dann derjenige, der zugesagt hat, zu spielen - das war rund eine Stunde vor Spielbeginn. Wir konnten dann einen halben PCW auf nuke zusammen spielen, bevor das von der Community sehnsüchtig erwartete Spiel gegen die Jungs von BIG stattfand. Uns also auch nur annähernd vorsätzliches Verhalten bei der Standin-Wahl vorzuwerfen, ist absurd, im Gegenteil wir als Organisation und unser gesamtes Team haben hart auf dieses erste Spiel, bei dem uns von Beginn an bewusst war, dass uns ob unseres Gegners fan- und aufmerksamkeitstechnisch eher nur eine Nebenrolle zukommen würde, hingearbeitet.
Das Spiel dann unter diesen Umständen zu spielen, hat die ohnehin hohe Nervosität unserer Spieler (für viele war es das erste offizielle Spiel vor breiterem Publikum, in einer höheren Division und als Teil einer "bekannteren" Organisation) nur noch gesteigert, die Vorzeichen waren also denkbar schlecht und nicht - wie von dir impliziert - vorteilhaft. Dass wir außerdem die Kommunikation von jetzt auf gleich auf englisch umstellen, konnten kaum einstudierte Executes und Setups spielen konnten, sollte man fairerweise auch nicht außer Acht lassen.

Dass der Spieler einen BUG-Abusing Ban (keinen Cheating-Ban) in ESEA hatte - der übrigens laut Regelwerk ohnehin keinerlei Einfluss auf eine Spielberechtigung gehabt hat, weshalb eine Rechtfertigung dafür eigentlich gar nicht nötig ist, war uns als Organisation und einem Großteil der Spieler überhaupt nicht bewusst. Der fehlende "Background-Check" ist deshalb gleichzeitig das Einzige, was wir uns ankreiden lassen müssen - aber selbst bei Kenntnis davon, hätten wir höchstwahrscheinlich keinen anderen Ersatz mehr gefunden - und um unseren eigenen Transparenzanspruch weiterhin Rechnung zu tragen, haben wir uns mit der hypothetischen Frage, ob wir es in der konkreten Situation zugelassen hätten, dass der Spieler mit einem BUG-Abusing Ban spielt, noch nicht beschäftigt, und es wäre auch müßig.
Wohlgemerkt hatte der Spieler zum Zeitpunkt, zu dem er für uns gespielt hat weder auf ESEA noch auf Faceit oder sonst irgendwo einen Cheating-Ban - über irgendwelche Vorwürfe, die offenbar im Raum standen und von denen wir jetzt erfahren haben, kann ich mich nicht äußern, da ich sie und die konkreten Anschuldigungen a) zum Zeitpunkt des Spiels nicht einmal kannte und es b) auch nicht für möglich und objektiv halte, aufgrund von Beschuldigungen und ohne tatsächliche Sachverhaltskenntnis darüber zu urteilen.
Von unserer Verpflichtung gegenüber unserem Team - gerade im Hinblick auf die Unerfahrenheit der Jungs - die Rahmenbedingungen so perfekt wie möglich zu halten, möchte ich gar nicht sprechen.

Den Vorwurf der mangelnden Informationsbeschaffung bzw. Kontrolle sollte man also letztendlich ausschließlich an uns als Organisation richten, wir werden mit Sicherheit nicht zulassen, dass unsere Spieler dafür verantwortlich gemacht werden - viele vergessen vielleicht, dass in diesem Spiel nicht nur BIG Academy ein junges, tolles Team auf den Server geschickt hat, sondern auch wir.

Dass der Spieler Wochen nach dem Spiel gegen BIG-Academy, übrigens das einzige, das er je für uns bestritten hat, eine Cheating-Sperre auf ESEA bekommt, ist zwar unglücklich und ob der Integrität des Wettbewerbs mit Sicherheit bedauerlich, weshalb ich den Unmut der BIG-Spieler, der BIG-Anhänger und auch der neutralen Zuschauer durchaus verstehen kann, aber uns dafür in irgendeiner Weise verantwortlich zu machen oder faktisch niemals beweisbare Spekulationen aufzustellen, ist absolut fehl am Platz und ich finde es schade, dass das in dieser Art und Weise passiert und auch von einigen Leuten aufgegriffen oder honoriert wird - vergesst nicht, dass es oftmals sehr viel wichtigere Dinge außerhalb des Spiels gibt.

Dass du offenbar kritisierst oder es für suspekt hältst, dass wir ihn, als wir von seinem Cheating-Ban erfahren haben, (was übrigens erst durch BIG passiert ist) unverzüglich aus dem Team geworfen haben, kostet mich nur ein Lächeln.

Abschließend möchte ich noch festhalten, dass wir sämtliche Umstände auch dem BIG-Management und allen anderen Beteiligten von Anfang an so kommuniziert haben und ich hoffe, dass mit unserer - jetzt auch hier öffentlich gemachten - Antwort alljenen, die tatsächlich an Aufklärung interessiert sind, Genüge getan wird und bitte gleichzeitig um Verständnis, dass keiner von uns auf irgendwelche Trolls o.ä. hier eingehen wird.

EDIT: Auch nochmal Props an das BIG Management - allen voran Eule - die uns gegenüber in dieser Sache stets sportlich und fair agiert haben.
bearbeitet von Phil2009 am 26.10.2018, 14:41
#31 vor 2 Jahren
Boun7y 397 Beiträge
pseiko92:Kranker Scheiß, die stecken doch alle unter einer Decke. steamcommunity.com/groups/punktexeh3h3


ist schon länger bekannt bzw. wird vermutet, so langsam werden die ersten gebannt.
#32 vor 2 Jahren
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Danke Phil, für die ausführliche Antwort.
#33 vor 2 Jahren
mrk_ Threadersteller 547 Beiträge
Phil2009:Endlich!
Nachdem beim letzten Match auf Twitch schon versucht wurde uns damit in ein schlechtes Licht zu rücken, danach auf Twitter Anlauf Nummer zwei gestartet wurde, kommt jetzt der heißersehnte Witchhunt-Thread, den du lustigerweise selbst genau so bezeichnest, was das Ganze ohnehin schon vorab diskreditiert. Leider darf man ja keine Steam-Chats veröffentlichen, schaDE.
Auf deine eigenen Mitspieler und deine Teamgeschichte in CS gehe ich lieber gar nicht ein, da du selbst sowieso kein Interesse daran hast, eine Erklärung zu erhalten, sondern nur provozieren/schaden/hussen möchtest - hoffentlich schmeckt wenigstens das Popcorn gut und es ist bequem im Teamspeak.

Da wir aber nichtsdestotrotz in gewohnter Manier Transparenz nicht nur predigen, sondern auch leben, und ich mit Sicherheit über mindestens so viel Freizeit wie du verfüge, gehe ich inhaltlich trotzdem gerne drauf ein - vor allem den Leuten zu Liebe, die sich - zugegeben zurecht - vielleicht über die Außendarstellung der Standin-Geschichte wundern und sich eine ehrliche Erklärung jedenfalls verdient haben, nachfolgend also der weitaus interessantere Teil:

Fakt ist, dass ein Spieler kurzfristig ausgefallen ist, wir ihn, trotz unzähliger Versuche, bis knapp vor Spielbeginn nicht erreichen konnten und auch nicht über die Umstände seines Fernbleibens informiert waren. Weder j1n als Coach noch DEX als Standin waren verfügbar, woraufhin wir - unter Beachtung der Wechselregelungen - fieberhaft nach Standins gesucht und Kontakt mit verschiedensten Spielern aufgenommen haben. Darunter u.a. oskarish, luckeRRR, pAn, um nur einige zu nennen. Leider ist es uns nicht gelungen, jemanden zu rekrutieren, weshalb wir uns in weiterer Folge nach internationalen Spielern umsehen mussten. Esneic war dann derjenige, der zugesagt hat, zu spielen - das war rund eine Stunde vor Spielbeginn. Wir konnten dann einen halben PCW auf nuke zusammen spielen, bevor das von der Community sehnsüchtig erwartete Spiel gegen die Jungs von BIG stattfand. Uns also auch nur annähernd vorsätzliches Verhalten bei der Standin-Wahl vorzuwerfen, ist absurd, im Gegenteil wir als Organisation und unser gesamtes Team haben hart auf dieses erste Spiel, bei dem uns von Beginn an bewusst war, dass uns ob unseres Gegners fan- und aufmerksamkeitstechnisch eher nur eine Nebenrolle zukommen würde, hingearbeitet.
Das Spiel dann unter diesen Umständen zu spielen, hat die ohnehin hohe Nervosität unserer Spieler (für viele war es das erste offizielle Spiel vor breiterem Publikum, in einer höheren Division und als Teil einer "bekannteren" Organisation) nur noch gesteigert, die Vorzeichen waren also denkbar schlecht und nicht - wie von dir impliziert - vorteilhaft. Dass wir außerdem die Kommunikation von jetzt auf gleich auf englisch umstellen, konnten kaum einstudierte Executes und Setups spielen konnten, sollte man fairerweise auch nicht außer Acht lassen.

Dass der Spieler einen BUG-Abusing Ban (keinen Cheating-Ban) in ESEA hatte - der übrigens laut Regelwerk ohnehin keinerlei Einfluss auf eine Spielberechtigung gehabt hat, weshalb eine Rechtfertigung dafür eigentlich gar nicht nötig ist, war uns als Organisation und einem Großteil der Spieler überhaupt nicht bewusst. Der fehlende "Background-Check" ist deshalb gleichzeitig das Einzige, was wir uns ankreiden lassen müssen - aber selbst bei Kenntnis davon, hätten wir höchstwahrscheinlich keinen anderen Ersatz mehr gefunden - und um unseren eigenen Transparenzanspruch weiterhin Rechnung zu tragen, haben wir uns mit der hypothetischen Frage, ob wir es in der konkreten Situation zugelassen hätten, dass der Spieler mit einem BUG-Abusing Ban spielt, noch nicht beschäftigt, und es wäre auch müßig.
Wohlgemerkt hatte der Spieler zum Zeitpunkt, zu dem er für uns gespielt hat weder auf ESEA noch auf Faceit oder sonst irgendwo einen Cheating-Ban - über irgendwelche Vorwürfe, die offenbar im Raum standen und von denen wir jetzt erfahren haben, kann ich mich nicht äußern, da ich sie und die konkreten Anschuldigungen a) zum Zeitpunkt des Spiels nicht einmal kannte und es b) auch nicht für möglich und objektiv halte, aufgrund von Beschuldigungen und ohne tatsächliche Sachverhaltskenntnis darüber zu urteilen.
Von unserer Verpflichtung gegenüber unserem Team - gerade im Hinblick auf die Unerfahrenheit der Jungs - die Rahmenbedingungen so perfekt wie möglich zu halten, möchte ich gar nicht sprechen.

Den Vorwurf der mangelnden Informationsbeschaffung bzw. Kontrolle sollte man also letztendlich ausschließlich an uns als Organisation richten, wir werden mit Sicherheit nicht zulassen, dass unsere Spieler dafür verantwortlich gemacht werden - viele vergessen vielleicht, dass in diesem Spiel nicht nur BIG Academy ein junges, tolles Team auf den Server geschickt hat, sondern auch wir.

Dass der Spieler Wochen nach dem Spiel gegen BIG-Academy, übrigens das einzige, das er je für uns bestritten hat, eine Cheating-Sperre auf ESEA bekommt, ist zwar unglücklich und ob der Integrität des Wettbewerbs mit Sicherheit bedauerlich, weshalb ich den Unmut der BIG-Spieler, der BIG-Anhänger und auch der neutralen Zuschauer durchaus verstehen kann, aber uns dafür in irgendeiner Weise verantwortlich zu machen oder faktisch niemals beweisbare Spekulationen aufzustellen, ist absolut fehl am Platz und ich finde es schade, dass das in dieser Art und Weise passiert und auch von einigen Leuten aufgegriffen oder honoriert wird - vergesst nicht, dass es oftmals sehr viel wichtigere Dinge außerhalb des Spiels gibt.

Dass du offenbar kritisierst oder es für suspekt hältst, dass wir ihn, als wir von seinem Cheating-Ban erfahren haben, (was übrigens erst durch BIG passiert ist) unverzüglich aus dem Team geworfen haben, kostet mich nur ein Lächeln.

Abschließend möchte ich noch festhalten, dass wir sämtliche Umstände auch dem BIG-Management und allen anderen Beteiligten von Anfang an so kommuniziert haben und ich hoffe, dass mit unserer - jetzt auch hier öffentlich gemachten - Antwort alljenen, die tatsächlich an Aufklärung interessiert sind, Genüge getan wird und bitte gleichzeitig um Verständnis, dass keiner von uns auf irgendwelche Trolls o.ä. hier eingehen wird.

EDIT: Auch nochmal Props an das BIG Management - allen voran Eule - die uns gegenüber in dieser Sache stets sportlich und fair agiert haben.




weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.
#34 vor 2 Jahren
Palmedes 96 Beiträge
Props für das offene Statement
#35 vor 2 Jahren
Cheef 2 Beiträge
Finde auch, dass euch keine schuld trifft. Trotzdem ist es nunmal so, dass esnic, welcher nun cheating banned ist (faceit), in den Matches sehr stark performed hat. Könnt ja, falls es geht, die beiden maps nachträglich aufgeben. Wäre auch nur fair den BIG Jungs gegenüber, welchen villeicht ein möglicher direktaufstieg durch diesen cheater genommen wurde.
#36 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
mrk_:
weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.


Sorry, aber mit ¯\_(ツ)_/¯ und schadE halt verwirkst du die, da gebe ich dir Recht, ansonsten zweifelsfrei gegebene Möglichkeit einer faktenbasierten Schilderung - zumindest meinem Empfinden nach. Aber tut ja auch nichts zur Sache, den ersten Absatz kann man gerne ausklammern.

Zu deiner Frage: In Steam gegenüber einem unserer Spieler, kurz nachdem du den Thread eröffnet hast. Anschließend hast du freundlicherweise ja gleich den Link mitgeschickt.
#37 vor 2 Jahren
ThePrinceWho... 0 Beiträge
Phil2009:
mrk_:
weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.


Sorry, aber mit ¯\_(ツ)_/¯ und schadE halt verwirkst du die, da gebe ich dir Recht, ansonsten zweifelsfrei gegebene Möglichkeit einer faktenbasierten Schilderung - zumindest meinem Empfinden nach. Aber tut ja auch nichts zur Sache, den ersten Absatz kann man gerne ausklammern.

Zu deiner Frage: In Steam gegenüber einem unserer Spieler, kurz nachdem du den Thread eröffnet hast. Anschließend hast du freundlicherweise ja gleich den Link mitgeschickt.


Private Chatauszüge dürfen veröffentlicht werden, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind und oder wenn damit ein Sachverhalt aufgeklärt werden kann.
#38 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
Cheef:Finde auch, dass euch keine schuld trifft. Trotzdem ist es nunmal so, dass esnic, welcher nun cheating banned ist (faceit), in den Matches sehr stark performed hat. Könnt ja, falls es geht, die beiden maps nachträglich aufgeben. Wäre auch nur fair den BIG Jungs gegenüber, welchen villeicht ein möglicher direktaufstieg durch diesen cheater genommen wurde.


Cheef:Finde auch, dass euch keine schuld trifft. Trotzdem ist es nunmal so, dass esnic, welcher nun cheating banned ist (faceit), in den Matches sehr stark performed hat. Könnt ja, falls es geht, die beiden maps nachträglich aufgeben. Wäre auch nur fair den BIG Jungs gegenüber, welchen villeicht ein möglicher direktaufstieg durch diesen cheater genommen wurde.


Selbst wenn man die Spielerleistung rein nach Frags beurteilt, was ich grundsätzlich für sich alleine nicht aussagekräftig finde und man von den oben geschilderten, wahrlich nicht vorteilhaften, konkreten Umständen im Spiel absieht: Wir gingen auf train in die Overtime, er hatte da zwar die meisten Kills, aber nur zwei mehr als der zweite Spieler. Auf dust2 hatte er durchschnittlich viele Kills, wobei da zu erwähnen ist, dass er in der letzten Runde noch drei Kills für sich verbuchen konnte.
Der Spieler hatte zu dem Zeitpunkt keinen Cheating-Ban auf irgendeiner Plattform, er war laut Regelwerk vollwertig spielberechtigt. Dass es - aufgrund seines Bans, den er weit danach erhalten hat - Spekulationen darüber gibt, ob er in dem Match gecheated hat, nehme ich zur Kenntnis, und wie bereits erwähnt, ich verstehe den "Ärger" seitens BIG auch, aber das sind eben Spekulationen. Warum sollte das Spiel deshalb wiederholt werden? Das ist weder im Regelwerk vorgesehen, noch würden wir das befürworten, so ehrlich möchte ich sein, auch wenn es vielleicht nicht gut ankommt, es ist die Wahrheit. Ich könnte ja genauso nochmal anführen, dass unser Team auf englisch ansagen musste, wir keinerlei Executes praktizieren konnten und ohne unseren 5 (mit dem wir sogar auf Bootcamp waren) absolut uneingespielt und noch nervöser als ohnehin waren - und das sind teils Tatsachen. Beides ist aber ohnehin total irrelevant. Sowohl BIG und auch wir haben uns sicherlich gewissenhaft auf das Spiel vorbereitet und darauf gefreut und hätten uns gewünscht, dass die Geschichte ohne den nachträglichen Cheating-Ban zu Ende geschrieben worden wäre. Aber das kann man nicht nur nicht ändern, wir können auch nichts für den Verlauf.
Daher wie gesagt, ich verstehe den Unmut und die Zweifel wirklich, aber dass du es "fair" findest, dass wir das Spiel aufgeben oder wiederholen, respektiere ich zwar, kann ich aber nicht nachvollziehen oder unterstützen.[/quote]
bearbeitet von Phil2009 am 26.10.2018, 15:35
#40 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
ThePrinceWhoWasPromised:
Phil2009:
mrk_:
weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.


Sorry, aber mit ¯\_(ツ)_/¯ und schadE halt verwirkst du die, da gebe ich dir Recht, ansonsten zweifelsfrei gegebene Möglichkeit einer faktenbasierten Schilderung - zumindest meinem Empfinden nach. Aber tut ja auch nichts zur Sache, den ersten Absatz kann man gerne ausklammern.

Zu deiner Frage: In Steam gegenüber einem unserer Spieler, kurz nachdem du den Thread eröffnet hast. Anschließend hast du freundlicherweise ja gleich den Link mitgeschickt.


Private Chatauszüge dürfen veröffentlicht werden, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind und oder wenn damit ein Sachverhalt aufgeklärt werden kann.


Sehr gerne - liegt nicht an mir!
#41 vor 2 Jahren
danyoO 195 Beiträge
Natürlich kann man davon ausgehen, dass ein Spieler, welcher auf Faceit rumcheatet und das ordentliche Anti-Cheat Tool umgeht (bzw.umging) , über sowas wie EAC hier auf 99dmg nur müde lächelt und auch in diesem Match gecheatet hat.

Selbst phil wird nicht so naiv sein und glauben, dass er auf Faceit hackt und für das 99dmg Spiel extra ausgemacht hat.

Fakt ist aber, dass es niemand beweisen kann und eine Spielwiederholung/Def-Loss-Forderung etc. somit absurd ist.
#42 vor 2 Jahren
7ieben Projektleitung 3833 Beiträge
Phil2009:
ThePrinceWhoWasPromised:
Phil2009:
mrk_:
weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.


Sorry, aber mit ¯\_(ツ)_/¯ und schadE halt verwirkst du die, da gebe ich dir Recht, ansonsten zweifelsfrei gegebene Möglichkeit einer faktenbasierten Schilderung - zumindest meinem Empfinden nach. Aber tut ja auch nichts zur Sache, den ersten Absatz kann man gerne ausklammern.

Zu deiner Frage: In Steam gegenüber einem unserer Spieler, kurz nachdem du den Thread eröffnet hast. Anschließend hast du freundlicherweise ja gleich den Link mitgeschickt.


Private Chatauszüge dürfen veröffentlicht werden, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind und oder wenn damit ein Sachverhalt aufgeklärt werden kann.


Sehr gerne - liegt nicht an mir!


Um mich kurz einzuschleichen:
Ph1d0 hatte mich gefragt, ob er Screenshots zu dieser Sache posten dürfe. Ich hatte (vorerst) abgelehnt. Sollte mrk mit einer Veröffentlichung einverstanden sein, so sehe ich hier kein Problem.
#43 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
Palmedes:Props für das offene Statement


Dankesehr, freut mich wirklich, dass es zumindest bei einigen Leuten gut ankommt!
#44 vor 2 Jahren
Mpire 0 Beiträge
mrk_:
weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.


UFF niemand ist schneller als ich was das anbelangt nur wozu nen post machen wenns nichts bringt?

EDIT: Er hat auch einen ESEA ban wegen dem NVIDIA smoke Bug bekommen gehabt um das mal zu vervollständigen play.esea.net/users/1895722


juckt aber im prinzip nicht
bearbeitet von Mpire am 26.10.2018, 17:04
#45 vor 2 Jahren
Euleee 135 Beiträge
Mpire:
mrk_:
weiß nicht was du da reininterpretierst, hab lediglich einen thread mit den fakten erstellt so wie es wahrscheinlich jemand anderes auch getan hätte, wenn er das bereits gesehen hätte (war wohl einfach schneller als Mpire)

außerdem musst du mir nochmal erklären wo und wie ich diesen thread als "witchhunt-thread"betitelt habe.


UFF niemand ist schneller als ich was das anbelangt nur wozu nen post machen wenns nichts bringt?


Der schnellste war derjenige der mich um 4 uhr morgens aus dem Bett geklingelt hatte deswegen. Ich denke nach dem Statement von Phido ist das Thema durch. Klar waren/sind meine Jungs und ich sauer aber ist nunmal passiert, machen kann man nix mehr dran, von daher lieber die Augen richtung zukunft und nicht auf ein Match welches inzwischen über 2 Wochen zurück liegt. Aus meinen Infos wussten weder die Spieler von WW noch die Orga was davon.
Grüße und habt noch ein schönes Wochenende
#46 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
Mpire:
UFF niemand ist schneller als ich was das anbelangt nur wozu nen post machen wenns nichts bringt?

EDIT: Er hat auch einen ESEA ban wegen dem NVIDIA smoke Bug bekommen gehabt um das mal zu vervollständigen play.esea.net/users/1895722


juckt aber im prinzip nicht


Nur der Vollständigkeit halber: Den ESEA-Bug-Abusing Ban hab ich auch in der Erklärung oben explizit erwähnt und bin darauf eingegangen.

Euleee:
Der schnellste war derjenige der mich um 4 uhr morgens aus dem Bett geklingelt hatte deswegen. Ich denke nach dem Statement von Phido ist das Thema durch. Klar waren/sind meine Jungs und ich sauer aber ist nunmal passiert, machen kann man nix mehr dran, von daher lieber die Augen richtung zukunft und nicht auf ein Match welches inzwischen über 2 Wochen zurück liegt. Aus meinen Infos wussten weder die Spieler von WW noch die Orga was davon.
Grüße und habt noch ein schönes Wochenende


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
#47 vor 2 Jahren
Mpire 0 Beiträge
hatte nur alles überflogen


wie schon gesagt juckt ja nicht mehr
#49 vor 2 Jahren
blueberry7 37 Beiträge
Phil2009:Endlich!
Nachdem beim letzten Match auf Twitch schon versucht wurde uns damit in ein schlechtes Licht zu rücken, danach auf Twitter Anlauf Nummer zwei gestartet wurde, kommt jetzt der heißersehnte Witchhunt-Thread, den du lustigerweise selbst genau so bezeichnest, was das Ganze ohnehin schon vorab diskreditiert. Leider darf man ja keine Steam-Chats veröffentlichen, schaDE.
Auf deine eigenen Mitspieler und deine Teamgeschichte in CS gehe ich lieber gar nicht ein, da du selbst sowieso kein Interesse daran hast, eine Erklärung zu erhalten, sondern nur provozieren/schaden/hussen möchtest - hoffentlich schmeckt wenigstens das Popcorn gut und es ist bequem im Teamspeak.

Da wir aber nichtsdestotrotz in gewohnter Manier Transparenz nicht nur predigen, sondern auch leben, und ich mit Sicherheit über mindestens so viel Freizeit wie du verfüge, gehe ich inhaltlich trotzdem gerne drauf ein - vor allem den Leuten zu Liebe, die sich - zugegeben zurecht - vielleicht über die Außendarstellung der Standin-Geschichte wundern und sich eine ehrliche Erklärung jedenfalls verdient haben, nachfolgend also der weitaus interessantere Teil:

Fakt ist, dass ein Spieler kurzfristig ausgefallen ist, wir ihn, trotz unzähliger Versuche, bis knapp vor Spielbeginn nicht erreichen konnten und auch nicht über die Umstände seines Fernbleibens informiert waren. Weder j1n als Coach noch DEX als Standin waren verfügbar, woraufhin wir - unter Beachtung der Wechselregelungen - fieberhaft nach Standins gesucht und Kontakt mit verschiedensten Spielern aufgenommen haben. Darunter u.a. oskarish, luckeRRR, pAn, um nur einige zu nennen. Leider ist es uns nicht gelungen, jemanden zu rekrutieren, weshalb wir uns in weiterer Folge nach internationalen Spielern umsehen mussten. Esneic war dann derjenige, der zugesagt hat, zu spielen - das war rund eine Stunde vor Spielbeginn. Wir konnten dann einen halben PCW auf nuke zusammen spielen, bevor das von der Community sehnsüchtig erwartete Spiel gegen die Jungs von BIG stattfand. Uns also auch nur annähernd vorsätzliches Verhalten bei der Standin-Wahl vorzuwerfen, ist absurd, im Gegenteil wir als Organisation und unser gesamtes Team haben hart auf dieses erste Spiel, bei dem uns von Beginn an bewusst war, dass uns ob unseres Gegners fan- und aufmerksamkeitstechnisch eher nur eine Nebenrolle zukommen würde, hingearbeitet.
Das Spiel dann unter diesen Umständen zu spielen, hat die ohnehin hohe Nervosität unserer Spieler (für viele war es das erste offizielle Spiel vor breiterem Publikum, in einer höheren Division und als Teil einer "bekannteren" Organisation) nur noch gesteigert, die Vorzeichen waren also denkbar schlecht und nicht - wie von dir impliziert - vorteilhaft. Dass wir außerdem die Kommunikation von jetzt auf gleich auf englisch umstellen, konnten kaum einstudierte Executes und Setups spielen konnten, sollte man fairerweise auch nicht außer Acht lassen.

Dass der Spieler einen BUG-Abusing Ban (keinen Cheating-Ban) in ESEA hatte - der übrigens laut Regelwerk ohnehin keinerlei Einfluss auf eine Spielberechtigung gehabt hat, weshalb eine Rechtfertigung dafür eigentlich gar nicht nötig ist, war uns als Organisation und einem Großteil der Spieler überhaupt nicht bewusst. Der fehlende "Background-Check" ist deshalb gleichzeitig das Einzige, was wir uns ankreiden lassen müssen - aber selbst bei Kenntnis davon, hätten wir höchstwahrscheinlich keinen anderen Ersatz mehr gefunden - und um unseren eigenen Transparenzanspruch weiterhin Rechnung zu tragen, haben wir uns mit der hypothetischen Frage, ob wir es in der konkreten Situation zugelassen hätten, dass der Spieler mit einem BUG-Abusing Ban spielt, noch nicht beschäftigt, und es wäre auch müßig.
Wohlgemerkt hatte der Spieler zum Zeitpunkt, zu dem er für uns gespielt hat weder auf ESEA noch auf Faceit oder sonst irgendwo einen Cheating-Ban - über irgendwelche Vorwürfe, die offenbar im Raum standen und von denen wir jetzt erfahren haben, kann ich mich nicht äußern, da ich sie und die konkreten Anschuldigungen a) zum Zeitpunkt des Spiels nicht einmal kannte und es b) auch nicht für möglich und objektiv halte, aufgrund von Beschuldigungen und ohne tatsächliche Sachverhaltskenntnis darüber zu urteilen.
Von unserer Verpflichtung gegenüber unserem Team - gerade im Hinblick auf die Unerfahrenheit der Jungs - die Rahmenbedingungen so perfekt wie möglich zu halten, möchte ich gar nicht sprechen.

Den Vorwurf der mangelnden Informationsbeschaffung bzw. Kontrolle sollte man also letztendlich ausschließlich an uns als Organisation richten, wir werden mit Sicherheit nicht zulassen, dass unsere Spieler dafür verantwortlich gemacht werden - viele vergessen vielleicht, dass in diesem Spiel nicht nur BIG Academy ein junges, tolles Team auf den Server geschickt hat, sondern auch wir.

Dass der Spieler Wochen nach dem Spiel gegen BIG-Academy, übrigens das einzige, das er je für uns bestritten hat, eine Cheating-Sperre auf ESEA bekommt, ist zwar unglücklich und ob der Integrität des Wettbewerbs mit Sicherheit bedauerlich, weshalb ich den Unmut der BIG-Spieler, der BIG-Anhänger und auch der neutralen Zuschauer durchaus verstehen kann, aber uns dafür in irgendeiner Weise verantwortlich zu machen oder faktisch niemals beweisbare Spekulationen aufzustellen, ist absolut fehl am Platz und ich finde es schade, dass das in dieser Art und Weise passiert und auch von einigen Leuten aufgegriffen oder honoriert wird - vergesst nicht, dass es oftmals sehr viel wichtigere Dinge außerhalb des Spiels gibt.

Dass du offenbar kritisierst oder es für suspekt hältst, dass wir ihn, als wir von seinem Cheating-Ban erfahren haben, (was übrigens erst durch BIG passiert ist) unverzüglich aus dem Team geworfen haben, kostet mich nur ein Lächeln.

Abschließend möchte ich noch festhalten, dass wir sämtliche Umstände auch dem BIG-Management und allen anderen Beteiligten von Anfang an so kommuniziert haben und ich hoffe, dass mit unserer - jetzt auch hier öffentlich gemachten - Antwort alljenen, die tatsächlich an Aufklärung interessiert sind, Genüge getan wird und bitte gleichzeitig um Verständnis, dass keiner von uns auf irgendwelche Trolls o.ä. hier eingehen wird.

EDIT: Auch nochmal Props an das BIG Management - allen voran Eule - die uns gegenüber in dieser Sache stets sportlich und fair agiert haben.


Netter Versuch Devrann wusste nur leider das esneic cheatet, hat ihn aber nicht gestört :), hat halt niemals gedacht das der hardware cheat vom schweden club gebusted wird.

Kannst dir ja mal erklären lassen woher devrann esneic kennt. Von Xype mit dem auch nach seinem bann noch munter weiter gezockt wurde :)

Edit: Xype wurde nur 2017 gebusted weil er von esneic und co exposed wurde bzw. hat keine updates mehr vom coder bekommen wegen streit untereinandern. Deswegen der zeit unterschied.

Kann man ganz gut an der steam gruppe erkennen:
steamcommunity.com/groups/punktexeh3h3

Da ist xype noch aufgelistet, inzwischen sind aber alle Schweden aus der gruppe Seit 3-4 Tagen cheating banned bei faceit :)
bearbeitet von blueberry7 am 26.10.2018, 17:33
#50 vor 2 Jahren
Euleee 135 Beiträge
Jon4s:Ich verstehe ja das ganze Statement und dass ihr nichts davon wusstet, aber die jungs von BiG trifft halt noch weniger schuld und sie sind zurecht sauer, gerade weil ein Match halt so unfassbar knapp war.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und ich hätte mir einen anderen Ausgang gewünscht als "ist halt passiert".

Wenn BiG damit halt so einverstanden ist schätze ich ist es halt wirklich egal


Natürlich ist es uns nicht egal nur wie gesagt, man kann nunmal nichts mehr tun, die frist für einen Protest ist schon längst verstrichen und ohne esneic hätten wir vllt train geholt aber dust2 trotzdem dick kassiert. Also ändert es einfach nichts jetzt drüber zu diskutieren.
#51 vor 2 Jahren
jiNcg 742 Beiträge
blueberry7:Netter Versuch Devrann wusste nur leider das esneic cheatet, hat ihn aber nicht gestört :), hat halt niemals gedacht das der hardware cheat vom schweden club gebusted wird.

Kannst dir ja mal erklären lassen woher devrann esneic kennt. Von Xype mit dem auch nach seinem bann noch munter weiter gezockt wurde :)


Tja, woops

@Phil Transparenz ist löblich, aber offen etwas zu sagen macht dieses etwas nicht richtig.
Offen zu sagen dass man einen gebannten Spieler signt ändert auch nichts daran dass man einen gebannten Spieler signt zum Beispiel.
#52 vor 2 Jahren
87in3 5709 Beiträge
Danke phil für das ausführliche Statement. Kann verstehen, dass du oder ihr euch auf den Schlips getreten fühlt, aber ichdenke die Mehrheit sieht hier kaum ein Fehlverhalten eurerseits :)

blueberry7:
Netter Versuch Devrann wusste nur leider das esneic cheatet, hat ihn aber nicht gestört :), hat halt niemals gedacht das der hardware cheat vom schweden club gebusted wird.

Kannst dir ja mal erklären lassen woher devrann esneic kennt. Von Xype mit dem auch nach seinem bann noch munter weiter gezockt wurde :)


JAAA bitte noch mehr haltlose Behauptungen, die bringen Themen immer voran!!!1
#53 vor 2 Jahren
blueberry7 37 Beiträge
iamthewall:Danke phil für das ausführliche Statement. Kann verstehen, dass du oder ihr euch auf den Schlips getreten fühlt, aber ichdenke die Mehrheit sieht hier kaum ein Fehlverhalten eurerseits :)

blueberry7:
Netter Versuch Devrann wusste nur leider das esneic cheatet, hat ihn aber nicht gestört :), hat halt niemals gedacht das der hardware cheat vom schweden club gebusted wird.

Kannst dir ja mal erklären lassen woher devrann esneic kennt. Von Xype mit dem auch nach seinem bann noch munter weiter gezockt wurde :)


JAAA bitte noch mehr haltlose Behauptungen, die bringen Themen immer voran!!!1


Haltlose behauptungen? Musst nur bei esea nachgucken das devrann mit xype qualifier gezockt hat während xype Faceit banned war? Genauso das xype esneic rangeholt hat?

Guck halt weiter unten xype esneic gehörten zum nem großen cheater schweden ring, xype hat nur inzwischen den gleichen cheat wie Ra1f angry grande und co
bearbeitet von blueberry7 am 26.10.2018, 17:38
#54 vor 2 Jahren
Phil2009 62 Beiträge
Jon4s:Ich verstehe ja das ganze Statement und dass ihr nichts davon wusstet, aber die jungs von BiG trifft halt noch weniger schuld und sie sind zurecht sauer, gerade weil ein Match halt so unfassbar knapp war.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und ich hätte mir einen anderen Ausgang gewünscht als "ist halt passiert".

Wenn BiG damit halt so einverstanden ist schätze ich ist es halt wirklich egal


Klar ärgert sich BIG zurecht, habe ja nicht umsonst mehrmals betont, dass ich dafür vollstes Verständnis habe.

Und mit "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" magst du zwar ein altbewährtes juristisches Sprichwort zitieren, aber vergiss dabei nicht einer der mitunter wichtigsten Grundsätze des modernen (Straf)rechts:
nulla poena sine lege => Keine Strafe ohne Gesetz. Wir reden hier von einem Sachverhalt, der gerade nicht dem eines im Regelwerk verbotenen entspricht - das sollte man sich stets vor Augen führen.


blueberry7:
Netter Versuch Devrann wusste nur leider das esneic cheatet, hat ihn aber nicht gestört :), hat halt niemals gedacht das der hardware cheat vom schweden club gebusted wird.

Kannst dir ja mal erklären lassen woher devrann esneic kennt. Von Xype mit dem auch nach seinem bann noch munter weiter gezockt wurde :)


DevraNN soll also gewusst haben, dass esneic "cheatet", bevor Zweiterer überhaupt irgendwo einen Cheating-Ban erhalten hat? Sorry, aber das sind Anschuldigungen, für deren Entkräftung sogar mir meine Zeit zu schade ist.



jiNcg:
Tja, woops

@Phil Transparenz ist löblich, aber offen etwas zu sagen macht dieses etwas nicht richtig.
Offen zu sagen dass man einen gebannten Spieler signt ändert auch nichts daran dass man einen gebannten Spieler signt zum Beispiel.


Richtig! Transparenz ist nicht dazu da irgendetwas zu beschönigen - sie bedeutet einfach nur bedingungslose Offenlegung aller relevanten Tatsachen - genau wie von mir versucht. Wie damit umgegangen wird, kann ich ohnehin nicht beeinflussen.
Für alles Inhaltliche kann ich nur wieder auf das Statement verweisen :-)
#55 vor 2 Jahren
blueberry7 37 Beiträge
Phil2009:
Jon4s:Ich verstehe ja das ganze Statement und dass ihr nichts davon wusstet, aber die jungs von BiG trifft halt noch weniger schuld und sie sind zurecht sauer, gerade weil ein Match halt so unfassbar knapp war.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und ich hätte mir einen anderen Ausgang gewünscht als "ist halt passiert".

Wenn BiG damit halt so einverstanden ist schätze ich ist es halt wirklich egal


Klar ärgert sich BIG zurecht, habe ja nicht umsonst mehrmals betont, dass ich dafür vollstes Verständnis habe.

Und mit "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" magst du zwar ein altbewährtes juristisches Sprichwort zitieren, aber vergiss dabei nicht einer der mitunter wichtigsten Grundsätze des modernen (Straf)rechts:
nulla poena sine lege => Keine Strafe ohne Gesetz. Wir reden hier von einem Sachverhalt, der gerade nicht dem eines im Regelwerk verbotenen entspricht - das sollte man sich stets vor Augen führen.


blueberry7:
Netter Versuch Devrann wusste nur leider das esneic cheatet, hat ihn aber nicht gestört :), hat halt niemals gedacht das der hardware cheat vom schweden club gebusted wird.

Kannst dir ja mal erklären lassen woher devrann esneic kennt. Von Xype mit dem auch nach seinem bann noch munter weiter gezockt wurde :)


DevraNN soll also gewusst haben, dass esneic "cheatet", bevor Zweiterer überhaupt irgendwo einen Cheating-Ban erhalten hat? Sorry, aber das sind Anschuldigungen, für deren Entkräftung sogar mir meine Zeit zu schade ist.



jiNcg:
Tja, woops

@Phil Transparenz ist löblich, aber offen etwas zu sagen macht dieses etwas nicht richtig.
Offen zu sagen dass man einen gebannten Spieler signt ändert auch nichts daran dass man einen gebannten Spieler signt zum Beispiel.


Richtig! Transparenz ist nicht dazu da irgendetwas zu beschönigen - sie bedeutet einfach nur bedingungslose Offenlegung aller relevanten Tatsachen - genau wie von mir versucht. Wie damit umgegangen wird, kann ich ohnehin nicht beeinflussen.
Für alles Inhaltliche kann ich nur wieder auf das Statement verweisen :-)


Gebannter Cheater bringt 1,5k stunden csgo mate mit und jeder denkt sich bestimmt beide clean jetz oder :D?

Deutsche szene wird immer lächerlicher :)
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz