ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Tech-Support für PC & Peripherie » Braucht man wirklich eine zusätzliche Antivieren SW?

Braucht man wirklich eine zusätzliche Antivieren SW?



#1 vor 2 Jahren
boardguyz Threadersteller 63 Beiträge
Benötigt man wirklich eine zusätzliche antivieren software wie zB Avira etc?
oder schützt die in Windows enthaltenen Optionen das system ausreichend ohne irgendwelche Programme unnötigerweiße zu blockieren?
#2 vor 2 Jahren
bricktops.de 1767 Beiträge
Es sind immer mehr Malware und Viren im Umlauf. Da würde ich mich nicht auf die sehr lückenhafte Windows-Software verlassen wollen. Ein gutes Anti-Viren-Programm ist auf jeden Fall zu empfehlen.
#3 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Ich hab vor einigen Monaten einfach mal den Selbstversuch gestartet. Virensoftware gelöscht.
Ich nutze ein Addon im Browser was mir sagt ob die Seite vertrauenswürdig ist. Alles was nicht "grün" ist wird nicht geöffnet.
Ich installiere Software nur vom Hersteller.
Auf meinem PC ist nur PowerDVD, Steam, Teamspek, Office-Paket Und Photoshop CS6 (Lizenz abgelaufen).
Ich hab Spybot S&D, was ab und an mal nen Suchlauf startet. Aber selbst da gab es noch nie einen Fund.
Antivir hat in all den Jahren nur einmal einen Virus gefunden. Und das war weil ich diesen bewusst heruntergeladen habe.

Virenscanner sind eh immer mindestens 3 Schritte hinter der Schadsoftware. Daher gaukeln sie eine Sicherheit vor die sie nicht bieten können.
bearbeitet von Bibi Blocksberg am 09.11.2016, 15:25
#4 vor 2 Jahren
KVN9R 1162 Beiträge
meiner meinung braucht man das schlangenöl nicht
#5 vor 2 Jahren
SNAT_Ballack 264 Beiträge
Hatte ueber Jahre hinweg den kostenlosen scheiss von Antivir. Hab mir gedacht, dass das reicht und eh nichts kommt.

Bei unserer Zeit bei dotpiXels hatten wir den Sponsor Gdata und haben dadurch eine kostenlose Version fuer ein Jahr bekommen. War schon krass wieviele Viren das Programm direkt gefunden hat, die auf dem Rechner waren. Waren weit ueber 50 Viren und Antivir hatte nicht einen einzigen geblockt/entdeckt.

Seitdem nutze ich Gdata und bin mehr als zufrieden mit der Software. Kann nur empfehlen ein paar Euros in die Hand zu nehmen und das zu investieren. Immerhin nutzt man den PC ja doch intensiv und sollte man auch durch ein anstaendiges Antiviren Programm pflegen.
#6 vor 2 Jahren
zard. 260 Beiträge
Meiner Meinung nach reichen Windows Defender und ein bisschen Hirn.
Zusätzlich jede Woche mal Malwarebytes drüberlaufen lassen und fertig.

zu empfehlende Browser-Plugins: Adblocker und Web of Trust(WoT), das Bibi Blocksberg schon genannt hat.

Zu WoT allerdings noch:
Einige als "rot" respektive "nicht vertrauenswürdige" Websites kann man vom Standpunkt der Computersicherheit trotzdem relativ gefahrlos besuchen, wenn man sich die Beschreibung näher anschaut. Worauf man halt achten sollte sind Malware, Scam, etc.

Wie gesagt, Hirn ist der beste Schutz - nicht einfach jeden Link anklicken, den dir irgendein nigerianischer Prinz schickt oder der dir irgendwelche sexwilligen Mädels 10 Minuten entfernt verspricht.

Ich treib mich an wesentlich dunkleren Orten des Internets rum, als z.B. meine Eltern oder meine Schwester, die alle dedizierte Antivirensoftware haben. Im Gegensatz zu denen hatte ich aber noch nie Viren.
#7 vor 2 Jahren
lpz3nc 229 Beiträge
zum Wot noch folgendes stadt-bremerhaven.de/wo...abend-reportage-im-ndr/ und stadt-bremerhaven.de/wo...iebte-erweiterung-raus/
#8 vor 2 Jahren
SiiMPEL 52 Beiträge
Ich denke auch, dass man wenn man sein Hirn ein wenig benutzt, man vermutlich drauf verzichten kann. Dennoch finde ich, dass es nicht schaden kann jährlich max. 35€ (es gibt ja auch kostenlose) für eine Lizenz auszugeben. Grad wenn wieder iwelche tollen Viren die einem den PC kurzzeitig sperren oder ähnliches im Umlauf sind, war ich immer froh wenn mein Antivirusprogramm mir die alle vom Leib gehalten hat.
#9 vor 2 Jahren
aufd1 985 Beiträge
Ich halte mich eig für einen relativ vorsichtigen Benutzer und hab früher ohne AV-Programm trotzdem zweimal diesen verdammten GEMA-Virus eingefangen.
Hab mich dann entschieden Bitdefender zu testen und es schließlich auch gekauft.
Seitdem nix mehr passiert. Ich denke das "bisschen" Geld im Jahr kann man ruhig investieren, wenn man nicht ständig im Hinterkopf haben will, ob man sich hier und da jetzt nen Virus einfangen könnte.

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz