ANZEIGE:

PC Upgrade



#1 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
Da ich kein Fachmann bin, aber merke das mein rechner nicht so will wie ich es gerne hätte, würde ich gerne upgraden, nun zur frage, wo sollte ich als erstes ran?

cpu. MD FX 6300
gpu: amd radeon r9 200
ram: 8 gb
asrock mainboard.

Dankle für tips
bearbeitet von zerschmetterling am 04.02.2018, 12:05
#2 vor 2 Jahren
bricktops.de 2006 Beiträge
Da musst du wohl oder übel so ziemlich alles aufrüsten. Bei einer neuen CPU, muss auch gleich neuer RAM und ein neues Mainboard her. Die Grafikkarte könnte man notfalls lassen. Die anderen Komponenten wie Laufwerke, Netzteil und Gehäuse wären noch interessant.
#3 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
kann ich später schreiben, bon grad unterwegs.

aber macht es dann tatsächlich sinn noch komponenten zu tauschen oder gleich nen ganzen rechner kaufen??
#4 vor 2 Jahren
marc_ 1208 Beiträge
zerschmetterling:kann ich später schreiben, bon grad unterwegs.

aber macht es dann tatsächlich sinn noch komponenten zu tauschen oder gleich nen ganzen rechner kaufen??


Ist ja dann im Prinzip ein neuer Rechner. Netzteil / Gehäuse / Platten kannst du ggf. aus dem alten System übernehmen, wenn es vernünftiges Material ist. Daher wurde ja auch schon danach gefragt ;-)

Wenn du kein Geld "verschwenden" willst, Upgrade zuerst Mobo+CPU+RAM und guck ob das für deine Anforderungen ausreicht. Wenn du dann noch unzufrieden bist, kauf 'ne neue GraKa. Einen Fehler machst du aber damit grundsätzlich nicht, d.h. wenn Geld keine so große Rolle spielt, mach direkt alles auf einmal.

Um dich da etwas besser beraten zu können wäre es noch gut zu wissen, was du denn so von deinem Rechner haben willst. PUBG bspw. wird es dir danken, wenn du die GraKa direkt mit upgradest. Andere Games juckt das nicht so sehr. Auflösung deines Monitors wäre auch wichtig.
bearbeitet von marc_ am 04.02.2018, 12:56
#5 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
monitor: Acer Predator GN276HLbid 68,6 cm (27 Zoll) Monitor
1920x1080
be quiet! Pure Power L8 500W ATX24
gehäuse: Aerocool X-Warrior Black Edt. bk ATX
festplatte: Seag 1TB ST1000DM003 7200 SA3

und ne 250 gb ssd, da hab ich aber grad den namen niocht zur hand


joar pubg mal nen bisschen hoschrauben können wäre nett ;)
bearbeitet von zerschmetterling am 04.02.2018, 13:19
#6 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
realistisch gesehen kann ich bis zu 1000€ locker machen denk ich
#7 vor 2 Jahren
marc_ 1208 Beiträge
Solltest du alles noch weiter verwenden können. Einzige Komponente wäre noch der CPU Kühler - da kannst einfach gucken ob er mit dem Sockel der neuen HW kompatibel ist, dann geht das auch klar. Wenn der dir zu laut ist, kann da natürlich auch ein neuer her. Vergiss nicht, ein bisschen Wärmeleitpaste in den Warenkorb zu legen, wenn du keine mehr hast. Die alte dann sauber mit nem Taschentuch abmachen.

Welche CPU es genau werden soll, soll dir mal lieber jemand anders sagen. Beschäftige mich aktuell nicht aktiv damit.

Zur Grafikkarte sei noch gesagt, dass du uU mit Geduld einiges an Geld sparen kannst. Die Preise sind immer noch krass, weil alle auf dem Cryptocurrency Hype reiten. Das legt sich vielleicht bald auch wieder.
bearbeitet von marc_ am 04.02.2018, 13:59
#8 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
schon mal vielen dank für deinen input.

dann ist jetzt schon mal klar das cpu, mainboard und ram hermüssen. auch hier bin ich für jeden tipp/vorschlag dankbar
#9 vor 2 Jahren
bricktops.de 2006 Beiträge
Für deine Anforderungen kämen entweder ein Intel Core i5-8400 oder ein AMD Ryzen 5 1600(x) in Frage. Dazu dann 16GB DDR4 und ein jeweils passendes Board. Da liegst du bei knapp unter 400 Euro. Dazu noch einen CPU Kühler - Alpenföhn Ben Nevis Advanced z.B. Mit dem Grafikkarten Kauf würde ich aus genanntem Grund warten. Vielleicht reicht dir die Leistung ja auch schon. Netzteil ist schon etwas alt, aber könnte man noch weiter nutzen, genauso wie Laufwerke und Gehäuse.
#10 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
achtung völlige ahnungslosikeit: worauf muss ich beim board achten?
#11 vor 2 Jahren
Blacksilver 130 Beiträge
zerschmetterling:achtung völlige ahnungslosikeit: worauf muss ich beim board achten?


Welchen CPU Hersteller du nimmst.
Da sind dann die Sockel (Steckplatz für die CPUs) unterschiedlich.
#12 vor 2 Jahren
marc_ 1208 Beiträge
Blacksilver:
zerschmetterling:achtung völlige ahnungslosikeit: worauf muss ich beim board achten?


Welchen CPU Hersteller du nimmst.
Da sind dann die Sockel (Steckplatz für die CPUs) unterschiedlich.


Und kompatiblen Chipsatz, damit du einerseits alle Features der CPU mit dem Board auch ausschöpfen kannst (zB Intel K-CPUs) und andererseits keinen unnötig featurereichen (=teureren) Chipsatz besorgst.

Schau mal auf liesmehr in der Hardware Sektion vorbei, da findest du meist gut abgestimmte Konfigurationen im jeweiligen Budget. RAM solltest du immer noch mal selbst nach dem aktuell günstigsten, vergübaren KIT mit gleichen Specs gucken. Sind eh alles die gleichen Chips, dementsprechend ist das nicht in Stein gemeißelt ob es jetzt der von Hynix, Corsair, Samsung oder G-Skill ist.
bearbeitet von marc_ am 04.02.2018, 16:52
#13 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
So schon mal vielen Dank für die Hilfe.

Hab mich für einen i5 8400 entschieden. 16gb ram dazu;)

Nun zum nächsten Schritt: wenn grakas in näherer Zukunft mal wieder bezahlbar werden, was sollte ich da nun in Angriff nehmen.
bearbeitet von BLAZZIN am 20.02.2018, 10:34
#14 vor 2 Jahren
BLAZZIN Moderator 1596 Beiträge
zerschmetterling:So schon mal vielen Dank für die Hilfe.

Hab mich für einen i5 8400 entschieden. 16gb ram dazu;)

Nun zum nächsten Schritt: wenn grakas in näherer Zukunft mal wieder bezahlbar werden, was sollte ich da nun in Angriff nehmen.


Werden sie nicht.
#15 vor 2 Jahren
zerschmetter... Threadersteller 53 Beiträge
Ja war eigentlich zu viel Input. Ist auch zweitrangig. Ist nur leider das einzige was ich an Ahnung über Hardware beisteuern kann. :D
bearbeitet von zerschmetterling am 20.02.2018, 10:42

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz