ANZEIGE:
GG.BET
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » Welche Maus+Mauspad

Welche Maus+Mauspad

 
1


#1 vor 5 Jahren
Lavler Threadersteller 201 Beiträge
Hey leute, ich bin am überlegen ob ich mir eine neue Maus und ein neues Mauspad zulege.

Was könnt ihr da so empfehlen?

Lg
#2 vor 5 Jahren
AnooooBiS 19 Beiträge
Steelseries Sensei RAW + QcK+ -> fahr damit ganz gut.
#3 vor 5 Jahren
s1ckneZ 0 Beiträge
Kommt halt immer auf die Größe der Hand an.

Ich z.B. habe eine größere Hand und nutze daher die Steelseries Rival bzw. die Zowie ec1 eVo.

Für kleinere Hände ist z.B. die Zowie fk bzw. Zowie ec2 eVo zu empfehlen.

Als Mauspad nutze ich das klassische Steelseries qck+
#4 vor 5 Jahren
dovv 46 Beiträge
razer goliathus und razer taipan ;)
#5 vor 5 Jahren
ice1990 123 Beiträge
Wie s1ckneZ schon gesagt hat ist es halt wegen der Passform sehr persönlich. Kann dir nur empfehlen ne Maus erstmal in die Hand zu nehmen bevor du sie kaufst.

Mauspad ist klar das QCK+ eines der beliebtesten und besten Mauspads aufm Markt. Ist ne deffinitive Kaufempfehlung.

Zur Maus an sich kann ich dir mal die Sensor-Liste an die Hand geben. (http://www.overclock.net/t/854100/gaming-mouse-sensor-list)

Alle Mäuse mit dem A3090 Sensor sind zu empfehlen, da dieser der bis jetzt beste und Fehlerloseste Sensor aufm Markt ist.

Die Mäuse mit dem A3090 oder einer Abart davon sind folgende:
-Steelseries Kana V2 (mein Favorit)
-Roccat Kone pure/XTD OPTICAL (nur die optical Version hat den Sensor)
-Roccat Savu (VORSICHT! hat ne abgespeckte Firmware drauf)
-Die meisten Zowie Mäuse (welchen genau siehe Liste)
-Deathadder 2013 (ist ne spezial Version des A3090 verbaut den nur Razer verwenden darf)

Alle anderen Mäuse sind meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.

LG ice
#6 vor 5 Jahren
sam.persz 183 Beiträge
Auch ne sehr schöne liste für Mäuse:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1ZzbKDmFOqsP_ut2RdctD01OEbZzbXol6HLwqVkSmZcg/edit#gid=0
#7 vor 5 Jahren
nebulein 1760 Beiträge
Ich selbst hab die Zowie EC1 Evo und bin sehr zufrieden damit. Großer Vorteil für mich is das sie keine Treiber hat an denen man rumspielen muss, sondern einfach einen Knopf unter der Maus mit dem man die DPI in 3 Schritten einstellt.
#8 vor 5 Jahren
jankZ 186 Beiträge
Ich benutze schon seit einiger Zeit die SteelSeries Kinzu v2 Pro Edition sowohl auch das SteelSeries Qck+ Fnatic Edition und ich bin damit sehr zufrieden ;)
#9 vor 5 Jahren
Enderlin 389 Beiträge
Sicknez spricht schon etwas wichtiges an. Neben der Größe, ist die Griffart auch noch wichtig.
Spielst du "Claw" oder "Palm"? Greifst du also nur mit den Fingern, oder umschließt deine Handfläche den Rücken der Maus?
Viele Palm-Spieler bevorzugen ergonomische Mäuse - diese sind an rechtshänder angepasst sodass die Hand möglichst gut liegt. Bei Mäusen dieser Art solltest du wirklich mal ausprobieren, bevor du etwas kaufst (Beispiele: Logitech G400, Steelseries Rival, Razer Deathadder).

Beim Mouzpad ist die Sache einfacher und ich stimme meinen Vorrednern zu - mit dem QCK+ (oder heavy, wenn du sehr lowsens spielst) macht man nichts falsch.

Ich persönlich spiele Steelseries Rival, diese ist gerade eben nicht zu groß für meine Hände.
Über die Zowie FK1 habe ich eigentlich nur Gutes gehört - diese ist allerdings eher für Claw-Grip ausgelegt und sie ist symmetrisch.

Viel Erfolg bei der Suche.
#10 vor 5 Jahren
TRiBANtw 92 Beiträge
AnooooBiS;86279:Steelseries Sensei RAW + QcK+ -> fahr damit ganz gut.


Die Steelseries Mäuse sind anfangs super, aber mit der Zeit lässt die Qualität extrem nach und ist das investierte Geld einfach nicht wert.

Würde dir zu einer Zowie Maus + QcK+ Mauspad raten.
#11 vor 5 Jahren
ice1990 123 Beiträge
TRiBANtw;86311:Die Steelseries Mäuse sind anfangs super, aber mit der Zeit lässt die Qualität extrem nach und ist das investierte Geld einfach nicht wert.

Würde dir zu einer Zowie Maus + QcK+ Mauspad raten.


Kann ich nicht bestätigen. Von der Sensei RAW halte ich zwar auch nix aber meine Kana V2 läuft nach wie vor super.
#12 vor 5 Jahren
s1ckneZ 0 Beiträge
ice1990;86327:Kann ich nicht bestätigen. Von der Sensei RAW halte ich zwar auch nix aber meine Kana V2 läuft nach wie vor super.


Ich muss es leider bestätigen. Sowohl meine Steelseries Sensei Raw, als auch meine Steelseries Kana v2 haben sich mittlerweile verabschiedet. Meine Rival läuft zwar auch super, allerdings fängt jetzt nach knapp 7 Monaten wie ich sie habe an, das sich die Gummierung an der Seite löst...
#13 vor 5 Jahren
steveR_GER 96 Beiträge
Bei meiner normal großen Hand finde ich die QPad Lösungen ziemlich gut. Preislich als auch qualitativ haben die mich überzeugt.
Als Maus hab ich die QPAD 5K Pro Laser (http://www.qpad-germany.de/de/shop/a:8,rc:12,n:maeuse-qpad-k-pro-gaming-laser-mouse) und als Pad das QPAD FX-50 Pro (http://www.qpad-germany.de/de/shop/a:85,rc:11,n:mauspads-qpad-fx-pro-gaming-mousepad)...
Aber jeder hat ja so seine eigenen Vorstellungen.
#14 vor 5 Jahren
CrZii1 169 Beiträge
Zowie Mäuse sind immer zu empfehlen. Mochte die Form allerdings nicht so sehr. Bin mit der Rival jetzt seit ende August vollkommen zufrieden. Und für die Leute die Probleme mit ihrer Maus haben, einfach mal Foto an steelseries Twittern da reagieren die Jungs dann ziemlich flott :D

Zum Mauspad: Habe schon ewig das QcK+ preis/Leistung einfach top.
bearbeitet von CrZii1 am 26.11.2014, 12:48
#15 vor 5 Jahren
ice1990 123 Beiträge
s1ckneZ;86333:Ich muss es leider bestätigen. Sowohl meine Steelseries Sensei Raw, als auch meine Steelseries Kana v2 haben sich mittlerweile verabschiedet. Meine Rival läuft zwar auch super, allerdings fängt jetzt nach knapp 7 Monaten wie ich sie habe an, das sich die Gummierung an der Seite löst...


Omg . . . Oo . . . was macht ihr mit euren Mäusen? xD . . . gut vllt hatte ich auch einfach glück und hab ne "gute" Charge erwischt.
#16 vor 5 Jahren
Citizenpete 603 Beiträge
Bin im Moment ebenfalls auf der Suche, kann mich aber nicht so recht entscheiden. Ich benutze seit Ewigkeiten eine MX518 von Logitech, davor eine MX510 und davor eine MX500.

Die G402 hat es mir eigentlich angetan, allerdings schrecken mich 2 Dinge ab: Die seitlichen Daumentasten scheinen etwas weiter hinten, also näher zum Handballen zu liegen, sowie eine weitere Taste die kurz vor dem Daumenende gedacht ist. Da ich sehr große Hände habe (vom Mittelfinger bis zum Ende des Handballens ca. 20cm), bin ich mir nicht sicher, ob ich 1. die beiden Daumentasten ohne große Verrenkungen erreichen kann und 2. die 3. Daumentaste ständig aus versehen auslöse.

Hat da jemand Erfahrungen? Oder ein Tipp für eine ähnliche Maus wie die MX518?

P.S. Ich spiele mit "palm grip"
P.S.2 Ich wohne auf dem Land, da kann man schon froh sein wenn der "Computerladen" eine 5€ Dell Maus parat hat. Also ist da leider nicht viel mit ausprobieren. :P
#17 vor 5 Jahren
th_R3medy 53 Beiträge
Logitech G500 + Razer Sphex

Die Logitech ist schon ziemlich alt, liegt aber perfekt in der Hand und ist schlicht unkaputtbar (auch das gelegentliche über-den-Tisch-Gewerfe macht sie seit Jahren (!) mit). Könnte mir für CounterStrike nichts besseres vorstellen.
Das Mauspad find ich persönlich super angenehm, weil es das erste ist was mal nicht verrutscht und nicht verdreckt.
Bei der Preis/Leistung find ich beide sehr sehr gut!
#18 vor 5 Jahren
eBAT 138 Beiträge
ice1990;86289:Wie s1ckneZ schon gesagt hat ist es halt wegen der Passform sehr persönlich. Kann dir nur empfehlen ne Maus erstmal in die Hand zu nehmen bevor du sie kaufst.

Mauspad ist klar das QCK+ eines der beliebtesten und besten Mauspads aufm Markt. Ist ne deffinitive Kaufempfehlung.

Zur Maus an sich kann ich dir mal die Sensor-Liste an die Hand geben. (http://www.overclock.net/t/854100/gaming-mouse-sensor-list)

Alle Mäuse mit dem A3090 Sensor sind zu empfehlen, da dieser der bis jetzt beste und Fehlerloseste Sensor aufm Markt ist.

Die Mäuse mit dem A3090 oder einer Abart davon sind folgende:
-Steelseries Kana V2 (mein Favorit)
-Roccat Kone pure/XTD OPTICAL (nur die optical Version hat den Sensor)
-Roccat Savu (VORSICHT! hat ne abgespeckte Firmware drauf)
-Die meisten Zowie Mäuse (welchen genau siehe Liste)
-Deathadder 2013 (ist ne spezial Version des A3090 verbaut den nur Razer verwenden darf)

Alle anderen Mäuse sind meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.

LG ice


der PMW3310H ist auch sehr gut und vergleichbar mit dem a3090

den PMW3310H hat zb die Zowie FK1 die ich auch besitze und obwohl ich große Hände habe zufrieden bin =)

Eine gute Konkurenz zum QCK+ ist meiner Meinung nach das Roccat Taito King Size 3mm
bearbeitet von eBAT am 26.11.2014, 13:24
#19 vor 5 Jahren
ice1990 123 Beiträge
eBAT;86361:der PMW3310H ist auch sehr gut und vergleichbar mit dem a3090

den PMW3310H hat zb die Zowie FK1 die ich auch besitze und obwohl ich große Hände habe zufrieden bin =)

Eine gute Konkurenz zum QCK+ ist meiner Meinung nach das Roccat Taito King Size 3mm


Sicherlich gibts auch andere gute Sensoren. Ich empfehle den A3090 nur immer weil er bis jetzt der einzigste Sensor ist welcher absolut ohne sensorbedingte Beschleunigung auskommt. Alle anderen haben bis zu 5% Beschleunigung. (kommt aufs Model an)

P.S.: Kleiner Tipp: Am besten immer mit nativer DPI spielen um Interpolationsfehler auszuschließen. Denn oft ist auch die Sensor Firmware fehlerhaft. Der A3090 läuft native mit 400 oder 800dpi.
#20 vor 5 Jahren
MisterSic 506 Beiträge
Ich hab das Thema mal in den richtigen bereich verschoben.
#21 vor 5 Jahren
Didtgiridu 596 Beiträge
Citizenpete;86353:Bin im Moment ebenfalls auf der Suche, kann mich aber nicht so recht entscheiden. Ich benutze seit Ewigkeiten eine MX518 von Logitech, davor eine MX510 und davor eine MX500.

Die G402 hat es mir eigentlich angetan, allerdings schrecken mich 2 Dinge ab: Die seitlichen Daumentasten scheinen etwas weiter hinten, also näher zum Handballen zu liegen, sowie eine weitere Taste die kurz vor dem Daumenende gedacht ist. Da ich sehr große Hände habe (vom Mittelfinger bis zum Ende des Handballens ca. 20cm), bin ich mir nicht sicher, ob ich 1. die beiden Daumentasten ohne große Verrenkungen erreichen kann und 2. die 3. Daumentaste ständig aus versehen auslöse.

Hat da jemand Erfahrungen? Oder ein Tipp für eine ähnliche Maus wie die MX518?

P.S. Ich spiele mit "palm grip"
P.S.2 Ich wohne auf dem Land, da kann man schon froh sein wenn der "Computerladen" eine 5€ Dell Maus parat hat. Also ist da leider nicht viel mit ausprobieren. :P


Ne Also ich hatte absolut keine probs, und hab auch große Hände und benutz glaub seit 2000 oder 01 kp mehr genau wann das war die mx 500 510 518 g400 und nun die neue g400
#22 vor 5 Jahren
Lavler Threadersteller 201 Beiträge
Ja ne Zowie maus habe ich:-) die ec2 .

Also kann ich mich maustechnisch gar nicht mehr verbessern?

Bei dem qck nervt michbes das sichbder staub drauf festsetzt
#23 vor 5 Jahren
Enderlin 389 Beiträge
Citizenpete;86353:Bin im Moment ebenfalls auf der Suche, kann mich aber nicht so recht entscheiden. Ich benutze seit Ewigkeiten eine MX518 von Logitech, davor eine MX510 und davor eine MX500.

Die G402 hat es mir eigentlich angetan, allerdings schrecken mich 2 Dinge ab: Die seitlichen Daumentasten scheinen etwas weiter hinten, also näher zum Handballen zu liegen, sowie eine weitere Taste die kurz vor dem Daumenende gedacht ist. Da ich sehr große Hände habe (vom Mittelfinger bis zum Ende des Handballens ca. 20cm), bin ich mir nicht sicher, ob ich 1. die beiden Daumentasten ohne große Verrenkungen erreichen kann und 2. die 3. Daumentaste ständig aus versehen auslöse.

Hat da jemand Erfahrungen? Oder ein Tipp für eine ähnliche Maus wie die MX518?

P.S. Ich spiele mit "palm grip"
P.S.2 Ich wohne auf dem Land, da kann man schon froh sein wenn der "Computerladen" eine 5€ Dell Maus parat hat. Also ist da leider nicht viel mit ausprobieren. :P


Die Logitech g400 war eigentlich super, für mich persönlich. Allerdings hat sie sehr häufig Probleme mit Kabelbrüchen und meine hat es ebenfalls erwischt. Der Umstieg auf die Rival lief allerdings deutlich besser als gedacht, die Daumentasten liegen bequem und Grip hat man mit der Maus auch ohne Ende.
#24 vor 5 Jahren
zois 21 Beiträge
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mir ein Steelseries QcK zu holen.

Ist der einzige Unterschied zwischen dem "+" und dem heavy die unterschiedliche Dicke?

Wenn ja, was für Vorteile bietet das Heavy und ist es den Aufpreis von 10€ wert?

Gruß und Dank :)
#25 vor 5 Jahren
Lavler Threadersteller 201 Beiträge
Hat einer von euch das Zowie pad oder roccat hiro getestet?

Und hätte evtl. ein direkten Vergleich zum qck?
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz