ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » PC zusammenstellung

PC zusammenstellung

 
2


#26 vor 4 Jahren
BLAZZIN 1596 Beiträge
Sehe den Grund nicht, wieso du dir ein i7 6700K holen willst, wenn es dir nur um CS:GO geht und bissl Streamen.

Dann würde ein Xeon mehr als ausreichen, alles andere ist nur rausgeschmissenes Geld.

Genau so, die GTX 970 kostet mehr als die rx 480 und hat eine im Vergleich dazu veraltete Technik, DX 11 statt DX 12. Dann warte lieber noch 2-3 Wochen auf die Custom Designs und kauf dann.

Sehe auch nicht den Sinn, wieso du dir eine 500GB SSD holen willst, wenn darauf nur OS, CS und paar kleine Anwendungen laufen, wobei gesagt werden muss, CS profitiert von der SSD Null, am Ende ist es bei dir nur das OS.

Rest wie Kühler, NT und RAM wurden ja schon gesagt.

Du kannst locker 300 Euro einsparen und wirst die fast gleiche Performance erreichen, wie mit den von dir angegebenen Teilen.
bearbeitet von BLAZZIN am 11.07.2016, 15:24
#27 vor 4 Jahren
visu 11 Beiträge
Hey Jungs,

erstmal vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Erstmal zum Netzteil: würden 500 Watt schicken oder wären 600 auch im Hinblick auf zukünftige Anschaffungen (ggf andere Grafik) sinnvoller? z.B. dann das hier bequiet Pure Power L9

Kühler: würde ich so übernehmen!

Zum RAM und SSD: die preislichen Unterschiede gerade bei 16 GB sind ja im Hinblick auf den Gesamtpreis eher marginal. Allerdings wird ein guter Riegel mit 2400 mhz vllt ähnliche (ggf sogar bessere?) Leistung bringen als der von mir vorgeschlagene. Zumindest die Latenzen sind ja dort besser.

Ähnliches gilt auch für die SSD. Ich nutze aktuell eine 256 GB Variante die mir als alleinige Festplatte schon (fast) genügt. Preis/Leistung zur doppelt so großen Variante sind da meiner Meinung nach aber nicht zu vernachlässigen.

Grafikkarte: hier war das Stimmungsbild ja eindeutig gegen die 970. Ich verstehe dass die rx480 genau wie die r9 auf dem Papier mehr bietet, aber in den Benchmarks liegen alle ja mehr oder weniger gleich auf mit kleinen Nachteilen vielleicht für die rx480. Wahrscheinlich würde ich dort wirklich noch 2-3 Wochen warten und sehen ob und was sich bis dahin geändert hat. Die 1060 soll ja wohl schon am 19.7 eingeführt werden.

Am i7 und der DDR 4 Technik würde ich festhalten. Das gilt auch im Hinblick auf ein mögliches (späteres) Grafikkartenupgrade. Dass ich auch mal das ein oder andere neue Spiel auf hohen Details spielen kann (wenn auch selten), ist für mich schon ein Kriterium. Mir ist natürlich klar, dass ich einen soliden PC für CS:GO + Stream günstiger bekommen könnte. Mit euren Vorschlägen könnte ich aber auch so ~ 150€ sparen.

Besten Dank nochmal!
bearbeitet von visu am 11.07.2016, 16:55
#28 vor 4 Jahren
bricktops.de 1972 Beiträge
Google noch mal nach GTX 970 Rambug, dann wirst du uns verstehen :)
bearbeitet von bricktops.de am 11.07.2016, 17:08
#29 vor 4 Jahren
Stormfirebird 1597 Beiträge
Bei dem Budget würde ich schon ein 500 Watt straight power nehmen.
Rest wurde ja schon gesagt, außer das du keine Tray CPU kaufen solltest, keine Hersteller Garantie und potenziell ein Rückläufer.
#30 vor 4 Jahren
BLAZZIN 1596 Beiträge
Wenn du Angst wegen späteren Titeln hast, dann kann man dir getrost sagen, du kannst mit einem i5 2500 selbst jeden aktuellen Titel in max. Details spielen, das Flaschenhals ist das immer die Grafikkarte und das ist nun schon seit gut 7 Jahren der Fall.

Die CPU wird für deine Bedurfnisse, nie Bottleneck sein (ich rede von seinen Ansprüchen, nicht von denen eines Enthusiasten)

Der i7 hat fürs spielen keinen Mehrwert, wenn der i5 keinen modernen Titel mehr schafft, ist beim i7 auch Feierabend. Der i7 ist nur sinnvoll für Streamer, die dies beruflich betreiben und für Anwender, die auf die i7 Features angewiesen sind, was bei dir nie der Fall sein wird, von deinen Beschreibungen her.

Wegen der Grafikkarte, dann setz auf eine DX 11 Karte eben, obwohl die DX 12, welches bisher nur von AMD vernünftig genutzt wird, wenn es mal genutzt wird, einen fetten Schlag ins Gesicht für Nvidia ist, da ist dann nichts mehr mit gleichauf, sondern die DX12 Karte, pulverisiert dann die DX 11 Karte. Mal abgesehen vom RAM Bug.

DDR brint dir auch nichts, ob das jetzt 2400, 2600 oder sonst was ist, du merkst den Unterschied nie.. man kann es ja nicht mal wirklich messen mit Programmen, dann wirst du auch da keinen Unterschied merken. Es bringt weder mehr FPS noch irgendetwas.

Was hast du denn alles auf deiner SSD?
Ich habe mit OS + Steam (CSGO) und paar anderen kleinen Dingen, da noch immer 180GB frei (habe eine 256GB Variante).

Beim NT kommt es nicht auf die Wattzahl an, sondern die effizient es arbeitet, ein gutes 450er, wird in der Regel immer besser sein, als ein 750er, um es jetzt mal einfach auszudrücken.

Dein Bedarf wird um die 430 Watt liegen (wohlgemerkt, wenn alles auf 100% Leistung läuft und maximal ausgelastet ist, was wohl nie passieren wird). Daher ist die Empfehlung mit einer 500er Version hier sinnvoll.

im übrigen, die rx 480 hat deutlich weniger Verbrauch als die GTX 970, da sparst gut und gerne 70 Watt ein, womit dann nur noch bei etwa 360 Watt liegen würdest.
#31 vor 4 Jahren
Stormfirebird 1597 Beiträge
BLAZZIN:Wenn du Angst wegen späteren Titeln hast, dann kann man dir getrost sagen, du kannst mit einem i5 2500 selbst jeden aktuellen Titel in max. Details spielen, das Flaschenhals ist das immer die Grafikkarte und das ist nun schon seit gut 7 Jahren der Fall.

Die CPU wird für deine Bedurfnisse, nie Bottleneck sein (ich rede von seinen Ansprüchen, nicht von denen eines Enthusiasten)


Wegen der Grafikkarte, dann setz auf eine DX 11 Karte eben, obwohl die DX 12, welches bisher nur von AMD vernünftig genutzt wird, wenn es mal genutzt wird, einen fetten Schlag ins Gesicht für Nvidia ist, da ist dann nichts mehr mit gleichauf, sondern die DX12 Karte, pulverisiert dann die DX 11 Karte. Mal abgesehen vom RAM Bug.

DDR brint dir auch nichts, ob das jetzt 2400, 2600 oder sonst was ist, du merkst den Unterschied nie.. man kann es ja nicht mal wirklich messen mit Programmen, dann wirst du auch da keinen Unterschied merken. Es bringt weder mehr FPS noch irgendetwas.

Beim NT kommt es nicht auf die Wattzahl an, sondern die effizient es arbeitet, ein gutes 450er, wird in der Regel immer besser sein, als ein 750er, um es jetzt mal einfach auszudrücken.

Dein Bedarf wird um die 430 Watt liegen (wohlgemerkt, wenn alles auf 100% Leistung läuft und maximal ausgelastet ist, was wohl nie passieren wird). Daher ist die Empfehlung mit einer 500er Version hier sinnvoll.

im übrigen, die rx 480 hat deutlich weniger Verbrauch als die GTX 970, da sparst gut und gerne 70 Watt ein, womit dann nur noch bei etwa 360 Watt liegen würdest.


Würde ich mal überarbeiten.
#32 vor 4 Jahren
schmiddie Threadersteller 41 Beiträge
Jaja, ich bins mal wieder und habe mich über die weiteren Antworten bzw. Neueröffnungen sehr gefreut.

So, das Gehalt ist da und es wurde endlich was angespart, deswegen möchte ich jetzt zugreifen.

Ich habe mir noch mal Blazzin's Worte zu gemüte geführt und denke das eine Xeon reicht, für das was ich vorhabe.

Deswegen brauche ich jetzt eure Unterstützung für die Auswahl einer Grafikkarte:

Momentan ist das Setup geplant:

www.mindfactory.de/shop...8d74cf2a8e9b824396a96e0

oder habe das noch eben gefunden aus Jolzi's Liste 820€

geizhals.de/?cat=WL-60974
bearbeitet von schmiddie am 01.08.2016, 19:26
#33 vor 4 Jahren
bricktops.de 1972 Beiträge
Ich würde jetzt keinen sockel 1150 und ddr3 mehr kaufen. Skylake und DDR4 kostet genauso viel. R9 390 ist auch schon überholt. Da sollte man nun zur RX480 greifen. Rest kann man so nehmen, gibt aber günstigere Alternativen
#34 vor 4 Jahren
BLAZZIN 1596 Beiträge
Statt der GTX 970 oder r9 390, kauf dir eine rx 480 oder GTX 1060, da hast du mehr Freude dran.

Ansonsten, musst du es für dich entscheiden, fürs Streamen wirst du mit dem Xeon eben etwas besser fahren, wegen des HT, aber ist, wie von bricktops angemerkt, eben veraltet.
Da hast du mit dem i5 6600K etwas das nachsehen, dafür aber im Overall was Spiele angeht, ist er etwas besser.

Am Ende nimmt es sich nicht viel, nur das der i5 6600K eben die neue Technologie ist und effizienter arbeitet.

Rest wurde bereits angesprochen.

Tipp, verzichte mal auf das Streamen, dass kannst du mit dem i5 6600K auch, wenn auch vllt. eine Stufe niedriger, was aber niemand stören wird und nimm lieber den.
#35 vor 4 Jahren
Tobsn 934 Beiträge
und nimm 2400 drr4 kostet nicht mehr und schadet nicht
#36 vor 4 Jahren
diGGer1337 394 Beiträge
Bei einem Neukauf würde ich auf jeden Falla auf die aktuelle Generation setzen, da hast du den Vorteil von DDR4 usw.

Du kannst übrigens auch beim Sockel 1151 einen Xeon verbauen. Der einzige Unterschied ist, dass du ein Board mit C232 oder C236 Chipsatz brauchst und die gibts auch schon ab 105€.
Preislich wärst du genauso teuer wie mit einem i5 6600k + Z170 Mainboard, hättest allerdings den Vorteil von HT.

CPU: geizhals.de/intel-xeon-...2e31230v5-a1343661.html
Mainboards: geizhals.de/?cat=mbxeon...&xf=317_C232#xf_top
#37 vor 4 Jahren
kaizeNCS 366 Beiträge


+1
und nimm 1060, da sind die customs schon draußen und die schneiden in den meisten benchmarks besser als ne 390X ab und kostet weniger
bearbeitet von kaizeNCS am 02.08.2016, 14:56
#38 vor 4 Jahren
schmiddie Threadersteller 41 Beiträge
Bin zwar knapp über dem Budget, aber was sagt ihr dazu :


www.mindfactory.de/shop...3aa7a1e4acd5badc94e47e6
#39 vor 4 Jahren
bricktops.de 1972 Beiträge
Anstatt des teuren Netzteil einfach das Pure Power 9 500W CM für 69 Euro nehmen und du hast schonmal etwas eingespart.

Zudem kann man auch einfach den i5-6600k und ihn auf 4 GHz takten nehmen, vor allem wenn man ein wenig einsparen will.
bearbeitet von bricktops.de am 04.08.2016, 15:15
#40 vor 4 Jahren
schmiddie Threadersteller 41 Beiträge
Danke Jungs für die Unterstützung.

Werde das Netzteil und mir den i5 mal anschauen und dann bestellen.
 
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz