ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » Streaming PC

Streaming PC

 
1


#1 vor 3 Jahren
SkcuB Threadersteller 4 Beiträge
Hallo
Da ich keine Ahnung von PC's habe und hörte das AMD ein hervorragende neue CPU hat, der halb so teuer sein soll wie ein ähnlicher i7 von intel,

wollte ich mal fragen ob mir da jemand genau Auskunft geben könnte,
(z.b. wie der CPU von AMD genau heißt und ob die Informationen auch richtig sind?)?

Mein ziel: einen sehr guten Streaming PC, nur ausgelegt fürs Streamen + Capture Card + Soundsystem

Bin für jede genau Auskunft sehr Dankbar :)
#2 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
Du wirst den Ryzen 7 meinen. Ich kann dir gerne ein Streaming PC passend zu deinem Budget und zu deinen Anforderungen auf meiner Seite zusammenstellen. Du solltest aber auch wissen, dass das mit dem "halb so teuer" auf Intel's Server CPU bezogen ist. Also den 6900k, der knapp 1100 Euro kostet.

Ergo kostet der Ryzen 7 1800X "nur" 500 Euro. Also abhängig von deinem Budget, ist auch der Ryzen 5 1600X eine super Alternative.
bearbeitet von bricktops.de am 16.04.2017, 12:32
#3 vor 3 Jahren
SkcuB Threadersteller 4 Beiträge
erstmal Danke für die Antwort, ich muss mal schauen wie viel Budget ich habe.
Denke so um die 600 Euro, dass wird ja sehr knapp, vielleicht sollte ich lieber noch etwas sparen!
#4 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
Also du solltest als Minimum mit 1000 Euro rechnen für einen ordentlichen Streaming-PC mit Ryzen CPU. Für 600 Euro bekommst du nicht einmal einen guten Gaming-PC, sondern wirklich nur das Nötigste, damit man halbwegs spielen kann.
#5 vor 3 Jahren
Pat_einfachso 0 Beiträge
ich glaub für ein streaming pc reicht schon nen i3 / ohne grafikkarte/
#6 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
Pat_einfachso:ich glaub für ein streaming pc reicht schon nen i3 / ohne grafikkarte/


Das stimmt nur, wenn dir die Qualität des Streams nicht wichtig ist.
#7 vor 3 Jahren
87in3 5708 Beiträge
bricktops.de:
Pat_einfachso:ich glaub für ein streaming pc reicht schon nen i3 / ohne grafikkarte/


Das stimmt nur, wenn dir die Qualität des Streams nicht wichtig ist.


Naja, er hat doch Recht. Ich kann mit nem 15 Jahre alten VW Polo ja auch Langstreckenrennen fahren. Die Frage ist nur, wie zufriedenstellend das ist^^
#8 vor 3 Jahren
PlataOPlomo 19 Beiträge
was würdet ihr denn als minium cpu empfehlen, damit die stream quali gut ist? außerdem: wieviel upload sollte die leitung haben? überlege mir demnächst auch mal mit dem streamen anzufangen...
#9 vor 3 Jahren
87in3 5708 Beiträge
Google spuckt da mehr als genug Empfehlungen aus.
#10 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
PlataOPlomo:was würdet ihr denn als minium cpu empfehlen, damit die stream quali gut ist? außerdem: wieviel upload sollte die leitung haben? überlege mir demnächst auch mal mit dem streamen anzufangen...


Ist auch die Frage, ob du gleichzeitig mit dem PC spielen willst, oder ihn wirklich nur Streamen nutzt.
#11 vor 3 Jahren
Jordan B. 250 Beiträge
bricktops.de:
Pat_einfachso:ich glaub für ein streaming pc reicht schon nen i3 / ohne grafikkarte/


Das stimmt nur, wenn dir die Qualität des Streams nicht wichtig ist.


Fürs streamen nen 1000€+ PC zu empfehlen ist hoffentlich ein schlechter scherz... und wieso sollte ein ryzen system nicht unter 1k zu bekommen sein? Ich glaube du hast dich da hart in der Materie verlaufen... er sucht einen streaming pc, keinen multimedia PC (Game+Stream)... und um in 1080p/1440p zu streamen, reicht auch ein i5 dicke aus..... er braucht auch keine graka, dass hat pat ebenfalls richtig erkannt. Wir sprechen hier über eine basis.... MB+Ram+Netzteil+CPU+SSD... nicht mehr und nicht weniger... da reichen 500€ dicke für raus....
bearbeitet von stitchesqt am 26.04.2017, 19:39
#12 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
AMD Ryzen 5 1600 ~230 Euro
Passendes Board ~100 Euro
16GB RAM ~130 Euro
250GB SSD ~100 Euro
Netzteil ~50 Euro
Billigstes Gehäuse ~30 Euro

Wo reichen denn da 500 Euro? Dazu muss man aber auch noch eine Grafikkarte nehmen, da der Ryzen keine integrierte Einheit besitzt. Also ist man dann schon bei fast 700 Euro.

Und meine Preisempfehlung galt für PCs, mit denen man auch gleichzeitig streamen und spielen kann.
bearbeitet von bricktops.de am 26.04.2017, 19:43
#13 vor 3 Jahren
Jordan B. 250 Beiträge
bricktops.de:AMD Ryzen 5 1600 ~230 Euro
Passendes Board ~100 Euro
16GB RAM ~130 Euro
250GB SSD ~100 Euro
Netzteil ~50 Euro
Billigstes Gehäuse ~30 Euro

Wo reichen denn da 500 Euro? Dazu muss man aber auch noch eine Grafikkarte nehmen, da der Ryzen keine integrierte Einheit besitzt. Also ist man dann schon bei fast 700 Euro.

Und meine Preisempfehlung galt für PCs, mit denen man auch gleichzeitig streamen und spielen kann.


Intel Core i5 6600K = 200€
ASRock Z170 Pro4 = 100€
8GB HyperX FURY = 70€
240GB SanDisk Plus = 80€
350 Watt be quiet! Pure Power 9 = 40€
Gehäuse = 30€

Wie gesagt.. isi mit 500€ machbar..... wieso er einen 6kerner brauch für streaming rechner, weiss ich nicht genau....

Selbst dein System ist gerade so über 600€... mit graka also ca. 800€... da bin ich immer noch nicht bei deinen "unter 1k gibt es kein dezentes ryzen system"... nunja... :e
#14 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
Der Ryzen 5 ist um Längen besser zum Streamen als der 6600k. Und wieso sollte man überhaupt nen alten 6600k nehmen? (der so am Rande 230 und nicht 200 kostet...). Von Übertakten war sowieso nie die Rede. 8GB RAM sind zum ordentlichen Streamen definitiv zu wenig.. Da stimmt leider so einiges nicht...
#15 vor 3 Jahren
87in3 5708 Beiträge
stitchesqt:
Selbst dein System ist gerade so über 600€... mit graka also ca. 800€... da bin ich immer noch nicht bei deinen "unter 1k gibt es kein dezentes ryzen system"... nunja... :e


Du solltest dir bricktops' Kommentare nochmal durchlesen. Glaub du würfelst da irgendwas durcheinander. Davon abgesehen hat er sehr wohl recht mit dem was er sagt.

e: und er war eine Minute schneller als ich :D
bearbeitet von daftrobot am 26.04.2017, 21:55
#16 vor 3 Jahren
Jordan B. 250 Beiträge
bricktops.de:Der Ryzen 5 ist um Längen besser zum Streamen als der 6600k. Und wieso sollte man überhaupt nen alten 6600k nehmen? (der so am Rande 230 und nicht 200 kostet...). Von Übertakten war sowieso nie die Rede. 8GB RAM sind zum ordentlichen Streamen definitiv zu wenig.. Da stimmt leider so einiges nicht...


Ach, da stimmt so einiges nicht? :D Selbst 8gb sind für OBS over the top.... warum der 6600k? Weil er 5€ mehr kostet als ein 6600...... wenn er nicht übertakten soll, wieso dann ein 100€ board? Und wieso sollte er nicht übertakten? Oo Digga.. mach dir mal keine sorgen über mich, solange du leuten zu nem 1000€ system für eine streamingbasis rätst. bitte....


daftrobot:
stitchesqt:
Selbst dein System ist gerade so über 600€... mit graka also ca. 800€... da bin ich immer noch nicht bei deinen "unter 1k gibt es kein dezentes ryzen system"... nunja... :e


Du solltest dir bricktops' Kommentare nochmal durchlesen. Glaub du würfelst da irgendwas durcheinander. Davon abgesehen hat er sehr wohl recht mit dem was er sagt.

e: und er war eine Minute schneller als ich :D


Habe ich im gegenteil zu ihm, sonst hätte er wohl schon eher festgestellt, dass er jemandem zu nem 1000€-system als streamingpc rät.

+

Also du solltest als Minimum mit 1000 Euro rechnen für einen ordentlichen Streaming-PC mit Ryzen CPU.
... ein paar stunden später postet er ein ryzensystem für 600€... GG RIOT... GG.....
#17 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
Naja, du hast scheinbar nicht viel Ahnung von Streamen. Daher erübrigt sich wohl jede weitere Diskussion bezüglich der Hardware. Und noch einmal: die 1000€ waren für einen Ryzen PC für Streamen UND Spielen. Also ein Ryzen 5 1600X mitsamt sämtlicher Hardware, die man eben für einen gesammten PC noch so benötigt. Da ist nix überteuert.

Natürlich kann man mit einem 6600k und 8GB RAM streamen, aber von der Qualität her ist das dann schon sehr begrenzt.
#18 vor 3 Jahren
Jordan B. 250 Beiträge
bricktops.de:Naja, du hast scheinbar nicht viel Ahnung von Streamen. Daher erübrigt sich wohl jede weitere Diskussion bezüglich der Hardware. Und noch einmal: die 1000€ waren für einen Ryzen PC für Streamen UND Spielen. Also ein Ryzen 5 1600X mitsamt sämtlicher Hardware, die man eben für einen gesammten PC noch so benötigt. Da ist nix überteuert.

Natürlich kann man mit einem 6600k und 8GB RAM streamen, aber von der Qualität her ist das dann schon sehr begrenzt.


die Qualität wird halt überhaupt nicht eingegrenzt. Wodurch auch? Was genau soll hier an welcher Stelle genau cappen? Weisst du überhaupt welche Aufgabe dieser Rechner übernimmt? Mein Streamingpc hat nen i5 4570 & 8gb.... und streame ohne den geringsten ruckler in 1080p :) (Mainspec: i7 7700k, gtx1080ti, 32gb).

Selbst in einer AIO Lösung mit einem Ryzen system, bin ich bei ca. 800€.. und damit streamste auch alles in 1080p ohne qualitätseinbußen.

Egal, vielleicht demnächst nicht so impulsiv und genau die fragestellung lesen.
#19 vor 3 Jahren
87in3 5708 Beiträge
stitchesqt:
Egal, vielleicht demnächst nicht so impulsiv und genau die fragestellung lesen.


an dich dann:

egal, vielleicht demnächst nicht so impulsiv und genau die Kommentare lesen.
#20 vor 3 Jahren
Jordan B. 250 Beiträge
Zur not soll der TE sich einfach selber noch ein mal einlesen. Und unabhängig von dem hier geschriebenen entscheiden... er wird schnell merken was er wirklich braucht wenn er sich ein ganz klein wenig einließt. Das ist alles kein Hexenwerk.
bearbeitet von stitchesqt am 27.04.2017, 03:55
#21 vor 3 Jahren
Ghos7 1786 Beiträge
lol was zum fick werden hier für streamingsysteme angeboten. ich spiele UND streame mit meinem 500€ system (i5 4460, gtx 570, 8gb ram, überteuertes msi board, bq psu und kühler) in wirklich solider qualität, natürlich kein 1080p (dafür reicht auch mein internet nicht) aber wirklich ausreichend ohne ruckler weder im stream noch ingame. niemals kostet da ein pc REIN fürs streaming nochmal extra 700€
#22 vor 3 Jahren
bricktops.de 1965 Beiträge
Ghos7:lol was zum fick werden hier für streamingsysteme angeboten. ich spiele UND streame mit meinem 500€ system (i5 4460, gtx 570, 8gb ram, überteuertes msi board, bq psu und kühler) in wirklich solider qualität, natürlich kein 1080p (dafür reicht auch mein internet nicht) aber wirklich ausreichend ohne ruckler weder im stream noch ingame. niemals kostet da ein pc REIN fürs streaming nochmal extra 700€


Möglich ist das natürlich. Ist immer eine Frage des Anspruchs. Die meisten wollen sowohl hohe FPS als auch eine sehr gute Qualität beim Streamen. Das ist mit deinem Setup nicht drin. Um maximale Qualität rauszuholen ist man schnell bei weit über 3000 Euro (siehe Nooky). Aber auch Horstor zum Beispiel streamt mit einem Ryzen 7 System in Form eines reinen Streaming-PCs, der knapp 1000 Euro kostet.
Von diesen beiden, aber auch vielen weiteren Pro-Spielern stammt mein Wissen bezüglich der Hardware, die man zum Streamen benötigt, da ich mit ihnen immer wieder über die CPU- und RAM-Auslastung in OBS als auch in Spielen spreche. 8GB RAM und ein i5 sind das absolute Minimum am halbwegs Spielen und gleichzeitig Streamen zu können.
#23 vor 3 Jahren
Millien 182 Beiträge
SkcuB:Mein ziel: einen sehr guten Streaming PC, nur ausgelegt fürs Streamen + Capture Card + Soundsystem


Da der TE eine CaptureCard will/hat ist es wohl sicher davon auszugehen, dass er die Bilder von einem anderen Gaming-PC / Console streamen will.

Und wenn auf dem Streaming Rechner nur OBS laeuft sind 500 Euro mehr als machbar.
#24 vor 3 Jahren
SkcuB Threadersteller 4 Beiträge
Hm....... also kann ich einen sehr guten (only Stream PC, System) für sehr gute Qualität, für 500 Euro realisieren?

Gibt es vielleicht sogar ein guten Fertig PC der dafür perfekt wäre?

Ohne großen Aufwand, den ich direkt bestellen könnte, ohne mir große Gedanken machen zu müssen?

Ich will halt schon eine "fast perfekte" Stream Qualität bieten!

P.S. schon einmal vielen dank für eure Beteiligung
bearbeitet von SkcuB am 04.05.2017, 15:00
#25 vor 3 Jahren
BLAZZIN 1596 Beiträge
Für deinen Anspruch mit "fast perfekte" Stream Qualität, ist dein Budge viel zu gering.

Wie gesagt, Nooky hat wohl mit einen der besten deutschen Streams - hinsichtlich Qualität der Übertragung und er hat einiges dafür investiert/bekommen.

Die für mich persönlich beste Qualität vom Bild und Audio, hat auf Twitch ein Streamer mit dem Namen "Edgar".

Twitch Edgar

Damit du mal einen Vergleich hast, was wirklich perfektes Streaming bedeutet, denke an den Typen kommt niemand ran, allerdings lebt er auch in absolut anderen Dimensionen.

Um auf den Kern deiner Frage zu kommen, nein Fertig PC ist dafür der absolute Müll, das wirst du nur über eigene Konfigurationen erreichen, generell kann man aber sagen, du wirst mit deinem Budget eine solide Basis haben, die du ggf. mit der Zeit ausbauen kannst.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz