ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » Kaufberatung PC

Kaufberatung PC



#1 vor 2 Jahren
FrosTy_boy Threadersteller 31 Beiträge
Guten Tag zusammen,

Ich wollte mir einen Neuen PC zusammen stellen übliche mainbord/CPU/Graka/RAM.

ich bin mir nur nicht sicher ob Intel / AMD ich habe mal 2 sachen rausgesucht und villt könnt ihr mir sagen was mehr sinn macht.

ich zocke halt viel csgo fifa PUBG und es soll für die kommenden spiele auch voll ausreichen.

Vor ab was ich habe:

- Gehäuse: DARK BASE 700 RGB LED
- Netzteil: Thermaltake Berlin 630W, PC-Netzteil

AMD

AMD Ryzen 7 1800X 8x 3.60GHz

ASRock X370 Taichi AMD X370

16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3000

8GB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix

Intel

Intel Core i7 8700K 6x 3.70GHz

MSI Z370 GAMING PRO CARBON

16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3000

8GB MSI GeForce GTX 1080 Armor

be quiet! Silent Loop 360mm, Wasserkühlung


Vielen Dank für die Hilfe
#2 vor 2 Jahren
Gouvi 368 Beiträge
Bei Ryzen gibts schon den Nachfolger. Würde aber bei der Spieleauswahl eher zu Intel greifen. SSDs hast du ausreichend?

CPU Kühler: nehm einfach ne gute Luftkühlung wie den Brocken 3 oder bei absolutem High End Noctua NH D 15. Die AiO kauft man nur aus optischen Gründen. Die Silent Loop 360 ist zwar schon gut, aber nicht besser als Top Luftkühler.

Netzteil: Bitte austauschen wenn man so teure neue Hardware einbaut. Die thermaltake berlin sind ziemlicher schrott was die technik angeht. Bequiet straight power 11 550 wäre z.B. nen Gutes. Oder halt pure power wenn man sparen will
#3 vor 2 Jahren
bricktops.de 1919 Beiträge
Und wo ist hier eine SSD? Die wäre ein absolutes Muss in einem aktuellen Gaming PC. Ansonsten hat Gouvi ja schon alles gesagt. PUBG wäre jetzt das einzige Spiel, was für Ryzen sinnvoll ist. Die anderen älteren Spiele sind Single-Core-Freudig, also Intel. Für kommende kann man das nicht pauschal sagen, aber da ist es wahrscheinlich egal ob 2700X oder 8700k.

Eine Wasserkühlung ist schon besser als ein Luftkühler. Aber nur dann sinnvoll, wenn du übertakten willst. Die Lautstärke sollte man dann aber auch nicht unterschätzen.
#4 vor 2 Jahren
FrosTy_boy Threadersteller 31 Beiträge
ja SSD habe ich 2 stück sorry sollte ich mit reinschreiben :)

eine 250gb und 500 gb

alles klar dann werde ich mal schauen.


vielen dank
#5 vor 2 Jahren
Gouvi 368 Beiträge
ja man sollte aber erwähnen bei der Kühlung, dass die 360er silent loop nicht wirklich besser kühlt, als ein 240 Luftkühler wie der noctua, sie ist natürlich deutlich platzsparender und kühlt gut. Aber für mehr Kühlung müsste es schon eine deutlich bessere Custom Wakü sein. Beim 8700k wirds eh kaum Unterschied machen ob AiO oder guter Luftkühler, sofern man nicht köpft. Denn im Originalzustand macht einem da eh vorher schon die CPU einen Strich durch die Rechnung, da kann der Kühler noch so gut sein. Nur so als Anmerkung :)

Und in PUBG hält ein 8700k die FPS im CPU-Limit stabiler als ein ryzen. Beide CPUs geben sich nicht viel in den meisten Spielen, die eh GPU limitiert sind. Aber speziell in CS und PUBG als Fokus würde ich persönlich zu Intel greifen.
#6 vor 2 Jahren
FrosTy_boy Threadersteller 31 Beiträge
Also fasse ich mal zusammen

am besten kaufe ich mir noch das Netzteil be quit 11 | 550W

Trotzdem bin ich noch total unentschlossen ob amd oder intel.

da ich bisher nur mit intel gute erfahrung gemacht habe denke ich werde ich mir das holen und mit der Wasserkühlung ich werde mir überlegen.

köpfen werde ich den cpu nicht da ich kein plan davon habe.

vielen dank für die Hilfe
#7 vor 2 Jahren
bricktops.de 1919 Beiträge
Da der 2700X und der 8700k in etwa gleichviel kosten, kannst du einfach zu Intel greifen, wenn du dich damit wohler fühlst. Du würdest mit beiden CPUs nix falsch machen. Wenn du beim Netzteil ein wenig sparen willst, kannst du auch das Seasonic Focus Gold nehmen: www.hardwareschotte.de/...Plus-550-Gold-p22055930
Habe das Teil selber und ist absolut zu empfehlen.
#8 vor 2 Jahren
NanuX 319 Beiträge
da beide ja mit dem gleichen takt laufen würde ich nach der OC performance entscheiden.
Sprich bei welchem bekommst du mehr takt raus

8700k = nicht verlötet also ganz einfach zu köpfen und die temps gehen stark runter

2700x = ist verlötet also ists nicht so einfach den zu köpfen ABER anscheinend laut dem letzten video das ich gesehn habe bring eine direct dye Kühlung keine spruchreifen Temperatursprünge


für games atm denke ich reichen die Kerne welche der 8700k mit sich bring locker und die viel kern geschichte braucht mmn noch etwas bis es wirklich überall funktioniert und auch einen nutzen hat in games


auf die schnelle was ich gefunden habe

8700k - 4,6 bis 5ghz kommt auf die cpu an und wichtig das sie geköpft ist/wird
2700x - 4,2 bis 4,4ghz


Nachsatz meine persönliche Meinung:
Spoiler
#9 vor 2 Jahren
csruna 347 Beiträge
NanuX:Die bringen die viel kerner vorher raus und intel geht step by step nach. Ka ob die aus "fehlern" von AMD lernen, sich etwas abschaunen oder was auch immer.


Joa, AMD geht mehr fliegen fangen. Wie du selbst sagtest: "mit 99% der Games fährst du mit Intel aufgrund des besseren taktes besser da nur die wenigsten spiele soviele kerne unterstützen das sie davon profitieren würden". Warum sollte Intel da noch mehr CPUs rausbringen, die viele Kerne haben? Gibt doch andauernd CPUs in der X-Reihe, die gerne mal 10 Kerne haben, oder nun der XE mit 18 Kernen. So viele Kerne sind aktuell einfach nicht sinnvoll. Ich selbst war nie ein Fan von AMD und werde es vermutlich auch nicht noch werden. Ich mochte diese "Wir haben mehr Kerne als ihr!!!"-Haltung noch nie, weil es keinen Sinn hat. Intel ist beim Duo -> AMD bringt nen Trio-Core(!) raus. Aber egal, das ist hier eigentlich Off-Topic.

@TE:
Ich persönlich würde definitiv zum Intel greifen. Schon alleine wegen der merklich besseren Performance in CSGO. Da ich kein PUBG und kein Fifa spiele, kann ich da nur auf die "Ansichten" meiner Vorposter verweisen: Fifa profitiert mehr vom Intel, PUBG sind sich meine Vorposter uneinig, welche CPU die bessere Leistung bringt. Einzige Anmerkung die ich noch hätte: Beim 8700K sollte man sehr gut auf die Kühlung aufpassen, da er ein kleiner Hitzkopf ist - da du ihn nicht köpfen willst / kannst, solltest du dir eine sehr gute Kühlung zulegen und die Temperaturen genau überwachen, gerade jetzt wo es wärmer wird, wenn du Übertakten willst. ;)
#10 vor 2 Jahren
Gouvi 368 Beiträge
Es gab mal gute Tests die in PUBG 8700k und den 1700x/1800x verglichen haben. Da kam heraus, dass der 8700 es einfach besser schaffte konstante FPS (sofern möglich bei PUBG) zu liefern ohne größere Drops als die Ryzen.

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz