ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » suche Monster PC - Budget: 2000€-2500€

suche Monster PC - Budget: 2000€-2500€



#1 vor 1 Jahr
devraNN Threadersteller 137 Beiträge
Hey,

ich bin auf der Suche nach einem Monster PC der mir CS:GO in jeder Situation, ob da 10 Smokes liegen oder nicht, 300 FPS abspielt. Mein alter PC steuert langsam auf die 120 FPS zu wenn da mehrere Smokes liegen auf der Map, was mich ziemlich stört. Leider habe ich selber von PC's sehr wenig Ahnung weshalb ich um Rat angewiesen bin.
Der PC soll nur Fokus auf CS haben, nichts anderem. Natürlich werde ich hin und wieder mal was anderes spielen, aber das ist Nebensache für mich.

Mein Budget liegt bei maximal 2500€.

Alles in einem, ich würde mich über Hilfe freuen xD


Gruß devrann
bearbeitet von devraNN am 12.01.2019, 12:50
#2 vor 1 Jahr
DannixStyler 404 Beiträge
Schau mal bei www.youtube.com/user/HardwareRat/videos
Der hat idR für jede Preisklasse was dabei. Zusammenbasteln würde ich an deiner Stelle selber machen, man kann sich den aber auch zusammenbauen lassen soweit ich weiß.
#3 vor 1 Jahr
bricktops.de 1904 Beiträge
Wenn der Hauptfokus auf CS:GO liegt, reichen 1500 bis 2000€. Dann hast du wirklich das Maximum rausgeholt. Wichtig ist eine starke CPU mit guter Single-Core-Leistung. Als Grafikkarte würde eine GTX1060 reichen. Hängt aber eben auch davon ab, welche anderen Spiele es sind und welche Auflösung und welche Einstellungen es sein sollen.

Willst du noch nebenbei streamen? Dann sollte man auch entsprechend mehr RAM nehmen.
#4 vor 1 Jahr
resco 8 Beiträge
Also ich kann nur den I7 8700k empfehlen richtig übertaktet geht der richtig gut!
Was viele vergessen BZW. Nicht wissen ist das CS:GO auch einen schnellen Arbeitsspeicher braucht z.B.: G.Skill Trident Z 3866mhz. Grafikkarte ist eigentlich nicht so hart wichtig aber bei dein Budget gtx 1080ti und du hast keine Sorgen. Wichtig ist wenn du alles zusammen hast die Kiste auch richtig konfigurierst im Uefi für den Arbeitsspeicher den XMP mode aktivieren z.B. Einen guten pc für cs Go zu kaufen und zu konfigurieren ist schon sehr komplex weil das Game einfach eine scheiß Engine hat und Lass dir kein amd ryzen aufschwatzen das bringt alles nichts für cs Go!
#5 vor 1 Jahr
Norik 15 Beiträge
Aufjedenfall entweder einen i9-9900K (bessere Option) oder nen i7 8700K i7 9700k, die dann halt OCen (wenn nochmehr power nötig sollte aber bei CS absolut reinbuttern) -> CPU das Wichtigste beim PC Zusammenbau für CS.
Graka reicht ne 1080 musste du nicht all in gehen bei deinem Budget sollte aber eine RTX machbar sein (ist auch schon overkill eig. für cs)
Ram reichen 16gb (bei höherer mhz als 2133 nicht vergessen xmp profil zu laden u know) > Aufpreis zu höherer Mhz ist es nicht wert

Gibt einen 8700k delidded vom 8auer auf Caseking der schon von Haus aus OC getestet worden ist (ist vielleicht interessant)

Beim Mobo auf kompatibilität vom Sockel , dem Ram und dem Chipsatz achten !

Solltest easy eigentlich unter 2.5k bleiben
bearbeitet von Norik am 12.01.2019, 13:50
#6 vor 1 Jahr
bricktops.de 1904 Beiträge
resco:Also ich kann nur den I7 8700k empfehlen richtig übertaktet geht der richtig gut!
Was viele vergessen BZW. Nicht wissen ist das CS:GO auch einen schnellen Arbeitsspeicher braucht z.B.: G.Skill Trident Z 3866mhz. Grafikkarte ist eigentlich nicht so hart wichtig aber bei dein Budget gtx 1080ti und du hast keine Sorgen. Wichtig ist wenn du alles zusammen hast die Kiste auch richtig konfigurierst im Uefi für den Arbeitsspeicher den XMP mode aktivieren z.B. Einen guten pc für cs Go zu kaufen und zu konfigurieren ist schon sehr komplex weil das Game einfach eine scheiß Engine hat und Lass dir kein amd ryzen aufschwatzen das bringt alles nichts für cs Go!


Wieso empfiehlst du hier "alte" Hardware? Sowohl der 8700k und die GTX1080 Ti haben bereits Nachfolger. Das mit dem RAM ist Quatsch bei CS:GO. Der Unterschied zwischen 3200 und teurem 3866 ist nur noch minimal messbar und den Aufpreis nicht wert.
#7 vor 1 Jahr
resco 8 Beiträge
Sorry habe das so empfohlen da ich das so selber auch schon live ausprobiert habe einen i7 9700k habe z.B. Noch nicht ausprobiert also ka ob der sich jetzt besser macht oder gleich gut.
Mit dem Speicher hast du schon recht es war ja auch nur ein Beispiel aber bei der Preisklasse geht das schon und außerdem spielt der Liebe devrann auf top Niveau in Deutschland und da denke ich nimmt man auch noch mal 20-30 fps mehr mit wenn es geht.
#8 vor 1 Jahr
Norik 15 Beiträge
bricktops.de:
resco:Also ich kann nur den I7 8700k empfehlen richtig übertaktet geht der richtig gut!
Was viele vergessen BZW. Nicht wissen ist das CS:GO auch einen schnellen Arbeitsspeicher braucht z.B.: G.Skill Trident Z 3866mhz. Grafikkarte ist eigentlich nicht so hart wichtig aber bei dein Budget gtx 1080ti und du hast keine Sorgen. Wichtig ist wenn du alles zusammen hast die Kiste auch richtig konfigurierst im Uefi für den Arbeitsspeicher den XMP mode aktivieren z.B. Einen guten pc für cs Go zu kaufen und zu konfigurieren ist schon sehr komplex weil das Game einfach eine scheiß Engine hat und Lass dir kein amd ryzen aufschwatzen das bringt alles nichts für cs Go!


Wieso empfiehlst du hier "alte" Hardware? Sowohl der 8700k und die GTX1080 Ti haben bereits Nachfolger. Das mit dem RAM ist Quatsch bei CS:GO. Der Unterschied zwischen 3200 und teurem 3866 ist nur noch minimal messbar und den Aufpreis nicht wert.


Bei der Grafikkarte geht es mir nur darum dass es nicht nötig ist absolut all-in zu gehen. Natürlich wäre eine RTX aktueller und das Budget gibt es her dunno.
Der i9 ist seinen Aufpreis aufjedenfall wert und sollte halt bevorzugt werden.
i7 9700k > i7 8700k vergessen my bad-
Beim Ram haste recht zudem habe ich nicht die Teuren empfohlen.

@Bricktops ich bin hella stupid, hast aber im Grunde recht hab auch nicht die optimalsten Sachen empfohlen ;)

Schafft der i9 9900k eig. die 5.1 ghz ?
bearbeitet von Norik am 12.01.2019, 13:53
#9 vor 1 Jahr
bricktops.de 1904 Beiträge
Du bekommst ne RTX2070 für 499€, eine GTX1080 kostet, wenn man noch eine findet meist mehr. Da sie beide für CS:GO völlig überdimensioniert sind, würde ich jedoch zu einer GTX1060 oder zur RTX2060 (15.1.) raten.

@Norik: Mein Post bezog sich nicht auf dich :-)
bearbeitet von bricktops.de am 12.01.2019, 13:50
#10 vor 1 Jahr
resco 8 Beiträge
bricktops.de:
resco:Also ich kann nur den I7 8700k empfehlen richtig übertaktet geht der richtig gut!
Was viele vergessen BZW. Nicht wissen ist das CS:GO auch einen schnellen Arbeitsspeicher braucht z.B.: G.Skill Trident Z 3866mhz. Grafikkarte ist eigentlich nicht so hart wichtig aber bei dein Budget gtx 1080ti und du hast keine Sorgen. Wichtig ist wenn du alles zusammen hast die Kiste auch richtig konfigurierst im Uefi für den Arbeitsspeicher den XMP mode aktivieren z.B. Einen guten pc für cs Go zu kaufen und zu konfigurieren ist schon sehr komplex weil das Game einfach eine scheiß Engine hat und Lass dir kein amd ryzen aufschwatzen das bringt alles nichts für cs Go!


Wieso empfiehlst du hier "alte" Hardware? Sowohl der 8700k und die GTX1080 Ti haben bereits Nachfolger. Das mit dem RAM ist Quatsch bei CS:GO. Der Unterschied zwischen 3200 und teurem 3866 ist nur noch minimal messbar und den Aufpreis nicht wert.


Und warum empfiehlst du eine gtx1060?? :D
#11 vor 1 Jahr
Norik 15 Beiträge
resco:
bricktops.de:
resco:Also ich kann nur den I7 8700k empfehlen richtig übertaktet geht der richtig gut!
Was viele vergessen BZW. Nicht wissen ist das CS:GO auch einen schnellen Arbeitsspeicher braucht z.B.: G.Skill Trident Z 3866mhz. Grafikkarte ist eigentlich nicht so hart wichtig aber bei dein Budget gtx 1080ti und du hast keine Sorgen. Wichtig ist wenn du alles zusammen hast die Kiste auch richtig konfigurierst im Uefi für den Arbeitsspeicher den XMP mode aktivieren z.B. Einen guten pc für cs Go zu kaufen und zu konfigurieren ist schon sehr komplex weil das Game einfach eine scheiß Engine hat und Lass dir kein amd ryzen aufschwatzen das bringt alles nichts für cs Go!


Wieso empfiehlst du hier "alte" Hardware? Sowohl der 8700k und die GTX1080 Ti haben bereits Nachfolger. Das mit dem RAM ist Quatsch bei CS:GO. Der Unterschied zwischen 3200 und teurem 3866 ist nur noch minimal messbar und den Aufpreis nicht wert.


Und warum empfiehlst du eine gtx1060?? :D


Denke mal P/L
bearbeitet von Norik am 12.01.2019, 13:54
#12 vor 1 Jahr
bricktops.de 1904 Beiträge
Ganz genau. Und weil der Nachfolger noch nicht da ist. Man könnte auch eine GTX 1070 nehmen, die es aktuell für 275€ gibt.

Edit// Die Wahl der Grafikkarte hängt aber eben auch sehr stark von den anderen Spielen ab, wie ich bereits oben erwähnt hatte.
bearbeitet von bricktops.de am 12.01.2019, 13:59
#13 vor 1 Jahr
TommyK 66 Beiträge
Hab selber den i9-9900K auf 5Ghz und kann den für CS absolut empfehlen. Und Streamen kannste damit auch noch ez nebenbei.
#14 vor 1 Jahr
devraNN Threadersteller 137 Beiträge
bricktops.de:Wenn der Hauptfokus auf CS:GO liegt, reichen 1500 bis 2000€. Dann hast du wirklich das Maximum rausgeholt. Wichtig ist eine starke CPU mit guter Single-Core-Leistung. Als Grafikkarte würde eine GTX1060 reichen. Hängt aber eben auch davon ab, welche anderen Spiele es sind und welche Auflösung und welche Einstellungen es sein sollen.

Willst du noch nebenbei streamen? Dann sollte man auch entsprechend mehr RAM nehmen.


Streamen möchte ich auch noch, aber dazu benutze ich denke ich einen Streaming PC extra.

Games nebenbei sind GTA V, Rocket League oder so, aber fokus liegt nur auf CS, will jede FPS rauskitzeln aus dem PC :D
#15 vor 1 Jahr
Der_Baiter 265 Beiträge
schau mal:

www.mindfactory.de/shop...fb5a8cf55f8d65ebaa5602f

für 100€ mehr bauen sie den dir auch zusammen.


Das Mainboard ist für extrem Overclocking, also wenn du das nicht unbedingt machen willst kann man da auch ein preiswerteres nehmen. Kann dir beim overclocken auch helfen. Eine Rtx 2080 ti wäre preislich auch noch drin.

Ansonsten greifst du zu ner soliden RTX 2070:

www.mindfactory.de/prod...16--Retail_1282011.html
bearbeitet von Der_Baiter am 12.01.2019, 17:00
#16 vor 1 Jahr
bricktops.de 1904 Beiträge
Gibt auch deutlich günstigere Boards mit denen man übertakten kann. Beim 9900k sind eh schnell die Grenzen erreicht. Die M.2-SSD als SATA ist halt komplett Verschwendung. Entweder eine NVMe oder eben ne herkömmliche 2,5 Zoll. Und beim Netzteil reicht die 500W Version. Bei wirklich extremen Übertakten, sofern möglich, dann eben 600W.
#17 vor 1 Jahr
Der_Baiter 265 Beiträge
bricktops.de:Gibt auch deutlich günstigere Boards mit denen man übertakten kann. Beim 9900k sind eh schnell die Grenzen erreicht. Die M.2-SSD als SATA ist halt komplett Verschwendung. Entweder eine NVMe oder eben ne herkömmliche 2,5 Zoll. Und beim Netzteil reicht die 500W Version. Bei wirklich extremen Übertakten, sofern möglich, dann eben 600W.



www.mindfactory.de/shop...527c7591c07884bf898d0bb
#18 vor 1 Jahr
87in3 5516 Beiträge
2500€ für CSGO?! Bruder gibt 1200 aus und leiste dir vom Rest nen Urlaub, nen Corsa B fürs Ackerrallyeheizen, ein Notebook, 10 Kästen Bier und 3 Tankfüllungen :D
#19 vor 1 Jahr
Descendant 0 Beiträge
2,5k € pc um dann cs only auf 640x480 alles low zu spielen (geht besser rein) <3
bearbeitet von Descendant am 12.01.2019, 20:10
#20 vor 1 Jahr
hcso 2 Beiträge
Noja in Anbetracht der Tatsache, dass nach jedem CSGO update weniger fps vorhanden sind, kann man die CPU schon überdimensionieren. Je Nach Auflösung kann auch die Graka dick ausfallen.
(Ich persönlich fange jetzt schon an mich zu beschweren, weil mein geköpfter 7700K@4.9Ghz schon teilweise unter die 160 dropped und sorry, das ist ne Schweinerei).

Der 9900K und ne 1080/2070 sollten es schon sein (Wenn im Schnitt 30fps pro Update fehlen, biste ja wieder nach 5 Updates am unteren Limit ;D), 32Gb Ram kann man sich auch gönnen. Würde allerdings bei einer "standard" SSD bleiben (M2 lohnt sich da nicht, da die Zugriffszeit fast gleich ist, nur Lese/Schreibgeschwindigkeit unterscheidet sich deutlich).

Und spar nicht an "lebenswichtigen" Komponenten (Board+NT). unter 650W Würde ich beim NT nicht gehen. Man baut sich ja nicht einen 2.5k PC und packt dann ein 80€ NT da rein. Kauf mir ja auch keinen Lambo und mach 165/55 All-Season Reifen drauf ;D

Wenn du jmd hast, der sich auskennt, frag denjenigen ob er dir das ding Zusammenbaut, ist (im Schnitt) deutlich günstiger, mit besserer Kontrolle, was genau verbaut wird


PS: Achja und gepflegt werden sollte das System sowieso. Jedes halbe oder ganzes Jahr kann man einen PC ruhig neu aufsetzen. Ein frisches Setup bietet immer etwas mehr Power =)
bearbeitet von hcso am 12.01.2019, 19:18
#21 vor 1 Jahr
8BitArmy 2342 Beiträge
Also der Pc von gestern war bei ca. 2400 Euro. Da müsstest du nur noch das Gehäuse wechseln und könntest es dir dann komplett bei Mindfactory zusammenbauen lassen.

Ob das jetzt Sinn macht liegt im Auge des Betrachters. Aber im Grunde haben die anderen schon recht. Wenn es quasi nur um Cs geht halte dich lieber an MSI: ^^


iamthewall:2500€ für CSGO?! Bruder gibt 1200 aus und leiste dir vom Rest nen Urlaub, nen Corsa B fürs Ackerrallyeheizen, ein Notebook, 10 Kästen Bier und 3 Tankfüllungen :D
#22 vor 1 Jahr
ThePrinceWho... 0 Beiträge
(Ich persönlich fange jetzt schon an mich zu beschweren, weil mein geköpfter 7700K@4.9Ghz schon teilweise unter die 160 dropped und sorry, das ist ne Schweinerei).

Mit Sicherheit ein Anwendungsfehler, wenn deutlich schwächere CPU besser abliefern.


BTT: Lieber alle 2 Jahre upgraden als einmal viel ausgeben und dann lange warten.
bearbeitet von ThePrinceWhoWasPromised am 15.01.2019, 12:50
#23 vor 1 Jahr
pummelCS 165 Beiträge
Hat da jemand eine Zusammenstellung? Würde mir auch gerne heute einen neuen bestellen für 2000€. Schaue schon die ganzen Foren durch, war bisher dieser Thread am besten. An der RTX2070 würde ich mich orientieren und an den i7 9700K. Würde den gerne über Mindfactory bestellen :)

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz