ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » Komplettes System für CSGO (~900€)

Komplettes System für CSGO (~900€)



#1 vor 43 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 216 Beiträge
Sehr geehrte Community!

Ich ersuche um etwas Hilfe bei der Zusammenstellung eines Setups für einen Bekannten.

Grundsätzlich spielt er nur CSGO, dafür wird der PC auch vorwiegend verwendet werden.
Da er mit August erst seine Lehrstelle antritt, sollten die Kosten sich im Rahmen von 800€-900€ bewegen.
Bevorzugt sollte das System ohne großartigen Änderungen bis zum Ende seiner Lehrzeit bestehen können.

Bei einer Zusammenstellung vor ca. 2 Jahren für mich konnte ich mit eurer Hilfe ganz gut fahren und habe bis heute keine einzige Macke entdecken können, läuft immer noch wie eine 1.

Ich habe einmal versucht etwas zusammenzustellen (Gesamtübersicht), wie lautet euer Urteil?

1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
1 MSI GeForce GTX 1660 Ventus XS 6G OC, 6GB GDDR5, HDMI, 3x DP (V379-013R)
1 MSI B450 Tomahawk (7C02-002R)
1 be quiet! Dark Rock Slim (BK024)
1 Cooler Master MasterBox Q500L, Acrylfenster (MCB-Q500L-KANN-S00)
1 be quiet! Pure Power 11 CM 400W ATX 2.4 (BN296)

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus
bearbeitet von Hippopotamus47 am 10.07.2019, 10:36
#2 vor 43 Tagen
bricktops.de 1741 Beiträge
Da passt irgendwie nix.
9600k CPU und B360-Mainboard?
Mini-ITX Gehäuse und ATX Mainboard?
RAM mit mehr als 2400 MHz ist verschenkt bei dem Chipsatz. Den sollte man aber eh nicht nehmen.
Alte GTX 1060 anstatt eines aktuelleren Modells?
AMD Ryzen 5 3600 ist günstiger und bietet quasi das gleiche..
Wozu der extrem große und teure Kühler, wenn eh nicht übertaktet werden kann?
Geht generell sehr viel günstiger für die gleiche Leistung ohne auf Qualität verzichten zu müssen.
bearbeitet von bricktops.de am 09.07.2019, 21:24
#3 vor 43 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 216 Beiträge
Spoiler


Vielen Dank schon einmal für dein Feedback, habe es hoffentlich jetzt etwas stimmiger.

Mein Wissensstand ist noch, dass für CPU-lastige Spiele ein Intel besser geeignet ist, und AMD eher speziell für Multiaufgaben, wie Streaming+Gaming zeitgleich besser geeignet ist.

Die Frage die sich mir stellt ist folgende:
Wenn der Ryzen 5 3600 oder Ryzen 5 3600X besser geeignet ist für den oben genannten Zweck, welches Mainboard wäre dazu dann empfehlenswert?

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus
#4 vor 43 Tagen
bricktops.de 1741 Beiträge
Nein, jetzt wieder den RAM von vorher. Beim Netzteil reicht das Pure Power 11 400W. Der Kühler passt gerade so ins Gehäuse. Da passt kein Blatt Papier mehr zwischen. Grafikkarte reicht, wenn es nur CS:GO ist, ansonsten lieber ne GTX 1660 oder GTX 1070.
AMD ist mit der aktuellen Ryzen Generation gleichauf mit der Single Core Leistung - du hast aber das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Zum Ryzen würde ich das MSI b450 Tomahawk nehmen. Das muss dann einmal via USB Stick geupdatet werden.
Auch wenn Samsung SSDs gut sind. Ich würde die Crucial MX500 nehmen - kostet weniger und ist genauso gut.
#5 vor 43 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 216 Beiträge
Spoiler


Nochmals vielen Dank!

Hab jetzt statt dem Dark Rock 4 Kühler die "SlimVariante" reingepackt.

Ansonsten sollte ich jetzt alles entsprechend angepasst haben.
Würde das jetzt so passen?

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus
#6 vor 43 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 216 Beiträge
Kurze Frage:
Mir wurde eben dieser Link von einem Bekannten zugespielt

Grundsätzlich ist da fast alles was bisher vorgeschlagen wurde dort eingebaut. Wenn wirklich alle Rechnungen vorhanden sind, wäre das eventuell noch eine Alternative?

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus
#7 vor 43 Tagen
bricktops.de 1741 Beiträge
Da sind weder RAM noch Netzteil bekannt und der Ryzen wird eine ältere Generation sein. Das bekommt man alles neu für diesen Preis.
#8 vor 43 Tagen
Tobsn 921 Beiträge
Beim B450 board brauchst du ein bios update dazu sonst läuft die cpu nicht und das kannst du nicht selber zuhause machen, weil du einen ältern cpu brauchst um das update aufzuspielen. kann man aber immer beim kauf mit dazu bestellen. (das Update)
#9 vor 43 Tagen
diGGer1337 323 Beiträge
Tobsn:Beim B450 board brauchst du ein bios update dazu sonst läuft die cpu nicht und das kannst du nicht selber zuhause machen, weil du einen ältern cpu brauchst um das update aufzuspielen. kann man aber immer beim kauf mit dazu bestellen. (das Update)


Das stimmt so nicht ganz, denn MSI bietet auf ihren B450 Platinen die Möglichkeit ohne CPU das BIOS per USB-Stick zu aktualisieren. bricktops hat das oben auch schon erwähnt.
#10 vor 43 Tagen
ofenmeister 562 Beiträge
Hippopotamus47:Kurze Frage:
Mir wurde eben dieser Link von einem Bekannten zugespielt

Grundsätzlich ist da fast alles was bisher vorgeschlagen wurde dort eingebaut. Wenn wirklich alle Rechnungen vorhanden sind, wäre das eventuell noch eine Alternative?

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus


Würde ich abraten von
#11 vor 42 Tagen
Tobsn 921 Beiträge
diGGer1337:
Tobsn:Beim B450 board brauchst du ein bios update dazu sonst läuft die cpu nicht und das kannst du nicht selber zuhause machen, weil du einen ältern cpu brauchst um das update aufzuspielen. kann man aber immer beim kauf mit dazu bestellen. (das Update)


Das stimmt so nicht ganz, denn MSI bietet auf ihren B450 Platinen die Möglichkeit ohne CPU das BIOS per USB-Stick zu aktualisieren. bricktops hat das oben auch schon erwähnt.


danke, gut zu wissen!
#12 vor 42 Tagen
bricktops.de 1741 Beiträge
Nicht nur bei MSI B450, sondern auch bei den X470 geht das. Nennt sich USB Flashback die Funktion. Allerdings eben nur bestimmte Modelle.
#13 vor 38 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 216 Beiträge
Nochmal vielen Dank für eure Mühen!

Letzte Frage:
Das Netzteil erweitern auf das 500W-Gerät für die Zukunft? Falls man etwas upgraded oder es weniger ausgelastet ist?

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus
bearbeitet von Hippopotamus47 am 16.07.2019, 08:55

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz