ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » PC Upgrade

PC Upgrade

 
1


#1 vor 210 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
Hallo Zusammen,
ich möchte gerne meinen PC gerne etwas fitter bekommen - meine FPS in CSGO sind mies, das es mir mehr und mehr den Spielspaß nimmt.
Bis auf Festplatten, Gehäuse und Netzteil muss alles neu.

Hauptsächlich will ich sehr solide damit cs spielen, es muss nicht jedes Game neue game auf den krassesten Settings laufen.

Habe mal 500 Euro auf meinem Konto bei seite geräumt - kann man damit was reißen?
Wenn ja mit wlechen teilen, wenn nein, woran würde es scheitern.

Beste Grüße
bearbeitet von MomentuM- am 11.12.2019, 11:08
#2 vor 210 Tagen
MomentuM- Moderator 3431 Beiträge
Woher sollen die Leute das wissen, wenn du nicht mal deine bisherigen Komponenten auflistest? :thinking:
#3 vor 210 Tagen
Tobsn 930 Beiträge
MomentuM-:Woher sollen die Leute das wissen, wenn du nicht mal deine bisherigen Komponenten auflistest? :thinking:


+1
#4 vor 210 Tagen
NanuX 318 Beiträge
6 setzen fehlerhafte beschreibung

1. Du willst 3 teile behalten wovon mindestens noch eines zu tauschen sein wird PSU

2. willst du dann doch wieder teile behalten ohne anzugeben welche du hast aber den toaster würde ich behalten an deiner stelle ;)

3. 500€ ist schon sehr knapp für CPU, Mainboard, RAM, GPU &etc

bitte lies die FAQ und erarbeite nochmals deine frage. Dann wird dir sicher geholfen und das auch gerne ;)
#5 vor 210 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
hab mich anderweitig schlau gemacht kann geclosed werden

Kurz zur erläuterung:


MomentuM-:Woher sollen die Leute das wissen, wenn du nicht mal deine bisherigen Komponenten auflistest? :thinking:

Mir ist nicht ganz schlüssig, welche relevanz dies hat - mein Setup ist ca. 5 Jahre alt und lässt csgo mit max. 80 FPS ca zu. Es geht mehr darum zu erörtern, was für das angegebene budget überhaupt möglich ist.


Wenn ich allgemein genug Ahnung von pcs hätte - hätte ich mich gewiss nicht an eine Forum gewand ^^
Im prinzip war meine Frage, ob man für 500 Euro einen neuen PC aufbauen kann, welcher für csgo taugt. Bei dem Gesamtpreis hätten nur die Kosten eines Gehäuses, der Festplatten

www.amazon.de/gp/produc...6_s00?ie=UTF8&psc=1

www.amazon.de/gp/produc...6_s00?ie=UTF8&psc=1

und des Netzteils icht mit einfließen müssen, da diese Sachen vorhanden sind.
bearbeitet von Tbs13337 am 11.12.2019, 11:48
#6 vor 210 Tagen
NanuX 318 Beiträge
Tbs13337:
Mir ist nicht ganz schlüssig, welche relevanz dies hat - mein Setup ist ca. 5 Jahre alt und lässt csgo mit max. 80 FPS ca zu. Es geht mehr darum zu erörtern, was für das angegebenee budget überhaupt möglich ist.


evtl kann man auf dein Mainboard welchen sockel es auch immer hat eine andere CPU raufpacken die stärker ist als deine jetzige aber ohne all den infos kann dir keiner helfen und genau das ist worauf MomentuM- hinaus wollte - ausserdem ist dein budget nicht grad das größte
#7 vor 210 Tagen
diGGer1337 379 Beiträge
Gerade beim Netzteil sollte man nicht sparen.
Welches Modell besitzt du denn genau?

Selbst 500€ Hardware sollte man z.B. defintiv nicht mit einem 20€ China-Billignetzteil betreiben.
#8 vor 210 Tagen
csruna 320 Beiträge
Die grundlegende Frage kann man beantworten: Ist für den Preis ein brauchbarer PC möglich. Ob das alles dann passen würde, das könnte dir dann niemand sagen, Tbs13337. So hat beispielsweise jedes Mainboard einen anderen Formfaktor und nicht jeder Formfaktor passt in jedes Gehäuse. Zumindest diese Info hätte man auch für die Basisfrage gebraucht.

Im Grunde genommen ist ein halbwegs brauchbares Setup für die Preisklasse definitiv möglich. Beispielsweise mit einem AMD Ryzen 5 2600 (139,90 bei Alternate ATM), einem ASRock B450M Pro4 (78,90 bei Alternate ATM), einer AMD RX580 (aktuell ~170 bei Amazon [bei Alternate ausverkauft!]), und 16 GB Arbeitspeicher beispielsweise von G.Skill (aktuell 54,90 €). Das genannte Setup wäre entsprechend bei aktuell 445,7 €, also etwa in dem Rahmen, den du dir gesteckt hast. Wenn du noch weiter runter gehen wollen würdest, dann müsstest du Abstriche beim CPU machen, um die maximale Leistung weiterhin raus zu holen. Alternativ könntest du natürlich dein Glück auf diversen Schnäppchenseiten versuchen - eventuell bekommst du 1-2 Teile dort ein wenig günstiger.

Oder anders formuliert: Ein brauchbarer Austausch der Teile wäre durchaus für das genannte Budget möglich. Ob du damit dann vermutlich glücklich werden kannst, das kann dir keiner so wirklich sagen. Wir wissen nicht, ob der Formfaktor in dein bestehendes Gehäuse passt. Wir wissen auch nicht, ob dein Netzteil nicht kurz davor ist deine Hardware ohnehin einmal ordentlich durch zu rösten. Auch wissen wir nicht, ob du tatsächlich ein Problem mit der gesamten Hardware hast, oder ob ein Upgrade von 1-2 spezifischen Teilen nicht deutlich hilfreicher wäre.


Grüße

Runa
#9 vor 210 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
Da ja einige mich drauf hingewiesen haben, habe ich (jetzt wo ich zuhause bin) mal nachgesehen

Grafikkarte: Nvida GeForce GTX 760
CPU: Intel i5-760 Prozessor
Ram: 2x 4 GB DDR 3 Ram
Motherboard: Intel PC-Mainboard DH55HC
Netzteil: super flower sf-600r14a

Ich als (absoluter) leihe dachte, das bis auf das netzteil hiervon nichts mehr gebraucht werden kann - da ja aber einige hier sich ja sehr hilfsbereit gezeigt haben wollte ich diese infos mal noch nachschieben
#10 vor 210 Tagen
8BitArmy 2347 Beiträge
Damit ihr nicht mehr nachschauen müsst: ist ein ATX-Mainboard.

Ich habe jetzt mal die Sachen von csruna auf Mindfactory genommen. Paar sachen sind billiger, die GPU wäre teurer. Wenn du Amazon Prime hast, kannst du ja csruna´s GPU kaufen und den Rest bei Mindfactory bestellen. Ab 0 Uhr kriegst du da alles Versandkostenfrei (150+ Euro).

Ansonsten habe ich einfach eine von MSI für ein paar Euro mehr genommen.
Zum Netzteil: GPU 185w, CPU 65w, Rest nehme ich immer 50w. Da kommt auch noch Verlust hinzu und auf 95% soll es ja eigentlich auch nicht laufen. Kurz gesagt: ich würde einfach ein billiges (aber vernünftiges) 400w Netzteil nehmen. Hat auch alle Schutzschalter e.t.c. Würde dann so aussehen:



Wären dann ca 478 Euro bei Mindfactory - billiger wenn du wie gesagt die andere GPU bei Amazon nimmst. Wenn die Idee Käse ist, werden es dir die anderen in den folgenden Beiträgen sagen. ;)
bearbeitet von 8BitArmy am 11.12.2019, 18:33
#11 vor 209 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
vielen dank für die gemachten mühen :)
Kann man denn eigentlich ungefähr beziffern, wo man mit einem solchen PC wie von dir zusammen gestellt, csgo performance mäßig rauskommt? Zurzeoit spiele ich mit allen einstellungen auf niedrig sowie einer sehr niedrigen auflösung - würde davon in zukunft aber gerne etwas weg
#12 vor 209 Tagen
Tobsn 930 Beiträge
Hier hast du ein Video:

www.youtube.com/watch?v=B2H39VDOz3c
#13 vor 209 Tagen
NanuX 318 Beiträge
Fraglich ob nicht für etwas aufpreis ein jüngerer Ryzen besser wäre (+70€) wenn das drinnen ist

Ryzen-5-3600

Pro:
+ etwas mehr grund takt (Ghz) = mehr fps in cs
+ Jüngere Generation

Kontra:
- Kostet etwas mehr


Dann wärst du bei dem setup von 8BitArmy bei ca € 550,-
Ob das mit dem MB zusammenpasst sollte aber noch jemand bestätigen der sich mit AMD besser auskennt als ich ;)
#14 vor 209 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
danke danke :)

habe mal aufgeschnappt das es für cs sogar fast "mehr" auf eine gute CPU ankommt als auf die dickste Grafikkarte - kann man das so (umgangssprachlich) sagen?
#15 vor 209 Tagen
NanuX 318 Beiträge
Ja.
Grundsätzlich hilft dir da der CPU Takt (banal gesagt mehr GHz = +FPS) da ist die Anzahl der Kerne eher nebensache und GPU ist auch nicht so wichtig die meisten langweilen sich da eh
bearbeitet von NanuX am 12.12.2019, 11:50
#16 vor 209 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
mal ne blöde frage - wäre das nicht ca der pc den ihr empfehlt? sind zwar 600, dafür aber "alles neu"? oder ist da ein unterschied


www.agando-shop.de/prod...WgJHEAQYASABEgKxk_D_BwE
#17 vor 209 Tagen
NanuX 318 Beiträge
Tbs13337:mal ne blöde frage - wäre das nicht ca der pc den ihr empfehlt? sind zwar 600, dafür aber "alles neu"? oder ist da ein unterschied


www.agando-shop.de/prod...WgJHEAQYASABEgKxk_D_BwE


Der unterschied liegt im Preis ;)

Bzgl "Alles Neu" die Komponenten welche du quasi mitnimmst in den selber gebauten sind ja nicht schlecht und viel "altes" beleibt ja eh nicht über ;) eigentlich eh nur das gehäuse und dafür 100€ mehr auszugeben ist halt mäh
da würd ich an deiner stelle lieber die stärkere CPU holen wenn das budget mäßig bei dir drinnen ist und ist sogar noch billiger...
bzw um die 50€ kannst ja mit deiner freundin essen gehn xoxo

Aber overall sieht der agando PC so im großen und ganzen garnichtmal so mieß aus wie ich mir eigentlich erwartet hätte nur halt viel leergeld zu dem wenn dus selber machst
#18 vor 209 Tagen
Maidzen 1694 Beiträge
NanuX:
Tbs13337:mal ne blöde frage - wäre das nicht ca der pc den ihr empfehlt? sind zwar 600, dafür aber "alles neu"? oder ist da ein unterschied


www.agando-shop.de/prod...WgJHEAQYASABEgKxk_D_BwE


Der unterschied liegt im Preis ;)

Bzgl "Alles Neu" die Komponenten welche du quasi mitnimmst in den selber gebauten sind ja nicht schlecht und viel "altes" beleibt ja eh nicht über ;) eigentlich eh nur das gehäuse und dafür 100€ mehr auszugeben ist halt mäh
da würd ich an deiner stelle lieber die stärkere CPU holen wenn das budget mäßig bei dir drinnen ist und ist sogar noch billiger...
bzw um die 50€ kannst ja mit deiner freundin essen gehn xoxo

Aber overall sieht der agando PC so im großen und ganzen garnichtmal so mieß aus wie ich mir eigentlich erwartet hätte nur halt viel leergeld zu dem wenn dus selber machst


Im Grunde ist das hier nur Hardware bei dem du den Zusammenbau mit bestellen musst und weniger freiraum in der Auswahl hast.

Z.b. kannst du die 2. Festplatte nicht abwählen und dafür eine größere SSD Wählen
Auch ist die Tolle aussage " nach Verfügbarkeit Seagate, Toshiba, WD" bei der Festplatte nicht so geil.

es wird dann 99% Seagate. Wie heißt so schön "Seagate oder Seagate nicht"
#19 vor 209 Tagen
csruna 320 Beiträge
Maidzen:es wird dann 99% Seagate. Wie heißt so schön "Seagate oder Seagate nicht"


Das stimmt wohl. Zumal Seagate auch selbst die "repaired" verkauft. Die gerne unglaublich laut sind.... dafür sind sie etwas günstiger und werden dann oft auch gerne von PC-Bauern eingekauft, die nicht schon mal eine unglaublich laute Seagate hatten ...
#20 vor 208 Tagen
87in3 5581 Beiträge
Tbs13337:danke danke :)

habe mal aufgeschnappt das es für cs sogar fast "mehr" auf eine gute CPU ankommt als auf die dickste Grafikkarte - kann man das so (umgangssprachlich) sagen?


nicht nur "FAST "mehr"", sondern viel viel viel viel mehr :D
#21 vor 182 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
Da sich ja einige hier sehr konstruktiv beteiligt haben, will ich kurz mitteilen was ich mir jetzt erstmal geholt habe.

Mein Netzteil und Festplatten bleiben drin, genauso wie (erstmal) meine Grafikkarte (Nvida GeForce GTX 760) - ich hoffe das schätzchen reicht um zumindest vorerst csgo wieder halbwegs spielen zu können

Mein Budget habe ich wiefolgt investiert:

MSD Ryzen 5 3600 6x3,6 Ghz
16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX Arbeitsspeicher (2x 8GB)
MSI B450 Gaming Plus Mainboard
EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler

Dazu noch ein Gehäuse, da das alte nicht mehr gepasst hat durch den größeren Kühler und passende Gehäuselüfter von be quiet

Bin damit gut in meinem Budget geblieben - mir ist jedoch klar das wenn es an die Grafikkarte geht ich nochmal extra investieren muss. Jedoch hoffe ich, das das Setup jetzt zumindest CSGO zu meiner zufriedenheit packt

Nochmal danke für die Hilfe
bearbeitet von Tbs13337 am 08.01.2020, 10:24
#22 vor 182 Tagen
fatN 96 Beiträge
Tbs13337:Da sich ja einige hier sehr konstruktiv beteiligt haben, will ich kurz mitteilen was ich mir jetzt erstmal geholt habe.

Mein Netzteil und Festplatten bleiben drin, genauso wie (erstmal) meine Grafikkarte (Nvida GeForce GTX 760) - ich hoffe das schätzchen reicht um zumindest vorerst csgo wieder halbwegs spielen zu können

Mein Budget habe ich wiefolgt investiert:

MSD Ryzen 5 3600 6x3,6 Ghz
16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX Arbeitsspeicher (2x 8GB)
MSI B450 Gaming Plus Mainboard
EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler

Dazu noch ein Gehäuse, da das alte nicht mehr gepasst hat durch den größeren Kühler und passende Gehäuselüfter von be quiet

Bin damit gut in meinem Budget geblieben - mir ist jedoch klar das wenn es an die Grafikkarte geht ich nochmal extra investieren muss. Jedoch hoffe ich, das das Setup jetzt zumindest CSGO zu meiner zufriedenheit packt

Nochmal danke für die Hilfe


Darf man fragen was jetzt so ca. an FPS mehr hast?
#23 vor 182 Tagen
Tbs13337 Threadersteller 89 Beiträge
Die Teile sind noch auf dem Weg - ich werde berichten wenn alles soweit läuft
bearbeitet von Tbs13337 am 08.01.2020, 13:12
#24 vor 182 Tagen
Tobsn 930 Beiträge
Denke an das Bios update sonst läuft die CPU nicht. Nicht das du denkst das du etwas falsch gemacht hast. Ohne das Update passiert da nichts.
#25 vor 182 Tagen
diGGer1337 379 Beiträge
Ich hoffe, du hast das MSI B450 Gaming Plus Max bestellt.
Beim normalen Gaming Plus kann es sein, dass ein BIOS-Update nötig ist.

Ansonsten würde ich dir wirklich wärmstens ans Herz legen, dass du demnächst dein Netzteil upgradest.
Das Superflower sf-600r14a hat längst seinen Zenit überschritten und ist vermutlich schon 10 Jahre alt.
Zudem wird es bereits seit Ende 2006 gelistet und sollte eher nicht mit moderner Hardware betrieben werden.
Spätestens mit einer neuen Grafikkarte sollte auch ein neues Netzteil dazukommen.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz