ANZEIGE:
Forum » Bastelstube » Kaufberatung » Neuer PC

Neuer PC



#1 vor 97 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Moin zusammen.

Ich wollte mir gerne einen neuen PC zulegen. Von meinem ist nichts über was ich unbedingt erhalten möchte da alles schon 6+ Jahre alt ist.
(Nur das Laufwerk werde ich wohl übernehmen^^)
Da man überall verschiedene Meinungen nachlesen kann frage ich hier nochmal.

Intel oder Ryzen? AMD oder Nvidia Grafikkarten? Externe oder interne Soundkarte?

Ich nutze den PC eigentlich nur für cs:go und ab und zu mal sowas wie Max Payne, Commandos, Desperados, GTA 4/5, RDE2 remake etc.
Im Moment habe ich in cs ca 120 FPS solange keine Action ist oder eine Smoke liegt. Dann noch so 80.
Mehr wäre also wünschenswert.

Ich habe leider wenig Ahnung und orientiere mich daher an bestehenden komplett Systemen um ca 1000€.

Prozessor AMD RYZEN 5 3600 6X 3.60 GHZ 65W
Graka NVIDIA GeForce RTX 2060 8 GB
Mainboard ASUS TUF B450M-PLUS GAMING
16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX 3000 MHz 2x 8GB
Netzteil be quiet! System Power 9 80+ Bronze (700 Watt)
Festplatte Samsung SSD 512 GB M.2 2280 PCIE X4 PM981A NVME

Was wären noch Vorschläge? Sollten die genannten Spiele mit dem System mit guter Auflösung laufen?

Grüße und Danke für alle hilfreichen Antworten
#2 vor 97 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Netzteil viel zu viel Leistung, das Mainboard unterstützt die CPU nicht ab Werk, RAM darf ruhig 3200 haben und diese SSD ist völlig unnötig für einen Gaming PC. Dann fehlt noch ein Gehäuse oder zumindest die Info, worein das ganze eingebaut werden soll. CPU-Kühler würde ich einen besseren nehmen, als den Wraith, da die CPU von selber höher taktet, wenn besser gekühlt wird.
#3 vor 97 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Dankeschön für die schnelle Antwort.
Als Tower wollte ich den bitfenix shinobi ATX nehmen. (Beleuchtung etc finde ich eher nervig)
Als Kühler eher den Alpenföhn ben nevis ?

"das Mainboard unterstützt die CPU nicht ab Werk" -> was genau bedeutet das?

Reicht als Netzteil denn das -> 600 Watt be quiet! System Power 9 80+ Bronze?

SSD ist nur nötig damit der PC schnell hochläuft?

Sind 16 GB Ram eigentlich notwendig oder reichen auch 8?


Sollten die Spiele mit den Änderungen denn flüssig laufen? Oder eher besseren CPU und etwas schlechtere Grafikkarte?
#4 vor 97 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
500W reichen locker aus. SSD ist natürlich schon ein muss, aber eine normale SSD reicht hier völlig aus. Soll es eine NVMe sein, dann würde ich eher die Crucial P1 nehmen.

Zum Mainboard: Du brauchst ein Bios Update, damit die CPU damit läuft. Und das geht nur mit einer kompatiblen CPU. Also lieber gleich ein Board der MSI MAX Serie.

16GB sind akutell Standard bei Gaming-PCs und würde auf keinen Fall nur 8 nehmen.
Nur für die genannten Spiele kann man auch eine GTX 1660 Super nehmen. Alternativ eine RX 5700 oder RX 5600 XT.
#5 vor 97 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Danke erneut für die Antwort.

Dann würde ich als Mainboard dieses nehmen MSI B450-A Pro Max.

Ist ein "zu starkes" Netzteil denn schlecht oder nur ein stärkerer Stromverbraucher bzw einfach OP?
#6 vor 97 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Es verbraucht mehr Strom als ein "passendes" Netzteil. Bei 50-80 % Auslastung ist die Effizienz am besten. Folglich wäre das bei einem 700W Netzteil ~350 - 550W (Verluste mal ignoriert). Der PC wird aber vermutlich kaum mehr als 350W unter Volllast benötigen und im Idle eben noch deutlich weniger verbrauchen.
#7 vor 91 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Kleine Planänderung. Ich behalte meinen alten Tower (ebenfalls BitFenix Midi Tower). Da sollte soweit ich das verstehe alles rein passen.

Ich rüste den PC stückweise auf. Dachte erstmal an:

AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX

MSI B450-A Pro MAX AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX
oder
MSI B450M-A PRO MAX B450 DDR4 AM4

Dazu 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit

Könnte mir jemand sagen was das M beim zweiten Motherboard bedeutet? Bzw wo der gravierende Unterschied bei den beiden liegt? Preislich wären es ca 30€ daher frage ich :)

Grüße und frohe Ostern!
#8 vor 91 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
M heißt mATX Faktor. Das ist kleiner, hat weniger Ports und Slots und eine deutlich schlechtere passive Kühlung! Würde auf jeden fall das normale B450 A Pro Max nehmen.

Musst dann noch schauen, wie groß der CPU-Kühler bei dem Gehäuse sein darf.
#9 vor 91 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
bricktops.de:M heißt mATX Faktor. Das ist kleiner, hat weniger Ports und Slots und eine deutlich schlechtere passive Kühlung! Würde auf jeden fall das normale B450 A Pro Max nehmen.

Musst dann noch schauen, wie groß der CPU-Kühler bei dem Gehäuse sein darf.


Dankeschön, dann nehme ich das B450 A Pro Max

Wenn ich jetzt leider die genaue Bezeichnung vom Tower nicht mehr habe, wie finde ich dann die raus ob der Kühler passt?
12,7 x 11,18 x 10,16 Zentimeter Das sind die angegebenen Abmessungen.

Ich habe jetzt mal die Komponenten genommen und bei one.de als Konfiguration in einen BitFenix Shinobi midi Towert gepackt der fast genau so aussieht wie meiner und es kam nicht die Meldung, dass es nicht passen würde.
#10 vor 91 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Von welchem Kühler sprechen wir hier? Der Boxed passt so ziemlich überall. Wie ich aber oben geschrieben habe, sollte man bei Ryzen CPUs einen besseren Kühler nehmen, da die CPU dann höher taktet oder länger den Turbotakt halten kann.
#11 vor 91 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Stimmt, das hattest du. Habe ich gerade übersehen. Sorry. Es wäre dann der vorgegebene Wraith Stealth Kühler.

Wäre es "schlimm" den Kühler erst in 1-2 Monaten nachzurüsten? Werde in der nächsten Zeit eh nicht viel mit dem PC machen.
#12 vor 91 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Schlimm ist es nicht, der Wriath Kühler ist zumindest besser als die Boxed Kühler von Intel. Aber aus den genannten Gründen würde ich auf jeden Fall so etwas wie den Ben Nevis nachrüsten
#13 vor 91 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Alles klar. Dankeschön.
Dann werde ich es wohl erstmal mit dem Standard probieren und wenn ich dann die Grafikkarte nachrüste auch einen geeigneten Kühler bestellen. Bis dahin muss ich nur rausfinden ob sowas wie der Ben Nevis passt.
#14 vor 91 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Falls nicht: Der Brocken Eco Advanced ist nur 15cm hoch. Der passt in die meisten Tower.
#15 vor 91 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Dann schaue ich mir den mal an.
Hatte selbst mal geschaut und den be quiet! Dark Rock Slim gefunden der auch Platzsparend sein soll aber gute Leistung bringen. Danke für die ganzen Antworten.
#16 vor 59 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Sooo.

Motherboard, RAM und Prozessor sind verbaut.
(Ryzen 5 3600 / das B450-A Pro Max und die 2x 8gb gskill RAM Riegel)
Läuft alles gut.

Grafikkarte habe ich erstmal noch verschoben.

Zum CPU Kühler. Hatte eigentlich überlegt einen Be quiet Dark Rock 4 zu nehmen. Es könnte gerade so passen. Habe es abgemessen.

Alternativ hätte ich den be quiet Dark Rock TF Topblow im Auge.

Der ist nicht so Hoch wie die anderen. Nur wäre meine Frage ob Topblow ein Nachteil wäre? Oder sogar sinnvoll?
bearbeitet von exitus_OT am 14.05.2020, 14:21
#17 vor 59 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Topblow macht hier keinen Sinn. Würde dir bei einem 3600er diesen Kühler empfehlen: www.hardwareschotte.de/...er-34-eSports-p22122986
Hat derzeit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Wenn du sicher gehen willst, kannst du auch den Freezer 33 nehmen. Der ist nur 15 cm hoch.
#18 vor 41 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Es ist mal wieder soweit.
Das Netzteil steht an.

Corsair, be quiet oder Seasonic? Gold? Platinum?

Hatte jetzt ein Seasonic Focus Platinum ins Auge gefasst.
Es ist vollmodular. Hatte gelesen weniger Kabel = weniger Temperatur.

Außerdem wollte ich noch zwei Tower Lüfter bestellen und hätte da die be quiet! Pure Wings 2 genommen. Sind recht gut, nicht super teuer und ohne Blinklichteffekt.

Danke im Voraus für die (erneute) Hilfe und einen schönen Feiertag!
bearbeitet von exitus_OT am 01.06.2020, 14:09
#19 vor 40 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Seasonic GX 550: www.hardwareschotte.de/...-FOCUS-GX-550-p22153285

Der Aufpreis zu dem Platinum lohnt eigentlich nicht.
#20 vor 13 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Moin zusammen.

Ein Freund von mir rüstet gerade seinen PC auf und hätte den gleichen RAM den ich verbaut habe wahrscheinlich "über".

Lohnt es sich alle vier Slots auf meinem Mainboard zu belegen?
Da es so ziemlich 4free für mich wäre, hatte ich überlegt es zu machen.

Oder gibt es große nachteile vier Ram Riegel zu nutzen statt zwei? Habe gelesen für Ryzen CPU's ist es besser nur zwei zu haben.

Ich hätte damit 32 statt 16 GB. Müsste ich beim Einbau etwas beachten? Oder einfach einstecken und booten?

Vielen Dank schon mal für die Antworten. Guten Start in die Woche!
#21 vor 12 Tagen
bricktops.de 1915 Beiträge
Bei Ryzen kann es bei Vollbestückung (also alle 4 Slots) zu Problemen kommen. Kannst ja einfach testen, ob es funktioniert. Aber wirklich nur, wenn sie identisch sind.

Ansonsten eben einfach einstecken und booten. Wie du schon geschrieben hast. Eventuell im Bios noch einmal das XMP laden.
#22 vor 2 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Dankeschön Mal wieder für die schnelle Antwort.

RAM habe ich bisher noch nicht ausprobiert.
Hatte jedoch zwei andere Fragen.

1. Kann ich irgendwie noch mehr Lüfter anschließen auch wenn das Motherboard voll besetzt ist? Habe was von y Kabel gelesen und auch, dass man an das modulare Netzteil was abschließen könnte.

2. Wollte mir ja eine RTX 2070/80/super holen.

Es gibt jedoch so viele Varianten. Mit zwei oder drei Lüftern, OC, Gaming edition, Phoenix (?), Windforce, Phantom, Phantom aktiv....

Hatte gelesen man soll auf den Hersteller achten KFA2 und palit sollen nicht gut sein.

Noch ist die Karte nicht dran aber ich wollte es schonmal wissen.

Dankeschön und einen guten Start ins Wochenende.
#23 vor 2 Tagen
sgraewe 662 Beiträge
1. Kannst dir nen Splitter kaufen, musst nur evtl drauf achten das es nen 4Pin ist für PWM oder halt sowas wie denn Corsair Commander Pro.

2. Solltest dich erstmal festlegen welche es jetzt werden soll. Gigabyte kann ich btw auch nicht empfehlen, haben leider große Probleme mit Spulenfiepen
#24 vor 2 Tagen
exitus_OT Threadersteller 144 Beiträge
Dankeschön.
Es ist also nicht so abwegig mehr Lüfter zu nutzen als das Mainboard zur Verfügung stellt.

Dann informiere ich mich da nochmal.

Zur Graka, tendiere ich am meisten zur 2070 super. ( ist z.B. bei Mindfactory Recht günstig)

Dachte ich warte auch noch etwas da eine neue GeForce kommen soll. Dachte eventuell fallen dann die Preise der anderen Karten.
bearbeitet von exitus_OT am 11.07.2020, 22:36

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz