ANZEIGE:
GG.BET

Chinesisches Dreamteam



#1 vor 28 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 382 Beiträge
Guten Morgen liebe Community!

Ich mache mir immer wieder Gedanken aus welchen Spielern man in China ein Team formen kann, welches speziell über längeren Zeitraum sich entwickeln kann um regelmäßig bei internationalen Turnieren am Start zu sein und auch aktiv um Playoffteilnahmen rittert.

Denn heutzutage spielen auf den großen Events fast ausschließlich EU (inkl. CIS) und NA Teams. Beziehungsweise Teams welche aus anderen Ländern kommen aber in NA sitzen (z.B. 100 Thieves, MiBr, Furia, ehemaliges ATK, usw.). Und die Qualifier oftmals aus den Heimatländern der Spieler billig mitnehmen und somit den regionalen Teams die Möglichkeiten nehmen internationale Erfahrung zu generieren um das Niveau zu steigern.
Klar ist auch, dass der derzeit in China praktizierende CS-Stil stark von dem internationalen abweicht.

Ohne genauere Kenntnisse zu haben wer mit wem kann und ob es zu sprachlichen Barrieren kommt, aufgrund der vielen Akzente in China würde ich euch mal um euren Input bitten.

Mein mögliches Line-Up würde folgendermaßen aussehen:

JamYoung (Rifle)
DANK1NG (AWP) in der Hoffnung, dass er seinen Fokus mittlerweile gefunden hat.
mitsuha (2nd AWP/Entry)
SLOWLY (Anchor)
Freeman (IGL/Supporter), wobei er sich erst in die IGL Rolle einleben müsste.

Auch wenn ich nicht wirklich beurteilen kann, wer nach "europäischen" Standards ein guter IGL in China wäre. Freeman ist jung und ich kann mich noch dunkel an ein Interview von BnTnT erinnern, wo er meinte, Freeman hebe das taktische Potential des Teams, da er zumindest guten Input für CT Setups brachte. Davon ausgehend und seinen bisherigen internationalen Spielerfahrungen, denke ich, dass Freeman Potential hätte als IGL.

Eventuell wenn sich die größeren Kader etablieren, könnte man auch einen "jungen" Wilden durch bottle oder aumaN ergänzen, da es meines Erachtens beides Spieler mit Spielerfahrung sind, welche immer solide Leistungen brachten.

Würde mich über eure Meinungen hierzu freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hippopotamus
bearbeitet von Hippopotamus47 am 08.07.2020, 10:55
#2 vor 22 Tagen
marian123 145 Beiträge
Eine Frage: Warum?
#3 vor 22 Tagen
hypnokay 1339 Beiträge
marian123:Eine Frage: Warum?
#4 vor 22 Tagen
TheHotz 20 Beiträge
Ich denke, dass das aktuelle TYLOO-Roster zumindest auf dem Papier das Beste ist, was es momentan in China gibt. Allerdings hast du Recht, sowohl Freeman als auch JamYoung sind vielversprechende Talente. Mit Freeman hat man es ja bei TYLOO bereits versucht, anscheinend noch nicht so weit gewesen.

mitsuha habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört ;-)

Wenn man die Auswahl ein bisschen erweitert und nicht nur auf Chinas Elite schaut, sondern eventuell ein asiatisches Top-Team aufstellen möchte, so gibt es natürlich geniale Möglichkeiten. Ungeachtet ob es sprachlich oder von den Persönlichkeiten passen würde, könnte ein asiatisches Top-Team dann so aussehen:

erkaSt (IGL)
BnTeT
DANK1NG
SLOWLY
Attacker

Das íst zumindest, was ich aus weiter Entfernung beobachte. Tiefen Einblick in die CS-Szene Asiens habe ich leider auch nicht. Ich empfehle da den regelmäßigen Content von Elfishguy. Er macht viele Videos zur asiatischen Szene, natürlich auf Englisch.
bearbeitet von TheHotz am 13.07.2020, 23:40
#5 vor 21 Tagen
Hippopotamus47 Threadersteller 382 Beiträge
Das aktuelle Line-Up von Tyloo ist für die derzeitigen Verhältnisse stark. Freeman wurde ja nur gebenched weil er zurück in die Heimat reisen musste (Covid).

Die Idee mit erkast hatte ich selbst auch, da er in meinen Augen die meiste internationale Erfahrung mitbringt, denke auch wenn die mongolische Szene ein bisschen zusammenrückt und sie beim derzeitigen TIGER Roster noch 1-2 Spieler switchen ist das Line-Up eines der 3 Top Teams im Asiabereich (Annihilation von D13 zb statt ncl), dann wäre dieses Line-Up auch sehr stark, aber vom Spielstil her komplett anders als, zb das chinesische Team.

Glaube auch, dass es auch dem kompletten Bereich helfen würde, wenn es dort nicht nur ein dominierendes Team geben würde.

Zum Beispiel, hatte Invictus Gaming es ursprünglich vorgemacht und mit den beiden Russen, einen europäischen Spielstil versucht zu etablieren. Da hatte 2 Monate IG die chinesischen Qualikationsturniere dominiert und Tyloo öfters rausgeworfen aus den Bewerben.

Aber danke, kannte Elfishguy bisher noch nicht =)
bearbeitet von Hippopotamus47 am 15.07.2020, 09:04

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz