ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Was ist los mit den deutschen Teams?

Was ist los mit den deutschen Teams?

 
2


#26 vor 7 Jahren
.lowpitch 151 Beiträge
Clint;11215:Denkst du, du kannst mit Esport eine Familie ernähren? Denkst du, dass ich irgendein Arbeitgeber dafür erwärmen kann wenn du im sagst dass du mal bei xXY EPS gespielt hast? Was kannst du mit 5 Jahren Esport später anfangen? Später wirst du denken was hab ich da Zeit verschwendet...

Verschiedene Menschen haben verschiedene Charakterzüge, verschiedene Ziele, verschiedene Dinge, die ihnen wichtig sind. Dass man mit deinen Einstellungen wahrscheinlich lieber nem "richtigen" Beruf nachgehn sollte, is klar. Aber was is mit den anderen? Warum MUSS Esports auch für die Hobby sein?
#27 vor 7 Jahren
SkiZx 1668 Beiträge
Der Zeitfaktor ist eigentlich garnicht so gravierend finde ich, wenn man keine Freundin hat und auch nicht gerne mit Freunden raus geht.

Schlafen 00:00 Uhr - 06:30 Uhr
Arbeit 06:30 Uhr - 17:00 Uhr (Hin, Rückweg, duschen etc mit eingerechnet.)
Freizeit: 17:00 Uhr - 00:00 Uhr

Das macht 7 Stunden am Tag die man mit Zocken verbringen kann. Ziehen wir 1 Stunde für andere Aktivitäten ab dann bleiben noch 6.

6Stunden x 5Tage = 30 Stunden

Wochenende:

Schlafen bis 10:00 Uhr
10:00 Uhr bis 00:00 Uhr Zocken = 14 Stunden - 2 Stunden für andere Aktivitäten = 12 Stunden
12 Stunden x 2 Tage = 24 Stunden

Das macht 54 Stunden in der Woche die man sich mit zocken beschäftigt.

Natürlich ist das jetzt grob gerechnet und ein Extrem Beispiel, allerdings gibt es mit Sicherheit Deutsche die neben Zocken keine anderen Hobbys haben.
#28 vor 7 Jahren
the.rock 311 Beiträge
SkiZx;11229:Der Zeitfaktor ist eigentlich garnicht so gravierend finde ich, wenn man keine Freundin hat und auch nicht gerne mit Freunden raus geht.

Schlafen 00:00 Uhr - 06:30 Uhr
Arbeit 06:30 Uhr - 17:00 Uhr (Hin, Rückweg, duschen etc mit eingerechnet.)
Freizeit: 17:00 Uhr - 00:00 Uhr

Das macht 7 Stunden am Tag die man mit Zocken verbringen kann. Ziehen wir 1 Stunde für andere Aktivitäten ab dann bleiben noch 6.

6Stunden x 5Tage = 30 Stunden

Wochenende:

Schlafen bis 10:00 Uhr
10:00 Uhr bis 00:00 Uhr Zocken = 14 Stunden - 2 Stunden für andere Aktivitäten = 12 Stunden
12 Stunden x 2 Tage = 24 Stunden

Das macht 54 Stunden in der Woche die man sich mit zocken beschäftigt.

Natürlich ist das jetzt grob gerechnet und ein Extrem Beispiel, allerdings gibt es mit Sicherheit Deutsche die neben Zocken keine anderen Hobbys haben.


Sollte man aber nicht als Idealfall bzw. Norm ansehen :D
#29 vor 7 Jahren
Fisomiso 25 Beiträge
SkiZx;11229:h ist das jetzt grob gerechnet und ein Extrem Beispiel, allerdings gibt es mit Sicherheit Deutsche die neben Zocken keine anderen Hobbys haben.


Ich hoffe so sehr, dass du unrecht hast....befürchte aber das Schlimmste :o
#30 vor 7 Jahren
p1vo 137 Beiträge
man muss doch auch mal vergleichen was die deutschen teams machen können und was die anderen internationalen teams machen können.

betrachten wir mal /10/: ich weiß, dass zumindest strux1 studiert. die anderen sind bestimmt auch nicht alle hartzer sondern machen noch irgendwas. also ausbildung/schule/arbeit. d.h. esport ist ein "kleiner" nebenverdienst. mehr auch nicht. klar, ich denke jeder spieler von /10/ wollte auf der dh ins finale. aber wenn man einfach mal normal auf die tatsachen schaut, kriegen die internationalen teams halt viel mehr gehalt (alles schätzungen) und zocken deswegen auch viel mehr und kommen dementsprechend auch viel weiter.

und /10/ hat das große talent und die guten spieler, mit etwas weniger zeit (zwecks studium usw), wenn sie LÄNGER zusammen bleiben auf internationalem niveau mitzuhalten. und das finde ich schon ziemlich krass und gut!

von daher verstehe ich nicht, wie man deutsche teams flamen kann. klar fände ich es schön wenn alternate oder /10/ weiter gekommen wären, aber wenn man einfach mal die zahlen vergleicht wieviel zeit die versch. teams aus den unterschiedlichen gründen (gehalt, arbeit , studium usw) in das spiel reinstecken, ist es doch eigentlich verständlich, wieso sie schlechter sind.

ich sage, wenn /10/ länger zusammen bleibt können sie eine gute rolle spielen, TROTZ den schlechteren voraussetzungen wie zb nip /vp usw, die mehr gehalt/zeit haben.
#31 vor 7 Jahren
Mux0r 135 Beiträge
Das Statement vom MTF-Mann..
http://www.esl.eu/de/pro-series/summer_2013/csgo/5on5/match/28522785
#32 vor 7 Jahren
JoXeli 260 Beiträge
Wenn man sieht das ein Chefkoch das spiel quasi installiert und die deutschen Meisterschaften fast holt und ein gob b mit seinen paar Spielen mirage carried erkennt man doch einfach das die Qualität des Spielermaterials gering ist - denn eigentlich darf sowas doch nicht passieren.
#33 vor 7 Jahren
EcoR 106 Beiträge
Clint;11215:Denkst du, du kannst mit Esport eine Familie ernähren? Denkst du, dass ich irgendein Arbeitgeber dafür erwärmen kann wenn du im sagst dass du mal bei xXY EPS gespielt hast? Was kannst du mit 5 Jahren Esport später anfangen? Später wirst du denken was hab ich da Zeit verschwendet...


bestverdienender eSportler verdient in Korea grade 16.000 USD im Monat!
Klar ist das hier in Deutschland nicht der Fall aber eSport ansich ist wie Fußball oder Basketball, für viele wird es immer ein Hobby sein für andere ist es das nicht... nicht immer alles verallgemeinern ;) Ausserdem bin ich mir sicher das viele Leute später auf viel mehr als 5 Jahre eSport zurückdenken werden und sich sagen "war das ne geile Zeit"
 
2

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz