ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Skins für Echtgeld traden

Skins für Echtgeld traden



#1 vor 6 Jahren
sl4m Threadersteller 98 Beiträge
Hey, mir wurden für 2 meiner Skins Echtgeld geboten, aber mir fällt absolut keine sichere Möglichkeit ein, diese zu traden.

Ich habe mal was von elitepvpers.com gelesen, wo man wohl über einen "Middleman" Skins gegen Echtgeld traden kann, aber ich hab keine Ahnung ob das mit rechten Dingen zu geht :D

Kennt ihr da Möglichkeiten und Wege ?
#2 vor 6 Jahren
sHIIRo 747 Beiträge
ebay=)

den skins für den Betrag reinstellen und alles ist easy =)
#3 vor 6 Jahren
Koerper7 65 Beiträge
xSurprise;30095:Hey, mir wurden für 2 meiner Skins Echtgeld geboten, aber mir fällt absolut keine sichere Möglichkeit ein, diese zu traden.

Ich habe mal was von elitepvpers.com gelesen, wo man wohl über einen "Middleman" Skins gegen Echtgeld traden kann, aber ich hab keine Ahnung ob das mit rechten Dingen zu geht :D

Kennt ihr da Möglichkeiten und Wege ?

Wenn der Käufer auch bei e*pvp angemeldet ist und du einen trusted MM findest, dann ist es sicher :)
#4 vor 6 Jahren
fireflyyy 491 Beiträge
ebay fällt mir spontan ein aber hier muss man halt die gebühren bedenken!
#5 vor 6 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
eBay, Punkt.

EDIT: Wo wir beim Thema sind: Karambit Fade @ eBay :D
#6 vor 6 Jahren
gamers-base.... 1101 Beiträge
Wie geht man sich dort dann sicher, nicht verarscht zu werden? Ich sehe "erst Geld, dann Item via Steam trade". Und wenn ichs dann nicht trade? Oder gibt es bei Ebay für sowas eine Funktion? Kenn mich da null aus :P
#7 vor 6 Jahren
-Machete- 749 Beiträge
gibt, wenn du über paypal bezahlst, den käuferschutz. inwiefern der aber bei elektronischer ware greift weiß ich nicht, musst du dir selbst durchlesen ;)

EDIT: guck mal bei ebay auf die bewertungen des verkäufers, der hat schonmal nen wow acc verkauft, ist zwar kein beweis dass er nun auch nicht bescheißt aber immerhin^^
#8 vor 6 Jahren
Odo. 7 Beiträge
paypal Käuferschutz gilt so weit ich weiß nur bei Hardware
#9 vor 6 Jahren
fav1 36 Beiträge
würde bei paypal aufpassen, vor allem bei elektronischer ware
#10 vor 6 Jahren
MORTO 66 Beiträge
Odo.;30141:paypal Käuferschutz gilt so weit ich weiß nur bei Hardware


Nee, gilt bei allmöglichem Kram auch bei virtuellen Gegenständen. Gibt so viele Leute die über PayPal bei Steam Trades bescheißen.

Eine Möglichkeit wäre natürlich Geld auf einer Platform zu akzeptieren, wo es halt nicht sowas wie Käuferschutz wie bei PP gibt.

Ich hatte damals n Knife gegen CSGO Keys getraded und habe die Keys immer Stückweise über Paypal verkauft und war somit teilweise auf der sicheren Seite, habe natürlich auf verifizierte PayPal Accounts und gespielte CSGO Stunden, alter des Steamaccounts usw. der Käufer geachtet.

Ebay ist natürlich auch ne möglichkeit, aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man die CSGO Items dort schnell loswird.
#11 vor 6 Jahren
Odo. 7 Beiträge
morto;30153:Nee, gilt bei allmöglichem Kram auch bei virtuellen Gegenständen. Gibt so viele Leute die über PayPal bei Steam Trades bescheißen.

Eine Möglichkeit wäre natürlich Geld auf einer Platform zu akzeptieren, wo es halt nicht sowas wie Käuferschutz wie bei PP gibt.

Ich hatte damals n Knife gegen CSGO Keys getraded und habe die Keys immer Stückweise über Paypal verkauft und war somit teilweise auf der sicheren Seite, habe natürlich auf verifizierte PayPal Accounts und gespielte CSGO Stunden, alter des Steamaccounts usw. der Käufer geachtet.

Ebay ist natürlich auch ne möglichkeit, aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man die CSGO Items dort schnell loswird.



Die Voraussetzungen für den Käuferschutz sind relativ simpel: Die Ware muss per Paypal bezahlt worden sein und es muss sich um etwas handeln, dass physikalisch verschickt werden kann - eBooks oder ähnliche Produkte fallen also nicht darunter. Ebenfalls ausgenommen sind Fahrzeuge und Produkte, die gegen die Paypal-Nutzerbedingungen verstoßen.

Quelle: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Kaeuferschutz-Sicherheitsschluessel-und-Kundenservice-PIN-Paypal-sicher-nutzen-5904676.html
#12 vor 6 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
morto;30153:Nee, gilt bei allmöglichem Kram auch bei virtuellen Gegenständen. Gibt so viele Leute die über PayPal bei Steam Trades bescheißen.

...

habe natürlich auf verifizierte PayPal Accounts und gespielte CSGO Stunden, alter des Steamaccounts usw. der Käufer geachtet.

Ebay ist natürlich auch ne möglichkeit, aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man die CSGO Items dort schnell loswird.


1. EDIT, s.u.
2. Auf soetwas sollte man auf jeden Fall immer achten, oberste Priorität!
3. Glaube ich auch nicht, aber wenn man jemanden findet, der bereit ist 200€ für mein Knife auszugeben, kann man das ja abmachen "Ok, ich stells bei eBay rein, du kaufst es, überweist per PayPal, fertig."


EDIT:

Odo.;30159:Die Voraussetzungen für den Käuferschutz sind relativ simpel: Die Ware muss per Paypal bezahlt worden sein und es muss sich um etwas handeln, dass physikalisch verschickt werden kann - eBooks oder ähnliche Produkte fallen also nicht darunter. Ebenfalls ausgenommen sind Fahrzeuge und Produkte, die gegen die Paypal-Nutzerbedingungen verstoßen.

Quelle: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Kaeuferschutz-Sicherheitsschluessel-und-Kundenservice-PIN-Paypal-sicher-nutzen-5904676.html


Uh, dann war ich krass falsch informiert. Sorry für Punkt 1 von mir :D

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz