ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Falsche Talentförderung

Falsche Talentförderung

 
1


#1 vor 5 Jahren
aron_ Threadersteller 9 Beiträge
Hallo Community,
dieser Post geht hauptsächlich an bekanntere Spieler, die CS auf höherem Niveau spielen, allerdings bin ich auch an anderen Meinungen interessiert.
Ich verstehe einfach nicht, wieso so viele deutsche EPS-Spieler immer von Nachwuchsförderung reden und sich aufregen, dass es keinen Nachwuchs gibt, wenn man den Fokus immer nur auf bestimmte Spieler legt, die allerdings einen sowas von schlechten Ruf in der Community haben und auch spielerisch bei weitem nicht auf einem solch hohen Niveau spielen, sondern lediglich durch Connections ab und zu mitspielen durften und nun immer öfter anzusehen sind.
Diese Spieler geben sich menschlich ( ohne sie persönlich zu kennen ) einfach wie der letzte Abschaum. Wenn ich Sie im Matchmaking oder Faceit finde und ziemlich eindeutig gegen sie gewinne ( mit über 1500h CSGO, also nichtmal Smurf oder neuer Account ), bin ich direkt ein "unterbelichteter Hurensohn" oder aber ein "dreckiger Bastard". In den Streams kommen sie auch selten sympathisch rüber und spielen teilweise einfach schlecht, haben nen 12er und/oder Computer von den EPS-Finals mitgehen lassen und beleidigen durch die Bank alles und jeden, was ihnen über den Weg läuft und besser spielt als sie ( vorrausgesetzt sie spielen gegen sie ).
Warum werden solche Leute also gefördert und nicht wirklich einfach mal die Augen nach neuen, sympatischen und guten Leuten aufgemacht? Nicht jeder hat Connections oder kennt irgendeinen Profispieler, weil er zufällig der Nachbar ist. Gerade im Faceit oder Matchmaking ist es doch möglich, mit den Leuten zu kommunizieren und zu spielen, ohne dass dabei irgendwelche Turniere verloren werden oder ähnliches.
Habe in letzter Zeit immer mal wieder gute Leute bei Faceit gefunden, mit denen es angenehm war zu spielen. ( Geht mir auch nicht ums reindaddeln oder gold nova spielen, sondern um ein höheres Niveau ( konstant MM Supreme/Global bzw Faceit rang 9-10 ) ).
Würde gerne mal eure Meinung dazu hören und fragen, warum das so ist :D
Thx 4 your attention :)
bearbeitet von aron_ am 12.01.2015, 14:12
#2 vor 5 Jahren
Kreuzbandriss 94 Beiträge
Verliert eine Orga mit namenhaften Spieler Spiele ist es nicht so schlimm wie mit unbekannten Spielern.
#3 vor 5 Jahren
aron_ Threadersteller 9 Beiträge
Kreuzbandriss;105021:Verliert eine Orga mit namenhaften Spieler Spiele ist es nicht so schlimm wie mit unbekannten Spielern.


Mag richtig sein, jedoch ist es egal für die Orga ob ein unbekannter Vollidiot mitspielt, oder ein unbekannter netter Kerl.
bearbeitet von aron_ am 12.01.2015, 13:26
#4 vor 5 Jahren
Fugu.Be 147 Beiträge
Die Problematik hat bereits Humpen in einem längeren Video erklärt. Außerdem ist es noch nie so leicht gewesen wie heute (von den ersten cs Seasons mal abgesehen) in höhere Ligen zu kommen, falls man mal ein konstantes Team findet :D
#5 vor 5 Jahren
steveR_GER 96 Beiträge
Es wäre einmal an der Zeit, ein Team zu casten, aus neuen, jungen, frischen Gesichtern, die zusammen spielen wollen und können, einen gewissen Rahmen in der Entwicklung geniessen und nach aussen hin (für Interviews, Statements, etc.) entsprechend geschult werden. Oder glaubt jemand im Ernst, dass die heutigen Fussball-Bundesligisten die Leute vor die Kamera lassen ohne entsprechende "Anweisungen" wie man sich zu verhalten hat (klar klappt nicht immer, aber meist schon).
Mir ist es völlig unerklärlich, wieso sich die Organisationen nicht die Mühe machen, die Spieler (was Ihr Kapital ist) entsprechend auszubilden bzw. zu schulen, so dass Sie ein ordentliches Bild nach aussen abgeben.
#6 vor 5 Jahren
aufd1 986 Beiträge
steveR_GER;105033:Es wäre einmal an der Zeit, ein Team zu casten, aus neuen, jungen, frischen Gesichtern, die zusammen spielen wollen und können, einen gewissen Rahmen in der Entwicklung geniessen und nach aussen hin (für Interviews, Statements, etc.) entsprechend geschult werden. Oder glaubt jemand im Ernst, dass die heutigen Fussball-Bundesligisten die Leute vor die Kamera lassen ohne entsprechende "Anweisungen" wie man sich zu verhalten hat (klar klappt nicht immer, aber meist schon).
Mir ist es völlig unerklärlich, wieso sich die Organisationen nicht die Mühe machen, die Spieler (was Ihr Kapital ist) entsprechend auszubilden bzw. zu schulen, so dass Sie ein ordentliches Bild nach aussen abgeben.


BITTE NICHT. Fußball interviews kann man doch inzwischen komplett knicken weil jeder die gleiche Sülze von sich gibt.
"Wir dürfen jetzt nicht den Fokus verlieren" "Das nächste Spiel wird sehr schwer" "Gegner nicht unterschätzen" bla bla bla!
Da ist es mir lieber wenn ich direkt sehe wer ein Arschloch ist und wer nett ist als diesen Aufziehmännchen zuzuzhören.
#7 vor 5 Jahren
aron_ Threadersteller 9 Beiträge
Naja klar, aber es geht mir eher darum, warum man Leute weiterhin unterstützt, die einfach totaler Abfall sind, anstatt den Fokus dann zu ändern. So zeigt man ja quasi allen: Sei ruhig der mega Spast und halt dich für was besseres, dann kriegste auch ne Chance. Wenn man solche Leute einfach direkt ignorieren würde, dann würde das nach außen doch zeigen, dass man so ein Verhalten nicht toleriert und die Leute ändern sich vielleicht automatisch schon. Dadurch ist es dann vielleicht auch etwas leichter, Leute zu finden, mit denen man etwas aufbauen kann, da sich eben nicht jeder für etwas besseres hält.
#8 vor 5 Jahren
MCBuddhismus 107 Beiträge
Naja für so ne intensive Personalschulung muss man auch viel Geld aufwenden. Welches Unternehmen macht dass schon wenn das Team noch unerfahren(Kein Gewinn) ist. Wahrscheinlich ist bei Cs-Go eh noch zu wenig Geld im Umlauf, dass man solche Sachen wirklich professionell etablieren kann.

Ausserdem ist CS-Go nen Shooter und zieht auch viele Personen an die halt nicht so gebildet sind und aus einer unteren Gesellschaftsschicht kommen. Oder halt jüngere Personen die noch zur Schule gehen meine damit die Zielgruppe (14-18 Jahre).

Ist schon auffällig, wie die meisten die CS-Go zocken sich kaum artikulieren können oder jeden beleidigen. Wobei man dass ja nicht auf die deutsche Szene schieben muss sondern ist glaub ich allgemein in allen Ländern so. Überall herrscht so ein geringes Niveau naja.
#9 vor 5 Jahren
nebulein 1751 Beiträge
Hm,

du pauschalisierst aber das ganze in meinen Augen ziemlich. Schreibst wohl denke ich bewusst keine Namen, was ja in soweit ok ist um niemand persönlich anzugreifen.

Warum werden immer wieder die selben Gesichter genommen?

Als Team Captain liegt das doch auf der Hand. Du kannst wählen zwischen:

A.) Einem Spieler den man seit Jahren kennt und kannst seine Leistung einschätzen, weisst er kann bereits gewisse Taktiken, er wirft vernünftig Nades, ist aber nicht der Topfragger, aber er spielt solide. Er ist ein Scenebekannter Spieler und bei der Orga die euch unter Vertrag nehmen möchte, kennt man seinen Namen.

B.) Einem dir völlig unbekannten Spieler, mit dem du paar mal vielleicht in MM oder faceit gespielt hast, der dort sogar ganz gute Fraggs platziert hat. Aber du weisst nicht wie er sich auf Dauer im Team verhält, du weisst nicht sein know how in Sachen Taktik und vor allem du weisst nie wie zuverlässig der jenige ist. Bei der Orga kennt ihn keiner und in der Scene auch nicht. Sprich du gehst mit ihm ein hohes Risiko ein.

Welchen Spieler holst du jetzt?

Es ist wohl nur menschlich und naheliegend das man hier ganz eindeutig Spieler A holt.

Ich frage mich einfach warum muss es immer ein Casting etc. sein?

Wieso kann heutzutage keiner mehr selbst ein 5er Team zusammen stellen und sich nach oben spielen? Gerade durch die EAS und EPS Cups an denen man dann teilnehmen kann, ist doch genau das möglich. Oder man spielt sich in faceit oder ESEA hoch. Die Möglichkeiten ein Top Team zu werden oder gegen Top Teams zu spielen waren noch nie so gut und so einfach. Aber für mich hat hier humpen einfach Recht.

Es fehlt am Ehrgeiz bei jungen Spielern. Wir hatten früher ein erfolgreiches dod team. Anfangs war das alles andere als erfolgreich. Es gab immer wieder Wechsel und Rückschläge aber wir trainierten weiter täglich, wurden besser und gewannen plötzlich auch in Ligen und Turnieren, bekamen einen Ruf bzw. Namen und konnten somit mit der Zeit dann auch die Spieler halten. Aber das war ein Prozess der sich über 2 Jahre erstreckte.

Aber das ist heutzutage niemand mehr bereit. Jeder hält sich für den Madfragger schlecht hin und den geilsten und es muss von 0 in die EPS gehen. Daran scheitern die Teams. Nicht an der Zielsetzung sondern an der konsequenten Arbeit ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Sie scheitern daran die Freizeit zu opfern und zu trainieren, sie scheitern einfach an sich selbst.
#10 vor 5 Jahren
knuF 584 Beiträge
Es steht ja jedem Newcomer-Team frei sich in den diversen Liegen hochzuspielen und damit ihr 'Talent' zu zeigen. Es wird wohl nicht an den 5€ für Premium scheitern die man für ESEA benötigt. Für die ESL Major Ladder brauchst ja nicht mal Premium. Und nen gescheiten Server gibt es auch für wenig Geld. Soviel zum Support.

Die andere Sache: Es ist durchaus möglich, dass das ein oder andere unbekannte Team mit den Profis mithalten kann. Aber wenn man nicht zeigt was man kann, dann wird auch keine Orga hingehen und Fragen "Hey, wollt ihr für uns spielen? Ihr bekommt dies und jenes!".

Wie sagt man.. "Der Mensch frisst das was er kennt", das ist auch im eSport nicht anders.
#11 vor 5 Jahren
aron_ Threadersteller 9 Beiträge
Es geht mir nicht darum, direkt von einem EPS Team gepickt zu werden, nur weil man jemanden im MM umschießt. Aber man kann halt vielleicht einfach mal mit Leuten spielen, die einen umgeschossen haben und schauen was sich entwickelt. 10er, MM oder Faceit. Die Frage war auch, warum man mit Leuten spielt, die sich aufführen wie die letzten Affen und jeden beleidigen. Wieso sortiert man diese nicht aus? Auch hierbei geht es mir nicht um Teams, sondern darum, dass man diese Leute nicht fördert, sondern den Schwerpunkt auf andere, neue Leute legt.
#12 vor 5 Jahren
knuF 584 Beiträge
Willst jeden aussortieren, der mal das H-Wort oder F-Wort in nem MM benutzt?
Na dann, viel Erfolg.
#13 vor 5 Jahren
t34 0 Beiträge
Warum sollte irgend ein Profi mit dir spielen nur weil du ihn in Faceit oder MM umgeschossen hast? Du weißt offensichtlich nicht wieviel Zeit es in Anspruch nimmt sich mit neuen Leuten auseinander zu setzen und darauf haben viele Profis einfach keinen Bock neben täglich Training+Officials.
#14 vor 5 Jahren
raivor 119 Beiträge
umschiessen =/= guter spieler
vor allem da gute spieler in solch unwichtigen sachen wie mm und faceit oft genug rumtrollen, reinlaufen, etc
#15 vor 5 Jahren
mT 586 Beiträge
Oh, der Thread kommt wie gerufen. Schreibe später mal ein paar Zeilen dazu :P
#16 vor 5 Jahren
aron_ Threadersteller 9 Beiträge
Wieso ist es denn mehr Arbeit? Ob man jetzt einen Dulli einlädt und mit dem spielt, oder einem anderen, der sich in nem mm oder faceit gut präsentiert hat? MM oder Faceit spielen sie ja so oder so.
Ich wiederhole mich nochmal: Es geht mir nicht darum, jemanden direkt ins Team zu picken oder dem das Spiel zu erklären.
#17 vor 5 Jahren
LarizOr 216 Beiträge
Verstehe dieses Thema eh nicht... Immer mit Talent-Förderung und so, wenn jemand Talent hat dann soll er es nutzen und sich einfach selbst etwas erarbeiten Oo Einfach selbst mit Mates ein Team machen, trainieren und zeigen was man kann, wenn man sich genug reinhängt dann werden die anderen schon Aufmerksam auf ein. Wenn du aber nur Faceit oder MM spielst, dann wird niemals jemand wissen wer du bist und sich somit auch nicht für dich interessieren, also musst du einfach Liga spielen. Zum Thema mit den "sie spielen mit Leuten die sich wie Affen aufführen", nun, ich denke, es ist jeden, Pro oder nicht Pro, selbst überlassen was er für Freunde, Kumpel, Mates etc hat. Ich mag auch einige von denen nicht, aber in Frage stellen wieso die Pros mit Person XY befreundet sind, dass ist denke ich ein bissl dreist und unverschämt :/

Und wenn sie mit diesen Leuten spielen, dann ist es meistens einfach nur aus Spaß daddeln, die Pros wollen und können auch gar nicht den ganzen Tag seriös spielen, da würde man ja bekloppt werden Oo Und in ihrer Freizeit daddeln sie halt mit Freunden, oder mit Viewern, wenn sie denn streamen.
#18 vor 5 Jahren
hlw-_- 224 Beiträge
Heutzutage will jeder den Instant-Erfolg und am besten 1 Woche nach Teamzusammenstellung internationale Tpo-LANs abgrasen. Dinge wie A-Series sind allerhöchstens "easy going", dafür brauch man nichts zu tun.

Wer setzt sich denn heute noch hin und schiesst 2h nur Bots auf Aimmaps um oder eignet sich neue Timings/Granaten an freiwillig? In der deutschen Szene kaum einer, vor allem nicht von den "jungen" Talenten. ;-)

Mario (mT) wird da (wiedermal :D) seine Meinung zu geben, die ich eigentlich deckungsgleich so vertrete und es wird sich nichts ändern. Auch aus den schon vorher genannten Gründen. Ist auch von der heutigen Gesellschaft/Denkweise der Jugend schon ein Problem, aber dass kann sich jeder selber zusammenreimen. :P
#19 vor 5 Jahren
aron_ Threadersteller 9 Beiträge
hahahlw;105093:Heutzutage will jeder den Instant-Erfolg und am besten 1 Woche nach Teamzusammenstellung internationale Tpo-LANs abgrasen. Dinge wie A-Series sind allerhöchstens "easy going", dafür brauch man nichts zu tun.

Wer setzt sich denn heute noch hin und schiesst 2h nur Bots auf Aimmaps um oder eignet sich neue Timings/Granaten an freiwillig? In der deutschen Szene kaum einer, vor allem nicht von den "jungen" Talenten. ;-)

Mario (mT) wird da (wiedermal :D) seine Meinung zu geben, die ich eigentlich deckungsgleich so vertrete und es wird sich nichts ändern. Auch aus den schon vorher genannten Gründen. Ist auch von der heutigen Gesellschaft/Denkweise der Jugend schon ein Problem, aber dass kann sich jeder selber zusammenreimen. :P


Und genau das ist auch das Problem daran, Mates zu finden, um sich hochzuspielen. Es ist immer leichter gesagt, als getan, leider. Ich investiere zum Beispiel viel Zeit in das Game und mache eben genau das. Aber man findet halt keine Leute, die die gleichen Ansichten haben bzw die gleiche Zeit investieren wollen.
#20 vor 5 Jahren
NoswearBG 277 Beiträge
Ich verstehe diese ganze "Talent-Förderung" Thematik sowieso nicht. Man kann sich (wie seit jeher praktiziert) einfach hinsetzen und spielen. Sei es jetzt nur im MM, Liga oder sonst was. Teams findet man doch auch genug. Klar ist da nicht jedes Team super und klar gibt es immer wieder Rückschläge, aber..... dass ist nunmal so. Gehört einfach dazu. Der weg zum Profi ist steinig, in jeder "sportart".

"Heute sind die Leute so und so","damals wars anders","keiner strengt sich an".

Alles Verallgemeinerungen die keinem weiterhelfen. Es gibt Leute die sich viel Mühe geben, die wird es immer geben! Ebenso die, die es nicht tun.
#21 vor 5 Jahren
t34 0 Beiträge
aron_;105101:Und genau das ist auch das Problem daran, Mates zu finden, um sich hochzuspielen. Es ist immer leichter gesagt, als getan, leider. Ich investiere zum Beispiel viel Zeit in das Game und mache eben genau das. Aber man findet halt keine Leute, die die gleichen Ansichten haben bzw die gleiche Zeit investieren wollen.


Da muss ich dir allerdings recht geben, es ist wirklich sehr schwer GUTE mates zu finden die oft trainieren können/wollen (5x pro Woche) und dann auch noch zu den "normalen" Trainingszeiten 18/19-22/24Uhr.
#22 vor 5 Jahren
Mux0r 135 Beiträge
t34;105107:Da muss ich dir allerdings recht geben, es ist wirklich sehr schwer GUTE mates zu finden die oft trainieren können/wollen (5x pro Woche) und dann auch noch zu den "normalen" Trainingszeiten 18/19-22/24Uhr.


Das ist echt so ein Problem, man sucht immer schön Mates zusammen, alle natürlich "hochmotviert", wenn es aber dann wirklich mal ums trainieren geht hat plötzlich keiner mehr Bock. Dann doch lieber 10 MM am Tag zusammen zocken und weiter über "Cheater" aufregen und auf jeden Fall keinen Verbesserungswillen zeigen. Ich glaub an dem Punkt scheitert es meistens, weil viele Leute einfach nicht verstehen was das wirklich für ein Zeitaufwand bedeutet, wenn man sich im Team als 5 durchschnittliche Spieler verbessern will.
#23 vor 5 Jahren
ronnielos 84 Beiträge
Ich kann der Thematik nicht folgen...
Was hindert einen daran, ein paar Wochen/Monate nach Mates zu suchen?
Ich hab früher tatsächlich fast 1 Jahr lang Mates gesucht, um ein Team zu erstellen... Ist heut zu Tage bei den vielen Möglichkeiten, gar kein Problem mehr...
Und wenn man die motivierten Mates gefunden hat, dann muss man eben trainieren...

Das benötigt höchstens Durchhaltevermögen, kein BWL Studium...

Soviel zu diesem Teil...

Warum man nun mit "charakterlich unschönen" Mates spielt, ist die andere Frage...
Vielleicht kommt man mit denen gut klar? Vielleicht wirken sie bloß so... Vielleicht akzeptiert man das weil sie besonders gut spielen... Das muss aber jeder selber wissen und für sich entscheiden...

Was mich wiederum wundert, warum man "imageschädigende" Spieler nicht erzieht... Eine große Organisation muss doch in der Lage sein, die Verträge so zu formulieren, dass jegliche Imageschädigung durch eventuelle Strafen unterbunden wird...
Klar ist der Vergleich zu RL-Sportarten blöd aber dort gibt es auch ähnliche Veträge... Privat kann man machen, was man will aber sobald etwas öffentlich wird, geht es u.a. auch die Organisation was an...
Und professionelles Verhalten sollte man im Profi-Sport erwarten und verlangen. An dieser Stelle kann man sich streiten, ob es nun wirklich Profi-Sport ist oder nicht... Aber solange man dieses Ziel hat bzw. öffentlich so dargestellt werden möchte, seh ich es einfach als Fakt...

EDIT: Über mir melden sich 3 Leute schon, die bemängeln, nicht genug "motivierte" Spieler zu finden... Warum setzt ihr euch nicht zusammen? ;)
bearbeitet von ronnielos am 12.01.2015, 16:38
#25 vor 5 Jahren
nebulein 1751 Beiträge
Das hab ich mich bei den 3 auch schon gefragt ;)

Zu der Vertragsproblematik, ich denke es gibt weit weniger unterschriebene Verträge zwischen Orgas und deren Spielern als man sich denkt.
#26 vor 5 Jahren
Mux0r 135 Beiträge
ronnielos;105125:Ich kann der Thematik nicht folgen...
EDIT: Über mir melden sich 3 Leute schon, die bemängeln, nicht genug "motivierte" Spieler zu finden... Warum setzt ihr euch nicht zusammen? ;)


Weil ich mittlerweile selbst keine Motivation dafür habe, ich schreibs dann aber auch nicht in die Mannschaftskabine.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz