ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Vertrauensprobleme?

Vertrauensprobleme?



#1 vor 4 Jahren
Mats_Hummels Threadersteller 0 Beiträge
Ein Thema, dass mir beim gelegentlichen Spielen immer wieder und gefühlt auch vermehrt auffällt und wozu ich gerne mal eure Meinungen und Eindrücke hätte - ist es tatsächlich NOCH schlimmer geworden mit dem ganzen rumgewhine, cheatgeschreie etc. pp. im Vergleich zu alten CS1.6 Zeiten?

Ich finde es erstaunlich und zugleich traurig wenn in einem Matchmaking manche Leute nach 3-5 Runden ein Spiel als "verloren" ansehen und sofort einen Cheat beim Gegner erkennen wollen. Mir geht dieses harte und vor allem sehr schnell einsetzende rumgeweine tierisch auf den Keks. Natürlich gab es schon immer Menschen die überall anders die Gründe für das eigene Versagen oder das Versagen des eigenen Teams gesucht haben, aber erstaunlich häufig treffe ich beim spielen auf diese Einstellung ala "wenn ich verliere ist entweder mein Team Scheisse oder Gegner hackt". Kann man nicht einfach auch mal schlechter sein?

Ich krieg n Brechreiz wenn jemand sich ein paar Frags durch egoistisches Spiel anhäuft, kein Stück teamorientiert denkt und anfängt bei einem verschossenen AWP Schuss rauszuhauen "Please don't play AWP" - ist mir so schon untergekommen.

Klar mag es sein, dass auch öfter mal Cheater dabei sind - das schließe ich ja nicht aus - aber ich denke die meisten kompensieren mit diesem Cheater-geschreie auch einfach nur ihre eigenen Unzulänglichkeiten und nicht annähernd so viele Leute hacken wie diese Personen sich das immer einreden.

Ich finde der Großteil der Leute sollte einfach mal viel relaxter an die ganze Sache rangehen - es ist ein kompetetives >SPIEL< - mal gewinnt man, mal verliert man, egal auf welchem Level. Und klar gibts schon einseitigere Maps, aber ich finde man sollte trotzdem einfach nach dem Runde-für-Runde Prinzip spielen und an sich selbst arbeiten. Das sollte ja auch eigentlich alles recht offensichtlich sein - denk ich jedenfalls immer so - bis ich dann wieder auf so Leute treffe die Mitspieler bei Leistungseinbrüchen direkt hart in den Boden flamen.

Ich persönlich versuchs immer so zu handhaben etwas schlechtere Spieler für gute Aktionen zu loben. Niemandem hilft es wenn man jemanden flamed, wenn er irgendwas nicht optimal runterspielt. Das scheinen die meisten nicht kapieren zu wollen - da herrscht dann Frust und "Rage" vor der kühlen Logik, dass es für den weiteren Spielverlauf doch viel sinnvoller wäre das eigene Team zu motivieren und voran zu treiben.

Das finde ich Schade.
#2 vor 4 Jahren
infamouz 40 Beiträge
+1

10 Zeichen
#3 vor 4 Jahren
cRush0r 461 Beiträge
Ab Frühjahr/Sommer letzten Jahres, wo der große "CS:GO- Boom" war, wurde es gefühlt noch schlimmer. Hab es immer wieder gesehen wie Leute mit 20h bei jedem Headshot angefangen haben rumzuschreien das der andere ein Cheater sei...
#4 vor 4 Jahren
.XD 31 Beiträge
+1

würde ich alles so unterstreichen und abnicken^^
auch wenn du nen dortmunder bisd, wenn ich deinen namen anschaue :D
#5 vor 4 Jahren
ScyX 261 Beiträge
Ich krieg n Brechreiz wenn jemand sich ein paar Frags durch egoistisches Spiel anhäuft, kein Stück teamorientiert denkt und anfängt bei einem verschossenen AWP Schuss rauszuhauen "Please don't play AWP" - ist mir so schon untergekommen.

+99

Bin komplett deiner Meinung. z.Z. geht's rund mit dem gewhineee
#6 vor 4 Jahren
xeniC 392 Beiträge
Sucht euch einfach 4 Premades und deaktiviert den Chat. ggwp
#7 vor 4 Jahren
xMiWe 55 Beiträge
Mats_Hummels;106639:Ein Thema, dass mir beim gelegentlichen Spielen immer wieder und gefühlt auch vermehrt auffällt und wozu ich gerne mal eure Meinungen und Eindrücke hätte - ist es tatsächlich NOCH schlimmer geworden mit dem ganzen rumgewhine, cheatgeschreie etc. pp. im Vergleich zu alten CS1.6 Zeiten?

Ich finde es erstaunlich und zugleich traurig wenn in einem Matchmaking manche Leute nach 3-5 Runden ein Spiel als "verloren" ansehen und sofort einen Cheat beim Gegner erkennen wollen. Mir geht dieses harte und vor allem sehr schnell einsetzende rumgeweine tierisch auf den Keks. Natürlich gab es schon immer Menschen die überall anders die Gründe für das eigene Versagen oder das Versagen des eigenen Teams gesucht haben, aber erstaunlich häufig treffe ich beim spielen auf diese Einstellung ala "wenn ich verliere ist entweder mein Team Scheisse oder Gegner hackt". Kann man nicht einfach auch mal schlechter sein?

Ich krieg n Brechreiz wenn jemand sich ein paar Frags durch egoistisches Spiel anhäuft, kein Stück teamorientiert denkt und anfängt bei einem verschossenen AWP Schuss rauszuhauen "Please don't play AWP" - ist mir so schon untergekommen.

Klar mag es sein, dass auch öfter mal Cheater dabei sind - das schließe ich ja nicht aus - aber ich denke die meisten kompensieren mit diesem Cheater-geschreie auch einfach nur ihre eigenen Unzulänglichkeiten und nicht annähernd so viele Leute hacken wie diese Personen sich das immer einreden.

Ich finde der Großteil der Leute sollte einfach mal viel relaxter an die ganze Sache rangehen - es ist ein kompetetives >SPIEL< - mal gewinnt man, mal verliert man, egal auf welchem Level. Und klar gibts schon einseitigere Maps, aber ich finde man sollte trotzdem einfach nach dem Runde-für-Runde Prinzip spielen und an sich selbst arbeiten. Das sollte ja auch eigentlich alles recht offensichtlich sein - denk ich jedenfalls immer so - bis ich dann wieder auf so Leute treffe die Mitspieler bei Leistungseinbrüchen direkt hart in den Boden flamen.

Ich persönlich versuchs immer so zu handhaben etwas schlechtere Spieler für gute Aktionen zu loben. Niemandem hilft es wenn man jemanden flamed, wenn er irgendwas nicht optimal runterspielt. Das scheinen die meisten nicht kapieren zu wollen - da herrscht dann Frust und "Rage" vor der kühlen Logik, dass es für den weiteren Spielverlauf doch viel sinnvoller wäre das eigene Team zu motivieren und voran zu treiben.

Das finde ich Schade.


das unterschreib ich auch mal genau auf denn punkt gebracht.
#8 vor 4 Jahren
nebulein 1648 Beiträge
+1

Kann man komplett so unterschreiben. Besonders nervig ist es wenn man z.b. auf Inferno als T startet, die Pistol abgibt, und danach eine Equipround noch. Stand is dann mal schnell 4:0 oder 5:0 und es wird schon aufgegeben oder Teamintern beleidigt, anstatt sich zu motivieren und das beste draus zu machen. Das nervt mich persönlich total am MM, immer wieder dieses furchtbar schnelle aufgeben.

Ich denke das ist aber insgesamt ein Problem heutzutage, weil die ganzen Handygames oder generell Games auf einfachen und schnellen Erfolg ausgelegt sind. Früher haben nur die wenigsten ein Spiel komplett durchgespielt, aber durch ein Cod etc. rennt heutzutage fast jeder durch. Ich finde man vermittelt damit einfach falsche Werte. Früher war fast jedes Spiel hart, heute ist das schon ein Negativpunkt oder ein besonderes Herausstellungsmerkmal wie z.b. bei Dark Souls.

In Cs Go ist es dagegen aber so, dass der Erfolg harte Arbeit ist und nicht schnell und einfach geht. Manche Gegner sind einfach schwierig zu knacken oder spielen eben auf einer Seite extrem stark, dafür dann auf der anderen wiederum überhaupt nicht. Ich will beim spielen nicht beleidigt werden, also flame auch auch keine anderen. Ich lobe schwächere Spieler oder generell Mates bei guten Aktionen und versuche auch oft zu helfen wenn ich merke ok der hat Probleme auf seiner Posi, aber es ist selten das jemand so spielt. Den meisten gehts nur um ihre Fraggs, selbst im MM.
#9 vor 4 Jahren
k00linger 16 Beiträge
Schön kopiert von RM du Troll
#10 vor 4 Jahren
NoswearBG 247 Beiträge
Ich stimme ebenfalls zu! Es ist immer wieder verwunderlich wieviel Energie einige in regelrechte Flame-tiraden stecken. Mir wär das echt zu blöd. Ich flame nie, nichtmal wenn jemand mich anpöbelt. Das ist einfach irgendwer den ich nicht kenne und wenn der irgendwas rumblubbert ist mir das ziemlich egal.

Immer wieder toll: 1on5 Situation (Ich war der letzte) und im Voice gab es ein Fiepskonzert "Save,Save,Save, stay back, save awp"...der Altersdurchschnitt lag glaub ich bei 12 (ich ausgenommen)
#11 vor 4 Jahren
k1ckdowN 12 Beiträge
Großes Problem, ja, das mich quasi ständig betrifft, weil ich sehr oft mit nem Kumpel als 2er-Lobby joine. Wenn du dann noch häufiger mehrere Tage am Stück pausierst und in den ersten Matches danach eben nicht Topfragger bist trotz höherem Rang, dann spielst du am besten direkt ohne Sound und Chat. Denn das, was deine "Mates" dann nämlich mit dir veranstalten, ist Madmaking allererster Güte. Ich bin inzwischen schon so weit, dass ich mich freue, wenn wenigstens "nur" die Gegner geflamed werden, selbst wenn auch das nicht in Ordnung ist und das eigene Spiel hart stört.

Kreative Lösungen kann ich leider auch nicht anbieten, außer a) gegen zu flamen (was so gut wie nie Erfolg hat und auch nicht mein persönliches Ziel ist), b) den Ärger schlucken und ignorieren (das frisst einen dann aber von innen auf) oder c) tatsächlich Zeit zu investieren, genügend reife Leute zu suchen (was aber auch keine Garantie für 5er-Lobbys zu jeder unregelmäßigen Gelegenheit ist, zu der ich mal kann)...
#12 vor 4 Jahren
DooM1412 319 Beiträge
Mats du schreibst so sachlich? Wurde dein Account gehackt? :rolleyes:

To Topic: Ja das ist aber immer so gewesen, vor allem wenn man natürlich keine Mates hat und du in ne 3er/4er-Gruppe kommst. Da ist der Random natürlich uber d00m und ist an verlorenen Runden schuld, weil er nix rafft (und keine Calls bekommt).

Ich persönlich denke, dass das halt Leute sind, die im Leben nicht allzu viel erreicht haben und zumindest in CSGO es immer auf Cheats/Naps im Team (aber natürlich nicht im gegnerischen) ihm den Global elite kosten und er deswegen NUR DMG ist. Ich erinnere mich z.B. an ein Spiel, wo die Gegner absolut nix drauf hatten (kannten vermutlich nicht mal Nuke) und dann war es natürlich ne Super Team-Leistung, die uns den ~16-3 Sieg mit Start als T ermöglicht hat. Nein, die Gegner waren einfach schlecht. Wenn man dann selbst 16-3 auf nuke rasiert wird haben natürlich die Gegner an, weil die ja so uber s1cke reads haben (nuke als Paradebeispiel weil du da schneller schieben kannst als ein Görlitzer Auto über die Grenze).

Letztendlich wird sich das aber denke ich in den Weiten der Anonymität niemals geben. Das sind meistens Menschen, die im RL wenig drauf haben und im Internet ihrem miesen Charakter - ohne Konsequenzen spüren zu müssen - Freilauf geben.

Mein Tipp: Sobald einer irgendeinen unangebrachten Flame bringt --> Ignore.
#13 vor 4 Jahren
nebulein 1648 Beiträge
DooM1412;106755:
Mein Tipp: Sobald einer irgendeinen unangebrachten Flame bringt --> Ignore.


Handhabe ich auch so, ich gebe mich damit gar nicht mehr ab. Mute und fertsch.
#14 vor 4 Jahren
raivor 119 Beiträge
wie schlecht muss man in dem spiel sein um überhaupt n thread dafür aufzumachen? such dir mates oder lass es

dann wiederum bist du natürlich als "frent" dafür bekannt mit cheatern zu spielen, damit sie dich boosten (aiden), weil du kacke bist. also hat sich die frage auch schon wieder geklärt
#15 vor 4 Jahren
sYcore 277 Beiträge
infamouz;106641:+1

10 Zeichen


+2 zehnzei
#16 vor 4 Jahren
ma1N 436 Beiträge
Die meisten Randoms sind halt echt unbrauchbar. Es gibt auch Ausnahmen, keine Frage. Aber wie oft wird dann einfach aus Frust gekauft weil man die Eco abgegeben hat. Und sollte man die Herren dann freundlich auf die Sache hinweisen wird man direkt angeschnauzt.
#17 vor 4 Jahren
Jo.olle 8 Beiträge
DooM1412;106755:Mats du schreibst so sachlich? Wurde dein Account gehackt? :rolleyes:

To Topic: Ja das ist aber immer so gewesen, vor allem wenn man natürlich keine Mates hat und du in ne 3er/4er-Gruppe kommst. Da ist der Random natürlich uber d00m und ist an verlorenen Runden schuld, weil er nix rafft (und keine Calls bekommt).

Ich persönlich denke, dass das halt Leute sind, die im Leben nicht allzu viel erreicht haben und zumindest in CSGO es immer auf Cheats/Naps im Team (aber natürlich nicht im gegnerischen) ihm den Global elite kosten und er deswegen NUR DMG ist. Ich erinnere mich z.B. an ein Spiel, wo die Gegner absolut nix drauf hatten (kannten vermutlich nicht mal Nuke) und dann war es natürlich ne Super Team-Leistung, die uns den ~16-3 Sieg mit Start als T ermöglicht hat. Nein, die Gegner waren einfach schlecht. Wenn man dann selbst 16-3 auf nuke rasiert wird haben natürlich die Gegner an, weil die ja so uber s1cke reads haben (nuke als Paradebeispiel weil du da schneller schieben kannst als ein Görlitzer Auto über die Grenze).

Letztendlich wird sich das aber denke ich in den Weiten der Anonymität niemals geben. Das sind meistens Menschen, die im RL wenig drauf haben und im Internet ihrem miesen Charakter - ohne Konsequenzen spüren zu müssen - Freilauf geben.

Mein Tipp: Sobald einer irgendeinen unangebrachten Flame bringt --> Ignore.


Regel Nr.1 im MM: Der Random ist immer Schuld.. Kappa
#18 vor 4 Jahren
foolisH_ 265 Beiträge
raivor;106785:wie schlecht muss man in dem spiel sein um überhaupt n thread dafür aufzumachen? such dir mates oder lass es

dann wiederum bist du natürlich als "frent" dafür bekannt mit cheatern zu spielen, damit sie dich boosten (aiden), weil du kacke bist. also hat sich die frage auch schon wieder geklärt


Dummer Kommentar, hoffentlich schrebst du hier nie wieder. Es muss doch auch mal möglich sein, allein oder als 2er Lobby nicht nur mit verblödeten Leuten zu spielen. Und da scheitert es ziemlich oft...
#19 vor 4 Jahren
l0cke25 0 Beiträge
Das Problem ist in der tart das sehr viele zu unerlaubte Hilfsmittel greifen,das Niveu ist einfach so hoch weil selbst wenn die Leute nicht aN haben das Mann nicht mehr wirklich mehr wissen kann ist dies nun clean oder cheatet.
Und jeder gibt in jedem Match einfach nur noch 1000% seiner Leistung.
Es muss auch in der heutigen Zeit wo es Triggerbots, Seedaimer,wh,esp wat ever einfach jeder Schuss sitzen..
Und solange uns Spielern seiten der Spielehersteller keine Sicherheit in Zukunft gegeben wird, wird sich daran auch nichts ändern.
Seid gut 6 Jahren guck ich mir das nun schon an & kann jeden Tag nur mit denn Kopfschütteln.
Gaming sollte jedem Spaß machen, aber gewisse Leute versauen einem dem Spaß und ich finde soweit darf es garnicht erst kommen!
#20 vor 4 Jahren
Lionel Kun d... 980 Beiträge
Esea ist die Antwort auf eure probleme ;)
#21 vor 4 Jahren
skiox 56 Beiträge
Um mal einen Beitrag von der anderen Seite abzugeben:

Ich throw ein Match i.d.R. dann, wenn ich merke, dass meine Mates Niedriggehirne sind. Mir ist das in dem Spiel dann auch vollkommen egal, ob ich gewinne, verliere, absteige oder sonstwas, hauptsache meine Mates haben keinen Spaß mehr und sind danach richtig mad. Hierfür eignet sich dann "sound off" und "Musik an" auch ideal, um ja jeden Call oder jeden Step unter Garantie nicht hören zu können. ^-^ Besonders empfehlen kann ich auch als Bombenträger den Solohero zu spielen. Das Flamekonzert immer wieder Musik in meinen Ohren.

Lowbobs haben den Win einfach nicht verdient (ja, das entscheide ich).

Throwpotenzial zwischen Runde 3-5 over 9000, wie ihr bereits erwähnt habt.

inb4 bist selbst Lowbob
inb4 Gottkomplex
bearbeitet von skiox am 16.01.2015, 18:48
#22 vor 4 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
nebulein;106679:+1

Kann man komplett so unterschreiben. Besonders nervig ist es wenn man z.b. auf Inferno als T startet, die Pistol abgibt, und danach eine Equipround noch. Stand is dann mal schnell 4:0 oder 5:0 und es wird schon aufgegeben oder Teamintern beleidigt, anstatt sich zu motivieren und das beste draus zu machen. Das nervt mich persönlich total am MM, immer wieder dieses furchtbar schnelle aufgeben
[...]


DAS ist ein Punkt, den es ja sogar immer wieder bei den stärksten Teams gibt. Ich habs meinem kleinem Noobteam in 2 Jahren immer noch nicht zu 100% austreiben können, aber im MM ist es besonders schlimm. Dieser "4-5 T Runden auf nuke/infe/mirage sind doch gut! die können nix!"-Gedanke geht halt beim 0-6 in die Hose.

Hilfreichster Schritt IMMER: Wenn der Russe (Klischee) nach 2 Runden schreit "oooh my god FUCKING NOOB FUCK YOURE LOW" - einfach sagen "cmon mate it's just two rounds..." - wenn ers nicht checkt: muten und n bissn Radarwatch.

DooM1412;106755:[...]
Ich persönlich denke, dass das halt Leute sind, die im Leben nicht allzu viel erreicht haben und zumindest in CSGO es immer auf Cheats/Naps im Team (aber natürlich nicht im gegnerischen) ihm den Global elite kosten und er deswegen NUR DMG ist. [...]

Letztendlich wird sich das aber denke ich in den Weiten der Anonymität niemals geben. Das sind meistens Menschen, die im RL wenig drauf haben und im Internet ihrem miesen Charakter - ohne Konsequenzen spüren zu müssen - Freilauf geben.

[...]


Selten so eine pürierte Scheiße gelesen, sry für den Ausdruck. Es gibt 1.000 Gründe, warum man so sein kann und wenn du deine Antwort ernst meinst, bist du wahrscheinlich selber einer von den dir genannten.

l0cke25;107169:Das Problem ist in der tart das sehr viele zu unerlaubte Hilfsmittel greifen,das Niveu ist einfach so hoch weil selbst wenn die Leute nicht aN haben das Mann nicht mehr wirklich mehr wissen kann ist dies nun clean oder cheatet.
Und jeder gibt in jedem Match einfach nur noch 1000% seiner Leistung.
Es muss auch in der heutigen Zeit wo es Triggerbots, Seedaimer,wh,esp wat ever einfach jeder Schuss sitzen..
Und solange uns Spielern seiten der Spielehersteller keine Sicherheit in Zukunft gegeben wird, wird sich daran auch nichts ändern.
Seid gut 6 Jahren guck ich mir das nun schon an & kann jeden Tag nur mit denn Kopfschütteln.
Gaming sollte jedem Spaß machen, aber gewisse Leute versauen einem dem Spaß und ich finde soweit darf es garnicht erst kommen!


Davon abgesehen, dass du im Deutschunterricht künftig gründlich(!) aufpassen solltest, ist das auch Unsinn. Klar gibts viele Cheater, klar ist jeder einzelne ZU viel. Aber an ihnen liegt es nicht. Maximal zu 50% - die anderen 50% sind die Flamer, die in JEDEM Loss einen Cheater im Gegnerteam wissen. Ich hab z.B. selbst ein Mate, super entspannter Junge, extrem nice und auch recht gut. Aber er flamed in wirklich JEDEM Game den Gegner, selbst bei einem ez 16-8 win. Gut, dass er nur flamed; aber es gibt viel zu viele Leute, die dann dein Spiel kaputtmachen (afk, griefing, tk, troll, motivation=0 ergo 0-0-15 etc...)

skiox;107757:Um mal einen Beitrag von der anderen Seite abzugeben:

Ich throw ein Match i.d.R. dann, wenn ich merke, dass meine Mates Niedriggehirne sind. Mir ist das in dem Spiel dann auch vollkommen egal, ob ich gewinne, verliere, absteige oder sonstwas, hauptsache meine Mates haben keinen Spaß mehr und sind danach richtig mad. Hierfür eignet sich dann "sound off" und "Musik an" auch ideal, um ja jeden Call oder jeden Step unter Garantie nicht hören zu können. ^-^ Besonders empfehlen kann ich auch als Bombenträger den Solohero zu spielen. Das Flamekonzert immer wieder Musik in meinen Ohren.

Lowbobs haben den Win einfach nicht verdient (ja, das entscheide ich).

Throwpotenzial zwischen Runde 3-5 over 9000, wie ihr bereits erwähnt habt.

inb4 bist selbst Lowbob
inb4 Gottkomplex


inb4 dann bist du selbst einer derjenigen, die einfach durchgehend einen 30-Tage-Ban für Griefing bekommen sollten :D

Davon abgesehen ob Troll oder nicht: Warum nicht einfach Tips geben, nett sein? Und wenn schon /ignore, warum dann nicht Solohero mit 40-5-5 spielen und die Gegner ärgern bzw. das beste versuchen?
#23 vor 4 Jahren
skiox 56 Beiträge
Ban bekomme ich nicht, dafür griefe ich zu clever..sieht nur eher schlagartig nach ulow aus. :D

Ratschläge werden doch sowieso nicht angenommen..habe ich bei mir Unbekannten lange genug versucht. Ist zwecklos. Nettiquette gibt mir nichts, was habe ich davon? Gibt mir kein gutes Gefühl, die Madness anderer jedoch erfreut mich grenzenlos.

Ignore mache ich nur bei Musikspam (aus Prinzip), zumal es in Throwmatches dann ja genau mein Ziel ist geflamed zu werden..bei /ignore bekomme ich den Hass ja nicht mit??

1. Für 40-5-5 bin ich einfach zu schlecht. Selbst mit übertriebenserious usw. würde das nicht funktionieren.
2. Meine Gegner spielen in der Betrachtung keinerlei Rolle, ich möchte ja meine Mates in dem Moment abfucken? Bei den Gegnern bekomme ich ja i.d.R. nicht mit, ob die dumm sind.
3. Niemals, dafür bin ich mir zu schade. Das Beste versuche ich zu Beginn, aber wenn meine Mates das (unter Umständen auch unwissentlich) vergeigen, dann ist ihnen der Loss gewiss und steht ihnen auch vollkommen zu!

inb4 Threaderöffnung in paar Tagen mit Acc doch gebannt

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz