ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Wirklich so viele cheater?

Wirklich so viele cheater?

...
30


#769 vor 1 Jahr
iamthewall 4970 Beiträge
Bibi Blocksberg:Weil wir hier so schon genug MIMIMI über Cheater haben. Und wenn wir es erlauben, dann endet das in noch mehr MIMIMI, weil dann jeder Hinz und Kunz die Cheater aus seinen letzten Matches hier verlinkt.

...

Gegenfragen: Was habt ihr davon wenn ihr Cheater hier verlinkt?
Wollt ihr euch gemeinsam lustig machen und/oder wollt ihr euch gegenseitig bemitleiden?


Wer hier seinen csgostats.gg-Link teilt, will keine Witchhunt starten à la GUCKT MAL DER HATTE AN AHAHAHAHA!!!, sondern einfach ne kleine, private Statistik zeigen. Ein paar Leute klicken drauf, keinen juckts.

Vollkommen egal, ob Screenshot oder Link direkt. Wer 2-3 Klicks weitergucken will, machts halt. Wer nicht, nicht.

Außerdem: Gebannte aka überführte Cheater haben eh jede Grundlage verloren :D
#770 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Aus diesem Grund wurde ja auch keiner der beiden User von mir verwarnt oder gebannt. Ich habe dennoch erklärt wieso die Links gelöscht wurden. Ist doch alles ez soweit. Seine Statistik kann man auch in nem Screenshot zeigen.
#771 vor 1 Jahr
_lemo 452 Beiträge
Bibi:Wir möchten es hier einfach nicht sehen.


Natürlich hat man sich dabei was gedacht. Jemand der davon überzeugt ist das so gut wie alle cheaten, der wird:

- Keine Pro games schauen
- In keiner Liga ernsthaft spielen
- Auf keiner Community Seite rumgammeln und alles an Infos aufsaugen

Umso mehr die Meinung verbreitet ist, dass viel gecheatet wird, umso schädlicher ist es für 99dmg. Unabhänig davon was die Realität ist.
Und wenn ich jeden Tag VAC-Ban Accounts sehe setzt sich diese Nachricht in meinem Kopf immer mehr durch.
#772 vor 1 Jahr
methodman110 41 Beiträge
ich glaub das hauptproblem ist, dass cheaten kein wirklich großer Punkt auf der Agenda bei Valve ist. wenn man sich anguckt, dass Firmen wie Blizzard oder Riot Cheatentwickler verklagen (mit erfolg), dann sieht man doch wie man die sache angehen sollte.
#773 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
_lemo:
Bibi:Wir möchten es hier einfach nicht sehen.


Natürlich hat man sich dabei was gedacht. Jemand der davon überzeugt ist das so gut wie alle cheaten, der wird:

- Keine Pro games schauen
- In keiner Liga ernsthaft spielen
- Auf keiner Community Seite rumgammeln und alles an Infos aufsaugen

Umso mehr die Meinung verbreitet ist, dass viel gecheatet wird, umso schädlicher ist es für 99dmg. Unabhänig davon was die Realität ist.
Und wenn ich jeden Tag VAC-Ban Accounts sehe setzt sich diese Nachricht in meinem Kopf immer mehr durch.


Das ist aber eine ganz schön dreiste Behauptung die du hier aufstellst...

Erkläre mir doch mal welchen unterschied es macht ob jemand hier mit einem Screenshot zeigt er hatte 5 Cheater in den letzten 20 Spielen, oder ob jemand die 5 Spieleraccounts verlinkt und schreibt das sind die Cheater aus meinen letzten 20 Spielen!
Die Botschaft ist doch die Gleiche.
Du stellst das jetzt so dar als würden wir ganz verbieten über Cheats zu schreiben. 772 Beiträge in diesem Thread, der bei weitem nicht der Einzige zu diesem Thema ist, sollten da doch das Gegenteil beweisen.

Ab und an muss man auch mal ein wenig Sauerstoff unter den Aluhut lassen. ;-)
#774 vor 1 Jahr
_lemo 452 Beiträge
Bibi:
Wir machen da auch keinen Unterschied zwischen Cheatverdacht, überführt durch VAC oder ob es ein Gameban war.
Auch wollen wir hier Hetzjagten vermeiden. Bei Spielern die im öffentlichen Interesse stehen (Profis und semi professionelle Spieler) wird es geduldet, weil es sich eh nicht vermeiden lässt. Dann versuchen wir lieber die Diskussion auf einen Thread zu reduzieren um den ggf. besser moderieren zu können. Und ihr wisst wie schnell diese Threads eskalieren.
...
E: Wir haben unsere Regelungen schon gelockert und erlauben es über Vorfälle zu diskutieren, wenn eine nötige Grundlage gegeben ist.
Bedenkt immer, dass wir unser Regelwerk ständig entwickeln. Wir versuchen dieses nach und nach zu lockern, um ein lockeres Miteinander zu erschaffen.
Das geht leider oft nach hinten los und Regelungen werden wieder verschärft, was das alles zu einem sehr mühsamen Prozess für beide Seiten macht.


Bibi:
Da die Reichweite von Reddit eh größer ist, dann nutzt für dieses Thema doch einfach Reddit.
...
Wir möchten es hier einfach nicht sehen.
Ich habe diese Regeln nicht aufgestellt. Das war vor meiner Zeit. Man wird sich etwas dabei gedacht haben und womöglich auch bessere Gründe haben als die von mir aufgelisteten.


In jedem dieser Quote's sagst du
"Jedes gelaber über cheats hier ist nicht erwünscht"
Noch mehr Quellen zu suchen kostet mir zu viel Zeit. Aber ich meine das diese Agenda an sehr vielen Stellen zum Vorschein kommt.
Und meine dreiste Behauptung ist lediglich eine logische Schlussfolgerung, weil das euer Impressum ist:
Freaks 4U Gaming GmbH
An der Spreeschanze 10
13599 Berlin
Deutschland

Ihr seid eine GmbH. Somit habt ihr gewisse Unternehmensziele. Das du deine Arbeit u.u. für mau machst, und vlt andere Ziele verfolgt, heißt nicht das dein GmbH(also dein Chef) keinen Gewinn Erwirtschaften will.
Und du sagst es ja selber:
Ich habe diese Regeln nicht aufgestellt. Das war vor meiner Zeit. Man wird sich etwas dabei gedacht haben
#775 vor 1 Jahr
_lemo 452 Beiträge
Ach mich ärgert das wie ich mich wiede trollen lasse ...

-> Es ist eine GmbH
-> Diese will Gewinn erwirtschaften
-> Die Einnahmen korrelieren ganz klar mit den Leuten die ihr erreicht
-> ihr erreicht die Leute durch das
- Forum
- Liga
- Streaming

-> glauben die leute nicht mehr an einen sauberen Wettkampf, gehen
- Zuschauerzahlen zurück
- Geht die Teilnahme am Wettkampf zurück
- Unterhält man sich einfach weniger über den Wettkampf

Aber alles was ich da sag ist Alluhut und unlogisch. Ach was unterhalte ich mich als Akademiker mit Hauptschülern. Nutzlos
Wäre ich eure Gräte/Knöchelchen, würde ich anordnen das das "Gerede über Cheats soweit wie möglich zu unterbinden ist" Weil es auf lange Sicht meinen Gewinn steiger würde. Ez
Ich treffe damit überhaupt keine Aussage darüber wie Sauber/Unsauber der Wettkampf ist. Es ist aber für mich logisch das Medien ungern das Thema breit treten wollen. Sie würden damit entgegen ihrer Unternehmensziele agieren.

Edit:
Btw in euren Forenregeln konnte ich keinen Passus findet der es mir verbietet einen VAC-Account zu linken. Falls ich es überlesen hab, My Bad. Ansonsten passt das mal bitte an, oder handelt anders.
bearbeitet von _lemo am 01.03.2018, 14:24
#776 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Du verstehst es nicht...
Beziehst dich auf einzelne Sätze, obwohl deutlich wird wie ich das gemeint habe.
Es geht ums Anprangern von Spielern.

Wir möchten nicht:
- Witchhunt
- Anprangern gebannter Spieler
- namentliche erwähnung von Cheatprovidern
____

Fangen wir mal an mit den von dir fett gekennzeichneten Zitaten.

Auch wollen wir hier Hetzjagten vermeiden. Bei Spielern die im öffentlichen Interesse stehen (Profis und semi professionelle Spieler) wird es geduldet, weil es sich eh nicht vermeiden lässt.

Der Satz davor zeigt ganz deutlich worauf es sich bezieht.
Mit diesen Hetzjagten sind diese Threads gemeint:
"LOL FLUSHA VACSHOT OMG GABEN PLS BAN!"
Und dann hat man ein 5 Sekunden Gif in der Auflösung 400x300 als einzigen Inhalt des Threads.

E: Wir haben unsere Regelungen schon gelockert und erlauben es über Vorfälle zu diskutieren, wenn eine nötige Grundlage gegeben ist.


Gemeint ist damit, dass man über Szenen aus einem Match hier frei diskutieren darf. Unter nunmal gewissen Bedingungen in denen ein solcher Thread geschrieben sein muss und über die Qualität und Aussagefähigkeit des Videomaterials.

In keinem der Zitate schrieb ich, dass Cheats hier ein Tabuthema sind.
Klar ist Freaks 4U Gaming eine GmbH welche gewisse Ziele verfolgt.
Aber frag doch hier mal rum wieso einige User hier angemeldet sind.
Wieso die Teilnehmerzahlen der Liga von Season zu Season steigen?

Weil viele Spieler kein Bock mehr auf die Cheater im MM haben und daher auf Alternativen umsteigen. Und weil man MM einfach durchgespielt hat und nach neuen Herausforderungen sucht.
Das Forum bietet seine prima Plattform zur Spieler-Teamsuche. Austauschmöglichkeiten von Erfahrungen, Meinungen und Hilfestellungen.
Man bekommt News, Videomaterial und natürlich die Caster, welche uns mal mehr mal weniger gut unterhalten.

Glaubst du ernsthaft, dass diese Basis an Usern hier weg brechen würde, weil ganz plötzlich allen Spielern klar wird wie viele Cheater es gibt? Und das nur weil diese Cheater jetzt mit ihren Accounts hier verlinkt sind?
Wie hier von einem anderen User schon angemerkt wurde, würde das den Traffic hier sogar vermutlich noch erhöhen.

E: Das Akademiker-Hauptschüler-Argument zieht evtl. vor deinen weiteren 1. Semester Freunden. Hier in einem Forum ist jeder super schlau, super erfolgreich, super reich, Frauenheld und nicht vergessen Global Elite!

Als Akademiker solltest du deine Infos auch aus dem Kontext eines Textes ziehen können. Selbst wenn dort nicht wortwörtlich steht: "Verlinken von VAC Accs verboten!" kann man sich diese Infos aus den Regeln herleiten.
bearbeitet von Bibi Blocksberg am 01.03.2018, 14:36
#777 vor 1 Jahr
Baumwollauge... 0 Beiträge
Bibi Blocksberg:
_lemo:
Bibi:Wir möchten es hier einfach nicht sehen.


Natürlich hat man sich dabei was gedacht. Jemand der davon überzeugt ist das so gut wie alle cheaten, der wird:

- Keine Pro games schauen
- In keiner Liga ernsthaft spielen
- Auf keiner Community Seite rumgammeln und alles an Infos aufsaugen

Umso mehr die Meinung verbreitet ist, dass viel gecheatet wird, umso schädlicher ist es für 99dmg. Unabhänig davon was die Realität ist.
Und wenn ich jeden Tag VAC-Ban Accounts sehe setzt sich diese Nachricht in meinem Kopf immer mehr durch.


Das ist aber eine ganz schön dreiste Behauptung die du hier aufstellst...

Erkläre mir doch mal welchen unterschied es macht ob jemand hier mit einem Screenshot zeigt er hatte 5 Cheater in den letzten 20 Spielen, oder ob jemand die 5 Spieleraccounts verlinkt und schreibt das sind die Cheater aus meinen letzten 20 Spielen!
Die Botschaft ist doch die Gleiche.
Du stellst das jetzt so dar als würden wir ganz verbieten über Cheats zu schreiben. 772 Beiträge in diesem Thread, der bei weitem nicht der Einzige zu diesem Thema ist, sollten da doch das Gegenteil beweisen.

Ab und an muss man auch mal ein wenig Sauerstoff unter den Aluhut lassen. ;-)


Es wird zum Großteil über Cheater geschrieben (wobei hier ja auch nie wirklich konkret) und nicht über Cheats an sich. Eine sachliche, moderierte Diskussion bzw. Aufklärung über Cheats (also wie die unterschiedlichen Cheats von den jeweiligen Providern funktionieren bzw. wie man sie ggf. in einer Demoanalyse erkennen kann) wäre doch ein guter Ansatz. Es soll dabei nicht um irgendwelche Accounts gehen die hier angeprangert werden. Einfach nur eine Anlaufstelle bei der man sich gegenseitig informieren und austauschen kann. Es gibt viele User die nur auf 99Damage unterwegs sind und nicht z.B. auch auf Reddit oder so. Wer unbedingt Cheaten will, macht es sowieso. Dafür braucht man nur mal schnell googlen.

Nur so als Anmerkung von mir....

P.S.: Der Spruch mit dem Aluhut ist langsam aber auch ausgelutscht tbh....
#778 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Baumwollaugen Johannes:
Bibi Blocksberg:
_lemo:
Bibi:Wir möchten es hier einfach nicht sehen.


Natürlich hat man sich dabei was gedacht. Jemand der davon überzeugt ist das so gut wie alle cheaten, der wird:

- Keine Pro games schauen
- In keiner Liga ernsthaft spielen
- Auf keiner Community Seite rumgammeln und alles an Infos aufsaugen

Umso mehr die Meinung verbreitet ist, dass viel gecheatet wird, umso schädlicher ist es für 99dmg. Unabhänig davon was die Realität ist.
Und wenn ich jeden Tag VAC-Ban Accounts sehe setzt sich diese Nachricht in meinem Kopf immer mehr durch.


Das ist aber eine ganz schön dreiste Behauptung die du hier aufstellst...

Erkläre mir doch mal welchen unterschied es macht ob jemand hier mit einem Screenshot zeigt er hatte 5 Cheater in den letzten 20 Spielen, oder ob jemand die 5 Spieleraccounts verlinkt und schreibt das sind die Cheater aus meinen letzten 20 Spielen!
Die Botschaft ist doch die Gleiche.
Du stellst das jetzt so dar als würden wir ganz verbieten über Cheats zu schreiben. 772 Beiträge in diesem Thread, der bei weitem nicht der Einzige zu diesem Thema ist, sollten da doch das Gegenteil beweisen.

Ab und an muss man auch mal ein wenig Sauerstoff unter den Aluhut lassen. ;-)


Es wird zum Großteil über Cheater geschrieben (wobei hier ja auch nie wirklich konkret) und nicht über Cheats an sich. Eine sachliche, moderierte Diskussion bzw. Aufklärung über Cheats (also wie die unterschiedlichen Cheats von den jeweiligen Providern funktionieren bzw. wie man sie ggf. in einer Demoanalyse erkennen kann) wäre doch ein guter Ansatz. Es soll dabei nicht um irgendwelche Accounts gehen die hier angeprangert werden. Einfach nur eine Anlaufstelle bei der man sich gegenseitig informieren und austauschen kann. Es gibt viele User die nur auf 99Damage unterwegs sind und nicht z.B. auch auf Reddit oder so. Wer unbedingt Cheaten will, macht es sowieso. Dafür braucht man nur mal schnell googlen.

Nur so als Anmerkung von mir....

P.S.: Der Spruch mit dem Aluhut ist langsam aber auch ausgelutscht tbh....


Es gab hier doch letztens erst ein Video wo die verschiedenen mechaniken eines Aimbot erklärt wurden. Auch haben sich Insider hier schon häufig zu Wort gemeldet und die Funktion von Cheats und Sicherheitslücken von Valve aufgelistet. All das geht halt immer unter wenn sich hauptsächlich darüber aufgeregt wird wer gerade wie dreist im MM umgecheatet wurde. Wenn man erklärt wie ein Chat funktioniert und wie man ihn best möglich erkennen kann, dann ist es nicht relevant wie der Provider heißt. Mich interessiert nur ob mein Gegner an hat oder nicht. Ob er dabei den Code von Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen nutzt ist total unwichtig für dieses Thema.

_

Ja, der Spruch ist ausgelutscht. Aber wer mit so wüsten Verschwörungstheorien daher kommt...
#779 vor 1 Jahr
_lemo 452 Beiträge
Du bekommst mich da ein wenig in den falschen Hals. Ich finde es gut was ihr macht. Und ihr macht es auch erfolgreich.

Nix 1 Semester. Das Diplom hab ich schon seit Jahren in der Tasche.

Btw: Ich wollte es so formulieren das es nicht ganz so peinlich für euch ist. Dann halt doch direkt: Ich darf Steam-Accounts die Vac gebannt sind posten. Damit verstoße ich nicht gegen eure Forenregeln. Hast du dieses Regelwerk jemals durchgelesen?

Vac-Account-Link:
- ist keine Werbung für Gewinnspiele o.ä.
- Keine hetze, weil Fakt
- keine personenbezogenen Daten, weil er anonym ist.
- (mal schauen ob ich ein "Wir dürfen alles wenns uns juckt"-Argument überlesen habe. Da du aber keine Quellen nennst fühle ich mich doch recht sicher)
Es greift einfach nix.

Du darfst nicht so schwarz/weiß denken. Wenn wir heute anfangen ein paar Vac-Accounts zu posten macht das nix. Damit beginnt aber ein Stein zu rollen. Und in ein/zwei Jahren sieht das dann anders aus. Den damit begebt ihr euch in eine dynamik die ihr nicht wollt. Und diejenigen die was zu entscheiden haben sind sich dessen bewusst.

@Aluhut
Man könnte auch einfach die dreiste/abstruse Argumentation mit Gegenargumenten entkräften. Kann mans nicht nimmt man sich halt den Ad hominem. Der Zieht immer
bearbeitet von _lemo am 01.03.2018, 15:07
#780 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
_lemo:Btw: Ich wollte es so formulieren das es nicht ganz so peinlich für euch ist. Dann halt doch direkt: Ich darf Steam-Accounts die Vac gebannt sind posten. Damit verstoße ich nicht gegen eure Forenregeln. Hast du dieses Regelwerk jemals durchgelesen?

Vac-Account-Link:
- ist keine Werbung für Gewinnspiele o.ä.
- Keine hetze, weil Fakt
- keine personenbezogenen Daten, weil er anonym ist.
- (mal schauen ob ich ein "Wir dürfen alles wenns uns juckt"-Argument überlesen habe. Da du aber keine Quellen nennst fühle ich mich doch recht sicher)
Es greift einfach nix.


Man kann auch mit Fakten gegen jemanden hetzen!

"Hetze gegen andere Mitglieder der Szene zu führen. Mit "Hetze" sind auch sämtliche Scammer- und Hackeranschuldigungen gemeint, ungeachtet der Beweislage."
Ungeachtet der Beweislage: (VAC Ban, Game ban, ESEA Cheating ban, ESL 12PP Cheating ban, usw.)
bearbeitet von Bibi Blocksberg am 01.03.2018, 15:26
#781 vor 1 Jahr
_lemo 452 Beiträge
Ach Gott. Den Anhang hab ich überlesen. Wollt ihr das nicht vlt anders formulieren? Hetze ist für mich synonym zur "Üblen Nachrede"


§ 186
Üble Nachrede

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Aber hier kommen wir an den Punkt der wortglauberrei. Es ist eure Platform. Ihr dürft doch diese Regeln sowieso so schreiben wie ihr lustig seid. schreibts doch einfach klar rein.

Der ist Cheater weil sieh hier Vac. Ist also verboten
Der hat einen Vac. Ist einfach nur ein Fakt den ich schreiben darf.
bearbeitet von _lemo am 01.03.2018, 15:37
#782 vor 1 Jahr
Downunder452 225 Beiträge
Welch unnötige Diskussion xD
#783 vor 1 Jahr
Navalok 4 Beiträge
Downunder452:Welch unnötige Diskussion xD


Na wenigstens wissen wir jetzt, dass _lemo Akademiker ist und schon ein paar Jahre das Diplom in der Tasche hat. Damit ist ja auch eine weitere Diskussion völlig sinnlos und unnötig :) Da ja nur Akademiker einen Plan vom Leben haben, und sich definitiv nur Akademiker mit Cheater und Counter-Strike auskennen.

Der Thread kann zu..
#784 vor 1 Jahr
slave1337 814 Beiträge
Also ich brauch hier auch keine 100 links von irgendwelchen cheatern bzw. weiss ich auch das wir dann auch 150 threads zu den 100 links haben...
Und eine weitere Lockerung bzw Legalisierung des Themas cheatens würde genau dies auslösen, denn es ist einfach schwer moderierbar.

Ich fand es gut, dass es hier schon Artikel / Interviews gab von Cheat-Codern und Anticheat-Codern, die einen Einblick gewährten. Davon hätte ich auch gern mehr, um einfach noch besser zu verstehen was die Cheats können bzw. wie ich sie besser erkenne.
Früher war es einfach, da haben die Leute dumm durch Wände geschaut und auf den Kopf geaimt. Heute sind vernünftige Cheats ja deutlich schwerer zu detecten.
Vlt wäre das mal ein Thema was man weiter aufgreifen könnte?!
#785 vor 1 Jahr (Ankündigung!)
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Konstruktive Kritik ist gerne gesehen. Dafür bitte folgenden Forenbereich nutzen:

csgo.99damage.de/de/for...03-allgemeines-feedback

Damit schließe ich diesen Exkurs jetzt auch ab.
#786 vor 1 Jahr
Bibi Blocksberg Moderator 0 Beiträge
Naja, online nutzen immer noch viele einen klassichen Wallhack/ESP.
Dies erkennt man dort gerade im MM sehr gut, weil einem da ja niemand wirklich zuschaut.

Sehen kann man das, weil viele unterbewusst versuchen die Gegner im Sichtfeld zu halten um über deren Verschiebungen usw. auf dem Laufenden zu bleiben.
Wenn kein Gegner in der nähe ist, dann läuft man schon mal unbeschwert trampelnd durch die Map. Hier und da mal ein Alibicheck in ne Ecke. Bei genug Utility auch mal ne Flash. Aber wenn man weiß da hat ein Gegner gleich ein gutes Setup in der Verteidigung, dann wird für den Raumgewinn keine Smoke und Flash geworfen. Die braucht man ja gleich noch.
Auch dieses plötzliche Stehenbleiben wenn der rote Kasten in der Wand auftaucht und man sich so in eine bessere Position bringt.
Wenn der Spieler genau die Ecke abzielt wo ein Gegner kommt, obwohl dieser unbemerkt war bis zu diesem Zeitpunkt. Und von der anderen Seite ein weiterer Gegner kommt, der gecallt ist, weil er einen Teamm8 erschossen hat. Aber dieser halt noch weiter weg ist.
All das sind keine 100% Beweise. Aber wenn es doch häufiger passiert, dann hat man ein Idiz.

Im laufenden Spiel versuche ich dann immer einen Schuss zu baiten. Also wie ein shoulderpeek. Nur ich fake diesen an und geh nicht mit der Schulter um die Ecke. So richtig schlechte Cheater schießen dann doch relativ häufig. Und wenn man es nur oft genug macht, dann passiert das auch mal einem vorsichtigen Cheater wenn er gerade unter Druck steht.
Auch sind unnötig viele Rotationen und Fakes gut um im Anschluss die Reaktion des Spielers zu prüfen.
In 1on1 Situationen sehr wirksam.

Bei einem Aimbot wird das Ganze schon schwieriger.
Wie du erkannt hast ist das nicht mehr wie damals, wo das Chrosshair wild zuckend um den Gegnerischen Kopf gekreist ist und schon durch 3 Wände gelockt hat.
Dies gibt es immer noch. Aber das sind dann die Spieler die eh keinen Scheiß darauf geben ob es jemand merkt. Das sind dann auch die mit dem Drehwurm.

Eine Aimhilfe ist ein programmierter Prozess, der einem gewissen Muster folgt. Je besser, desto mehr Variablen gibt es. Aber Muster sind erkennbar. Und wenn der Spieler einen Fehler macht, dann weiß die Software das nicht und zielt auf einen Gegner der gar keinen Sinn ergibt in dieser Situation.
So wirklich effektiv kann man das aber nur durch eine POV Demo in Zeitlupe erkennen.
Noch besser ist es wenn man Faktoren wie Lags durch schlechte Hardware, Gameserver und Internetverbindung ausschließen kann.
Jeder hat mal einen Ruckler, ein verlorenes Datenpaket usw.
Die Muster sind dann Sachen wie gleiche Bewegungen des Crosshairs.
Ein Mensch macht nie die exakt gleichen Bewegungen. Egal wie gut die Musclememory ist.
Ein Aimbot versucht dies zu kopieren.
Es ist als nicht mehr wie damals, wo das Crosshair den geringsten Weg zum Kopf des Gegners nimmt, sondern man hat verschiedene Bewegungen die möglichst natürlich ausssehen sollen.
Eine Kreisbewegung. Mal im und mal gegen den Uhrzeigersinn, je nach Abstand zum Gegner kleiner oder größerer Radius.
Dann stoppt das Crosshair nicht mehr exakt auf dem Gegner, sondern bewegt sich etwas weiter und erst bei dem 2. Schuss und dann wieder bei dem 4. oder 5. Schuss ist es auf dem Kopf.
Wenn man nur genug solcher Gefechte in Zeitlupe betrachtet, dann kann man dieses Muster erkennen.

Da alles immer besser und natürlicher wirkt, braucht man dafür viel Material, wesshalb es oft nicht einfach ist mit Hilfe einer Demo zu sagen der Cheatet 100% Selbst wenn es nur 60% sind, dann wartet man halt bis man mehr Material hat.
Dabei hilft es, wenn man nicht öffentlich rein chattet, denn dann ist der Cheater ja gewarnt und wird noch vorsichtiger.

Ein Pro, der möglicherweise nicht clean ist, wird nicht jede Runde cheaten. Es genügt hier und da mal paar Infos. Oder ein Push des Gegners in ner Keyround mit schnellen Headshots effektiv unterbinden.
Hinzu kommt, dass diese ja auch so sehr gut sind. Je besser der Spieler ohne Cheats spielen kann, desto besser kann dieser auch cheaten.

Ich bin keiner der voreilig schreit jemand würde cheaten.
Es gibt auch bei Pros nur ganz wenige Situationen die ich mir nicht erklären konnte. S1mple z.B. wofür er seinen Grafitti bekommen hat. Das Chrosshair bewegt sich total unnatürlich und mach in dieser Situation mMn gar keinen Sinn so die Maus zu bewegen.
Viele andere Situationen die hier schon als Cheat abgestempelt wurden sind oft aber sehr einfach zu erklären.
Und selbst wenn nicht. Jeder verkrampft mal kurz oder hat mal die Maus schlecht positioniert gehabt oder denkt mal nicht nach und vor allem hat halt einfach mal Glück.
Ich mache in egal welchem Shooter ich spiele so oft shots die total krass sind. Aber ohne das wirklich so geplant zu haben. Genauso oft wie ich mir denke "Ich war doch drauf!!!" war ich halt nicht mal drauf oder hab gar nicht richtig gezielt und der Gegner fällt dennoch um.

Bei jeder Situation die man bewertet muss man sich selbst fragen: Hätte ich das auch gekonnt? Kann der Spieler die Info gehabt haben? Hat der Gegner diese Position/Aufbau häufig gespielt?
Je erfahrener man selbst ist und je mehr man seine eigenen Demos analysiert hat, desto mehr Situationen kann man ganz normal erklären.
Und schon werden aus angeblichen 10 Cheatern nur noch 2-3 die etwas fishy sind, wo man es aber nicht genau sagen kann.

Auch muss man bei einer Analyse alles betrachten. Es gibt Anzeichen die deutlich gegen Cheats sprechen. Kann natürlich auch nur Tarnung sein.
Aber zu einer Analyse gehören immer alle Runden eines Matches. Und nicht nur die 10 Sekundne wo die 3 krassen Headshots waren.
Es sit auch etwas Anderes ob man eine Demo analysiert um jemanden zu überführen von dem man bereits überzeugt ist er cheatet.
Man muss neutral bewerten. Was spricht dafür und was spricht dagegen.
Dann muss man halt sein Ergebnis daraus auswerten. Je mehr unabhängige Meinungen, desto besser. Und wenn man sich nicht einig ist, dann gilt halt im Zweifel für den Angeklagten.
bearbeitet von Bibi Blocksberg am 01.03.2018, 16:48
#787 vor 1 Jahr
justice1983 422 Beiträge
man müsste mal blizzard fragen...
die scheinen "anticheat" verstanden zu haben!
#788 vor 1 Jahr
Downunder452 225 Beiträge
justice1983:man müsste mal blizzard fragen...
die scheinen "anticheat" verstanden zu haben!


Wie kommst du auf die Idee? Overwatch ist alles andere als verschont von Cheatern.

Blizzard geht nur etwas drastischer mit um, dass sie gleich Cheat Coder anzeigen.
bearbeitet von Downunder452 am 02.03.2018, 07:42
#789 vor 1 Jahr
methodman110 41 Beiträge
Downunder452:
justice1983:man müsste mal blizzard fragen...
die scheinen "anticheat" verstanden zu haben!


Wie kommst du auf die Idee? Overwatch ist alles andere als verschont von Cheatern.

Blizzard geht nur etwas drastischer mit um, dass sie gleich Cheat Coder anzeigen.


macht nicht nur blizzard auch riot mit league of legends oder epic games mit forntite haben in die richtung ähnliche schritte unternommen. ich finde auch dass das der richtige schritt ist. in league zB hat man die europäische coderszene ziemlich zerschlagen durch solche aktionen.
#790 vor 1 Jahr
Maidzen Moderator 1617 Beiträge
Downunder452:
justice1983:man müsste mal blizzard fragen...
die scheinen "anticheat" verstanden zu haben!


Wie kommst du auf die Idee? Overwatch ist alles andere als verschont von Cheatern.

Blizzard geht nur etwas drastischer mit um, dass sie gleich Cheat Coder anzeigen.


Overwatch ist deutlich besser gesichert als CS:GO das liegt aber daran das Overwatch eine eigene Gameengine hat in der Cheating von anfang an ein Thema war das in das Design eingeflossen ist.

Das hat dazu geführt das die meisten Cheats für Overwatch nicht direkt den Memory des Spiels auswerten/überschreiben sondern sogenannte Color Aimbots sind (bestimmte Farben werden auf dem Bildschirm gesucht und darauf geaimt) Blizzard hat 2017 dann eine Gegenmaßnahem implementiert indem sich die Farbwerte bei jedem Spiel leicht verändern (zu wenig für ein Menschliches Auge, zuviel für ein Programm)

Dadurch das es sehr schwer ist "starke" Cheats für die Engine zu schreiben ,dadurch ist der Markt relativ klein und dadurch kann das AC (Warden, ungefähr das selbe wie VAC von der Funktion) sich auf weniger Cheats Konzentrieren.

Kommt mal ein größerer Anbieter auf die Idee kommt Post vom Anwalt (Copyright) dabei muss man ja nichtmal den Prozess gewinnen sondern nur den Typen mit Gerichtsverfahren beschäftigen der die Cheats coded und ein wenig Angst schüren das man plötzlich sein Leben lang strage zahlt.

VALVE hat nürlich ein Bischen das Problem das die Source-Engine von den meisten schon wie die eigene Westentasche bekannt ist und wer sie noch nicht kennt findet Tutorial, Open Source und fertige SDKs. Dadurch wird es natürlich einfach Cheats für das Spiel zu entwickeln und der Markt überschwemmt. Es ist für VAC überhaupt nicht möglich soviele Cheats zu detecten da es per Design jeden Cheat vorher erkennen muss. (Signatur)


VALVE müsste mMn. etwas wie EAC bauen um erstmal einen großen Teil der Cheats zu blockieren (Prevention) dadürch würde man den Markt der Bestehenden Cheats bzw. wie Cheats funktionieren deutlich verkleinern und man könnte seinen Fokus darauf legen.

Damit hätten sie weiter ihre "Wir wollen Sicherstellen das es keine False Postivs gibt" Regel gehalt aber trorzdem den anteil von funktionierend Cheats deutlich verkleinert.
bearbeitet von Maidzen am 02.03.2018, 10:33
#791 vor 1 Jahr
Strifew0w 0 Beiträge
das einfachste wäre einfach ein steam account pro person (perso verifiziert) und sobald man einen vac ban hat ist es vorbei mit online spielen :p

jaja wunschdenken, wird sowieso nicht passieren. und vor allem deswegen nicht umsetzbar, weil es wohl schon (wenn auch wenige) unberechtigte vac bans gab.
jedoch wäre 1 steam account p.P. relativ einfach umzusetzen und mmn bei weitem die effektivste methode das in den griff zu bekommen. dann können die cheaterkiddys halt noch den perso von den eltern nehmen, aber irgendwann ist schluss :)
#792 vor 1 Jahr
8BitArmy 2316 Beiträge
Es würde ja schon reichen wenn:

- Pros auf großen Turnieren die Hardware gestellt kriegen. Müssen sie halt regelmäßig die Gleiter an der Maus wechseln. ;)

- Bans zwischen VAC, Faceit und ESEA übernommen werden. Bedeutet zwar, dass Valve Einblicke in die AC-Tools kriegen müsste. Aber man soll es bitte nicht an uns auslassen, dass Cs komplett dezentralisiert aufgebaut ist, damit man bei Valve nicht arbeiten muss.

- Die Accountverbindungen nachvollziehbar sind. Wenn ich ein Steam-Profil sehe, möchte ich auch eine Möglichkeit haben, zum Profil von CME,ESEA,Faceit,CEVO,ESL e.t.c zu gelangen. Atm. können sich Cheater einfach super hinter den Webseiten verstecken.
bearbeitet von 8BitArmy am 02.03.2018, 14:31
#793 vor 1 Jahr
Assimilator 611 Beiträge
Strifew0w:das einfachste wäre einfach ein steam account pro person (perso verifiziert) und sobald man einen vac ban hat ist es vorbei mit online spielen :p

jaja wunschdenken, wird sowieso nicht passieren. und vor allem deswegen nicht umsetzbar, weil es wohl schon (wenn auch wenige) unberechtigte vac bans gab.
jedoch wäre 1 steam account p.P. relativ einfach umzusetzen und mmn bei weitem die effektivste methode das in den griff zu bekommen. dann können die cheaterkiddys halt noch den perso von den eltern nehmen, aber irgendwann ist schluss :)


Wie in Chinas "Perfect World". Dort gibt es das Spiel bei ID-Verifizierung kostenlos...ob man auch ohne spielen kann, weiß ich nicht, aber davon gehe ich mal aus. Dann kostet es halt.
Mit der ID-Verifizierung würde man viele abschrecken und wie bereits bemerkt, gibt es nunmal nur eine begrenzte Anzahl an Personalausweisen in einem normalen Haushalt. Mal davon abgesehen, dass man als Profi dann nicht unter der ID der Mutter auflaufen kann und sich so zweimal überlegt, ob man mal einen Cheat ausprobiert und ggf. seine eigene ID aus dem Verkehr zieht. Das könnte die Karriere kosten.

1. Schritt: ID-Verifizierung
2. Schritt: Verbessertes Anticheat-System

Man wird nie alle Cheater aus einem Spiel bannen können, aber so kickt man zumindest die "Cheats 4 Free" und die für 10 € Lifetime von den Servern.
...
30

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz