ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Wirklich so viele cheater?

Wirklich so viele cheater?

...
43
...


#1094 vor 298 Tagen
Wallace E. 540 Beiträge
dann reportet doch einfach?

VAC-Bans

Nur Spieler, die über eine eingetragene Steam ID ohne VAC Ban verfügen, sind in der 99Damage Liga spielberechtigt. Ist ein VAC gebannter Game-Account eingetragen, oder erhält der eingetragene Game-Account einen VAC Ban, ist der Spieler nicht mehr spielberechtigt. Es ist unerheblich, in welchem Spiel der Ban vergeben wurde oder wie lange dieser bereits besteht.
#1095 vor 298 Tagen
MDMA-- 625 Beiträge
Keryma:
MDMA--:
t0mmYJ:
87in3:
JimPzbL:
Bin immer noch für Anmeldung via Persovalidierung wie bei ESL Trusted 2 (?) früher.


hör auf mir Hoffnung zu machen, das wäre einfach zu gut :(


Träumen darf man noch. Schon jetzt haben wir in der Gruppe ein Team mit 2 Leuten die einen VAC Ban haben.
Da kann man gleichmal Tickets schreiben, bevor die Liga anfängt und die hälfte der Teams ist weg, weil irgendwas nicht passt.


muss ja kein VAC ban in cs sein


Wahrscheinlich MW2 oder der Bruder hat gespielt.

@t0mmYJ, am besten erst gar nicht die Accounts checken und neutral starten.


haha mw2 ist der klassiker :D
#1096 vor 298 Tagen
MDMA-- 625 Beiträge
Wallace E.:dann reportet doch einfach?

VAC-Bans

Nur Spieler, die über eine eingetragene Steam ID ohne VAC Ban verfügen, sind in der 99Damage Liga spielberechtigt. Ist ein VAC gebannter Game-Account eingetragen, oder erhält der eingetragene Game-Account einen VAC Ban, ist der Spieler nicht mehr spielberechtigt. Es ist unerheblich, in welchem Spiel der Ban vergeben wurde oder wie lange dieser bereits besteht.


stimmt, wieso sind dann da accs mit vac ban?
EDIT: wird bestimmt nur manuell gecheckt und nicht bei der Anmeldung deshalb einfach reporten
bearbeitet von MDMA-- am 06.02.2020, 14:13
#1097 vor 298 Tagen
Skeety-Pete 27 Beiträge
Ist halt nicht sauber gelöst, dass man hier in Eigenregie die Steam ID's der Gegner überprüfen muss.
Sollte eine systematische Überprüfung aller registrierten ID's zum Seasonstart geben. Dies dauerhaft zu fordern wäre utopisch (wenn auch nicht unmöglich), aber mindestens zu Beginn.
So hat das bspw. für mich als Liga-Neuling direkt einen faden Beigeschmack, wenn ich bevor's losgeht erstmal zwei Tickets rausballern muss ...
#1098 vor 298 Tagen
Wallace E. 540 Beiträge
finds jetzt nicht so schlimm, da man in jedem game einfach mal alle profile durchklicken kann. gehe davon aus, dass man dann sowieso einen defwin bekommt.
diese regelung (vac und du bist raus) finde ich ehrlich gesagt super.
#1099 vor 298 Tagen
Skeety-Pete 27 Beiträge
Von dem Defwin kann ich mir halt nichts kaufen ...
Dann lieber legit umgeboxt werden ;-)

Die Regelung ist auch klasse. Zumal sie eben für sämtliche Spielausschlüsse zählt. Klare Kante!
#1100 vor 298 Tagen
sneakeN 54 Beiträge
Skeety-Pete:Von dem Defwin kann ich mir halt nichts kaufen ...
Dann lieber legit umgeboxt werden ;-)

Die Regelung ist auch klasse. Zumal sie eben für sämtliche Spielausschlüsse zählt. Klare Kante!


jau.. aber fremdligenbans sind ja nicht so schlimm aber wehe du hast einen vac in rust

lacho
#1101 vor 298 Tagen
fatN 110 Beiträge
sneakeN:
Skeety-Pete:Von dem Defwin kann ich mir halt nichts kaufen ...
Dann lieber legit umgeboxt werden ;-)

Die Regelung ist auch klasse. Zumal sie eben für sämtliche Spielausschlüsse zählt. Klare Kante!


jau.. aber fremdligenbans sind ja nicht so schlimm aber wehe du hast einen vac in rust

lacho


Hier hat man Wochenlang nach härteren Regeln gebrüllt. Jetzt sind sie da und das geflame geht in die andere Richtung.
Wenns dir nicht passt dann meld dich nicht an oder hör auf in Rust reinzucheaten.
#1102 vor 298 Tagen
sneakeN 54 Beiträge
fatN:
sneakeN:
Skeety-Pete:Von dem Defwin kann ich mir halt nichts kaufen ...
Dann lieber legit umgeboxt werden ;-)

Die Regelung ist auch klasse. Zumal sie eben für sämtliche Spielausschlüsse zählt. Klare Kante!


jau.. aber fremdligenbans sind ja nicht so schlimm aber wehe du hast einen vac in rust

lacho


Hier hat man Wochenlang nach härteren Regeln gebrüllt. Jetzt sind sie da und das geflame geht in die andere Richtung.
Wenns dir nicht passt dann meld dich nicht an oder hör auf in Rust reinzucheaten.


glaube du hast meine aussage nicht verstanden
#1103 vor 297 Tagen
-benediction- 79 Beiträge
Ein Account der einen VAC hat und sei es in DotA oder 1.6 hat in einer Liga nichts zu suchen, auch wenn der Ban 2500 Tage alt ist.

Leider waren clientseitige Anticheattools niemals auf der Höhe der Zeit und selbst heute können sie wenig ausrichten, wenn die Exploits im Betriebssystem oder gar auf Hardwareebene zum injezieren ausgenutzt werden können.

Der Playerpass war ein guter Ansatz. Eine persönliche Bindung des Accounts an Personaldokumente sollte verpflichtend sein sobald es um mehr geht als eine Teilnehmerurkunde. Im Vereinssport ist das Standard.

Mir persönlich geht mittlerweile auch die Diskussion auf den Senkel, dass jeder der als 13jähriger dreist reingecheatet hat nun ja auf wundersame Weise zum vorbildlichen professionellen Spieler herangereift ist. Schlimmer noch, hinter jedem dieser 'Profis' steht sofort eine Horde Fans die unaufgefordert ihre Hand ins Feuer legen würden für ihr Idol.

Wenn's doch mal so einfach wäre, man würde direkt auf der Straße erkennen wer sich noch nicht einmal in einer 'kleinen Amateurliga' an einfachste Regeln halten kann. Diese Menschen sollten sich mal zu Gemüte führen was eigentlich professionelles Verhalten ist.

Wenn man sich dann allerdings 'Profisportler' in finanziell ertragreichen Sportarten ansieht und welche Mittelchen, Wege und Beziehungen dort genutzt werden, um Karrieren zu forcieren, braucht man sich nicht wundern, wenn selbst beim Nachwuchs keinerlei Skrupel mehr existieren.
#1104 vor 296 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
clips.twitch.tv/ExpensiveAntsyInternStoneLightning

Mich interessiert die Szene ab 0:18. Wo genau schaut RPK hin? Es is kein Preaim falls wer um die Ecke kommt, dazu würde er ja an der Box vorbeizielen. Er braucht nicht nach Sound checken, weil er ohnehin weiß oder wissen sollte, dass 3 balcony/pit und vllt close sind. Klar, kann wieder Zufall sein, dass er genau auf dem Spieler im Pit hängen bleibt, aber warum schaut er in einer 1n3 Deagle Clutch Situation als erstes mal in die Wand?
#1105 vor 296 Tagen
MDMA-- 625 Beiträge
Nosekill: clips.twitch.tv/ExpensiveAntsyInternStoneLightning

Mich interessiert die Szene ab 0:18. Wo genau schaut RPK hin? Es is kein Preaim falls wer um die Ecke kommt, dazu würde er ja an der Box vorbeizielen. Er braucht nicht nach Sound checken, weil er ohnehin weiß oder wissen sollte, dass 3 balcony/pit und vllt close sind. Klar, kann wieder Zufall sein, dass er genau auf dem Spieler im Pit hängen bleibt, aber warum schaut er in einer 1n3 Deagle Clutch Situation als erstes mal in die Wand?


kein Plan wahrscheinlich weil er nen krassen Aimlock auf LAN nutzt der nicht direkt auf den Spieler geht sondern so eingestellt ist das er bisl daneben auf den Spieler geht damit man nicht sieht das er nen Aimlock hat +1 RPK next level cheater
#1106 vor 296 Tagen
Elliot123 531 Beiträge
Nosekill: clips.twitch.tv/ExpensiveAntsyInternStoneLightning

Mich interessiert die Szene ab 0:18. Wo genau schaut RPK hin? Es is kein Preaim falls wer um die Ecke kommt, dazu würde er ja an der Box vorbeizielen. Er braucht nicht nach Sound checken, weil er ohnehin weiß oder wissen sollte, dass 3 balcony/pit und vllt close sind. Klar, kann wieder Zufall sein, dass er genau auf dem Spieler im Pit hängen bleibt, aber warum schaut er in einer 1n3 Deagle Clutch Situation als erstes mal in die Wand?


Er versteckt kurz das Waffenmodel in der Kiste, um so spät wie möglich gesehen zu werden. Ganz normaler cs Instinkt, wenn dein Spot gerusht wird und du in irgendeiner Ecke hockst.
bearbeitet von Elliot123 am 08.02.2020, 17:32
#1107 vor 295 Tagen
1112Leon 469 Beiträge
Elliot123:
Nosekill: clips.twitch.tv/ExpensiveAntsyInternStoneLightning

Mich interessiert die Szene ab 0:18. Wo genau schaut RPK hin? Es is kein Preaim falls wer um die Ecke kommt, dazu würde er ja an der Box vorbeizielen. Er braucht nicht nach Sound checken, weil er ohnehin weiß oder wissen sollte, dass 3 balcony/pit und vllt close sind. Klar, kann wieder Zufall sein, dass er genau auf dem Spieler im Pit hängen bleibt, aber warum schaut er in einer 1n3 Deagle Clutch Situation als erstes mal in die Wand?


Er versteckt kurz das Waffenmodel in der Kiste, um so spät wie möglich gesehen zu werden. Ganz normaler cs Instinkt, wenn dein Spot gerusht wird und du in irgendeiner Ecke hockst.


+1
#1108 vor 295 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
Elliot123:
Nosekill: clips.twitch.tv/ExpensiveAntsyInternStoneLightning

Mich interessiert die Szene ab 0:18. Wo genau schaut RPK hin? Es is kein Preaim falls wer um die Ecke kommt, dazu würde er ja an der Box vorbeizielen. Er braucht nicht nach Sound checken, weil er ohnehin weiß oder wissen sollte, dass 3 balcony/pit und vllt close sind. Klar, kann wieder Zufall sein, dass er genau auf dem Spieler im Pit hängen bleibt, aber warum schaut er in einer 1n3 Deagle Clutch Situation als erstes mal in die Wand?


Er versteckt kurz das Waffenmodel in der Kiste, um so spät wie möglich gesehen zu werden. Ganz normaler cs Instinkt, wenn dein Spot gerusht wird und du in irgendeiner Ecke hockst.


Schaut da die Deagle wirklich hinter der Kiste hervor? Das wäre dann eine mögliche Erklärung. Aber halt interessant, weil der trade of zwischen evtl später gesehen werden oder halt auf den ersten flicken zu müssen auch nicht grade einfach ist.
#1109 vor 295 Tagen
d-g0 13 Beiträge
Nosekill:
Elliot123:
Nosekill: clips.twitch.tv/ExpensiveAntsyInternStoneLightning

Mich interessiert die Szene ab 0:18. Wo genau schaut RPK hin? Es is kein Preaim falls wer um die Ecke kommt, dazu würde er ja an der Box vorbeizielen. Er braucht nicht nach Sound checken, weil er ohnehin weiß oder wissen sollte, dass 3 balcony/pit und vllt close sind. Klar, kann wieder Zufall sein, dass er genau auf dem Spieler im Pit hängen bleibt, aber warum schaut er in einer 1n3 Deagle Clutch Situation als erstes mal in die Wand?


Er versteckt kurz das Waffenmodel in der Kiste, um so spät wie möglich gesehen zu werden. Ganz normaler cs Instinkt, wenn dein Spot gerusht wird und du in irgendeiner Ecke hockst.


Schaut da die Deagle wirklich hinter der Kiste hervor? Das wäre dann eine mögliche Erklärung. Aber halt interessant, weil der trade of zwischen evtl später gesehen werden oder halt auf den ersten flicken zu müssen auch nicht grade einfach ist.


Man wird halt schneller gesehen, wenn man nicht Richtung Kiste schaut. Die Flicks sind natürlich krass, aber alle absolut zu erklären.
Allgemein finde ich "Cheats" an so einzelnen Clips festzumachen, total unnötig und nicht hilfreich. Man kann von fast jedem Spieler hier&da paar verdächtige Szenen raussuchen. Allerhöchstens die Gesamtheit bzw. Häufigkeit von "verdächtigen Szenen" könnte hier einen Hinweis auf EVENTUELLE verbotene Machenschaften liefern.

Viel interessanter fand ich bei selbigem Turnier ein paar Szenen von gla1ve , der wieder mal in einigen Situationen einfach das perfekteste Timing in der Geschichte der Timings hatte ;) Aber auch hier waren es nur 3 Szenen, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt (alle gegen NaVi) und auch wenn diese Szenen für mich persönlich absolut unglaublich/unglaubwürdig gut waren, würde ich nicht soweit gehen und sagen "er hat irgendwas an".

Allgemein müsste man mir erstmal erklären, wie man bitte auf einem offline Event an fremden PC's, mit Leuten & teilweise Kamera dahinter hacken könnte.
bearbeitet von d-g0 am 09.02.2020, 12:17
#1110 vor 295 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
d-g0:
Viel interessanter fand ich bei selbigem Turnier ein paar Szenen von gla1ve , der wieder mal in einigen Situationen einfach das perfekteste Timing in der Geschichte der Timings hatte ;) Aber auch hier waren es nur 3 Szenen, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt (alle gegen NaVi) und auch wenn diese Szenen für mich persönlich absolut unglaublich/unglaubwürdig gut waren, würde ich nicht soweit gehen und sagen "er hat irgendwas an".

Allgemein müsste man mir erstmal erklären, wie man bitte auf einem offline Event an fremden PC's, mit Leuten & teilweise Kamera dahinter hacken könnte.


Naja, Hacks, die du mit freiem menschlichen Auge nicht siehst, und auf dem Stand ist die Technologie aktuell zu 100%, ist das weniger das Problem. Eher wie sie wenn das Risiko minimieren würden, dass es auffliegt oder entdeckt wird, weil das wäre wohl der Skandal des Jahrhunderts.
#1111 vor 295 Tagen
d-g0 13 Beiträge
Nosekill:
Naja, Hacks, die du mit freiem menschlichen Auge nicht siehst, und auf dem Stand ist die Technologie aktuell zu 100%, ist das weniger das Problem. Eher wie sie wenn das Risiko minimieren würden, dass es auffliegt oder entdeckt wird, weil das wäre wohl der Skandal des Jahrhunderts.


Die ich mit menschlichem Auge nicht sehe? Erläuter das mal. Hört sich für mich nach Ammenmärchen an. Aimlocks z.B. sieht man nicht wirklich aufm Bildschirm. Aber diesem muss ich ja auch erstmal installieren/einrichten o.ä.
Wie soll ein RpK oder ein gla1ve oder sonst wer diesen Hack an einem fremden PC nutzen? Rein ablaufmäßig.. Er bringt sich seinen USB-Stick mit ? :D Alles was ich hier immer lese ist, dass es sehr wohl möglich wäre offline zu cheaten und das wohl "wahrscheinlich" auch ein großer Teil tut. Aber ich hab noch nicht einen vernünftigen sachlichen Post über die Art & Weise oder über solch ein Vorgehen gelesen. Alles für mich eher in der Schublade "Ja, das geht bestimmt, wie weiß ich aber nicht oder kann ich grad nicht sagen..." .
Ähnlich hält es sich mit den Online-Anschuldigungen. Es gibt einige YouTube-Videos und die meisten sind totale Grütze und versuchen in jeder Szene eine Auffälligkeit zu sehen, aber mal einen vernünftigen Timetable einer Demo, mit aussagekräftigen Szenen und einer klaren sachlichen Linie gibt es nie zu sehen (für die Öffentlichkeit).
Und selbst wenn sich jemand die Mühe machen würde, würde 50% was anderes als die andere Hälfte sagen.
Man hat das Recht skeptisch zu sein, aber wenn man als Basis nichtmal die Offline-Events nehmen kann, dann hat das doch alles wenig Sinn.
Meine Meinung.
bearbeitet von d-g0 am 09.02.2020, 13:55
#1112 vor 295 Tagen
-benediction- 79 Beiträge
d-g0:Wie soll ein RpK oder ein gla1ve oder sonst wer diesen Hack an einem fremden PC nutzen? Rein ablaufmäßig.. Er bringt sich seinen USB-Stick mit ?


Die Pros dürfen alle ihre eigenen Tastaturen und Mäuse benutzen, Mäuse besitzen z.T. internen Speicher.

Auf dem Video der Blast-LAN war zu sehen, dass s1mple sich in seinen regulären Account bei Steam einloggen kann, es ist eine Internetverbindung verfügbar, es reicht ein kleines Script um Seiten aufzurufen und Anwendungen zu starten.

Das wurde auch schon Hundertmal durchgekaut, solange die ihren eigenen Kram benutzen dürfen und nicht nach jedem Spiel die Tastaturen/Mäuse ausgetauscht werden gegen frisch aus der Verpackung genommene, dann wird sich daran auch nichts ändern.

Thema: Sie wären dann ja nicht eingespielt, weil sie eigenen Mäuse und Tastaturen von ihren Sponsoren benutzen 'müssen'.

Wenn für alle die Bedingungen gleich sind, wird sich zeigen wer wirklich professionell ist und sich an diese Gegebenheiten anpassen und dementsprechend Leistung zeigen kann.

Wer öfter mal Overwatch-Sessions durchgeht, kann sehr gute Hacks sehen, bei denen man nicht zwingend auf die Fliesen schaut und bei denen der Aimlock per Tastendruck aktiviert wird und ggf. direkt auslöst. Geld ist reichlich vorhanden und die Hemmschwelle ist niedrig.
#1113 vor 295 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
d-g0:
Die ich mit menschlichem Auge nicht sehe? Erläuter das mal. Hört sich für mich nach Ammenmärchen an. Aimlocks z.B. sieht man nicht wirklich aufm Bildschirm. Aber diesem muss ich ja auch erstmal installieren/einrichten o.ä.
Wie soll ein RpK oder ein gla1ve oder sonst wer diesen Hack an einem fremden PC nutzen? Rein ablaufmäßig.. Er bringt sich seinen USB-Stick mit ? :D Alles was ich hier immer lese ist, dass es sehr wohl möglich wäre offline zu cheaten und das wohl "wahrscheinlich" auch ein großer Teil tut. Aber ich hab noch nicht einen vernünftigen sachlichen Post über die Art & Weise oder über solch ein Vorgehen gelesen. Alles für mich eher in der Schublade "Ja, das geht bestimmt, wie weiß ich aber nicht oder kann ich grad nicht sagen..." .
Ähnlich hält es sich mit den Online-Anschuldigungen. Es gibt einige YouTube-Videos und die meisten sind totale Grütze und versuchen in jeder Szene eine Auffälligkeit zu sehen, aber mal einen vernünftigen Timetable einer Demo, mit aussagekräftigen Szenen und einer klaren sachlichen Linie gibt es nie zu sehen (für die Öffentlichkeit).
Und selbst wenn sich jemand die Mühe machen würde, würde 50% was anderes als die andere Hälfte sagen.
Man hat das Recht skeptisch zu sein, aber wenn man als Basis nichtmal die Offline-Events nehmen kann, dann hat das doch alles wenig Sinn.
Meine Meinung.


zB ein Hardware-Injection-Cheats über Treiber des Betriebssystems. Die Pros benutzen ihre eigene HW, konnten zeitweise (kA ob das noch geht?) ihr Mobiltelefon per USB am PC anschliessen, etc. Solange da nichts vereinheitlicht wird und mit vorgegebener HW gespielt wird, ist es halt schwierig, Valve irgendwas zu glauben. V.a. wenn du für 10 Euro aufwärts im Monat einen VAC proofen Cheat kaufen kannst. Ich mein, da gehts um viele Millionen. Und die Geschichte der Menschheit zeigt glaub ich ausreichend, was Menschen machen um Geld zu verdienen.

Ich mein, word.exe. Forsaken hat schon länger eine Aim-Hilfe benutzt, und niemanden, nicht mal seinen Mates ist es angeblich aufgefallen. Natürlich gibt es Cheats, die du mit freiem Auge nicht erkennst.
#1114 vor 295 Tagen
Maidzen 1729 Beiträge
supex0 cheat also der der kqly und smn gebannt hat am ende ist über die Steamcloud (config) gesynct worden und automatisch gestartet.

du kannst Datein in Bildern verstecken und als privaten Screenshot in deinem Profil speichern.

Keyboard als USB speicher per Tastendruck mit Autorun.

das ganze kombiniert mit einer Malware die den Cheat mit den nötigen rechten ausführt und volla der Lan hack ist fertig.

Umso Größer das Tunier umso schwieriger ist es auch das keiner bemerkt was du am PC machst.

Ich persönlich glaube das Cheats auf LAN wenn überhaupt maximal im T2 Bereich genutz werden.
#1115 vor 295 Tagen
d-g0 13 Beiträge
Nosekill:
zB ein Hardware-Injection-Cheats über Treiber des Betriebssystems. Die Pros benutzen ihre eigene HW, konnten zeitweise (kA ob das noch geht?) ihr Mobiltelefon per USB am PC anschliessen, etc. Solange da nichts vereinheitlicht wird und mit vorgegebener HW gespielt wird, ist es halt schwierig, Valve irgendwas zu glauben. V.a. wenn du für 10 Euro aufwärts im Monat einen VAC proofen Cheat kaufen kannst. Ich mein, da gehts um viele Millionen. Und die Geschichte der Menschheit zeigt glaub ich ausreichend, was Menschen machen um Geld zu verdienen.
.


Klar gibt es solche Cheats. Aber wie sieht das in der Realität bei einem Offline-Event aus? Also Hardware-interne Speicher lassen sich doch überprüfen. Notfalls lass ich den Spieler seine Hardware vorher abgeben und wird dann von jemand drittes angeschlossen und überprüft. Notfalls mit Drücken aller Tasten oder was weiß ich.

Zum Anderen: Wenn jemand seinen Internetzugang nutzt, um ein Skript auszuführen.. Ich mein jetzt mal ehrlich. So einen Vorgang würd wahrscheinlich noch der gute alte Punkbuster oder Cheating Death erkennen ;]

/€dit Sync über die Steamcloud ist natürlich schon raffinierter

Diese gestellten Computer haben doch garantiert entsprechende Software drauf oder etwa nicht? Bei den Summen, die dort an Preisen vergeben werden, sollte es doch ein leichtes sein, die PC's entsprechend abzusichern.
Und JEDER Pro würde in arger Erklärungsnot geraten, wenn ein Dateiaustausch vom Handy auf den Rechner o.ä. festgestellt bzw. übetrprüft wird. Und auch ein Skript muss sich erstmal ausführen lassen. Das sind in meinen Augen
doch alles festzustellende Sachen [auf einem Offline-Event mit entsprechenden Geldern]. Ich stelle einen Computer und hab volle Kontrolle darüber. Das muss doch möglich sein.

Wenn für alle die Bedingungen gleich sind, wird sich zeigen wer wirklich professionell ist und sich an diese Gegebenheiten anpassen und dementsprechend Leistung zeigen kann.

Tastaturen sollten vereinheitlicht werden. Mäuse sind da imo noch etwas individueller. Dennoch verstehe ich den Punkt und könnte diesen auch so akzeptieren. Man könnte ja kompromissweise mehrere Maus& Tastaturen von verschiedenen Herstellern anbieten. Aber das wäre wohl die fairste (und sicherste) Lösung.
bearbeitet von d-g0 am 09.02.2020, 17:08
#1116 vor 295 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
Ich glaube du unterschätzt das alles ein wenig. Gute Programmierer werden immer im Vorteil sein wenn sie eine Systemlücke finden und exploiten. Deshalb zahlen Firmen auch oft viel Geld dafür, wenn ihnen soetwas gemeldet wird. Und Profis nutzen ihre eigene Peripherie. Forest ist ja auch nicht von einer Firewall oder VAC gebusted worden, sondern weil er vor den Augen eines Admins word.exe gestartet hat. Es gab auch Cheats, die mittels adden/laden einer Workshop-Map aktiviert wurden. Es gibt einfach unzählige Möglichkeiten, das System zu umgehen. Was nix heißen muss natürlich.
#1117 vor 295 Tagen
pioDE 271 Beiträge
d-g0:
Zum Anderen: Wenn jemand seinen Internetzugang nutzt, um ein Skript auszuführen.. Ich mein jetzt mal ehrlich. So einen Vorgang würd wahrscheinlich noch der gute alte Punkbuster oder Cheating Death erkennen ;]

/€dit Sync über die Steamcloud ist natürlich schon raffinierter

Diese gestellten Computer haben doch garantiert entsprechende Software drauf oder etwa nicht? Bei den Summen, die dort an Preisen vergeben werden, sollte es doch ein leichtes sein, die PC's entsprechend abzusichern.
Und JEDER Pro würde in arger Erklärungsnot geraten, wenn ein Dateiaustausch vom Handy auf den Rechner o.ä. festgestellt bzw. übetrprüft wird. Und auch ein Skript muss sich erstmal ausführen lassen. Das sind in meinen Augen
doch alles festzustellende Sachen [auf einem Offline-Event mit entsprechenden Geldern]. Ich stelle einen Computer und hab volle Kontrolle darüber. Das muss doch möglich sein.


Da hast du natürlich Recht und es ist mit bereits vorhandener Software auch ziemlich leicht möglich, PC´s oder Netzwerke auf verschiedene Angriffsvektoren wie u.a. Scriptausführungen, Prozess Injecton Methoden, Netzwerkprotokolle und ganz bestimmte Systemordner/Dateien oder Ports auf Zugriff oder Veränderungen hin zu überwachen. Mit ebenso wenig Aufwand ist es auch umsetzbar, den noch möglichen ausgehenden/eingehenden Netzwerkverkehr restriktiv einzuschränken.

Machen kann man also viel! Was die Turnierveranstalter davon allerdings umsetzen, das entzieht sich meiner Kenntnis. Eine allgemeine Unkenntnis darüber, stellt aber gleichzeitg auch ein großes Hinderniss für eine Umgehung dar .

Nosekill:Ich glaube du unterschätzt das alles ein wenig. Gute Programmierer werden immer im Vorteil sein wenn sie eine Systemlücke finden und exploiten. Deshalb zahlen Firmen auch oft viel Geld dafür, wenn ihnen soetwas gemeldet wird. Und Profis nutzen ihre eigene Peripherie. Forest ist ja auch nicht von einer Firewall oder VAC gebusted worden, sondern weil er vor den Augen eines Admins word.exe gestartet hat. Es gab auch Cheats, die mittels adden/laden einer Workshop-Map aktiviert wurden. Es gibt einfach unzählige Möglichkeiten, das System zu umgehen. Was nix heißen muss natürlich.


Natürlich ist sehr viel möglich und nichts ist zu 100% sicher, aber hier geht es einfach darum die Hürden für einen Betrug so HOCH wie möglich zu setzen. Das es viele talentierte Programmierer gibt, die ihr Talent dafür verschwenden, aus finanziellen Motiven Software bzw. Methoden zu entwickeln um andere zu Betrügen ist bedauerlich, aber auf der Gegenseite gibt es mindestens genau so viel Talent um eben solchen Schaden abzuwenden, nur kostet das AUCH Geld, Aufwand und ein wenig Expertise. :)
bearbeitet von pioDE am 09.02.2020, 19:23
#1118 vor 291 Tagen
Gromo 21 Beiträge
Haben die was am matchmaking geändert oder so? letzten 2 games hart cheater sowas seit 200games nicht mehr gahabt
...
43
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz