ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Wirklich so viele cheater?

Wirklich so viele cheater?

...
44
...


#1119 vor 255 Tagen
csruna 350 Beiträge
Nosekill:Ich glaube du unterschätzt das alles ein wenig. Gute Programmierer werden immer im Vorteil sein wenn sie eine Systemlücke finden und exploiten. Deshalb zahlen Firmen auch oft viel Geld dafür, wenn ihnen soetwas gemeldet wird. Und Profis nutzen ihre eigene Peripherie. Forest ist ja auch nicht von einer Firewall oder VAC gebusted worden, sondern weil er vor den Augen eines Admins word.exe gestartet hat. Es gab auch Cheats, die mittels adden/laden einer Workshop-Map aktiviert wurden. Es gibt einfach unzählige Möglichkeiten, das System zu umgehen. Was nix heißen muss natürlich.


Ich war sehr amüsiert, schon alleine wegen der Behauptung Forest wäre gebannt worden. Aber zum eigentlichen Inhalt:

1. Auch ein guter Programmierer beschäftigt sich in der Regel nicht damit Dinge zu exploiten oder Systemlücken zu finden. Das ist ein komplett anderes Berufsfeld.

2. Firmen zahlen viel Geld dafür, weil sie so deutlich mehr Leute haben, die sogenannte Penetrationstests auf ihre Sicherheit durchführen. Mehr Leute = Mehr Ideen = Höhere Sicherheit. Und sie zahlen das Geld für ihre fest Eingestellten immer, und für alle anderen nur, wenn diese eine Sicherheitslücke gefunden haben - und da auch nur, wenn sie kritisch genug ist - was sie meist nicht ist.

3. Ja, es gab Cheats die über Workshop-Map oder Artwork nachgeladen wurden. Wäre aber keine große Sache diese zu blockieren. Download von Maps und Bildern blockieren ist eine Sache, die dir selbst ein Auszubildender im ersten Ausbildungsjahr im IT-Bereich problemlos konfigurieren kann. Und das ist keine Übertreibung. Das ist tatsächlich ein Kinderspiel. Content Filter und gib ihm. Eine Sache von nicht mal 30 Minuten für alle Rechner auf denen gegamed wird.

pioDE:Da hast du natürlich Recht und es ist mit bereits vorhandener Software auch ziemlich leicht möglich, PC´s oder Netzwerke auf verschiedene Angriffsvektoren (...) zu überwachen. Mit ebenso wenig Aufwand ist es auch umsetzbar, den noch möglichen ausgehenden/eingehenden Netzwerkverkehr restriktiv einzuschränken.


Den eingehenden und ausgehenden Netzwerkverkehr einzuschränken ist tatsächlich so gut wie gar kein Aufwand, ehrlich gesagt. Jede Hardwarefirewall kann ohne Probleme Pakete blockieren, die nicht zwangsläufig benötigt werden. Software-Firewalls können das auch, wären aber ein bisschen komplexer zu konfigurieren und von einem potentiellen Angreifer deutlich leichter angreifbar.

Theoretisch könnte man auch die Eingaben von Maus / Tastatur über ein Gerät schleifen - ähnlich wie es Hardware-Keylogger machen, sodass der Treiber des Gerätes nicht auf dem gleichen Gerät läuft wie das Spiel. Auch dies würde sehr viel Spielraum nehmen und wäre technisch nicht all zu schwierig umsetzbar. Ganz ehrlich: Die technischen Voraussetzungen gibt es bereits. Da muss keiner erst etwas neues programmieren oder zusammenlöten.

Was bereits verwendet wird, kann aber keiner wirklich sagen - dieses Konzept wird als "Security by Obscurity" bezeichnet... macht es nicht sicherer, aber erweckt die Illusion von mehr Sicherheit - oder weniger. Je nach Perspektive.
#1120 vor 253 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
csruna:Ich war sehr amüsiert, schon alleine wegen der Behauptung Forest wäre gebannt worden. Aber zum eigentlichen Inhalt:


Sorry, meinte natürlich forsaken. War wohl ein Freudscher ;)
#1121 vor 253 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
Auch sehr interessant, aber wieder nur Clips:


clips.twitch.tv/AbnegateCuriousBaboonBleedPurple

clips.twitch.tv/AbnegateRepleteFlamingoSeemsGood
#1122 vor 253 Tagen
richi9 28 Beiträge


lol der zweite ist ja echt nice
#1123 vor 253 Tagen
87in3 5684 Beiträge
richi9:

lol der zweite ist ja echt nice


lol die sehen ja echt geiler aus als flushas und kjaerbyes gemeinsames Kind :D
#1124 vor 253 Tagen
-benediction- 79 Beiträge
Und auch am 31.12.2020 wird wieder kein 'bekannter Profispieler' oder selbst auch nur ein 'aufstrebendes Talent' mit einem VAC-Ban belegt worden sein.

Bei den Übertragungen sitzen mittlerweile bis zu sechs Leute im Regieraum die sehr genau aufpassen, dass die Kamera nicht zu lange auf den Locks bleibt.

Die Demos werden nirgendwo freigegeben, es bleibt alles schön unter Verschluss. Kein Wunder bei den Einschaltquoten und Preisgeldern, die Einnahmen von Sponsoren etc. pp. Solange das Geschäftsmodell funktioniert werden keine Spieler geopfert.
#1125 vor 252 Tagen
Mauric3TV 123 Beiträge
Neulich in der Starter:

twitter.com/assacsgo/status/1228795927080640523
#1126 vor 252 Tagen
SkiZx 1704 Beiträge
-benediction-:Und auch am 31.12.2020 wird wieder kein 'bekannter Profispieler' oder selbst auch nur ein 'aufstrebendes Talent' mit einem VAC-Ban belegt worden sein.

Bei den Übertragungen sitzen mittlerweile bis zu sechs Leute im Regieraum die sehr genau aufpassen, dass die Kamera nicht zu lange auf den Locks bleibt.

Die Demos werden nirgendwo freigegeben, es bleibt alles schön unter Verschluss. Kein Wunder bei den Einschaltquoten und Preisgeldern, die Einnahmen von Sponsoren etc. pp. Solange das Geschäftsmodell funktioniert werden keine Spieler geopfert.

Ja klar, als ob die Leute alle dicht halten könnten. Es gibt immer einen der redet. Schon zu Jesus Zeiten hat es Judas verkackt.
#1127 vor 252 Tagen
Gockel 4 Beiträge
-benediction-:Und auch am 31.12.2020 wird wieder kein 'bekannter Profispieler' oder selbst auch nur ein 'aufstrebendes Talent' mit einem VAC-Ban belegt worden sein.

Bei den Übertragungen sitzen mittlerweile bis zu sechs Leute im Regieraum die sehr genau aufpassen, dass die Kamera nicht zu lange auf den Locks bleibt.

Die Demos werden nirgendwo freigegeben, es bleibt alles schön unter Verschluss. Kein Wunder bei den Einschaltquoten und Preisgeldern, die Einnahmen von Sponsoren etc. pp. Solange das Geschäftsmodell funktioniert werden keine Spieler geopfert.


Du weißt dass gotv demos von allen events verfügbar sind und von genügend leuten geschaut werden, oder? komplett im film
#1128 vor 252 Tagen
87in3 5684 Beiträge
-benediction-:

Bei den Übertragungen sitzen mittlerweile bis zu sechs Leute im Regieraum die sehr genau aufpassen, dass die Kamera nicht zu lange auf den Locks bleibt.

Die Demos werden nirgendwo freigegeben, es bleibt alles schön unter Verschluss. ... Solange das Geschäftsmodell funktioniert werden keine Spieler geopfert.


oof, das ist aber schon ne krasse Aluminiumlegierung aufm Kopp :D


Mauric3TV:Neulich in der Starter:

twitter.com/assacsgo/status/1228795927080640523


ich möchte sagen "gut, wer 50 mal bangt, trifft auch halt 3 mal"... aber meine Fresse :D
#1129 vor 252 Tagen
-benediction- 79 Beiträge
Gockel:Du weißt dass gotv demos von allen events verfügbar sind und von genügend leuten geschaut werden, oder? komplett im film


Der Punkt geht an Dich. Ich zweifle stark an, dass von allen stattgefundenen Spielen jemand, oder eine Gruppe von Menschen, bereit ist sich alle zehn In-Eye-Demos aller stattfgefundenen Spiele anzusehen und die betreffenden Stellen im Clip festzuhalten.

Auch werden die Clips als solche ja gerne als 'einzelne zusammenhanglose Szene' markiert und in Foren heruntergespielt.

Bei diesem Video sind zwar nicht die wirklichen Top10 festgehalten, aber es ist schon eine ziemlich nette Auswahl.

87in3:oof, das ist aber schon ne krasse Aluminiumlegierung aufm Kopp


Halten wir fest, dass es in CS:GO in Matchmaking, FaceIt und auch überall sonst ein massives Cheaterproblem gibt und dass die 'merkwürdigen Lockclips' nur die Spitze des Eisberges darstellen.

Man kann sich die Overwatch-Demos auch immer wieder gerne zu Gemüte führen, von den Anti-Aim-Bunnyhop-Spinbottern mal abgesehen, sieht man dort immer mal wieder ein paar nette Wallhack-Zielverfolgungen oder Instantheadshots, wenn's mal wieder knapp wird in einer Runde.

Das noch ein bisschen besser versteckt und man darf davon ausgehen, dass dieses Software auch in höheren Kreisen bekannt ist, bzw. dort die hochwertigen Cheats kursieren. Dass die Cheats auf einen einzelnen Tastendruck aktiviert/deaktiviert werden können und so z.B. nur für wenige Sekunden im Hintergrund mitlaufen, dürfte auch dazu beitragen, dass ACs die Erkennung zusätzlich erschwert wird, Signaturen oder Code so zu ändern, so dass die vorhergehende Signatur nicht mehr übereinstimmt ist programmiertechnisch machbar, man könnte auch sich änderde Systemprozesse nutzen.
#1130 vor 252 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
-benediction-:
Bei diesem Video sind zwar nicht die wirklichen Top10 festgehalten, aber es ist schon eine ziemlich nette Auswahl.


Genau den ersten Clip von Bubzkji hab ich letztens gemeint. Wtf soll das? Welche Erklärung gibts da? Mit der Maus zufällig hängengeblieben und dann die Hände von der Maus genommen?

€dit sind schon sehr interessant. Was soll das Schiessen auf die Wand auf Train? Wieso flicked apex in so einer Stresssituation, wo bekannt ist, dass 2 Gegner auf ihn zurennen irgendwo auf die Wand, genau auf ein Model? Ropz lass ich mir noch am Ehesten als Zufall erklären, um die Waffe zu verstecken, wobei ich nicht weiß, ob die da raussteht wenn man sich parallel zur Wand dreht. Und Tenz ist sowieso crazy, was solln das für ein Flick sein? Aber sind eh alles bekannte Clips.
bearbeitet von Nosekill am 16.02.2020, 20:52
#1131 vor 252 Tagen
-CHEF- 236 Beiträge
Nosekill:Genau den ersten Clip von Bubzkji hab ich letztens gemeint. Wtf soll das? Welche Erklärung gibts da?


Man hört kurz davor ein AWP Schuss, genau dieser Spieler hatte die AWP oder? Vielleicht einfach aus reflex zu diesem Schußgeräusch gedreht.. (ich weiß, ist eigentlich dumm und genau auf dem Model geblieben).. aber es wäre eine Erklärung.

Clip 2 ist dagegen ja eigentlich schon komplett safe.. alleine die Reaktion verrät den ja komplett hahaha
bearbeitet von 54CHEF am 17.02.2020, 00:31
#1132 vor 252 Tagen
shorbi 84 Beiträge
Wird hier echt behauptet das die pros cheaten? Aufgrund einiger clips? Find solche Behauptungen schon krass. Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Ligen bzw. Veranstalter das dulden werden wozu auch?
#1133 vor 252 Tagen
-CHEF- 236 Beiträge
shorbi:Wird hier echt behauptet das die pros cheaten? Aufgrund einiger clips? Find solche Behauptungen schon krass. Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Ligen bzw. Veranstalter das dulden werden wozu auch?


Da wo es um soviel Kohle geht, würde ich niemals nie sagen. Guck dir an, wo im "normalen" Sport überall geschummelt und gedopt wird.
Ausschließen kann man da nichts. Viel mag Zufall sein, aber einiges ist schon verdammt crazy.
#1134 vor 251 Tagen
shorbi 84 Beiträge
Nein ausschließen kann man nicht, aber die Jungs machen nix anderes ausser zocken, haben das beste Equipment. Das da crazy Dinger bei rum kommen ist doch klar. Und mal ehrlich. Wer von uns hat nicht auch mal ein luck shot aus der hüfte gemacht beim rüberziehen?

Ich bin zwar auch ein Fan davon das alle mit einheitlichen Rechnern, Maus, Tastatur usw. Spielen sollen die vom Veranstalter gestellt werden. Nur so kann man es am ehesten gewährleisten.
Und verdienen die Jungs soviel um dieses Risiko einzugehen um dann hinterher mit nix darzustehen?
#1135 vor 251 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
shorbi:Nein ausschließen kann man nicht, aber die Jungs machen nix anderes ausser zocken, haben das beste Equipment. Das da crazy Dinger bei rum kommen ist doch klar. Und mal ehrlich. Wer von uns hat nicht auch mal ein luck shot aus der hüfte gemacht beim rüberziehen?

Ich bin zwar auch ein Fan davon das alle mit einheitlichen Rechnern, Maus, Tastatur usw. Spielen sollen die vom Veranstalter gestellt werden. Nur so kann man es am ehesten gewährleisten.
Und verdienen die Jungs soviel um dieses Risiko einzugehen um dann hinterher mit nix darzustehen?


Dann erklär doch bitte mal die Szenen aus dem Video oben.
#1136 vor 251 Tagen
McBudaTea 628 Beiträge
-benediction-:
87in3:oof, das ist aber schon ne krasse Aluminiumlegierung aufm Kopp


Halten wir fest, dass es in CS:GO in Matchmaking, FaceIt und auch überall sonst ein massives Cheaterproblem gibt und dass die 'merkwürdigen Lockclips' nur die Spitze des Eisberges darstellen.


Der Aluhut-Vergleich hat weniger mit den Aussagen zu tun, dass es Cheats gibt, sondern eben mit den vorher direkt zitierten Bereich:
Spoiler


Man sieht es hier sehr häufig, dass hier extreme Dinge behauptet werden (Alle Teams cheaten, Valve und co. deckt Profis die cheaten oder hier im Regieraum arbeiten die Leute extra dafür, dass die Kamera nicht auf den Locks bleiben), aber wenn es um irgendeine Begründung geht, kommt da nur, dass Cheating möglich ist. Dies ist natürlich eine notwendige Voraussetzung, aber nicht hinreichend, um eine große Verschwörung zu konstruieren. Je weiter man sich zu Extrempositionen bewegt, desto stärker müssen die Gründe sein, den diese sind a-priori erst einmal deutlich unwahrscheinlicher. Das gilt für beide Seiten. Zu behaupten, dass es (aktuell) keinen einzigen Profispieler gibt, der cheatet, wäre ebenfalls eine extreme Behauptung, welche starke Belege benötigen würde.
#1137 vor 251 Tagen
87in3 5684 Beiträge
shorbi:Wird hier echt behauptet das die pros cheaten? Aufgrund einiger clips? Find solche Behauptungen schon krass. Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Ligen bzw. Veranstalter das dulden werden wozu auch?



Du bist also der Meinung, dass eSport-Profis nicht cheaten würden? Warum? Jede Sportart hat ihre Betrüger, Doping-Skandale usw.

Im eSport, gerade in Shootern wie CSGO, zu cheaten ist nun wirklich das einfachste der Welt. Und man sieht ja auch an flusha, kjaerbye und anderen Mausskrümelliftern, dass du fast schon aufm Major mit 100% HS spinbotten kannst und trotzdem nicht gebannt wirst.
#1138 vor 251 Tagen
nebulein 1762 Beiträge
Das Problem auch wieder bei solchen Videos ist meiner Meinung nach, dass man es nicht mal vernünftig analysiert. Paar Szenen sind extrem, wie die von dem C9 Fuzzi oder auch Shipz, der mir aber sowieso auch schon paar mal unangenehm in Matches aufgefallen ist, auf der anderen Seite sind dann halt so Dinge drin wie die von Shox, Ropz etc. wo ich mich frage was man da sehen will. Jeder ist mal durch die Wand auf einem Model drauf, allein schon weil man gewisse Positionen abaimt etc. oder es die Map gar nicht zulässt, dass woanders einer stehen kann. Allein dadurch hat man das Crosshair eben oft so platziert, dass man auch mal auf dem Gegner durch die Wand drauf ist.

Generell wird mit Sicherheit im Esport gecheatet und es ist eine aufstrebende Sportart, jegliche Skandale versucht man zu vermeiden, siehe Radsport der Image und finanzielle Schaden war immens, ob da allerdings in der Regie Leute sitzen, die auf sowas achten, wage ich mal zu bezweifeln das glaube ich nur wenn hier jemand stichhaltige Beweise dazu liefert, ansonsten läuft das bei mir erstmal unter Aluhuttheorie.

Fakt ist aber das man von Veranstalterseite einfach auch mehr dagegen machen könnte.
bearbeitet von nebulein am 17.02.2020, 11:50
#1139 vor 251 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
Dieser User vom Cheater-AMA postet auch immer wieder Kleinigkeiten, wo mir aber leider das technische Verständnis zur Einordnung fehlt.

zB
codeinsleep:I make aimbots that don’t move your crosshair but accelerate if you are aiming toward the entity and decelerate on randFloat(1.0f,3.0f)(for example) past the player. This is not a sound point. Developers have spent countless hours trying to recreate legit mouse movement. Clips mean nothing these days.Addition to this: this sub reddit has made real devs lives much easier. Every bad clip shows us corner cases we need to avoid. I am currently building an apex cheat for a top level streamer (who is already using an older build of mine with incredibly safe options) and by watching clips that people find suspicious I learn what to avoid. In a 1 hour session I can fix a potential issue that people would find sketchy. For instance, I noticed that bitwise &’ing flags on 0x0098 for an enemy entity can tell me if someone is jumping and I sleep for 120-150ms (randomized) in order to avoid tracking perfectly (and respecting the top 2% of reaction times). This is very basic stuff but to those who don’t understand how much work goes into a legit aimbot it can be eye opening.


Kann natürlich alles Bullshit sein, aber ich denke ebenfalls, dass ein gut programmierter Cheat mit freiem Auge nicht zu erkennen ist. Wenn man an deepfakes denkt. Einzig das Verhalten des Spielers wäre aufschlussreich, weil Menschen immer wieder mal Fehler machen, v.a. in Stress-Situationen.
bearbeitet von Nosekill am 17.02.2020, 11:52
#1140 vor 251 Tagen
cloudXCI 46 Beiträge
TrilluXe hat letzte Tage im Stream zwei Mal an verschiedenen Tagen gegen den gleichen Cheater gespielt. Bei beiden Matches führte TrilluXe' Team 15:X. Dann hat der Cheater jede Runde mindestens 2-3 Fraggs gemacht, sodass beide Matches 15:15 endeten.
TrilluXe hat ihn über seine Skins erkannt, der Typ hatte lediglich seinen Namen geändert. Gespielt wurde auf Supreme-Global ELO.

Schon ein krasser Zufall.
#1141 vor 251 Tagen
-benediction- 79 Beiträge
McBudaTea:Das gilt für beide Seiten. Zu behaupten, dass es (aktuell) keinen einzigen Profispieler gibt, der cheatet, wäre ebenfalls eine extreme Behauptung, welche starke Belege benötigen würde.


Diese Belege sind vorhanden, jedoch werden, wie in jeder Diskussion, diese Belege als einzelne Clips gewertet, die vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen worden sind.

Ein nettes Beispiel ist auch 'der beste Spieler der Welt' s1mple. Hast Du Dir mal seine absolut perfekten 'Shakes' vor jedem AWP-Schuss der sitzen muss angeguckt? Der Kerl reißt mit seiner Handbewegung fast den Tisch um und es kommt eine Bewegung von zwei Millimetern nach links und rechts heraus. Hat der eine Sensitivity von 0,01? Selbst wenn die so niedrig ist, würde er bei dem Herumreißen des Armes nie im Leben ständig diese minimale Bewegung exakt so hinbekommen. Auch nicht mit der perfekten Muscle-Memory. Er kann das Spiel schon gut, dieser Verdachtsmoment reicht auch nicht als Beleg, wenn man sich die niedriger angesiedelten Hacks so ansieht und die Muster vergleicht, dann kann man auch ohne den Aluhut zu tief ins Gesicht zu ziehen seine Schlüsse ziehen.

Überhaupt gehen mir diese 'Marketingbegriffe' wie Muscle-Memory, Game-Sense und Spray-Control/-Transfer tierisch auf den Senkel. Ersetze Game-Sense mit Wallhack und Spray-Control/-Transfer mit Aim-Lock und schon sieht die ganze Szene ziemlich übel aus. Und genau das ist, was den Matchmaking/FaceIt oder Ligaspielern täglich passiert.

Der letzte wirklich saudämliche Hacker war ja wohl Forsaken. Aber auch nur, weil er sich hat erwischen lassen. Nicht überführt vom AC oder VAC, sondern von einem aufmerksamen Admin.

Die Cheatercommunity deckt sich übriges gegenseitig mit 'Commends' und positiven Trade-Bewertungen. Oder verschmutzt Gästebücher und/oder Bildergalerien mit Kommentaren.
#1142 vor 251 Tagen
Nosekill 78 Beiträge
www.youtube.com/watch?v=jo0c0GZlMtY

Ist auch schon relativ alt aber einfach nur verrückt. Auch wenn er selbst behauptet, er macht diese Miniflicks um fokussiert zu bleiben, so oft genau auf einem Gegnermodel zu sein kann kein Zufall mehr sein. Vor allem wenn man sein Movement und sein Preaim dazu beobachtet.

Vor allem weil er seine Preaims durch Smokes usw sonst immer relativ genau trifft auf die Kante, aber relativ oft zufällig ein wenig daneben liegt, genau auf einem Gegnermodel. Dann 5x hintereinander aber dieselbe Kante richtig abaimt.
bearbeitet von Nosekill am 17.02.2020, 20:16
#1143 vor 251 Tagen
McBudaTea 628 Beiträge
Das Problem mit den Clips ist grundsätzlich, dass es kein wirkliches Verständnis dafür gibt, was normal ist.
...
44
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz