ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » (Aimlock/shake)sh0x/Happy/LGsteel/apEX

(Aimlock/shake)sh0x/Happy/LGsteel/apEX

...
8


#177 vor 4 Jahren
marc_ 1195 Beiträge
m3ssi:Erklären, bitte.


[SPECTATING]
– Added a server convar sv_maxusrcmdprocessticks_holdaim which determines how long (number of ticks) a server holds client aim data while processing a backlog of user commands.
– On Valve servers, GOTV demos will now reliably broadcast and record players’ viewangles on the ticks when weapons were fired.


aka silentaim erkennt man seither auch auf gotv demos bzw. im overwatch.
#178 vor 4 Jahren
antenne1988 958 Beiträge
Babado:
antenne1988:
Jupp stimmt. Eine auffällige Szene Jagd die nächste und bis heute wurde nichts relevantes gegen cheaten gemacht...


Das Problem ist was hier von manchen alles als auffällige Szene bezeichnet wird. Mux0r konnte in einem kurzen Video zwei der Szenen wunderbar widerlegen. Was sagst du denn dazu? Das zeigt doch schon was von dem Video im Einganspost zu halten ist. Wenn ihr solche Szenen als Beweis für ein großes Cheatproblem in der Pro Szene nehmt, müsst ihr euch wirklich nicht wundern wenn ihr nicht ernst genommen werdet.


Wüsste nicht was er wunderbar widerlegt haben soll... Dann hat shoxie wohl auch nix laufen denn er verkackt es auch bei beiden wackel Szenen. Echt toll widerlegt. Und dass die Szene auf nuke ein demo Bug war habe ich von Anfang an gesagt. Wenn er das Video mal richtig anschauen würde, würde er sehen dass wo er rumzieht, er nicht mehr einlockt. Und deshalb auch verkackt. Kann doch auch jeder denken was er will aber wenn hier Leute schreiben auf LAN kann man nicht hacken oder clean bis vac...da kann man einfach nicht sachlich bleiben. Sry dafür.
#179 vor 4 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
maarc_:
m3ssi:Erklären, bitte.


[SPECTATING]
– Added a server convar sv_maxusrcmdprocessticks_holdaim which determines how long (number of ticks) a server holds client aim data while processing a backlog of user commands.
– On Valve servers, GOTV demos will now reliably broadcast and record players’ viewangles on the ticks when weapons were fired.


aka silentaim erkennt man seither auch auf gotv demos bzw. im overwatch.


und das hat was genau mit unseren vorigen Argumenten zu tun, dass GOTV-Videos immernoch scheiße sind und kein Vergleich zu POV-Demos? Richtig, nichts :D
#180 vor 4 Jahren
marc_ 1195 Beiträge
m3ssi:
maarc_:
m3ssi:Erklären, bitte.


[SPECTATING]
– Added a server convar sv_maxusrcmdprocessticks_holdaim which determines how long (number of ticks) a server holds client aim data while processing a backlog of user commands.
– On Valve servers, GOTV demos will now reliably broadcast and record players’ viewangles on the ticks when weapons were fired.


aka silentaim erkennt man seither auch auf gotv demos bzw. im overwatch.


und das hat was genau mit unseren vorigen Argumenten zu tun, dass GOTV-Videos immernoch scheiße sind und kein Vergleich zu POV-Demos? Richtig, nichts :D


Afaik sieht man Silentaim nach wie vor nicht wirklich auf einer POV, weshalb für diesen Fall GOTV theoretisch sogar aussagekräftiger ist. Wenn das mittlerweile nicht mehr der Fall sein sollte, dann bitte ich um Aufklärung (Quelle nicht vergessen. Gern auch per PM.)

Ich halte auch nix von der Hexenjagd, aber mit den immergleichen Aussagen "GOTV Demos sind kacke" "Kein VAC=clean" kann man nicht einfach sämtliche Argumente der Gegenseite nichtig machen. Gestelltes Equipment, gestellte Accounts (Kopien der Originale) sollten das Mindestmaß an Sicherheitsvorkehrungen auf einem Major sein. Es gibt einfach eine große Reihe an Indizien. Diese zu ignorieren ist einfach falsch. Es geht (mir) nicht darum, einzelne Spieler zu verurteilen, sondern ein höheres Maß an Vorsicht walten zu lassen.
bearbeitet von maarc_ am 29.11.2015, 16:55
#181 vor 4 Jahren
fuNNa 0 Beiträge
flusha hat trotzdem nicht gecheatet.
#182 vor 4 Jahren
efixger 232 Beiträge
fuNNa:flusha hat trotzdem nicht gecheatet.


Und der Papst ist noch Jungfrau ^^
#183 vor 4 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
maarc_:
m3ssi:
maarc_:
m3ssi:Erklären, bitte.


[SPECTATING]
– Added a server convar sv_maxusrcmdprocessticks_holdaim which determines how long (number of ticks) a server holds client aim data while processing a backlog of user commands.
– On Valve servers, GOTV demos will now reliably broadcast and record players’ viewangles on the ticks when weapons were fired.


aka silentaim erkennt man seither auch auf gotv demos bzw. im overwatch.


und das hat was genau mit unseren vorigen Argumenten zu tun, dass GOTV-Videos immernoch scheiße sind und kein Vergleich zu POV-Demos? Richtig, nichts :D


Afaik sieht man Silentaim nach wie vor nicht wirklich auf einer POV, weshalb für diesen Fall GOTV theoretisch sogar aussagekräftiger ist. Wenn das mittlerweile nicht mehr der Fall sein sollte, dann bitte ich um Aufklärung (Quelle nicht vergessen. Gern auch per PM.)

Ich halte auch nix von der Hexenjagd, aber mit den immergleichen Aussagen "GOTV Demos sind kacke" "Kein VAC=clean" kann man nicht einfach sämtliche Argumente der Gegenseite nichtig machen. Gestelltes Equipment, gestellte Accounts (Kopien der Originale) sollten das Mindestmaß an Sicherheitsvorkehrungen auf einem Major sein. Es gibt einfach eine große Reihe an Indizien. Diese zu ignorieren ist einfach falsch. Es geht (mir) nicht darum, einzelne Spieler zu verurteilen, sondern ein höheres Maß an Vorsicht walten zu lassen.


nenene. Du verstehst unsere Argumentation vollkommen falsch. Ich bin auch klar gegen dieses abgrundtief, erbärmlich dumme "kein VAC, also clean"-Gelaber. Aber einige Leute vergessen immer wieder, dass es sich bei den Videos fast ausschließlich (!) um GOTV-Aufnahmen handelt, die dafür bekannt sind, buggy, fehlerhaft, delayed oder einfach schlecht zu sein. Wie man im Video von Muxor sofort glasklar sieht, werden 3 Szenen von "OMFG DER HAT JA AN ALTER!!!" sofort zu "aaaha! so sieht das also aus!" "gezaubert".

GOTV ist niemals aussagekräftiger als POV, da verstehst du glaub ich was falsch.

Ansonsten geb ich dir vollkommen recht!

-gespiegelte Accounts - eben um irgendwas Workshop-mäßiges o.Ä. zu unterbinden
- gestelltes Equipment - vollkommen easy: jeder sagt einfach vorher, was er spielt und fertig. Die Settings von zu Hause auf das neue Equip umzustellen, dauert 30 Sekunden und ist mit nem einfachen Notizzettel getan.
- POV-Pflicht!!! Kann nicht sein, dass jede kack Ladder/Online-Liga das macht, aber auf LAN-Finals wird das ignoriert, obwohl langsam jeder weiß, dass auch dort easy gecheatet werden kann, selbst mit einem Ref hinter einem.
#184 vor 4 Jahren
Mux0r 135 Beiträge
m3ssi:
maarc_:
m3ssi:
maarc_:
m3ssi:Erklären, bitte.


[SPECTATING]
– Added a server convar sv_maxusrcmdprocessticks_holdaim which determines how long (number of ticks) a server holds client aim data while processing a backlog of user commands.
– On Valve servers, GOTV demos will now reliably broadcast and record players’ viewangles on the ticks when weapons were fired.


aka silentaim erkennt man seither auch auf gotv demos bzw. im overwatch.


und das hat was genau mit unseren vorigen Argumenten zu tun, dass GOTV-Videos immernoch scheiße sind und kein Vergleich zu POV-Demos? Richtig, nichts :D


Afaik sieht man Silentaim nach wie vor nicht wirklich auf einer POV, weshalb für diesen Fall GOTV theoretisch sogar aussagekräftiger ist. Wenn das mittlerweile nicht mehr der Fall sein sollte, dann bitte ich um Aufklärung (Quelle nicht vergessen. Gern auch per PM.)

Ich halte auch nix von der Hexenjagd, aber mit den immergleichen Aussagen "GOTV Demos sind kacke" "Kein VAC=clean" kann man nicht einfach sämtliche Argumente der Gegenseite nichtig machen. Gestelltes Equipment, gestellte Accounts (Kopien der Originale) sollten das Mindestmaß an Sicherheitsvorkehrungen auf einem Major sein. Es gibt einfach eine große Reihe an Indizien. Diese zu ignorieren ist einfach falsch. Es geht (mir) nicht darum, einzelne Spieler zu verurteilen, sondern ein höheres Maß an Vorsicht walten zu lassen.


nenene. Du verstehst unsere Argumentation vollkommen falsch. Ich bin auch klar gegen dieses abgrundtief, erbärmlich dumme "kein VAC, also clean"-Gelaber. Aber einige Leute vergessen immer wieder, dass es sich bei den Videos fast ausschließlich (!) um GOTV-Aufnahmen handelt, die dafür bekannt sind, buggy, fehlerhaft, delayed oder einfach schlecht zu sein. Wie man im Video von Muxor sofort glasklar sieht, werden 3 Szenen von "OMFG DER HAT JA AN ALTER!!!" sofort zu "aaaha! so sieht das also aus!" "gezaubert".

GOTV ist niemals aussagekräftiger als POV, da verstehst du glaub ich was falsch.

Ansonsten geb ich dir vollkommen recht!

-gespiegelte Accounts - eben um irgendwas Workshop-mäßiges o.Ä. zu unterbinden
- gestelltes Equipment - vollkommen easy: jeder sagt einfach vorher, was er spielt und fertig. Die Settings von zu Hause auf das neue Equip umzustellen, dauert 30 Sekunden und ist mit nem einfachen Notizzettel getan.
- POV-Pflicht!!! Kann nicht sein, dass jede kack Ladder/Online-Liga das macht, aber auf LAN-Finals wird das ignoriert, obwohl langsam jeder weiß, dass auch dort easy gecheatet werden kann, selbst mit einem Ref hinter einem.


Kann ich so unterschreiben :D
bearbeitet von Mux0r am 29.11.2015, 21:09
#185 vor 4 Jahren
captainkeytie 252 Beiträge
Also nur shox ist ziemlich sicher ein Cheat, Happy hat gepreaimt weil er ihn gehört hat und Steel hat einfach in die Ecke geguckt :D
#186 vor 4 Jahren
Vixgreif 171 Beiträge
m3ssi:
nenene. Du verstehst unsere Argumentation vollkommen falsch. Ich bin auch klar gegen dieses abgrundtief, erbärmlich dumme "kein VAC, also clean"-Gelaber. Aber einige Leute vergessen immer wieder, dass es sich bei den Videos fast ausschließlich (!) um GOTV-Aufnahmen handelt, die dafür bekannt sind, buggy, fehlerhaft, delayed oder einfach schlecht zu sein. Wie man im Video von Muxor sofort glasklar sieht, werden 3 Szenen von "OMFG DER HAT JA AN ALTER!!!" sofort zu "aaaha! so sieht das also aus!" "gezaubert".

GOTV ist niemals aussagekräftiger als POV, da verstehst du glaub ich was falsch.

Ansonsten geb ich dir vollkommen recht!

-gespiegelte Accounts - eben um irgendwas Workshop-mäßiges o.Ä. zu unterbinden
- gestelltes Equipment - vollkommen easy: jeder sagt einfach vorher, was er spielt und fertig. Die Settings von zu Hause auf das neue Equip umzustellen, dauert 30 Sekunden und ist mit nem einfachen Notizzettel getan.
- POV-Pflicht!!! Kann nicht sein, dass jede kack Ladder/Online-Liga das macht, aber auf LAN-Finals wird das ignoriert, obwohl langsam jeder weiß, dass auch dort easy gecheatet werden kann, selbst mit einem Ref hinter einem.


joa, dann sollte man aber auch verstehen was die Leute meinen, wenn man schon was mit nem Vid widerlegen möchte...
Und bei der Happyszene meinen die Leute, dass er nach dem 1. Frag nen aimkey drückt...somit auf den Gegner einloggt (kurze Zeit auf dem bewegenden Model klebt) und dann verrafft wieder selbst zu aimen und verschießt.... flusha hats zu seinen besten liftingzeiten nicht besser gemacht...
Ist jetzt aber wirklich nicht die eindeutigste Szene (viel Auslegungssache), dass man hier direkt aufschreien müsste... shox da schon eher nen Fall, den man wohl öfters genauer betrachten sollte...

Man könnte aber viele dieser Spekulationen ganz einfach zum schweigen bringen, wenn man nur wollte...

btw das mit dem gestellen Equipment ist nicht unbedingt so easy, wie du hier darstellst....besonders bei der Maus, da selbst wenn du das gleiche Modell nimmst der Sensor nie 100% identisch ist.... und grade bei einem Spiel wie CS könnte so etwas viel ausmachen...

gespiegelte Accs sollten zumindest bei Majors, in Zusammenarbeit mit Valve np sein, richtig.

Dass man aber bis heute noch immer nicht wirklich was tut.....z.B auch immer noch keine POVs bei Turnieren voraussetzt, zeigt eigentlich eindeutig, dass man als Veranstalter nichts von Cheating in der Proszene wissen will....
aka passt schon alles ;---)
bearbeitet von Vixgreif am 29.11.2015, 21:38
#187 vor 4 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
Vixgreif:
joa, dann sollte man aber auch verstehen was die Leute meinen, wenn man schon was mit nem Vid widerlegen möchte...
Und bei der Happyszene meinen die Leute, dass er nach dem 1. Frag nen aimkey drückt...somit auf den Gegner einloggt (kurze Zeit auf dem bewegenden Model klebt) und dann verrafft wieder selbst zu aimen und verschießt.... flusha hats zu seinen besten liftingzeiten nicht besser gemacht
[...]
btw das mit dem gestellen Equipment ist nicht unbedingt so easy, wie du hier darstellst....besonders bei der Maus, da selbst wenn du das gleiche Modell nimmst der Sensor nie 100% identisch ist.... und grade bei einem Spiel wie CS könnte so etwas viel ausmachen...
[...]


hast du mux0rs Video gesehen? Wir wissen ganz genau, worum es geht. Deshalb ja das Video, weils 100% zeigt, dass es im GoTV vollkommen falsch aussah aber in der POV 100% legit^^

das Argument mit dem gestellten Equip lehne ich kategorisch ab. Das sind Profis, die werden damit zurechtkommen, 100%, ist ja nicht so, als hätten sie urplötzlich ne andere Maus^^
#188 vor 4 Jahren
deathwatcher666 55 Beiträge
Naja dann, Happy hat den Aimer sogar so krass eingestellt, dass er neben den Gegner zieht und dann auch daneben schießt wenn er rumfacet! www.youtube.com/watch?v=94feQ8fSYt8 An Dan Hot hab ich im Video natürlich auch gedacht, aber sicherlich gibt es keinen GOTV Bug, die Demos wurden im Nachhinein gefälscht und nochmal neu hochgeladen, zumindest sagt mir das die Alufolie aus der Küche!


Versucht du mit 32tick gotv demos 128tick live material zu widerlegen (happy szene). Kappa much
#189 vor 4 Jahren
gunmarine 263 Beiträge
Wie dumm manche Leute sind. Je nachdem wo man steht preaimed man nicht an jede Kante sondern macht es mit dem Strafe, gerade bei schnellen Situationen wie die Happy Szene auf Inferno. Und wenn 2 Spieler passend den Strafe machen nunja dann bleibt man eben mit dem CH auf dem Model, wenn der eine mit 50 kmh da rumlafuen würde und der andere mit 10, dann wärs vllt komisch, aber da beide keinen Speedhack haben ist die Szene vollkommen normal...und der nooob sagt lol Aimlock. So eine Szene hab ich auf Inferno in jedem Match...l wenn ich am Y stehe und auf Sound rumstrafe wenn der Gegner zu Obst/Y geht...dann "lockt" mein CH auch auf den Gegner ein. Muss anscheinend dann auch Cheat sein.
#190 vor 4 Jahren
Vixgreif 171 Beiträge
m3ssi:
hast du mux0rs Video gesehen? Wir wissen ganz genau, worum es geht.


1. "warum Happys Szene da drin ist versteh ich halt wirklich gar nicht. Wie gesagt, Happy war eine normale Crosshairbewegung auf den Kopf, da kann ich dir von mir wenn ich später daheim bin genau so eine raussuchen."

Nein, es geht nicht um den Frag. (versprochene Vid fehlt auch noch! :P Und nein bitte kein krasses Fragvideo^^ )

2. "Er hört doch auf dem Kopf zu folgen als der Gegner um die Ecke kommt, was sollte ihm der Aimlock dann bringen?"

lol, macht ja gar keinen Sinn.... oh wait...das ist ja grad das auffällige... erst perfekt drauf und dann wos drauf ankommt aufeinmal nix mehr raffen... "gutes CH-Placement!" Passt irgendwie net...

p.s. dir is auch klar, dass mux0r auch die gotv und keine pov benutzt oder? scheinbar auch nicht^^

Und nochmal zur Equipmentsache...
Du hast scheinbar noch nie von ner alten auf ne neue "identische" Maus gewechselt, daher lehn ich dein "die sind ja Profis"-Argument auch einfach ma, just like u, kategorisch ab....

Ich will hier aber eigtl auch gar keine Partei ergreifen...aber jede andere Meinung mit Füßen zu treten und nur das was man selbst sagt als richtig hinzustellen, is nich besser als bei jeder Szene "Hacker!" zu schreien...
Beides könnte sein... legit...Zufall...oder aimkey... etc.
Solangs aber bei einer Szene bleibt und nicht wie bei flusha xx mal auftritt, kann man nur spekulieren...

Deswegen....sollte das Ziel sein, dass Veranstalter endlich aktiv werden, wie ichs jetzt schon mehrmals erwähnt habe, dann könnte man diese Generalverdächterei nämlich endlich in die Tonne kloppen und man könnte mit Fakten argumentieren bzw. dann auch reagieren.
#191 vor 4 Jahren
cpthandsome 22 Beiträge
wie würde die szene wohl in dem hypothetischen fall, dass über nacht einfach mal... 10 pros gebannt werden, reagieren? wenn also wirklich fast jedes tier1 team betroffen wäre, was dem worst case überhaupt entspricht. (das ist jetzt keine theorie von mir, sondern einfach nur ein gedankenmodell)

die glaubwürdigkeit im esports wäre wohl für alle ewigkeit im keller und die majors in der jetzigen form würden wohl auch nicht mehr stattfinden. d.h. im großen und ganzen weniger geld für alle.

von daher kann ich die beweggründe von den veranstaltern schon deuten, dass sie einfach wenig in sachen anti-cheat maßnahmen tun, um auch wirklich mal jemanden dabei zu erwischen.
das von heute auf morgen alles 100% sicher wird ist natürlich quatsch. aber irgendwie muss auch mal ein anfang in der richtung gemacht werden und das seh ich seit den letzten 3 majors (und davor) irgendwie kein bisschen.

wenn es um eine viertel million preisgeld geht, sollte sicherheit und fairness doch wohl irgendwie auf platz 1 der prioritätenliste stehen und nicht stickermoney oder ähnliches.

generell sollte vac auch mal eine kleine performancespritze bekommen. ich habe ragehacker in meiner vacstatus liste, die sind seit gut 7 monaten unbanned und irgendwas sagt mir, dass es auch weiterhin so bleiben wird. wenn also stinknormale mm hacks nahezu vacsave sind, dann sind es die nonplusultra private hacks von manchen pros definitiv erst recht. also spart euch dieses "kein vac = clean" gerede bitte bis in alle ewigkeiten.
#192 vor 4 Jahren
8BitArmy 2347 Beiträge
RECTALiZED:
Spoiler


Find die Pappköpfe, die dann reinkommen, ein Bild posten und selber nichts zum Thema beitragen außer sich aufzuregen über andere, viel ätzender.


Aber nicht weitersagen. ;)

Nein aber mal in ernst, wie du siehst gehen hier normale Nachrichten relativ im flame schnell unter. Da ist ein schönes Bild noch das beste. Zumal es ja meine Meinung verdeutlicht.
Diese Threads haben noch nie was gebracht, außer das, was du auch hier siehst. ;)
#193 vor 4 Jahren
Ischdo 6 Beiträge
Betrachtet man das Ganze aus einem historischen Blickwinkel, dann hat die Vergangenheit gezeigt, dass in so gut wie allen Sportarten, in denen es möglich ist, betrogen wird. Besonders verlockend scheint das Betrügen in jungen Sportarten, in denen noch kein besonders hoher Grad an Professionalität erreicht worden ist und das Betrügen mit dementsprechend geringem Risiko verbunden ist. In dieser Phase steckt CS vermutlich gerade. Der potenzielle Verdienst ist definitiv ein Faktor, der Betrüger anzieht. Einige werden vermutlich auch einfach aus Ehrgeiz und dem Willen, der/die Beste zu sein betrügen.

Peter Neururer, Fußballtrainer und ehemaliger Spieler hat neulich in einem Interview gesagt, die Einnahme von Captagon, einem Amphetamin, war in den 80ern "gang und gäbe" (hier). Ich denke die Tour de France braucht man nicht weiter zu erwähnen. Die Leichtathletik ist ein ähnlicher Fall, auch hier kommt es immer wieder zu Dopingfällen und viele Fabelleistungen der Vergangenheit wurden im Nachhinein als nicht regulär überführt. Ein nicht ganz so klassisches Beispiel von Betrug wäre zum Beispiel Schach, auch hier versuchen sich die Spieler teilweise unerlaubte Vorteile zu verschaffen, zum Beispiel durch einen Knopf im Ohr oder anderes (hier). Das CS mit smn und KQLY bereits die ersten eigenen Beispiele produziert hat, ist sicherlich auch allseits bekannt.

Das alles hat zwar ziemlich wenig mit CS zu tun, aber es zeigt einfach, dass der Mensch von Natur aus zum Betrügen neigt. Dan Ariely hat das Phänomen des "Cheatings", allerdings eher in einem wirtschaftlichem und gesselschaftlichem Kontext, in seinem Buch "The Honest Truth About Dishonesty" untersucht und kam zu dem Ergebnis:

"Ariely stellt sich gegen die klassischen Sicht der Wirtschaftswissenschaften, die davon ausgeht, dass menschliches Verhalten allein durch eine rationale Kosten-Nutzen-Analyse bestimmt wird - jeder nimmt, soviel er kann, und je höher die Strafe, desto geringer der Betrug. Stattdessen sieht Ariely zwei widerstreitende Kräfte am Werk: Man versucht zwar immer möglichst viel für sich selbst herauszuholen, doch gleichzeitig möchte man auch dem Bild eines ehrlichen Menschen entsprechen. Der Mensch ist also immer auch von irrationalen Kräften getrieben. Eine These, die auch vom Wirtschaftsnobelpreisträger Daniel Kahneman vertreten wird. [...] Darüber hinaus untersucht er, welche Faktoren Unehrlichkeit begünstigen, darunter fallen Erschöpfung, Interessenskonflikte oder altruistische Motive. Zudem fällt es leichter zu betrügen, wenn andere es auch tun und wenn unehrliches Verhalten kulturell nicht sanktioniert wird." (hier)

Ich denke, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass in der aktuellen Profiszene noch Cheater unterwegs sind und ob diese früher oder später überführt werden, wird vermutlich an dem Interesse Valves und anderer führender Verbände/Unternehmen liegen. Das zur Zeit zu wenig getan wird, sollte jedem klar sein. Falls viel getan wird, es aber nicht kommuniziert wird, mangelt es an Transparenz. Valve und Konsorten sind mMn selbst Schuld an der aktuellen Hexenjagd und ich würde das nicht einfach als "Verschwörungstheorien" abtun, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

In dem Sinne, so ein kleiner Aimlock ist doch harmlos und kein VAC = clean ;)
bearbeitet von Ischdo am 30.11.2015, 02:08
#194 vor 4 Jahren
antenne1988 958 Beiträge
Ischdo:Betrachtet man das Ganze aus einem historischen Blickwinkel, dann hat die Vergangenheit gezeigt, dass in so gut wie allen Sportarten, in denen es möglich ist, betrogen wird. Besonders verlockend scheint das Betrügen in jungen Sportarten, in denen noch kein besonders hoher Grad an Professionalität erreicht worden ist und das Betrügen mit dementsprechend geringem Risiko verbunden ist. In dieser Phase steckt CS vermutlich gerade. Der potenzielle Verdienst ist definitiv ein Faktor, der Betrüger anzieht. Einige werden vermutlich auch einfach aus Ehrgeiz und dem Willen, der/die Beste zu sein betrügen.

Peter Neururer, Fußballtrainer und ehemaliger Spieler hat neulich in einem Interview gesagt, die Einnahme von Captagon, einem Amphetamin, war in den 80ern "gang und gäbe" (hier). Ich denke die Tour de France braucht man nicht weiter zu erwähnen. Die Leichtathletik ist ein ähnlicher Fall, auch hier kommt es immer wieder zu Dopingfällen und viele Fabelleistungen der Vergangenheit wurden im Nachhinein als nicht regulär überführt. Ein nicht ganz so klassisches Beispiel von Betrug wäre zum Beispiel Schach, auch hier versuchen sich die Spieler teilweise unerlaubte Vorteile zu verschaffen, zum Beispiel durch einen Knopf im Ohr oder anderes (hier). Das CS mit smn und KQLY bereits die ersten eigenen Beispiele produziert hat, ist sicherlich auch allseits bekannt.

Das alles hat zwar ziemlich wenig mit CS zu tun, aber es zeigt einfach, dass der Mensch von Natur aus zum Betrügen neigt. Dan Ariely hat das Phänomen des "Cheatings", allerdings eher in einem wirtschaftlichem und gesselschaftlichem Kontext, in seinem Buch "The Honest Truth About Dishonesty" untersucht und kam zu dem Ergebnis:

"Ariely stellt sich gegen die klassischen Sicht der Wirtschaftswissenschaften, die davon ausgeht, dass menschliches Verhalten allein durch eine rationale Kosten-Nutzen-Analyse bestimmt wird - jeder nimmt, soviel er kann, und je höher die Strafe, desto geringer der Betrug. Stattdessen sieht Ariely zwei widerstreitende Kräfte am Werk: Man versucht zwar immer möglichst viel für sich selbst herauszuholen, doch gleichzeitig möchte man auch dem Bild eines ehrlichen Menschen entsprechen. Der Mensch ist also immer auch von irrationalen Kräften getrieben. Eine These, die auch vom Wirtschaftsnobelpreisträger Daniel Kahneman vertreten wird. [...] Darüber hinaus untersucht er, welche Faktoren Unehrlichkeit begünstigen, darunter fallen Erschöpfung, Interessenskonflikte oder altruistische Motive. Zudem fällt es leichter zu betrügen, wenn andere es auch tun und wenn unehrliches Verhalten kulturell nicht sanktioniert wird." (hier)

Ich denke, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass in der aktuellen Profiszene noch Cheater unterwegs sind und ob diese früher oder später überführt werden, wird vermutlich an dem Interesse Valves und anderer führender Verbände/Unternehmen liegen. Das zur Zeit zu wenig getan wird, sollte jedem klar sein. Falls viel getan wird, es aber nicht kommuniziert wird, mangelt es an Transparenz. Valve und Konsorten sind mMn selbst Schuld an der aktuellen Hexenjagd und ich würde das nicht einfach als "Verschwörungstheorien" abtun, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

In dem Sinne, so ein kleiner Aimlock ist doch harmlos und kein VAC = clean ;)


schön geschrieben. natürlich bringen solche threas (leider) nichts. selbst wenn auf reddit gepostet wird, dass die veranstalter doch endlich mal höhere sicehrheitsmaßnahmen einführen sollen , juckt es sie doch herzlich wenig, besser gesagt 0. hab mir die happy szene noch ein paar mal angeschaut, und es kann auch sehr gut sein, dass er ihn einfach gehört hat. aber man muss auch bedenken, dass auch wenn ein bot einlockt, man das ch leicht bewegen kann bevor es anfängt zu wackeln. also komplett ausschließen kann man es nicht.
gunmarine:Wie dumm manche Leute sind. Je nachdem wo man steht preaimed man nicht an jede Kante sondern macht es mit dem Strafe, gerade bei schnellen Situationen wie die Happy Szene auf Inferno. Und wenn 2 Spieler passend den Strafe machen nunja dann bleibt man eben mit dem CH auf dem Model, wenn der eine mit 50 kmh da rumlafuen würde und der andere mit 10, dann wärs vllt komisch, aber da beide keinen Speedhack haben ist die Szene vollkommen normal...und der nooob sagt lol Aimlock. So eine Szene hab ich auf Inferno in jedem Match...l wenn ich am Y stehe und auf Sound rumstrafe wenn der Gegner zu Obst/Y geht...dann "lockt" mein CH auch auf den Gegner ein. Muss anscheinend dann auch Cheat sein.


in jedem match xD bestimmt junge, ganz bestimmt....
#195 vor 4 Jahren
syrN 1249 Beiträge
maarc_:
m3ssi:Erklären, bitte.


[SPECTATING]
– Added a server convar sv_maxusrcmdprocessticks_holdaim which determines how long (number of ticks) a server holds client aim data while processing a backlog of user commands.
– On Valve servers, GOTV demos will now reliably broadcast and record players’ viewangles on the ticks when weapons were fired.


aka silentaim erkennt man seither auch auf gotv demos bzw. im overwatch.


Mehr schlecht als recht.

Mit den richtigen Einstellungen bleibt pSilent selbst in GOTV Demos unentdeckt
Hat aber auch nichts hiermit zu tun.

Kein Profi spielt mit pSilent. pSilent ist meist nicht einmal FaceIt sicher.
#196 vor 4 Jahren
the.rock 311 Beiträge
Ich sehe da eher die Sponsoren in der Pflicht, druck auf Valve und die Veranstalter auszuüben. Diese besitzen nämlich den größten Druckfaktor: Das Geld.

Der Nutzen sollte hier auch jedem klar sein: Werden, zumindest als Erstes, die Offline-Events clean, ist dies ein großer Schritt in Richtung Anerkennung des eSport als Sport -> es öffnen sich neue Märkte für alle Beteiligten.

Und so sehr ich es als prädestinierte Linker auch verachte: Hier müssen sich Lobbygruppen bilden, um ein gebündeltes Sprachrohr zu installieren, mit denen man an die Veranstalter und an Valve herangehen kann. Da werfe ich einfach mal das Marketing-Team für den eSport bei Intel in den Raum, die sowas durchaus fordern könnten zusammen mit den großen Marken, wie RedBull, Dr.Pepper, Nvidia etc..

Leider sehe ich da aber noch einen weiten Weg hin. Es sitzen einfach in genau diesen Positionen einfach Menschen, die keine Ahnung von dieser Materie haben. Das sind knallharte Marketer, die wahrscheinlich solche Dinge nicht einmal in Erwägung ziehen. Wünschen würde ich es mir aber alle mal.
#197 vor 4 Jahren
m3ssi 0 Beiträge
Spoiler


ok wir reden offensichtlich komplett aneinander vorbei :D

1. und 2. Ich versteh leider überhaupt nicht, was du sagen willst und kann deiner Argumentation keinen Millimeter folgen. Sorry, verstehe wirklich überhaupt nicht, was du sagen willst bzw. wie du so "argumentieren" kannst. Soll kein Angriff sein, vllt liegts an mir.

zum Equip: Hab schon oft genug Mäuse gewechselt, allahuackbar ich zock seit über 16 Jahren. Ich kenne einige Pros und Größen aus alten 1.6-Tagen und vor allem aus Quake. Da hat sich nie einer beschwert, wenn auf ner LAN/IFNG/Turnier/whatever mal fix ne Maus gewechselt werden musste. Nichtmal in Quake, niemals. Auch nicht, wenn sie seit Jahren auf dieser einen, gümmligen, beschmierten Maus gespielt hatten und auf einmal ne FN unter der Hand hatten^^

Davon abgesehen wechseln Proos ihr Equip alle paar Monate, sei es ob nur ne neue Maus vomselben Typ oder komplett neues Equip wegen Sponsoren etc. (ja, natürlich gibts auch Leute, die seit 2004 mit ner Diamondback spielen)

Daher lehne ich das Argument immer noch kategorisch ab :p

Und dazu:

aber jede andere Meinung mit Füßen zu treten und nur das was man selbst sagt als richtig hinzustellen, is nich besser als bei jeder Szene "Hacker!" zu schreien...


hoffe ich nur, dass du nicht mich meinst, denn das tue ich überhaupt nicht. Wie erwähnt reden wir nur obv heftig aneinander vorbei^^
#198 vor 4 Jahren
EsBaTix 7 Beiträge
Danke Jungs, dass ihr meinen Arbeitstag nebenher ein wenig spaßiger gestaltet habt!
#199 vor 4 Jahren
SebeSwanson 922 Beiträge
efixger:
fuNNa:flusha hat trotzdem nicht gecheatet.


Und der Papst ist noch Jungfrau ^^


+1
#200 vor 4 Jahren
Vixgreif 171 Beiträge
Spoiler


1+2 sind Zitate von mux0r hier im Thread, welche mich dran zweifeln ließen, dass er verstanden hat, worum es in der Szene geht, weswegen sein Vid auch keinen Sinn gemacht hat, außer dasses in hd war...

Aber jo...vllt haben wir uns auch hier und da einfach missverstanden... so what ;-)
#201 vor 4 Jahren
Mux0r 135 Beiträge
Ja das Video ist in HD und darauf kann man erkennen, dass die Szene die im Ausgangsvideo gezeigt wird keinen Sinn macht. Bei dem "PROverwatch" erkennt man nichtmal das Crosshair von Happy und selbst auf der GOTV Demo (wenn sie in der richtigen Qualität ist), sieht man, dass er nicht mal auf dem Model war.

Die Erklärung mit strafen ist hier halt höchstwahrscheinlich die richtig, weil er sein Crosshair zwar nochmal bewegt, aber der Kopf erst mit der Zeit ins Crosshair rutscht, als er seine Maus nicht mehr bewegt, sondern sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie Dennis bewegt.

Aber im Prinzip geht es mir darum auch gar nicht, sondern euch einfach nur ein bisschen zur Vorsicht zu mahnen. Ich glaub auch nicht, dass alle Pros clean sind, bei dem ein oder anderen gibt es ja wirklich unabstreitbare Beweise, aber hier in die Matchmaking Mentalität zu verfallen und bei jeder kleinsten Szene wo einer mal auf dem Model eines Spielers auf einem 144p Video drauf ist, bei dem man vor lauter Pixeln gerade noch erkennt, dass es auf Inferno war, direkt "CHEATER" zu schreien ist totaler Quatsch. Das ist wirklich auf 9/11 Aluhut, "Jetfuel cant melt steel" - Niveau. Einfach mal ein bisschen reflektierter an die Sache rangehen, selbst hinterfragen, Demos von einem Spieler längere Zeit verfolgen (und nicht irgendwelche 08-15 Videos, die absichtlich so produziert werden). Wer ist der Typ im Video überhaupt um qualifizierte Aussagen zu treffen? Nur weil er ein bisschen mit einem "Aimbot" hantiert?
Pros sind gut in diesem Spiel, deswegen sind es ja auch Profis, dementsprechend produzieren sie natürlich auch krasse Szenen, aber die allerwenigsten davon sind wirklich so krass, dass diese nur mit Cheats machbar wären.
Viele bringen ja auch immer das Argument, dass es von ihnen nicht so viele Szenen gibt, wo sie mal durch die Wand drauf sind. Das gibt es von den Pros auch nicht, zumindest nicht solche wo sie aus 180° Drehung direkt auf dem Gegner kleben. Klar ist man das eine oder andere mal (gerade auf Closerange) drauf, wenn der Gegner an einer Position steht die man Preaimed, aber daher auch der Name PREaim. Würde bei einem Bang beispielsweise niemand an der Position stehen die man bangt, wäre er natürlich auch nicht auffällig, sondern einfach nur ein versuchter Bang. Aus 100 Versuchen klappt er halt 2-3 mal, was natürlich seltsam aussieht, aber noch lange kein "aimlock" oder sonstiges ist.

So ich hoffe, dass es jetzt ein bisschen besser rübergekommen ist was ich meinte.
"Alle Pros cheaten" kann und will ich einfach nicht glauben, ich hoffe, dass in dieser Hinsicht das Sprichtwort "Ausnahmen bestätigen die Regel" greift.
bearbeitet von Mux0r am 30.11.2015, 18:16
...
8

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz