ANZEIGE:

Mouz Sammelthread

...
265
...


#6787 vor 199 Tagen
McBudaTea 635 Beiträge
ReLaXiTy:Also ich persönlich kann mir ein Problem mit dem SG nerf nicht vorstellen. Mouz hat über einen längeren Zeitraum kaum die SG gespielt, außer vielleicht in der letzten Runde als T.


Gerade um die "letzten Runden als T" würde es mir dabei gehen. Wenn man sich die Serien bei Road to Rio so anschaut, so gab es recht viele mit relativ schwachen T Seiten. Gegen Moviestar hat man Inferno auf T-Seite nur die Pistolrunde und die beiden darauf folgenden Runden gewonnen. Auf Train haben sie 7 T-Runden geholt, aber sie haben die ersten 5 Runden am Stück geholt. Gegen North waren die T-Seite ebenfalls nicht überwältigend: Auf Vertigo haben sie fünf Runden geholt, aber kaum Runden am Stück. Auf Mirage sind 5 T Runden ebenfalls nicht so toll, gerade wenn man auch die Pistolrunde gewinnt. Gegen Faze sind 3 Runden auf Mirage T wieder sehr wenig, Train war auch nicht gerade überzeugend, auch wenn 6 Runden eigentlich ok ist (ist auch die beste Map von Mouse). Die einzige wirklich überzeugende T-Seite war gegen G2 auf Train, wo sie 11 Runden geholt haben. Aber nur eine T-Hälfte in 10 Maps zu gewinnen (ich zähle mal die 16-1 und 16-2 Spiele gegen Contact nicht dazu, da diese auf der CT Seite klar gewonnen wurden) ist extrem wenig.
Stellen wir das mal den Ergebnissen bei EPL gegenüber: Dort hat Mouse T-Seiten gegen Navi (2x), gegen Fnatic im Finale (2x), gegen Astralis im Halbfinale (1x auf Dust2), gegen G2 (2x) gewonnen. Es ist also nicht so, dass Mouse nicht über T-Seite gewinnen kann.

Meine Theorie wäre, dass Mouse die SG nicht extrem übergenutzt hat (wie z.B. Brollen von Fnatic), sondern diese Waffen ihnen eine relativ leichte Alternative eröffnet hat. Man kann halt taktisch mal die SG auspacken, um so die Struktur der Dynamik auf der T-Seite zu ändern. Diese Option ist nun weggefallen.
#6788 vor 199 Tagen
ReLaXiTy 65 Beiträge
McBudaTea:Meine Theorie wäre, dass Mouse die SG nicht extrem übergenutzt hat (wie z.B. Brollen von Fnatic), sondern diese Waffen ihnen eine relativ leichte Alternative eröffnet hat. Man kann halt taktisch mal die SG auspacken, um so die Struktur der Dynamik auf der T-Seite zu ändern. Diese Option ist nun weggefallen.


Diese Möglichkeit besteht natürlich, doch erklärt dies nicht die ganze Leistung von mouz. Zwar könnte man vergleichbare Runden raussuchen und die mit den Runden vor dem SG nerf vergleichen, aber dann hat man nur einen Teil der Runden auf einer Map abgedeckt.
Und auf Inferno spielt Mouz die meiste Zeit wie ein MM Team. Das ist nicht böse gemeint, aber auf B ist das wirklich schrecklich anzuschauen. Ich weiß, vor Monaten hat mouz deutlich besser gespielt auf Inferno.

Die Frage die sich mir generell stellt: Warum spielt mouz so durchschaubar und ängstlich?

Bestes Beispiel das Spiel gegen Movistar Riders. Würde ich es nicht besser wissen, könnte man sagen, das Movistar mit Wallhack gespielt hat. Mouz war einfach zu lesen wie ein offenes Buch. Da kann man den Jungs von Movistar und deren analysen nur beglückwünschen.

Vielleicht ist es ein Mix aus vielen Dingen, aber das was Mouz immer schon hatte, war deren Kampfgeist.
Und ich hoffe wirklich sehr, dass dieser Kampfgeist noch mal alles dreht.

Am Ende können wir natürlich nur Vermutungen anstellen und darüber diskutieren.
#6789 vor 199 Tagen
robeasy 52 Beiträge
Ja leider kann man nur Vermutungen anstellen, dass finde ich persönlich sehr schade, dass hier die mouz community nicht so gepflegt wird wie zb bei BIG oder auch bei Sprout, meldet man sich stehts bei der Community.
#6790 vor 199 Tagen
ReLaXiTy 65 Beiträge
robeasy:Ja leider kann man nur Vermutungen anstellen, dass finde ich persönlich sehr schade, dass hier die mouz community nicht so gepflegt wird wie zb bei BIG oder auch bei Sprout, meldet man sich stehts bei der Community.


Ich finde das auch schade. Vielleicht wird sich das mal irgendwann ändern. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
#6791 vor 199 Tagen
Caravaggio 88 Beiträge
Also das man jetzt wegen dem SG Nerf gegen Teams wie Godsent, Moviestar usw verliert ist bisschen weit hergeholt. Wieviele runden haben sie den sonst mit der SG gespielt? Soweit ich weiß so gut wie nie, da sie genauso wie Astralis die Waffe nicht genutzt haben um den CT s die Waffe nicht zukommen zu lassen. Laut der Theorie müsste ja die SG ständig 3-5 Runden geholt haben pro Match? XD

Lesbar finde ich ist ein guter Stichpunkt. Erinnert mich an die Zeit mit Sunny wo man Mirage alles in Grund und Boden gespielt hat, bis....... alle die Strats gelernt haben und Mouz somit leicht zu lesen war und am Ende dort nix mehr gewonnen hat. Jetzt hat man ewig Erfolg gehabt und jeder konnte sehen wie man spielt. Denke Mouz wurde gründlich analysiert in der zwischenzeit. Daher denke ich auch das die Verunsicherung davon kommt, da man weiß das der Gegner viele Strats jetzt kennt und drauf eingestellt ist. Es ist jetzt an der Zeit wieder sich neu zu sammeln und neue Strats zu lernen. Wenn ein Godsent einen auf Train fertig macht, dann ist es Zeit dafür xD
bearbeitet von Caravaggio am 08.05.2020, 21:36
#6792 vor 198 Tagen
shift11 202 Beiträge
ReLaXiTy:[quote=McBudaTea]
Vielleicht ist es ein Mix aus vielen Dingen, aber das was Mouz immer schon hatte, war deren Kampfgeist.
Und ich hoffe wirklich sehr, dass dieser Kampfgeist noch mal alles dreht


Durch ständige LU Veränderungen kann man nicht davon ausgehen daß ein Clan für eine bestimmte Mentalität steht. Gerade bei einem internationalen Lineup. Durch Spielerwechsel verändert sich dies stetig.

Mouz war Ende 2019 das beste Team (Konstanteste) der Welt.
1. Ist es schwieriger an der Spitze zu bleiben, als diese zu erreichen
Warum? Weil sich nun alle auf den Spielstil des 1. eingestellt haben. Mouz wird viel häufiger analysiert und antistratet. Des weiteren ist es ein riesen Kraftakt im zweiten Halbjahr 2019 gewesen, an die Weltspitze zu kommen. Nach so einem Erfolg ist es schwer die Konzentration und die Passion beizubehalten. Der Druck verschiebt sich, vorher "Underdog" jetzt wird erwartet dass sie alles rasieren. Dann wird alles online gespielt, obwohl das Team vermutlich besser offline Performt... Bzw. Die meisten anderen schlechter... Viele Kleinigkeiten die zu einem großen Problem werden. Nun gilt es, Stück für Stück sich zurück zu kämpfen... Wird dies nicht klappen werden leider Köpfe rollen müssen, was auch wiederum den Druck und steigende fehlerhafte Entscheidungen im Spiel mit sich ziehen wird. Ich wünsche mouz das beste! <3 karrigan
#6793 vor 198 Tagen
nebulein 1762 Beiträge
Ich denke es spielt auch noch der Faktor mit rein, dass Mouz einfach sehr viel offline gespielt hat und wenig Online Events. Teams wie die Movistar Riders oder auch Godsent dagegen haben doch eine recht ordentliche Erfahrung in Online Matches und ich glaube da fehlt Mouz es einfach noch etwas an PS auf die Straße kriegen.

Man kann sich halt in 2020 kein Lan starkes und Online schwaches Team erlauben. Zudem spielen die Movistar Riders meines Wissens nach aus ihrer Clanzentrale und Mouz wird das aktuell nicht umgesetzt kriegen aufgrund der Reise und Zugangsbeschränkungen. Das ist ein riesen Nachteil von internationalen Lineups aktuell, dies trifft zwar auch auf Godsent zu, aber vielleicht können die einzelnen Spieler aufgrund ihrer Erfahrung damit besser umgehen, how knows. Man hat jedenfalls das Gefühl, dass einige Teams eben online besser zurecht kommen als andere.

Zum Thema lesbar, das Godsentmatch widerspricht der These, weil jeweils auf der CT Seite man verloren hat und nicht als Ts.
#6794 vor 198 Tagen
shift11 202 Beiträge
nebulein:Ich denke es spielt auch noch der Faktor mit rein, dass Mouz einfach sehr viel offline gespielt hat und wenig Online Events. Teams wie die Movistar Riders oder auch Godsent dagegen haben doch eine recht ordentliche Erfahrung in Online Matches und ich glaube da fehlt Mouz es einfach noch etwas an PS auf die Straße kriegen.

Man kann sich halt in 2020 kein Lan starkes und Online schwaches Team erlauben. Zudem spielen die Movistar Riders meines Wissens nach aus ihrer Clanzentrale und Mouz wird das aktuell nicht umgesetzt kriegen aufgrund der Reise und Zugangsbeschränkungen. Das ist ein riesen Nachteil von internationalen Lineups aktuell, dies trifft zwar auch auf Godsent zu, aber vielleicht können die einzelnen Spieler aufgrund ihrer Erfahrung damit besser umgehen, how knows. Man hat jedenfalls das Gefühl, dass einige Teams eben online besser zurecht kommen als andere.

Zum Thema lesbar, das Godsentmatch widerspricht der These, weil jeweils auf der CT Seite man verloren hat und nicht als Ts.


Wusste nicht dass man als CT nicht gereadet werden kann, danke für die Aufklärung. Puh wäre schon fast in eine peinliche Diskussion mit nem ?m8 eingestiegen
#6795 vor 198 Tagen
McBudaTea 635 Beiträge
shift11:Mouz war Ende 2019 das beste Team (Konstanteste) der Welt.


Diese These würde ich als Fragwürdig erachten. Was stimmt. Mouse hat Ende des Jahres sehr stark gespielt, aber alle Ergebnisse fielen in einem extrem kleinen Zeitfenster von etwa einen Monat. Auch war nur bei EPL wirklich alle Top-Teams dabei, bei den anderen Events waren oft nur wenige dabei (aber zumeist EG, gegen die Mouse einen guten Matchup hat). Es wirkt eher so auf mich, dass zu diesen Zeitpunkt Mouse einfach Peak-Performance gezeigt hat, aber auch das bisschen Glück hatten, was vorher gefehlt hatte. So hätte Mouse absolut gegen Astralis auf Dust2 verlieren können und im Halbfinale ausscheiden können. Auch bei CSC waren sie sehr nahe dran gegen Tyloo zu verlieren. Bei Finale bei cs summit gegen G2 hätte es auch sehr leicht anders aussehen können.

Fundamental wirkt für mich Mouse eher wie ein Team, was mehr oder weniger irgendwo sich zwischen Rang 5 bis 7 aufhalten sollte. Sie haben einen guten Mix an Spieler, gerade mit einen sehr soliden Star-Trio. Aber von Frozen, Ropz und Woxic ist keiner ein Top5 Spieler der Welt. Das sind junge Spieler mit sehr viel Talent, aber kein Simple/Zywoo/Niko Level. Viel eher dürfte Spieler sein, welche eher etwas mehr Erfahrung auf Toplevel benötigen, bevor einer dieser Spieler sich zu diesen Level entwickeln könnte (z.B. Elige wäre hierfür ein gutes Beispiel). Von solchen Spieler ist eigentlich eine gewisse Inkonstanz zu erwarten. Das wird da nicht wirklich wirklich von den erfahrenen Support-Spielern ausgeglichen. ChrisJ ist strukturell einer der am wenigsten konstanten Spieler in der Szene und Karrigan ist individuell da eben auch die IGL Rolle übernimmt, öfters mal mehr Miss als Hit.


Caravaggio: Soweit ich weiß so gut wie nie, da sie genauso wie Astralis die Waffe nicht genutzt haben um den CT s die Waffe nicht zukommen zu lassen. Laut der Theorie müsste ja die SG ständig 3-5 Runden geholt haben pro Match? XD


Ich glaube du hast meinen Punkt ein wenig Missverstanden. Um es anders auszudrücken: Die SG war für Mouse (also wir reden hier hauptsächlich von der letzten EPL Season) so was wie eine Versicherung oder Sicherheitsnetz. Man weiß, sollte man dringend eine andere Option auf der T-Seite brauchen, kann man die SG verwenden.
Ein gutes Beispiel wäre das Match gegen Astralis auf Dust2, wo Mouse 19:17 gewonnen hat. Auf der T-Seite waren sie zwischendurch 10:13 hinten. An dieser Stellen haben die Spieler bei Mouse angefangen die SG zu verwenden und damit Runden geholt.

Es ist natürlich nur eine Theorie, welche ich aufgrund des Timing in den Raum geworfen habe. Dinge wie natürliche Schwankungen in Online-CS, individuelle Schwankungen in der Spielerperformance (ChrisJ hat jetzt die letzten Events nicht besonders gut gespielt, Ropz war jetzt bei RtR etwas schwächer als sonst), aber auch sich die Gegner besser vorbereitet haben.

Was aber den Match gegen Godsent betrifft: Hier wirkt es auf mich eher so, dass Mouse auf der CT Seiten kollabiert ist, etwas was man bei diesen Mouse-Lineup aus mir nicht klaren Gründen öfters als bei anderen Teams passiert. Um mal ein Beispiel zu bringen: Auf den Berlin Minor gegen Sprout hat Mouse warum auch immer auf der CT-Seite auf Train und Dust2 kaum Runden geholt.
#6796 vor 198 Tagen
Dr3st 615 Beiträge
Das finale der summit hätte auf jeden Fall anders ausgehen können. Da haben sie doch mit coach gespielt?!? Und trotzdem gewonnen.
ich glaube damals waren sie einfach richtig auf nem hypetrain. Jeder hat abgeliefert, alles hat gepasst. Und das fehlt in dieser onlinezeit einfach. Sie sollten mal ne pause einlegen, bischen analysieren und dann gehts wieder los.

Was über mirage geschrieben wird stimmt schon, das wurde totgespielt. Da konnte selbst ich vom sofa aus manche runde vorhersagen.
#6797 vor 197 Tagen
87in3 5706 Beiträge
man darf halt nicht vergessen, dass mouz vor einiger Zeit beinahe Nr.1 war und fast alles gewonnen hat, was sie gewinnen konnten. Vielleicht war das einfach das unerklärliche Hoch und jetzt sind sie wieder in "Normalform" und haben gar kein Tief :p
#6798 vor 197 Tagen
JohnnyPeng 1144 Beiträge
Ich sehe kein Grund etwas an der Teamstruktur zu verändern. Vorallem wurde das komplette Event Online ausgespielt! Das Mouz Ende letzten Jahres, Anfang diesen Jahres alles Offline abgeräumt hat, sollte da schon höher gewichtet werden. Die Motivation und Leistung wird zurückkommen (auch Online). Mouz ist ohne Frage ein Top5 Team und kann auch jeden schlagen, deswegen ist das hier nur ein Ausrutscher.
#6799 vor 197 Tagen
Caravaggio 88 Beiträge
McBudaTea:
shift11:Mouz war Ende 2019 das beste Team (Konstanteste) der Welt.


Diese These würde ich als Fragwürdig erachten. Was stimmt. Mouse hat Ende des Jahres sehr stark gespielt, aber alle Ergebnisse fielen in einem extrem kleinen Zeitfenster von etwa einen Monat. Auch war nur bei EPL wirklich alle Top-Teams dabei, bei den anderen Events waren oft nur wenige dabei (aber zumeist EG, gegen die Mouse einen guten Matchup hat). Es wirkt eher so auf mich, dass zu diesen Zeitpunkt Mouse einfach Peak-Performance gezeigt hat, aber auch das bisschen Glück hatten, was vorher gefehlt hatte. So hätte Mouse absolut gegen Astralis auf Dust2 verlieren können und im Halbfinale ausscheiden können. Auch bei CSC waren sie sehr nahe dran gegen Tyloo zu verlieren. Bei Finale bei cs summit gegen G2 hätte es auch sehr leicht anders aussehen können.

Fundamental wirkt für mich Mouse eher wie ein Team, was mehr oder weniger irgendwo sich zwischen Rang 5 bis 7 aufhalten sollte. Sie haben einen guten Mix an Spieler, gerade mit einen sehr soliden Star-Trio. Aber von Frozen, Ropz und Woxic ist keiner ein Top5 Spieler der Welt. Das sind junge Spieler mit sehr viel Talent, aber kein Simple/Zywoo/Niko Level. Viel eher dürfte Spieler sein, welche eher etwas mehr Erfahrung auf Toplevel benötigen, bevor einer dieser Spieler sich zu diesen Level entwickeln könnte (z.B. Elige wäre hierfür ein gutes Beispiel). Von solchen Spieler ist eigentlich eine gewisse Inkonstanz zu erwarten. Das wird da nicht wirklich wirklich von den erfahrenen Support-Spielern ausgeglichen. ChrisJ ist strukturell einer der am wenigsten konstanten Spieler in der Szene und Karrigan ist individuell da eben auch die IGL Rolle übernimmt, öfters mal mehr Miss als Hit.


Caravaggio: Soweit ich weiß so gut wie nie, da sie genauso wie Astralis die Waffe nicht genutzt haben um den CT s die Waffe nicht zukommen zu lassen. Laut der Theorie müsste ja die SG ständig 3-5 Runden geholt haben pro Match? XD


Ich glaube du hast meinen Punkt ein wenig Missverstanden. Um es anders auszudrücken: Die SG war für Mouse (also wir reden hier hauptsächlich von der letzten EPL Season) so was wie eine Versicherung oder Sicherheitsnetz. Man weiß, sollte man dringend eine andere Option auf der T-Seite brauchen, kann man die SG verwenden.
Ein gutes Beispiel wäre das Match gegen Astralis auf Dust2, wo Mouse 19:17 gewonnen hat. Auf der T-Seite waren sie zwischendurch 10:13 hinten. An dieser Stellen haben die Spieler bei Mouse angefangen die SG zu verwenden und damit Runden geholt.

Es ist natürlich nur eine Theorie, welche ich aufgrund des Timing in den Raum geworfen habe. Dinge wie natürliche Schwankungen in Online-CS, individuelle Schwankungen in der Spielerperformance (ChrisJ hat jetzt die letzten Events nicht besonders gut gespielt, Ropz war jetzt bei RtR etwas schwächer als sonst), aber auch sich die Gegner besser vorbereitet haben.

Was aber den Match gegen Godsent betrifft: Hier wirkt es auf mich eher so, dass Mouse auf der CT Seiten kollabiert ist, etwas was man bei diesen Mouse-Lineup aus mir nicht klaren Gründen öfters als bei anderen Teams passiert. Um mal ein Beispiel zu bringen: Auf den Berlin Minor gegen Sprout hat Mouse warum auch immer auf der CT-Seite auf Train und Dust2 kaum Runden geholt.


Ja klar war die immer ne Option, aber das erklärt ja nicht warum Mouz jetzt von allen möglichen Gegnern weggefegt werden. Gegen Astralis ist jeder Sieg ein hart erkämpftrer Sieg wo fast jede Runde am Ende zählt. Aber der nerf ist emienr Meinung kein Grund, da wie gesagt sie auch mit Krieg gegen jeden der gegner im Tunier verloren hätten.

Das sie auf ct outplayed worden, wiederspricht nicht meine These oder? Teams wissen nun wie man gegen das Bollwerk der doppel Awp von Mouz spielen muss. Weiß deren Positionen und laufwege. Daher kann man da sehr gut Mouz ausspielen gerade. Ich kann mir nicht vorstellen das sie in so einem Tief sind das Godsent sie weg fegen kann. Evtl hat Offline noch ein bisschen was zu tun damit. Aber in der Regel deutet alles darauf hin das die Teams nun wissen wie Mous spielt. Das würde meiner Meinung nach gerade am ehesten viele Spiele erklären. Nur weil es offline ist, kann ich mir ncith vorstellen. Dann müssten andere Teams auch davon betroffen sein und wir müssten viele solcher Spiele haben wo der vermeintliche Favorit verliert. Und das nur Mous es offline nicht hinbekommt ist eher unwahrscheinlich. Bleibt nur außer Form, Gegner kennen die Taktiken oder Mous probiert gerade neue Sachen aus. Nerf erklärt auch nicht wirklich warum die Spiele so ausgehen. Ist nur ne Zeit übersachneidung aber was hat der Nerf beim Spiel gegen Godsent, Moviestar usw ausgewirkt und warum wurden diese Teams davor 2:0 geschlagen, weil man ab und zu wenn es ganz knapp wurde die SG hatte? Nee, sry macht für mich 0 Sinn. Wenn sie jetzt gegen Astralis und co. ganze zeit knapp verlieren würden, dann würde die Theorie Sinn ergeben.
#6800 vor 197 Tagen
McBudaTea 635 Beiträge
Caravaggio: Evtl hat Offline noch ein bisschen was zu tun damit. Aber in der Regel deutet alles darauf hin das die Teams nun wissen wie Mous spielt. Das würde meiner Meinung nach gerade am ehesten viele Spiele erklären. Nur weil es offline ist, kann ich mir ncith vorstellen. Dann müssten andere Teams auch davon betroffen sein und wir müssten viele solcher Spiele haben wo der vermeintliche Favorit verliert.


Ich vermute mal, du meinst hier online. Wenn man sich Road to Rio anschaut, so sind auch Navi und Fnatic in der Gruppenphase gescheitert: Navi hat gegen VP, Syman und Hard Legion verloren. Fnatic hat gegen Ence, Dignitas, Vitality und Nip verloren. Liquid ist im Halbfinale an Furia gescheitert und haben in der Gruppenphase gegen Envy verloren.
Damit haben 4 von 5 Teams, welche sich aktuell in den Top5 aufhalten, gegen Teams in BO3 verloren, die außerhalb der Top20 im HLTV Ranking stehen. 3 von 5 Teams haben 2 Matches gegen Teams außerhalb der Top20 verloren und sind in der Gruppenphase gescheitert (und alle drei waren in verschiedenen Gruppen).
#6801 vor 196 Tagen
Caravaggio 88 Beiträge
McBudaTea:
Caravaggio: Evtl hat Offline noch ein bisschen was zu tun damit. Aber in der Regel deutet alles darauf hin das die Teams nun wissen wie Mous spielt. Das würde meiner Meinung nach gerade am ehesten viele Spiele erklären. Nur weil es offline ist, kann ich mir ncith vorstellen. Dann müssten andere Teams auch davon betroffen sein und wir müssten viele solcher Spiele haben wo der vermeintliche Favorit verliert.


Ich vermute mal, du meinst hier online. Wenn man sich Road to Rio anschaut, so sind auch Navi und Fnatic in der Gruppenphase gescheitert: Navi hat gegen VP, Syman und Hard Legion verloren. Fnatic hat gegen Ence, Dignitas, Vitality und Nip verloren. Liquid ist im Halbfinale an Furia gescheitert und haben in der Gruppenphase gegen Envy verloren.
Damit haben 4 von 5 Teams, welche sich aktuell in den Top5 aufhalten, gegen Teams in BO3 verloren, die außerhalb der Top20 im HLTV Ranking stehen. 3 von 5 Teams haben 2 Matches gegen Teams außerhalb der Top20 verloren und sind in der Gruppenphase gescheitert (und alle drei waren in verschiedenen Gruppen).


jap auch vorhin geschaut als navi verloren hat. doch gut möglich
#6802 vor 183 Tagen
ReLaXiTy 65 Beiträge
Da wir zurzeit keine gute Leistung von Mouz zu sehen bekommen, sollten wir vielleicht einfach mal über die Zukunft und Möglichkeiten von mouz diskutieren.

Fakt ist: die Leistung fällt weiterhin ab.

Was also sollte mouz eurer Meinung nach tun?
#6803 vor 183 Tagen
Caravaggio 88 Beiträge
ReLaXiTy:Da wir zurzeit keine gute Leistung von Mouz zu sehen bekommen, sollten wir vielleicht einfach mal über die Zukunft und Möglichkeiten von mouz diskutieren.

Fakt ist: die Leistung fällt weiterhin ab.

Was also sollte mouz eurer Meinung nach tun?


trainieren...irgendwie klappt ihr Game gar nicht, man hat immer das Gefühl der Zugriff fehlt und ständig verliert man gegen ecos oder half buys.
#6804 vor 182 Tagen
robeasy 52 Beiträge
Caravaggio:
ReLaXiTy:Da wir zurzeit keine gute Leistung von Mouz zu sehen bekommen, sollten wir vielleicht einfach mal über die Zukunft und Möglichkeiten von mouz diskutieren.

Fakt ist: die Leistung fällt weiterhin ab.

Was also sollte mouz eurer Meinung nach tun?


trainieren...irgendwie klappt ihr Game gar nicht, man hat immer das Gefühl der Zugriff fehlt und ständig verliert man gegen ecos oder half buys.


Zudem hat man das Gefühl sie haben kein Selbstvertrauen mehr. Sie treffen deutlich weniger shots als noch vor kurzer Zeit.
#6805 vor 182 Tagen
Elliot123 531 Beiträge
Der Karrigan Effekt. War schon bei Astralis und Faze der Fall. Er baut das Team auf, bringt Ordnung rein und man fährt gute Ergebnisse ein. Irgendwann ist der Peak erreicht und ab da an gehts nur noch steil bergab bis er gekickt wird.
Er kann einfach kein Team langzeit motivieren/führen.
#6806 vor 182 Tagen
1HeinRich1 259 Beiträge
chrisJ dürfte leider, leider bald gehen müssen. Zu wenig Leistung aufm Server und schon "ziemlich alt". Kann mir mouz aber nicht ohne ihn vorstellen
#6807 vor 182 Tagen
McBudaTea 635 Beiträge
Elliot123:Der Karrigan Effekt. War schon bei Astralis und Faze der Fall. Er baut das Team auf, bringt Ordnung rein und man fährt gute Ergebnisse ein. Irgendwann ist der Peak erreicht und ab da an gehts nur noch steil bergab bis er gekickt wird.
Er kann einfach kein Team langzeit motivieren/führen.


Ich finde, dass damit sehr übertrieben wird. Den das selbe passiert mit so ziemlich jeden anderen Team. Es gibt kaum Lineups, wo nicht nach 6 bis 9 Monate die Luft draußen ist. Sowas wie Astralis, die fast eine 1 Jahre konsequent stark gespielt haben, ist eine Ausnahme. Die meisten Teams haben vielleicht ein 3 Monate langes Fenster, wo sie wirklich gute Ergebnisse einfahren.
Dieses Mouse-Lineup ist als mehr als ein Jahr altes Team aus diesen Fenster draußen. Es war eigentlich schon sehr ungewöhnlich, dass sie etwa 9 Monate nachdem das Lineup geformt haben, einen plötzlichen Peak erreicht haben. Und es ist auch nicht so, dass bei Faze und Astralis zuvor, die Teams ins Bodenlose abgestürzt sind. Faze war 2018 auch mit Karrigan als IGL immer noch ein gutes Team. Sie haben zwei Lans mit einer Stand-In Situation gewonnen, darunter auch gegen Peak-Astralis. Mit ihn als Spieler haben sie immer noch ein weiteres LAN gewonnen. 2018 Faze mit Karrigan war immer noch deutlich besser, als 2019/20 Faze. Bei Ende von Astralis war es eigentlich ähnlich. Sie waren zwar längere Phase schlechter, aber immer noch ein Team was Playoffs etc. erreicht hat.

Was hier gerade bei Mouse passiert, ist etwas völlig anderes. Bei EPL vor nicht mal einen Monat gab es zwar ein paar sehr schwache Spiele, aber insgesamt hat Mouse ihre Aufgaben erfüllt. Danach ist Mouse aber komplett zusammengebrochen. Von den letzten 10 Serien haben sie nur 3 gewonnen. Das lässt sich nicht einfach nur auf einen Faktor reduzieren.
#6808 vor 182 Tagen
ReLaXiTy 65 Beiträge
Also mein Empfinden ist folgendes.

Mouz spielte zum Ende letzten Jahres super Turniere und gewann diese auch.

Anfang diesen Jahres war das ein wenig holprig, nach der Pause, aber man konnte sehen, wie mouz weiterhin gut gespielt hat.

Dann kam die online Phase. Da kann mir niemand erzählen, das mouz genau so gespielt hat wie auf LAN.
Bei der ESL Pro League sah man schon recht deutlich, wie anders mouz teilweise gespielt hat.
Das Ergebnis spielt hierbei keine Rolle. Zwar wurden die Jungs zweiter, doch haben die unverhältnismäßig viele Fehler in den verschiedenen matches gemacht.

Und so wie ich das sehe, setzt sich dieser Trend einfach von Turnier zu Turnier fort.

Und wie robeasy schon richtig festgestellt hat:
robeasy:Zudem hat man das Gefühl sie haben kein Selbstvertrauen mehr. Sie treffen deutlich weniger shots als noch vor kurzer Zeit.


Die Tatsache, das die Jungs nicht zusammen vom Bootcamp aus spielen können wie so viele andere, hat sicher einen großen Anteil an der jetzigen Lage.

Deshalb wäre mein Vorschlag aus dem Bootcamp so zusammen zu spielen, als wären die Jungs auf einer LAN. Das gewährleistet einfach einen ganz anderen Überblick über das Geschehen auf einer Map. Zusätzlich wird die Kommunikation verbessert und bessere Entscheidungen können getroffen werden.

Dann ein paar Spiele gewinnen und das Selbstvertrauen wieder hochkurbeln.

Das sind so meine Gedanken.

PS:

1HeinRich1:chrisJ dürfte leider, leider bald gehen müssen. Zu wenig Leistung aufm Server und schon "ziemlich alt". Kann mir mouz aber nicht ohne ihn vorstellen


ChrisJ ist heute 30 geworden. An dieser Stellen ein Happy Birthday.

Karrigan wurde bereits vor über einem Monat 30. Die paar Monate zwischen dieser und der unfassbar guten Phase von mouz, spricht jetzt nicht gegen dieses Alter.
#6809 vor 182 Tagen
MarsYoo 227 Beiträge
Alles Gute ChrisJ <3 Legende!

Ich sehe das Ganze folgendermaßen: Mit Karrigan hat man einen der erfahrensten IGLs da draußen, der gleichzeitig - und das macht ihn mMn so wertvoll - als entryfragger eingesetzt werden kann. Klar war er nie für sein Aim bekannt, aber ihn jetzt für die aktuelle Lage verantwortlich und von irgendeinem "Karrigan-Effekt" zu sprechen finde ich nicht angebracht. Schließlich hat er das Team in den letzten Monaten zurecht in die Top 5 gebracht.

Zu Ropz und frozen: beide noch jung und verdammt gute Lurker, die ihre Rollen auch sehr intelligent spielen. Zu Woxic muss man denk ich nicht viel sagen :D

Wenn sich die Org dazu entscheidet, wen zu kicken, dann wird das wohl oder übel ChrisJ sein. So sehr ich ihn feier, aber (vom Alter und seinen Leistungen mal abgesehen) sehe ich keine wirkliche Rolle für ihn in diesem Lineup. Woxic ist als Awp sowieso gesetzt, auch die 2nd Awp oder Scout skills von Chris waren jetzt zuletzt nicht mehr so on point...ist echt schade aber overall spielt er leider einfach zu unkonstant und hat zu wenig Impact. Ich denke wenn mouz sich weiterhin in den Top 5 halten wollen können sie sich zwei verhältnismäßig "schwächere" Aimer wie Karrigan und ChrisJ auf Dauer nicht erlauben.
#6810 vor 182 Tagen
robeasy 52 Beiträge
Ich hoffe auch, das die Organisation jetzt keinen Schnellschuss wagt.
Ja die Ergebnisse sind zur Zeit nicht vorhanden.
Aber ich als "Fan" würde es gerne sehen, und der Organisation raten, dass sie diese Onlinephase
aus einem Bootcamp oder ähnlichem weiter verfolgen.

Denn wir dürfen alle nicht vergessen, es ist kein Solospiel. Teamplay ist mehr als wichtig.
Und fakt ist, dass es einen dicken Unterschied macht,
ob man zusammen mit Coach hinter einem in einem Raum ist oder zu Hause alleine sitzt.
Und wer die Erfolgreichen Turniere gesehen hat, weiß was ich meine.

Ich finde das Team sehr Sympatisch und wünsche ihnen, dass sie diese Flaute
gemeinsam überstehen.
Denn Karrigan und auch ChrisJ haben ende des letzten Jahres bei den
klasse Turnieren auch klasse Leistungen gezeigt.
Ich wüsste zudem auch nicht, wer da sonst kommen könnte,
wenn es tatsächlich an einem der beiden liegen sollte.
bearbeitet von robeasy am 25.05.2020, 16:24
#6811 vor 182 Tagen
tomb 21 Beiträge
Hatte schon länger das Gefühl, dass ChrisJ nur noch unter Druck Höchstleistungen erbringt. Dementsprechend was es für mich nicht verwunderlich, dass er bei den Online-Turnieren keine Leistung bringt. Ich denke, dass ihm mittlerweile die Motivation abgeht. Sollte man ihn ersetzten, dann würde ich mir hoffen, dass er als 6. Spieler erhalten bleibt falls er das will, ähnlich wie es3tag jetzt bei Astralis.

Könnte mir alternativ auch vorstellen, dass erstmal Woxic gekickt wird, je nachdem, wie intern die Stimmungslage ist. Der Coach hat ja damals beim HLTV interview erwähnt, dass er Aufgrund seines Temperaments schwierig zu kritisieren ist.
...
265
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz