ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Major mit eigenem ANTI Cheat?

Major mit eigenem ANTI Cheat?

 
1


#1 vor 4 Jahren
ThatPlayer Threadersteller 0 Beiträge
Ein Pro Spieler hat auf Twitter eine interessante Äußerung von sich gegeben.



twitter.com/officialsny...atus/755669924509462528

Er hat ja recht,"privacy" interessiert auf Major Events ja eigentlich nicht, da die Spieler vom Internet abgekapselt sind und man auch sonst nichts "privates" an den Rechnern macht.
Ein Anti Cheat ála ESEA oder besseren Anti Cheat Systemen wäre sicherer und SK könnte nicht mehr so dreisst cheaten. Und zack, wäre Cold nicht mehr der beste Spieler der Welt ;)

Naja.. spaß beiseite, aber ihr wisst ja wie ich das meine. So ein extra Anti Cheat ist mMn eine ziemlich gute Idee! Eure Meinung?
#2 vor 4 Jahren
Toodels 870 Beiträge
Wie konnte ein Chicken eigentlich die Lobby von den Pros joinen, wenn es angeblich kein Internetzugang gibt?
#3 vor 4 Jahren
MLGeld 104 Beiträge
Denke, dass das hier besser wäre und für valve auch einfacher.
Btw Liste ist nicht von mir sondern eine Zusammenfassung auf reddit zu Ideen von semphis, aber einige der Ideen hatte ich auch schon. Denke aber nicht, dass valve darauf eingeht. Und 3rd party anticheat ist dann glaube gar nicht mehr wirklich notwendig.
Steam accounts provided
Mice & keyboard provided
No phones or any other kind of technology allowed
100% offline servers, no online access on computers
Mouse cams
Keyloggers
POV demo/recordings
3rd party anti-cheat
Fresh operating systems on computers
Make admins install all necessary drivers and stuff beforehand
Full body checks and metal detectors when entering the building and stage
#4 vor 4 Jahren
Fl0Ki 285 Beiträge
Waehre etwas ja . Glaube schon das es im Pro bereich egal ob T1 T2 oder T3 durchaus den ein oder anderen KQLY gibt . Man sollte den Teams aber nicht sagen das man eine Bessere Version hat . Würde im Stream und in der Arena abgehen wenn einer gebannt wird :D
#5 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
Wahrscheinlich einer dieser Leute die glauben flusha hat Speedhack.

An sich total unnötig.
Glaube die Spieler müssen bereits unterschreiben dass sie kastriert werden insofern (nachträglich) Cheats gefunden werden. Oder so.

Edit:
Mit freundlichen Grüßen,
ex-xmodus Finanzmanager sqidyyy
bearbeitet von sqidyyy am 20.07.2016, 18:34
#6 vor 4 Jahren
LN_ 1063 Beiträge
sqidyyy:Wahrscheinlich einer dieser Leute die glauben flusha hat Speedhack.

An sich total unnötig.
Glaube die Spieler müssen bereits unterschreiben dass sie kastriert werden insofern (nachträglich) Cheats gefunden werden. Oder so.

Edit:
Mit freundlichen Grüßen,
ex-xmodus Finanzmanager sqidyyy


oder so oder so oder so
#7 vor 4 Jahren
DannixStyler 404 Beiträge
MLGeld:Denke, dass das hier besser wäre und für valve auch einfacher.
Btw Liste ist nicht von mir sondern eine Zusammenfassung auf reddit zu Ideen von semphis, aber einige der Ideen hatte ich auch schon. Denke aber nicht, dass valve darauf eingeht. Und 3rd party anticheat ist dann glaube gar nicht mehr wirklich notwendig.
Steam accounts provided
Mice & keyboard provided
No phones or any other kind of technology allowed
100% offline servers, no online access on computers
Mouse cams
Keyloggers
POV demo/recordings
3rd party anti-cheat
Fresh operating systems on computers
Make admins install all necessary drivers and stuff beforehand
Full body checks and metal detectors when entering the building and stage


Sowas wäre einfach perfekt, aber kann mir warum auch immer nicht vorstellen, dass das jemals durchgesetzt wird.
#8 vor 4 Jahren
Raka 1055 Beiträge
Dannix:
MLGeld:Denke, dass das hier besser wäre und für valve auch einfacher.
Btw Liste ist nicht von mir sondern eine Zusammenfassung auf reddit zu Ideen von semphis, aber einige der Ideen hatte ich auch schon. Denke aber nicht, dass valve darauf eingeht. Und 3rd party anticheat ist dann glaube gar nicht mehr wirklich notwendig.
Steam accounts provided
Mice & keyboard provided
No phones or any other kind of technology allowed
100% offline servers, no online access on computers
Mouse cams
Keyloggers
POV demo/recordings
3rd party anti-cheat
Fresh operating systems on computers
Make admins install all necessary drivers and stuff beforehand
Full body checks and metal detectors when entering the building and stage


Sowas wäre einfach perfekt, aber kann mir warum auch immer nicht vorstellen, dass das jemals durchgesetzt wird.


Valve muss halt langsam handeln.
In letzter Zeit häufen sich die threads über cheating auf LAN. Und mittlerweile musste auch letzte verstanden haben, dass es kein Problem ist auf dem Major zu cheaten.

Doch Valve sitzt ein bisschen in der Zwickmühle.
Wenn sich zum nächsten Major nichts ändert. Dann sollte jedem klar sein, das irgendwas faul ist. Damit würde die cs:go noch das letzt bisschen glaubhaftigkeit verlieren.

Wenn Valve Vorkehrungen treffen sollte, und gleichzeitig das skillniveau fallen sollte. Dann wird es ein riesen aufstand geben. Den wenn solche leute wie niko, cold, shox dann auf einmal keine Leistung zeigen. Wars das ebenfalls mit cs:go
#9 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
* Steam accounts provided
Sinnlos, werden nur genutzt um die Echtheit des Spiels zu verifizieren.
ABER ABER ABER CHEATS AUS DER STEAM CLOUD !!!11
Ja, Steam Cloud kann man ruhig deaktivieren.

Allgemein besser wenn man Steam Einstellungen vorgegeben bekommt und diese nicht ändern darf beim Event.
Accounts stellen wäre ein unnötiger Aufwand, wird aber glaube auch schon gemacht bei Majors, oder nicht?


* Mice & keyboard provided
ABER ABER ABER will meine pinke Logitech, die vor 10 Jahren die. NEIN NEIN, das ältere Modell davon.
(Na, wer weiß welche Maus ich meine?)

Stichwort: Device Whitelisting. Damit auch nur das Input-Device akzeptiert wird und nicht der shady USB Stick der in der Maus hängt.


* No phones or any other kind of technology allowed
Ist schon.


* 100% offline servers, no online access on computers
Gleiche Problem wie bei "Steam Accounts provided". Authentifizierung und Authorisierung fehlt.
Außerdem wäre das ganze automatisierte Major-System von VALVE im Arsch, so mit Drops und Coins und so.

* Mouse cams
Ja, und 10 Chinesen die rund um die Uhr die Mausbewegung mit der am Bildschirm abgleichen.

* Keyloggers
wasdawdsdasdawdasdwaasdwasdyhfgl

* POV demo/recordings
Ist schon.

* 3rd party anti-cheat
Bei ESEA und so bestimmt schon der Fall. Halte es aber für sinnlos auf Major Events.

Stichwort: Application Whitelisting

* Fresh operating systems on computers
Ist schon der Fall, zumindest wenn die PCs gestellt werden.

* Make admins install all necessary drivers and stuff beforehand
Irgendwie das gleiche wie darüber. Offensichtlich müssen die das machen und nicht die Spieler selbst.
Oder halt nur signierte Treiber akzeptiert, würde auch gehen. Aber die Geschichte von Windows und Treiber und so...

* Full body checks and metal detectors when entering the building and stage
Wird bei Majors schon gemacht, gibt da so ein Video von NaVi dazu.

--------------------
Abschließend:
Ja, blabla immer der gleiche Mist denn man so hört.

Wäre das Spiel unter Linux nicht so inkonsistent mit den Keyboard/Mouse Einstellungen würde ich vorschlagen jeder kriegt eine komplett saubere Linux Installation (SteamOS?) beim Event. Würde auf jeden Fall die Cheater komplett blöd darstehen lassen, insofern es welche gibt.

Leider ist z.B. sensitivity 3 auf Linux nicht direkt sensitivity 3, was dann leider schwer machen würde die Configs problemlos zu kopieren.
Ansonsten wäre es ein guter Ansatz und würde auch noch Microsoft Windows Lizenzgebühren sparen, auch wenns nur paar Kröten sind.
#10 vor 4 Jahren
YOURNAME 54 Beiträge
sqidyyy:Wahrscheinlich einer dieser Leute die glauben flusha hat Speedhack.

An sich total unnötig.
Glaube die Spieler müssen bereits unterschreiben dass sie kastriert werden insofern (nachträglich) Cheats gefunden werden. Oder so.

Edit:
Mit freundlichen Grüßen,
ex-xmodus Finanzmanager sqidyyy


du hättest auch einfach nix schreiben können bei dem "d33pen insight" den du da hast.
#11 vor 4 Jahren
Raka 1055 Beiträge
sqidyy du schreibst müll!

als bsp

* Steam accounts provided

Ist etwas sehr sinnvolles gegen cheats. Wieso ? Diverse Cheater können die Hacks per Handy an und aus machen. Klar gibt es für die Spieler ein Handy verbot. Aber was ist wenn einfach eine andere Person in den Zuschauer sitzt und einfach in wichtigen runden an macht ? Genau deswegen ist unglaublich sinnvoll.
#12 vor 4 Jahren
MLGeld 104 Beiträge
sqidyyy:* Steam accounts provided
Sinnlos, werden nur genutzt um die Echtheit des Spiels zu verifizieren.
ABER ABER ABER CHEATS AUS DER STEAM CLOUD !!!11
Ja, Steam Cloud kann man ruhig deaktivieren.

Allgemein besser wenn man Steam Einstellungen vorgegeben bekommt und diese nicht ändern darf beim Event.
Accounts stellen wäre ein unnötiger Aufwand, wird aber glaube auch schon gemacht bei Majors, oder nicht?


* Mice & keyboard provided
ABER ABER ABER will meine pinke Logitech, die vor 10 Jahren die. NEIN NEIN, das ältere Modell davon.
(Na, wer weiß welche Maus ich meine?)

Stichwort: Device Whitelisting. Damit auch nur das Input-Device akzeptiert wird und nicht der shady USB Stick der in der Maus hängt.


* No phones or any other kind of technology allowed
Ist schon.


* 100% offline servers, no online access on computers
Gleiche Problem wie bei "Steam Accounts provided". Authentifizierung und Authorisierung fehlt.
Außerdem wäre das ganze automatisierte Major-System von VALVE im Arsch, so mit Drops und Coins und so.

* Mouse cams
Ja, und 10 Chinesen die rund um die Uhr die Mausbewegung mit der am Bildschirm abgleichen.

* Keyloggers
wasdawdsdasdawdasdwaasdwasdyhfgl

* POV demo/recordings
Ist schon.

* 3rd party anti-cheat
Bei ESEA und so bestimmt schon der Fall. Halte es aber für sinnlos auf Major Events.

Stichwort: Application Whitelisting

* Fresh operating systems on computers
Ist schon der Fall, zumindest wenn die PCs gestellt werden.

* Make admins install all necessary drivers and stuff beforehand
Irgendwie das gleiche wie darüber. Offensichtlich müssen die das machen und nicht die Spieler selbst.
Oder halt nur signierte Treiber akzeptiert, würde auch gehen. Aber die Geschichte von Windows und Treiber und so...

* Full body checks and metal detectors when entering the building and stage
Wird bei Majors schon gemacht, gibt da so ein Video von NaVi dazu.

--------------------
Abschließend:
Ja, blabla immer der gleiche Mist denn man so hört.

Wäre das Spiel unter Linux nicht so inkonsistent mit den Keyboard/Mouse Einstellungen würde ich vorschlagen jeder kriegt eine komplett saubere Linux Installation (SteamOS?) beim Event. Würde auf jeden Fall die Cheater komplett blöd darstehen lassen, insofern es welche gibt.

Leider ist z.B. sensitivity 3 auf Linux nicht direkt sensitivity 3, was dann leider schwer machen würde die Configs problemlos zu kopieren.
Ansonsten wäre es ein guter Ansatz und würde auch noch Microsoft Windows Lizenzgebühren sparen, auch wenns nur paar Kröten sind.


Zu den steam accounts: ich weiß nicht wirklich, ob es was ändert, aber es ist kein riesen Aufwand und man kann es problemlos machen.
Zu mice & keyboard: wenn valve das rechtzeitig bekannt gibt, dass nur die Mäuse, Tastaturen, Headsets erlaubt sind die im aktuellen Produktprogramm der gängigen Hersteller sind, dann sollte jeder Spieler genug Zeit haben, auf eine neue Maus zu wechseln falls nötig. Würde ihre Maus kaputt gehen und die nicht mehr verkauft wird, müssten die Spieler die Maus ja auch wechseln.
Zu no phones: bin mir nicht ganz sicher, ob es bei allen oder nur esl so ist, aber wenn du das sagst glaube ich dir.
Zu Mouse cams: der Sinn dahinter wäre, dass shady Aktionen die hier oder auf reddit diskutiert werden zu widerlegen/ beweisen (Bsp: als alle krystahl vorgeworfen haben zu hacken und tweeday es dann mit einem Video widerlegt hat)
Zu Keylogger: kann man genauso nachschauen, ob noch irgendwelche andere Tasten sehr häufig zusammen mit Maus 1 gedrückt werden.
Zum Rest hab ich nichts wirklich zu sagen
#13 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
Raka:sqidyy du schreibst müll!

als bsp

* Steam accounts provided

Ist etwas sehr sinnvolles gegen cheats. Wieso ? Diverse Cheater können die Hacks per Handy an und aus machen. Klar gibt es für die Spieler ein Handy verbot. Aber was ist wenn einfach eine andere Person in den Zuschauer sitzt und einfach in wichtigen runden an macht ? Genau deswegen ist unglaublich sinnvoll.


Inwiefern hat das was mit Steam accounts provided zutun?

Wiederman, siehe Stichwort: Application Whitelisting.

Edit: Sorry für Doppelpost.

Will hier nur mal klarstellen das die PCs bei den Events nicht so sind wie ihr die bei euch zuhause kennt.

Da gibt es keine Adminrechte um mal eben Treiber zu installieren oder irgendwelche Programme auszuführen die auf den CS:GO Memory zugreifen und zu modifizieren versuchen.

Es ist keine Otto-Normalverbraucher Windows Installation. Da ist nicht mal eben die EXE Datei geklickt und alles läuft versteckt im Hintergrund.
bearbeitet von sqidyyy am 20.07.2016, 20:38
#14 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
MLGeld:

Zu den steam accounts: ich weiß nicht wirklich, ob es was ändert, aber es ist kein riesen Aufwand und man kann es problemlos machen.

Zu mice & keyboard: wenn valve das rechtzeitig bekannt gibt, dass nur die Mäuse, Tastaturen, Headsets erlaubt sind die im aktuellen Produktprogramm der gängigen Hersteller sind, dann sollte jeder Spieler genug Zeit haben, auf eine neue Maus zu wechseln falls nötig. Würde ihre Maus kaputt gehen und die nicht mehr verkauft wird, müssten die Spieler die Maus ja auch wechseln.

Zu no phones: bin mir nicht ganz sicher, ob es bei allen oder nur esl so ist, aber wenn du das sagst glaube ich dir.

Zu Mouse cams: der Sinn dahinter wäre, dass shady Aktionen die hier oder auf reddit diskutiert werden zu widerlegen/ beweisen (Bsp: als alle krystahl vorgeworfen haben zu hacken und tweeday es dann mit einem Video widerlegt hat)

Zu Keylogger: kann man genauso nachschauen, ob noch irgendwelche andere Tasten sehr häufig zusammen mit Maus 1 gedrückt werden.
Zum Rest hab ich nichts wirklich zu sagen


@ Steam Accounts: Kann mir vorstellen das VALVE alles von Drops bis hin zu Coins und Badges automatisiert hat bei deren Major-System, somit würden gestellte Steam Accounts mehr Aufwand als Nutzen bringen.

@ Keyboard & Maus: Hardware wird vor Turnieren überprüft. Wer natürlich keine Ersatzhardware mitbringt und seine eigene kaputt macht ist selbst schuld und muss sich irgendwas anderes leihen was da ist.

@ No Phones: Finde ich selbstverständlich sowas während Matches zu verbieten, also so komplett weg, nicht Hosentasche oder so.

@ Mouse Cam: Das Problem hier ist, man erkennt nur in extremen Fällen ob die Maus bewegt wurde oder nicht. 2-3 Pixel automatische Aim-Hilfe wird man mit sowas nicht erkennen können.
Das mit kRYSTAL kenne ich nicht, hast du da ein Link?

@ Keylogger: Keys können In-Game beliebig gemappt oder aliases erstellt werden. Außerdem gibt es immer Spieler mit komischen "Ticks" wie Dosia, die ständig die Console aufmachen und clean eingeben.
Da der ganze Bildschirm sowieso aufgenommen wird (wie ich annehme), ist das hier eher überflüßig.

Weiß nichtmal ob man während des großer Turniere aus dem Game raus darf. Gibt ja immer ein Admin der hinter dem Team steht und auf so etwas achtet.
#15 vor 4 Jahren
deathwatcher666 55 Beiträge
Toodels:Wie konnte ein Chicken eigentlich die Lobby von den Pros joinen, wenn es angeblich kein Internetzugang gibt?


Laut Ryu kriegen ja Pros die Razer Mäuse nutzen sowieso Internet Zugang, weil sonst der Maustreiber Razer Synapse nicht funktioniert :'D

Und ja Chicken konnte ja vor nem halben Jahr auch noch problemlos in Lobbys von diesen "high security" LANs joinen.
#16 vor 4 Jahren
bNe-.- 25 Beiträge
sqidyyy:
MLGeld:

Zu den steam accounts: ich weiß nicht wirklich, ob es was ändert, aber es ist kein riesen Aufwand und man kann es problemlos machen.

Zu mice & keyboard: wenn valve das rechtzeitig bekannt gibt, dass nur die Mäuse, Tastaturen, Headsets erlaubt sind die im aktuellen Produktprogramm der gängigen Hersteller sind, dann sollte jeder Spieler genug Zeit haben, auf eine neue Maus zu wechseln falls nötig. Würde ihre Maus kaputt gehen und die nicht mehr verkauft wird, müssten die Spieler die Maus ja auch wechseln.

Zu no phones: bin mir nicht ganz sicher, ob es bei allen oder nur esl so ist, aber wenn du das sagst glaube ich dir.

Zu Mouse cams: der Sinn dahinter wäre, dass shady Aktionen die hier oder auf reddit diskutiert werden zu widerlegen/ beweisen (Bsp: als alle krystahl vorgeworfen haben zu hacken und tweeday es dann mit einem Video widerlegt hat)

Zu Keylogger: kann man genauso nachschauen, ob noch irgendwelche andere Tasten sehr häufig zusammen mit Maus 1 gedrückt werden.
Zum Rest hab ich nichts wirklich zu sagen


@ Steam Accounts: Kann mir vorstellen das VALVE alles von Drops bis hin zu Coins und Badges automatisiert hat bei deren Major-System, somit würden gestellte Steam Accounts mehr Aufwand als Nutzen bringen.

@ Keyboard & Maus: Hardware wird vor Turnieren überprüft. Wer natürlich keine Ersatzhardware mitbringt und seine eigene kaputt macht ist selbst schuld und muss sich irgendwas anderes leihen was da ist.

@ No Phones: Finde ich selbstverständlich sowas während Matches zu verbieten, also so komplett weg, nicht Hosentasche oder so.

@ Mouse Cam: Das Problem hier ist, man erkennt nur in extremen Fällen ob die Maus bewegt wurde oder nicht. 2-3 Pixel automatische Aim-Hilfe wird man mit sowas nicht erkennen können.
Das mit kRYSTAL kenne ich nicht, hast du da ein Link?

@ Keylogger: Keys können In-Game beliebig gemappt oder aliases erstellt werden. Außerdem gibt es immer Spieler mit komischen "Ticks" wie Dosia, die ständig die Console aufmachen und clean eingeben.
Da der ganze Bildschirm sowieso aufgenommen wird (wie ich annehme), ist das hier eher überflüßig.

Weiß nichtmal ob man während des großer Turniere aus dem Game raus darf. Gibt ja immer ein Admin der hinter dem Team steht und auf so etwas achtet.



www.youtube.com/watch?v=15Way_8W0GM
#17 vor 4 Jahren
g1tziii 127 Beiträge


:D ich wusste das dieses Video gepostet wird
ja gut ne kann man wieder viel drüber reden
#18 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge


Die Szene ist aber auch lächerlich aus (Cheat-)Programmierer und Spieler Sicht.

Diejenigen die mit dem Finger auf andere Zeigen, nehmen wohl an, kRYSTAL ist so blöd und läuft auf LAN mit einem so schlecht konfiguriertem Aimlock rum.

Lasst euch das mal durch den Kopf gehen.
#19 vor 4 Jahren
Piitwo 31 Beiträge
wahrscheinlich hat flusha in-eye-hack Kappa
#20 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
Piitwo:wahrscheinlich hat flusha in-eye-hack Kappa


flusha hat doch immer diesen Cappy auf, bei jedem Game.
Damit cheatet er bestimmt irgendwie.
#conspiracy
#21 vor 4 Jahren
CanTWaiT 1375 Beiträge
Allein, dass das ein Profi-Spieler fordert, sagt doch schon aus, was die sich heimlich auch denken.
#22 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
CanTWaiT:Allein, dass das ein Profi-Spieler fordert, sagt doch schon aus, was die sich heimlich auch denken.


Naja, hat International nicht viel gerissen, eher nur National.
Und hab echt keine Ahnung was da bei den in Australien abgeht, vielleicht sind die ja schlimmer als unsere deutsche/französische Hackerelite.
#23 vor 4 Jahren
General_Gustl 0 Beiträge
sqidyyy:
Piitwo:wahrscheinlich hat flusha in-eye-hack Kappa


flusha hat doch immer diesen Cappy auf, bei jedem Game.
Damit cheatet er bestimmt irgendwie.
#conspiracy


Bestimmt hockt da ne Ratte die für ihn spielt, wie in Ratatouille, falls ihr den Film kennt ;D
#24 vor 4 Jahren
sqidyyy 0 Beiträge
General_Gustl:
sqidyyy:
Piitwo:wahrscheinlich hat flusha in-eye-hack Kappa


flusha hat doch immer diesen Cappy auf, bei jedem Game.
Damit cheatet er bestimmt irgendwie.
#conspiracy


Bestimmt hockt da ne Ratte die für ihn spielt, wie in Ratatouille, falls ihr den Film kennt ;D


Daran hab ich garnicht gedacht. #flashatouille
#25 vor 4 Jahren
alexRr 559 Beiträge
Man hat definitiv Internet an den PCs beim Major... Die blocken da nur irgendwelche Ports
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz