ANZEIGE:

Knochen we miss u

 
1


#1 vor 3 Jahren
TheRealGoldR... Threadersteller 0 Beiträge
1.55min
bearbeitet von TheRealGoldRoger am 23.09.2016, 01:30
#2 vor 3 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Hehe
Hatte er das 2008 live kommentiert oder ist das anschließend gemacht?
#3 vor 3 Jahren
wAldw0w 32 Beiträge
Bibi Blocksberg:Hehe
Hatte er das 2008 live kommentiert oder ist das anschließend gemacht?


das war live damals.
#4 vor 3 Jahren
TheRealGoldR... Threadersteller 0 Beiträge
war auf der GameGune 2008, war live
bearbeitet von TheRealGoldRoger am 23.09.2016, 01:43
#5 vor 3 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Dann ist das aber schon ein ganz schön alter Knochen wenn der das schon so lange macht. :D
Ich verfolge die deutschen Streams idR nicht.
#6 vor 3 Jahren
hyyreN 0 Beiträge
ach ja shiddy...lang lang ists her.
#7 vor 3 Jahren
scionbln 653 Beiträge
Bibi Blocksberg:Dann ist das aber schon ein ganz schön alter Knochen wenn der das schon so lange macht. :D
Ich verfolge die deutschen Streams idR nicht.


Der macht das sogar noch länger :D
#8 vor 3 Jahren
Bengalo 0 Beiträge
Man kann sagen was man will- Knochen ist einfach der beste deutsche Caster!
#9 vor 3 Jahren
.TcP 554 Beiträge
@Bengalo
Zumindest der beste aktive deutsche Caster, nichts geht über pre.
#10 vor 3 Jahren
nelipr0 197 Beiträge
hatte schon angst, er würde aufhören.. böser troll :D
#11 vor 3 Jahren
Lumba66 81 Beiträge
Knochen, der Frank Buschmann des deutschen Counter Strike's :)
#12 vor 3 Jahren
gamers-base.... 1091 Beiträge
Wäre halt echt schön ihn mal wieder als Caster zu haben, aber dafür müsste er seine jetzige Position stark zurückschrauben, was er natürlich nicht will
#13 vor 3 Jahren
Citizenpete 602 Beiträge
Ich vermisse das gute alte CS 1.6. Die Granaten sahen zwar total albern aus, aber das Spielgefühl war einfach klasse.
bearbeitet von Citizenpete am 23.09.2016, 10:47
#14 vor 3 Jahren
ST0R3Z 664 Beiträge
Weiß gar nicht was ihr alle so gut an deutschen Kommentatoren findet.

Ich persönlich finde diese eher nervig und würde egal welche Sportart, fast immer die englischen Kommentatoren bevorzugen.
#15 vor 3 Jahren
Bengalo 0 Beiträge
Lumba66:Knochen, der Frank Buschmann des deutschen Counter Strike's :)


Frank Buschmann ist total überbewertet. Er ist vielleicht für Schlag den Raab ganz unterhaltsam gewesen aber das wars auch schon. Bin immer froh wenn er nicht die NFL kommentiert.
#16 vor 3 Jahren
Herke 159 Beiträge
Ich denke das ist einfach Geschmackssache, man kann auch nicht pauschal sagen, dass die englischen Kommentatoren besser sind, es ist eben eine andere Sprache, aber alleine die macht dich nicht zu einem guten Kommentator.

Und ganz wichtig, von den meisten ist es die Muttersprache, warum also einen englischen Caster zuschauen :P
#17 vor 3 Jahren
heheheh 538 Beiträge
Herke:Ich denke das ist einfach Geschmackssache, man kann auch nicht pauschal sagen, dass die englischen Kommentatoren besser sind, es ist eben eine andere Sprache, aber alleine die macht dich nicht zu einem guten Kommentator.

Und ganz wichtig, von den meisten ist es die Muttersprache, warum also einen englischen Caster zuschauen :P


Man merkt einfach einen Qualitätsunterschied.
Das ist kein Angriff aber wenn ein KOMMENTATOR/MODERATOR einen 'S' Fehler hat oder das Englische 'r' nicht aussprechen kann, dann ist das einfach eine Frechheit gegenüber jedem Zuseher. (Einfach der Falsche Beruf - Wie ein Tischler der mit keiner Säge umgehen kann)
Von Emotionen die bei keinem Deutschen Caster ausser Knochen rüberkommen oder guter Zusammenarbeit mit CoMods, Unterhaltung zwischen den Spielen (ausser Musik, Standbild und ne verpasste Pistolround) rede ich da noch garnicht...
#18 vor 3 Jahren
nelipr0 197 Beiträge
Meinst du mit S-Fehler Lispeln oder einfach weiches und hartes S falsch betont?
#19 vor 3 Jahren
Herke 159 Beiträge
bima:
Herke:Ich denke das ist einfach Geschmackssache, man kann auch nicht pauschal sagen, dass die englischen Kommentatoren besser sind, es ist eben eine andere Sprache, aber alleine die macht dich nicht zu einem guten Kommentator.

Und ganz wichtig, von den meisten ist es die Muttersprache, warum also einen englischen Caster zuschauen :P


Man merkt einfach einen Qualitätsunterschied.
Das ist kein Angriff aber wenn ein KOMMENTATOR/MODERATOR einen 'S' Fehler hat oder das Englische 'r' nicht aussprechen kann, dann ist das einfach eine Frechheit gegenüber jedem Zuseher. (Einfach der Falsche Beruf - Wie ein Tischler der mit keiner Säge umgehen kann)
Von Emotionen die bei keinem Deutschen Caster ausser Knochen rüberkommen oder guter Zusammenarbeit mit CoMods, Unterhaltung zwischen den Spielen (ausser Musik, Standbild und ne verpasste Pistolround) rede ich da noch garnicht...


Also eine Frechheit ist es sicher nicht, dass er sich vor den Monitor setzt und die Spiele kommentiert. Aber ich verstehe was du meinst. Außerdem ging es mir eher um die Aussagen von ST0R3Z, er bezieht sich ja auch auf andere Sportarten und das zu verallgemeinern ist einfach absolut falsch, denn nur weil jemand englisch Spricht ist er nicht besser als ein deutscher Kommentator.

Es ist doch sowieso jedem frei überlassen was er gerne schaut und in welcher Sprache ;) Ich persönlich fand Knochen immer extrem gut, es geht beim Kommentieren auch nie darum das Spiel perfekt zu analysieren, das machen weder die alt eingesessenen beim Fußball - weder im Englischen noch im Deutschen - noch die Profis im CS Bereich. Ziel ist es eigentlich immer die Zuschauer zu unterhalten, die eigene Meinung objektiv irgendwie einzubringen und vor allem authentisch zu sein. Du wirst auch bei 11 Experten beim Fußball oft 11 verschiedene Meinung zu einem Thema haben, aber genau das macht doch den Sport und eSport aus! Würde auch niemanden sagen, dass die deutschen Casts besser sind, ich gucke trotzdem lieber auf deutsch. :)
bearbeitet von Herke am 23.09.2016, 11:49
#20 vor 3 Jahren
Bengalo 0 Beiträge
bima:(ausser Musik, Standbild und ne verpasste Pistolround) rede ich da noch garnicht...


Verpasste Pistolround :D Der Klassiker :D
#21 vor 3 Jahren
Lumba66 81 Beiträge
ST0R3Z:Weiß gar nicht was ihr alle so gut an deutschen Kommentatoren findet.

Ich persönlich finde diese eher nervig und würde egal welche Sportart, fast immer die englischen Kommentatoren bevorzugen.


Ist ja auch nicht wirklich sein Element... ihn schon mal beim Basketball oder Handball erlebt ?
#22 vor 3 Jahren
Citizenpete 602 Beiträge
Es gibt schon einen gewaltigen Unterschied zwischen englischen und deutschen CS:GO Kommentatoren:

Während die Deutschen, gerade 99Damage, eher Szenen bejubeln und hoffen, dass dieser oder jener Rush oder Go von mouz/penta/attax etc. funktionieren oder erzählen was der Spieler gerade macht, welchem man gerade zuschaut, gehen die englischen Kommentatoren deutlich analytischer vor. Sie versuchen zu erklären was das eine Team gerade macht und wie das andere Team darauf reagiert.

Neulich hatte ich einfach keine Lust mehr auf den deutschen Kommentar beim Match G2 vs NiP auf Mirage. Ich schaltete auf den Englischen und war sofort in der Action: Pansy und ihr Co-Mod überschlugen sich fast um die Szenerie zu beschreiben:

Xizt moving forward on short, meanwhile f0rest and get_right on their way through apps. Friberg holding the connector, still undetected. But G2 figured it out, Scream rotating to B over CT. Two CTs in kitchen now, but forest smoked kitchen window. NiP with the GO! Xizt kills RPK on short...
.

Da NiP eigentilch immer recht ähnlich spielt, hatte ich den direkten Vergleich:
Wie gut ist das von Friberg!?! Er steht im Connector und G2 scheint das nicht zu wissen. Wenn er jetzt noch langsam vor geht und dann im Jungle... Moment! Die scheinen B zu gehen. Ob das eine gute Idee ist?


Bevor jetzt einer kommt und meint, das hätten die Kommentatoren nicht GENAU SO gesagt, ja stimmt. Das ist ein Gedächtnisprotokoll :) Ich will auch gar nicht sagen, dass das eine besser und das andere schlechter ist. Es ist ein unterschiedlicher Stil und Geschmackssache. Im übrigen finde ich Horstor richtig gut, denn er hat seinen ganz eigenen Stil, der mir zusagt.
#23 vor 3 Jahren
sockenbrenner 31 Beiträge
bisschen offtopic, aber weiss jemand was eigentlich mit BumBum (Familgalas) passiert ist?
bearbeitet von sockenbrenner am 23.09.2016, 13:20
#24 vor 3 Jahren
.phLy 29 Beiträge
Legendär waren auch MaSe und Blackjack ESL TV 😂
Knochen hat ja dann CSS irgendwann übernommen 😊
#25 vor 3 Jahren
Jitko 981 Beiträge
Bengalo:
bima:(ausser Musik, Standbild und ne verpasste Pistolround) rede ich da noch garnicht...


Verpasste Pistolround :D Der Klassiker :D


Ich hab noch nie eine verpasste Pistolround gesehen ;)

Bzgl. Musik und Standbild.

Vergleich doch mal den Aufwand der betrieben wird. Bei ESL sitzen da min 10 Leute für den Cast. In Deutschland ist es einer mit Glück zwei Leute. Wie soll ein Mensch das können was 7 Caster/Analysten schaffen + die 3 in der Regie + Observer.


Das Thema zu deutschen Sprache wurde hier ja schon oft geführt. Die ist halt nicht so emotional wie die englische.

Am Ende ist jedem selber überlassen was er schaut, aber wenn Ihr den jungen deutschen Castern nicht mal eine Chance gebt und nur an dem alten fest haltet bzw am englischen ist es schon unfair gegenüber denen die dort viel Kraft reinstecken und versuchen etwas für euch zu Verbessern.
Ein headshinsky bringt sehr viel Emotionen in das Spiel rein.
Ein Jitko versucht einen deathX als Co-Caster ins Boot zu holen um die Qualität der Spielanalyse zu steigern.
Ein Horstor sitzt 10 Tage am Stück für euch vor der Kamera

Uns hilft Feedback (KONSTRUKTIV) und Verbesserungsvorschläge! Dann können wir uns weiter verbessern und auch die Qualität steigern.

ACHTUNG! Dies ist meine Persönliche Meinung und nicht die von 99Damage.
bearbeitet von Jitko am 23.09.2016, 13:50
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz