ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Werdegang eines Profispielers? Q

Werdegang eines Profispielers? Q

 
1


#1 vor 2 Jahren
SAGA. Threadersteller 0 Beiträge
Ich möchte gerne mit diesem Thread eine Frage nachgehen und sie so gut wie möglich zu beantworten, und ich hoffe dabei sogar um die Anteilnahme von (ex)-Profis aus der deutschen Szene. Die willkürliche Frage: Wie kamen die derzeitigen besten Spieler der Welt dazu, sich in der Profiszene zu etablieren und welchen Weg haben Sie eingeschlagen, um solch ein Ziel zu erreichen?

Ist es nur die Eigeninitiative die man gewählt hat und das harte Training, was sich zum Ende hin immer auszahlen lässt oder ist das mit sehr viel Glück verbunden mit zusätzlichen harten Training ? Die Frage wurde ja diskret in einer anderen Schreibform mehrfach an Profis gestellt und die Antworten waren immer dasselbe: Mit viel und hartem Training, Geduld und Motivation, kann es jeder erreichen. Zwar braucht man sehr viel Geduld, weil man das Ziel nicht nach einem Jahr erreichen kann und mMn. scheitern an diesen Bedingungen, die zahlreichen Spieler, die versuchen sich in der Profiszene zu etablieren. Teilweise hängt das auch stark an den jeweiligen Charakter des Menschen ab, ob sie überhaupt geeignet sind.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Ich hoffe, es klinken sich auch welche ein, die etwas bekannter in der Szene sind und es wäre schön, den ein oder anderen Profispieler ebenfalls in diesem Thread begrüßen zu dürfen.
#2 vor 2 Jahren
Amokgurke 218 Beiträge
90% der Profis haben sich halt mit viel Geduld, training und arbeit hochgespielt. Eigenes Team gegründet und dann hochgespielt, mit Glück entdeckt worden bzw. auf sich aufmerksam gemacht. Anders geht es meiner Meinung nach auch nicht. Welcher Sponsor oder welches Team pracct schon im MM, Faceit, esea oder sonstigem und sagt "hey, der gegner spieler ist gut, den brauchen wir"
Die andern 10% sind über das gute alte Vitamin B reingekommen.

So wäre meine Meinung :D
#3 vor 2 Jahren
99HLTV 0 Beiträge
GeT_RiGhT z.b ist durch seinen Bruder an cs gekommen, und dann hat er sich hochgespielt.

Wenn ich mich nicht total Irre war Heaton's letztes Match gegen ihn und dann meinte Heaton er wäre sehr Talentiert und würde ihn gerne in NiP haben ( Kann mich auch irren, habe es mal aufgeschnappt bei einen Interview )
#4 vor 2 Jahren
Skoarex 326 Beiträge
Viele von unseren heutigen Spielern haben einen VAC Ban in älteren CS Teilen z.B. Snax, MikeS KQLY(perma ban), smn (perma ban), s1mple, moeTV und kzy...

Es gibt einige Personen die sich durch das cheaten einen Namen gemacht haben, aber auch andere bei denen es nicht der Fall ist (hoffen wir das mal)
Um Profi zu werden braucht man viel Training natürlich auch Glück und am wichtigsten GUTE KONTAKTE und selbstverständlich Skill.Mit guten Kontakten hat man überall im Leben viele Vorteile.
#5 vor 2 Jahren
brokkoleet 0 Beiträge
Man spricht ja immer von Talenten, meint ihr man brauch wirklich Talent oder dass man auch alles über Training regeln kann ?
#6 vor 2 Jahren
uN11 0 Beiträge
brokkoleet:Man spricht ja immer von Talenten, meint ihr man brauch wirklich Talent oder dass man auch alles über Training regeln kann ?


ne gute Mischung aus beidem.
#7 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
brokkoleet:Man spricht ja immer von Talenten, meint ihr man brauch wirklich Talent oder dass man auch alles über Training regeln kann ?


Um ein guter Zauberer zu werden, musst du ein Kaninchen mit einem Zylinder fangen können. ;)
Talent gehört dazu. Aber Training ist der Weg zum Ziel!
#8 vor 2 Jahren
Chrz69 300 Beiträge
Talent verschnellert den Vorgang nur meiner meinung nach
#9 vor 2 Jahren
7ieben Projektleitung 3745 Beiträge
Tim Notke:Hard work beats talent when talent doesn’t work hard.

Denke, selten wurde es treffender gesagt.

Bei gleich qualitativem Training wird der talentierte im Vorteil sein; wenn er sich jedoch ausruht, kann der Fleißige vorbeiziehen.
#10 vor 2 Jahren
TerrorBanane 224 Beiträge
Ich denke ein Mix aus allem mit einer gesundenen Briese Vitamin B.

Ein beispiel, das mit einfällt, wäre zB K1to - hat sich durchgekämpft in die FPL, aber ohne auf diesen Weg den ein oder anderen bekannten Spieler getroffen zu haben, wäre sein Name denke ich nicht so im Gedächnis geblieben.

Glaube so etwas in der Art gibts öfters. Man muss halt gucken, dass man "bekannt" wird, um auf sich aufmerksam zu machen^^
#11 vor 2 Jahren
MrDoodlez 82 Beiträge
Babahaft:Talent verschnellert den Vorgang nur meiner meinung nach


ohne Talent hast man keine Ambition hart zu trainieren
#12 vor 2 Jahren
Aimless_elite 222 Beiträge
Also ich weiß nicht ob ich mich als Ex-Profi bezeichnen darf, aber ich war CoD4 EPS Spieler und international aktiv.
Ich habe damals ganz klein angefangen und Leute gefunden mit denen ich jahrelang zusammen in einem Team gespielt habe. Wir haben uns nach und nach hochgearbeitet und als es sich auch finanziell gelohnt hat, haben wir täglich 8-12 Stunden gespielt und trainiert. Das war immer die Vorbereitung auf die EPS und während der laufenden Saison kam man dann zu den Spielen und zum Warmup vorher.
Ich denke jedoch das in CS:GO viel Ambition, Talent und vorallem Durchhaltevermögen gebraucht wird. Des Weiteren bin ich der Meinung das auch das Zwischenmenschliche einen großen Faktor bei den Teams einnimmt.

Also muss so zu sagen das Rundumpaket stimmen beim individuellen Spielen und beim Team.
#13 vor 2 Jahren
veli 330 Beiträge
Skoarex:

Um Profi zu werden braucht man viel Training natürlich auch Glück und am wichtigsten GUTE KONTAKTE und selbstverständlich Skill.Mit guten Kontakten hat man überall im Leben viele Vorteile.


Wenn man gut ist kommen die Kontakte von ganz alleine, daher ist der Skill und was noch alles dazu gehört am aller aller wichtigsten ;)
#14 vor 2 Jahren
syncs 145 Beiträge
brokkoleet:Man spricht ja immer von Talenten, meint ihr man brauch wirklich Talent oder dass man auch alles über Training regeln kann ?


Es gibt kein Talent das ist alles harte Arbeit.

''There's no talent here, this is hard work. This is an obsession. Talent does not exist, we are all equal as human beings. You could be anyone if you put in the time. You will reach the top, and that is that. Iam not talented, I am obsessed.'' schönes passendes Zitat von Conor McGregor :)
bearbeitet von syncs am 18.11.2016, 18:31
#15 vor 2 Jahren
FROZENkoki 424 Beiträge
Man sucht sich ein Team zusammen, Spielt dieses Hoch und Trainiert regelmäßig - spielt neben den Training noch genug und dann kommen die meisten "kontakte".

Es reicht NICHT als Junger Spieler einfach viele Pugs oder sowas zu Spielen. Das wichtige ist immer die Fehleranalyse.
Wenn man unerfahren und Jung ist, aber das Ziel hat Profi (International) zu werden, sollte man Täglich minimum 4 Stunden bereit halten die nur für CS sind, das über Monate hinweg.
#17 vor 2 Jahren
Astinox 246 Beiträge
syncs:
brokkoleet:Man spricht ja immer von Talenten, meint ihr man brauch wirklich Talent oder dass man auch alles über Training regeln kann ?


Es gibt kein Talent das ist alles harte Arbeit.

''There's no talent here, this is hard work. This is an obsession. Talent does not exist, we are all equal as human beings. You could be anyone if you put in the time. You will reach the top, and that is that. Iam not talented, I am obsessed.'' schönes passendes Zitat von Conor McGregor :)


Kann ich auch nicht ganz zustimmen. Kein Mensch ist gleich. Das hat schon in der Schule angefangen: Manche können logischer denken, manche weniger logisch und das hatte nicht zwangsweise was mit der Arbeit zutun, genauso wie nicht jeder Mensch für jeden Job gemacht ist.
#18 vor 2 Jahren
7ieben Projektleitung 3745 Beiträge
MrDoodlez:
Babahaft:Talent verschnellert den Vorgang nur meiner meinung nach


ohne Talent hast man keine Ambition hart zu trainieren


Einfachster Gegenbeweis ist jeder geh-/ seh-/ [...]-behinderte Mensch, der das Laufen/ Sehen/ [...] wieder lernen will.
Ebenfalls ein einfacher Gegenbeweis ist die Neugier, die jeden Menschen treibt. Oder um es noch weiter runterzubrechen: Motivation entstammt keinem Besitzt, sondern dem genauen Gegenteil, einem Mangel an etwas.




Astinox:
syncs:
brokkoleet:Man spricht ja immer von Talenten, meint ihr man brauch wirklich Talent oder dass man auch alles über Training regeln kann ?


Es gibt kein Talent das ist alles harte Arbeit.

''There's no talent here, this is hard work. This is an obsession. Talent does not exist, we are all equal as human beings. You could be anyone if you put in the time. You will reach the top, and that is that. Iam not talented, I am obsessed.'' schönes passendes Zitat von Conor McGregor :)


Kann ich auch nicht ganz zustimmen. Kein Mensch ist gleich. Das hat schon in der Schule angefangen: Manche können logischer denken, manche weniger logisch und das hatte nicht zwangsweise was mit der Arbeit zutun, genauso wie nicht jeder Mensch für jeden Job gemacht ist.


So ist es.
Um den Bogen zum Thema wieder zu bekommen:
Talent ist ein entscheidender Faktor auf dem Weg zum Profiniveau. Aber nur das Talent entscheidet nicht über den Skill. Und nur der Skill nicht über den Werdegang.
bearbeitet von 7ieben am 18.11.2016, 18:50
#19 vor 2 Jahren
SAGA. Threadersteller 0 Beiträge
FROZENkoki:Man sucht sich ein Team zusammen, Spielt dieses Hoch und Trainiert regelmäßig - spielt neben den Training noch genug und dann kommen die meisten "kontakte".

Es reicht NICHT als Junger Spieler einfach viele Pugs oder sowas zu Spielen. Das wichtige ist immer die Fehleranalyse.
Wenn man unerfahren und Jung ist, aber das Ziel hat Profi (International) zu werden, sollte man Täglich minimum 4 Stunden bereit halten die nur für CS sind, das über Monate hinweg.


Davon gehe ich auch stark aus. Also man muss schon die nötige Zeit aufbringen können und das stetige Ziel vor den Augen haben.

@

ob es nun "talent" gibts oder nicht, lässt sich wirklich streiten, aber durch harte und konstante arbeit, wird man immer belohnt - so ist es auch im leben und durch so eine stetige arbeit, die man verfolgt, wird auch CS:GO ein Teil seines Lebens und das ist bereits bei einigen so - sei es hier im Forum im Allgemeinen

Dann möchte ich noch wissen, wer von euch momentan wirklich kontinuierlich versucht sich stetig zu verbessern und sich auf jeden Fall irgendwann mal einen namen machen?
#21 vor 2 Jahren
kzycs 51 Beiträge
Skoarex:Viele von unseren heutigen Spielern haben einen VAC Ban in älteren CS Teilen z.B. Snax, MikeS KQLY(perma ban), smn (perma ban), s1mple, moeTV und kzy...

Es gibt einige Personen die sich durch das cheaten einen Namen gemacht haben, aber auch andere bei denen es nicht der Fall ist (hoffen wir das mal)
Um Profi zu werden braucht man viel Training natürlich auch Glück und am wichtigsten GUTE KONTAKTE und selbstverständlich Skill.Mit guten Kontakten hat man überall im Leben viele Vorteile.


Ich habe keinen Vacban O.o



Viele Faktoren spielen eine wichtige Rolle. Ehrgeiz, Geduld, Engagement, Kritikfähigkeit und Zeit spielen erstmal die wichtigste Rolle um überhaupt "Pro" sein zu können.

Darüberhinaus brauch man auch ein gewisses Talent für Hand-Augen-Koordination, intuitives Handeln und durchaus genügend Grips um logisch, methodisch und intelligent die Situationen zu lösen.
Auch "Holzköpfe" sind durchaus in der Pro szene vertreten, die sind aber meist zumindest schlau genug zu erkennen, dass andere es besser wissen und lassen sich ohne viel meckern leiten und verbessern.

Vorallem auch lästige Arbeiten, wie ständiges Demo gucken, Sachen raussuchen, Fehler Besprechungen und am individuellem Skill arbeiten gehören zu den wichtigen Aufgaben.

Aufsteigen in die Pro Welt funktioniert aber nicht ganz ohne Glück. Entweder hat man die Connection, wie der Zufall es will bekommt man eine Chance oder man konnte durch eigene Leistungen auf sich aufmerksam machen und diese wurde auch von einem Pro gesehen/anerkannt.

Im allgemeinem würde ich sagen, dass man nicht wirklich darauf abzielen kann Pro zu werden. Wenn man das Spiel liebt und viel Arbeit reinsteckt, hat man gute Chancen vllt einer zu werden.... aber wer auf Teufel komm raus versucht Pro zu werden wird eher auf der Strecke bleiben. Schicksal, Bestimmung oder Glück, nenn es wie du möchtest.
#22 vor 2 Jahren
DRN96 1051 Beiträge
Um nochmal auf das Thema Talent zurückzukommen, denke schon, dass es eine Rolle spielt, auf jeden Fall mal bezüglich Zeit, denn es gibt Leute, die nach 1 Jahr CS schon sehr sehr gut spielen, es gibt aber auch Leute, die nach 3 Jahren immer noch nicht viel Raff haben.
#23 vor 2 Jahren
SAGA. Threadersteller 0 Beiträge
DrewiN_:Um nochmal auf das Thema Talent zurückzukommen, denke schon, dass es eine Rolle spielt, auf jeden Fall mal bezüglich Zeit, denn es gibt Leute, die nach 1 Jahr CS schon sehr sehr gut spielen, es gibt aber auch Leute, die nach 3 Jahren immer noch nicht viel Raff haben.


Da spielen aber auch andere Dinge einen großen Faktor. Und zwar, z.B ob jemand rein aus Spaß und nur zwischendurch das ein oder andere Spiel bestreitet oder ob einer kontinuierlich spielt und den Ehrgeiz hat, sich zu verbessern(dadurch werden halt autom. Deathmatch Runden sowie Demoananalysen betrieben)

@aTTaX_kzy true +1
#24 vor 2 Jahren
DRN96 1051 Beiträge
SAGA.:
DrewiN_:Um nochmal auf das Thema Talent zurückzukommen, denke schon, dass es eine Rolle spielt, auf jeden Fall mal bezüglich Zeit, denn es gibt Leute, die nach 1 Jahr CS schon sehr sehr gut spielen, es gibt aber auch Leute, die nach 3 Jahren immer noch nicht viel Raff haben.


Da spielen aber auch andere Dinge einen großen Faktor. Und zwar, z.B ob jemand rein aus Spaß und nur zwischendurch das ein oder andere Spiel bestreitet oder ob einer kontinuierlich spielt und den Ehrgeiz hat, sich zu verbessern(dadurch werden halt autom. Deathmatch Runden sowie Demoananalysen betrieben)

@aTTaX_kzy true +1


(natürlich war es unter diesen Bedingungen gemeint)
#25 vor 2 Jahren
99HLTV 0 Beiträge
@kzy

''aber wer auf Teufel komm raus versucht Pro zu werden wird eher auf der Strecke bleiben''

Wieso? dann steckt man doch mehr Arbeit rein und wird doch besser.
#26 vor 2 Jahren
kzycs 51 Beiträge
99HLTV:@kzy

''aber wer auf Teufel komm raus versucht Pro zu werden wird eher auf der Strecke bleiben''

Wieso? dann steckt man doch mehr Arbeit rein und wird doch besser.


auf Teufel komm raus und gleichzeitig geduldig zu sein passt für mich nicht gut zusammen..
wenns nicht schnell genug geht nagt es an der motivation und an der generellen idee wofür man es tut.
Wenn man nur hart trainiert für einen Status anstatt es für sich selbst zu tun, ist die qualität des trainings und dauerhafte motivation meines achtens nicht gegeben.

Sollte man auf einem semi-pro level spielen, kann man sich sicher motivieren 1-2 jahre auf teufel komm raus Pro zu werden... aber von 0 auf 100? Da würde glaub jeder innere schweinehund nach einer weile streiken :D
#27 vor 2 Jahren
Big_Zinsi 418 Beiträge
Was konnte dem Theadersteller besseres passieren, als das sich ein echter Pro seiner Frage annimmt?^^
Finde es klasse, dass ihr so nah an der Community dran seid und in so einem Thread mitdiskutiert.

Zum Thema:

Es ist vermutlich wie in allen Sportarten.
Man braucht Talent und den Willen an sich zu arbeiten und sich zu verbessern.

Und mit das Wichtigste wird wohl der Faktor Glück sein. Man muss "entdeckt" und von den richtigen Leuten gefördert werden.
 
1

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz