ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Cheating in Competitive Scene

Cheating in Competitive Scene

 
1
...


#1 vor 2 Jahren
intenseGO Threadersteller 6 Beiträge
Vorweg will ich erstmal sagen, dass das hier keiner der 5000 bereits vorhandenen Mimimi Threads werden soll die es schon zu genüge in sämtlichen CS Foren die ich kenne gibt. Vll. schafft man es ja auch einmal eine vernünftige Diskussion zum Laufen zu bringen.

Cheater in GO sind ein Problem, allerdings will ich nur mal etwas zum Cheaten in der Competitive Szene sagen und den Casual-MM-Cheater mal außer Acht lassen. Bei den Zuschauerzahlen und Preisgeldern die im Top-Bereich vorhanden sind ist es ein absolutes Unding dass gegen Cheating nicht mit allen Mitteln vorgegangen wird. Es gab schon genug Prospieler die sich einen Bann abgeholt haben und es kommt auch weiterhin zu Situationen in denen man ruhig mal hinterfragen kann ob da nicht was am laufen war.

Ich verstehe dass es natürlich nicht möglich ist 100% zu verhindern dass jemand was am Laufen hat, allerdings könnte man zumindest Vorkehrungen treffen um dies soweit wie möglich vorzubeugen. Bei Online Events bietet sich diese Möglichkeit natürlich nicht, der einzig mögliche Schutz ist hier ein ClientSide AC Tool wie es ja überall benutzt wird, allerdings haben wir ja schon in der Vergangenheit gelernt, dass diese nicht so schwer zu umgehen sind. Auf LAN sollte es aber doch möglich sein weitere Vorkehrungen zu treffen um Cheaten zu verhindern. Dass sollte schon auf der "physischen" Ebene anfangen, irgendwie muss der Cheat ja auf den Rechner.

- Die PCs auf denen gespielt wird sollten komplett vom Internet, auch von Steamcloud usw., abgeschottet sein damit niemand da irgendwas runterladen kann(fürs Warmup kann ja schon eine Map vorinstalliert sein)
- Sämtliche Hardware(Maus Treiber etc.) sollte genau überprüft werden

Zusätzlich sollte da von mir aus irgendein Trojaner auf den Rechnern laufen der sämtliche Programme überwacht, auf den PCs sind ja keine sensiblen Daten vorhanden und Steam-Accs könnten gestellt werden. Und ich weiß nicht ob das technisch irgendwie möglich ist ein Programm zu schreiben welches sämtliche Eingaben aufzeichnet und diese währenddessen/hinterher mit den Bewegungen in-Game abgleicht, somit sollte doch jede Aimhilfe sofort detected werden.

Natürlich gibt es Admins die bestechlich sind. Aber wenn man Hardware zB. doppelt prüfen lässt und zufällig davor entschieden wird welcher von den X Admins die auf so ner LAN rumrennen jetzt die Hardware von wem checkt sollte man dies auch größenteils vorbeugen sollen. Außerdem kann ja auch vertraglich geregelt werden dass ein Admin der ein Auge zudrückt und erwischt wird eine Strafe oder so kriegt die ihm auch wirklich wehtut. Selbiges lässt sich umgekehrt auch für die Spielerseite machen, wer erwischt wird muss Geldstrafe X an die Orga zahlen weil er gegen der Vertrag verstoßen hat.

Alles in allem finde ich dass es ein echtes Unding ist was manche Spieler da für Szenen abliefern ohne dass da mal was unternommen wird(ohne jetzt irgendwen bestimmtes zu meinen). Ich weiß dass das alles sehr radikal ist aber bei der Größe die CSGO als e-Sport hat und damit verbundenen Einnahmen sollte es doch selbstverständlich sein mit allen Mitteln gegen Cheating vorzugehen. Dies wäre auch ein weiterer Schritt in Richtung Seriosität von e-Sport.

MFG
#2 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Sollte man glauben, dass das realisiert werden könnte. Das wäre aber mit Kosten und Arbeit verbunden. Das möchte keiner. Und daher wird da nix gemacht. Im Profisport wird auch gedopt und der ist um einiges größer als CS:GO.
#3 vor 2 Jahren
Satuin 1 Beitrag
esea lan anti cheat lol
#4 vor 2 Jahren
K4iza 27 Beiträge
Habe mir darüber auch schon den Kopf zerbochen. Fakt ist das sich das in nächster Zeit nicht ändern wird.
Ich schließe mich meinem Vorredner an es kostet zu viel Geld. Zudem habe ich das Gefühl dass Turnierorganisationen einfach vor dem Skandal angst haben werden das Teams dadurch abspringen .
Das Coderbuisness boomt halt auch imoment denn gute Cheats kosten nunmal Schweinegeld, ich will gar nicht wissen wer alles im Csgogeschäft da seine Finger mit im Spiel hat.
Meiner Meinung nach gehört ein Profispieler der beim Cheaten erwischt wird eine hohe Strafe wie Ausschluss und eine saftige Geldstrafe. Meine Hoffnung dabei das einige Spieler aus Angst dadurch wieder "Clean" spielen. Bestraft muss sowas auf jeden fall, es geht mittlerweile um ziemlich hohe Geldsummen, für mich is das erschleichen durch nicht genehmigte Mittel nicht nur mit einem Ausschluss tolerierbar..

Erst vor paar Tagen sah ich Stiewie2k spielen gegen Hellraiserrs, er rudert mit seiner Maus herum was den anschein bringt er hatte seinen Aimlock nicht mehr unter Kontrolle. Etwa über 50% der Zuschauer werden sich gedacht haben da ist etwas nicht in Ordnung.
Ich frage mich wenn etwas so offensichtlich ist, wie so etwas einfach übersehen werden kann.
Viele werden sich denken "solange er kein Vac hat ist alles Clean". Da frage ich wie kann man sich auf ein unzueichendes Anti-Cheat Tool verlassen was nicht genügend detected.
Meiner Meinung nach liegt es an der Community zweifel hevorzubringen und große Veranstalter/Valve in Erklärungsnot zu bringen. Wird aber ebenfalls nie passieren.
#6 vor 2 Jahren
marc_ 1165 Beiträge
Man... das ist ja... revolutionär!
Oh wait.

Sei mir nicht böse, aber den Innovationspreis bekommst du mit deinen Ideen nicht. Das hatten wir alles schon x mal. Auf LANs mit gestellten Turnierpcs ist technisch sehr viel machbar. Es braucht Entscheidungen und Investitionen. Und die Werbewirksamkeit von bspw. der ESEA mit ihrer Aktion des LAN ACs ist einfach viel höher, und mit vergleichsweise geringen Kosten verbunden. Das ist halt die Realität im eSport. Die ESL, ESEA, FaceIt und wie sie alle heißen sind keine Wohltäter, sondern Konkurrenten, die alle ihren Gewinn maximieren wollen. Der eSport ist noch so jung, dass es zugeht wie im wilden Westen. Nachhaltigkeit und langfristige Investitionen sind noch nicht so ausgeprägt.

Es ist aber schön zu sehen, dass sich da in der Community auch Gedanken gemacht werden und nicht blind auf "Ajo, ist LAN" vertraut wird.
#7 vor 2 Jahren
rapid eYe 146 Beiträge
Würde auch auf bessere Überwachung hoffen, vieleicht muss man auch mal eine CSGO Legende hochgehen lassen, das der rest Zweifel an ihren Cheats bekommt.

Es kann halt nicht sein das bestimmte Spieler eindeutige Szenen haben und nichts dagegen unternommen wird.

Es tut halt schon weh, den einersetis liebt man CS und schaut gerne Matches und anderer Seits fühlt man sich verarscht bei meinchen Plays. Denke schon das mindestens 5 Leute schon bei großen Tunieren was am laufen hatten.

Waren zuletzt beim qualifyer auch wieder extrem suspekte Plays dabei, die gleich nach dem erscheinen von ESEA Lan Client beim ersten Tunier komischerweise garnicht vorhanden waren.
#8 vor 2 Jahren
brokkoleet 0 Beiträge
ST0R3Z:mimimimi


das ist genau einer dieser 5000 threads
#9 vor 2 Jahren
luigigi 435 Beiträge
sind ja ganz neue ansichten die du hier raushaust
#10 vor 2 Jahren
tobsn_lel 68 Beiträge
wow...du solltest das auf reddit posten! das revolutioniert ja alles!

dein elan in allen ehren, aber all die vorschläge wurden leider schon x-mal gebracht.
#12 vor 2 Jahren
derdayzr4pp 8 Beiträge
Jetzt mal ganz ehrlich auch wenn jemand einen AC programmiert der deine erwartungen erfüllt ;)
denkst du nicht es gibt wieder jmd schlaueren der das umgehen kann ? Kein System ist 100% sicher :D
#13 vor 2 Jahren
phayl 14 Beiträge
Solange die Programmcodes für Maustreiber, Tastaturtreiber nicht open source sind, wird es so gut wie unmöglich sein mit einem AC Tool sämtliche Hackt zu detekten.
#14 vor 2 Jahren
SAGA. 0 Beiträge
Die gestellten Computer haben einen eingeschränkten Zugriff auf das Internet und in der Playerlounge gibt es auch keinen richtigen WLAN bzw. Internet Empfang, um irgendwas mit dem Handy zu starten, da es mittlerweile auch schon Cheats gibt, die durch das Handy an und aus geschaltet werden kann. Soweit ich auch weiß, sind die Zugriffsrechte am Computer eingeschränkt und man kann nur die nötigsten Sachen starten wie z.B, Teamspeak, Steam und CS:GO. Die Mäuse der Spieler werden auch durchforstet, jedoch von Leuten die in diesem Gebiet überhaupt keine Ahnung haben und nur Kleinigkeiten checken. Dazu kommt noch, dass man vor kurzer Zeit ein neues Offline Anti-Cheat von ESEA vorgestellt hat, welches man auf den Offline-Events verwendet.


eSports befindet sich in den jungen Jahren und die meisten Inhaber mancher Seiten wie z.B ESL, FaceIt, ESEA und CEVO möchten eher mehr Kapital aus dem ganzen schlagen, als gegen die nötigsten Entwicklungen was zu unternehmen, die durchaus angebracht sein würden.
#15 vor 2 Jahren
Briese 200 Beiträge
Geldstrafe......das ist schwerer betrug und dafür sollte man in den Knast gehen...
Wenn ich in der Schweiz mit 200+ auf der Autobahn erwischt werde krieg ich die höhere strafe als jeder der da um Millionen betrügt...

Das Thema ist unendlich diskutierbar,aber den Punkt Kosten lass ich nicht gelten...es braucht ja eigentlich nichts weiter als einen Rechner mit 0 Zugrifferlaubnissen ohne Adminpasswort....das kann jeder Idiot mit Hilfe von Google einrichten...

Jeder Hardware Hersteller Stellt für die "PROFIS" die Hardware (Maus, Tastatur, Headset, Inears) zur verfügung und du hast absolut keine Chance mehr irgendwie zu Cheaten.... Könnt mal Motar2k fragen ob er die Hardware Sponsort die kostet weniger als er bei manchen Profis allein Donatet hatte..

Gestellte Steamaccs, kein Inet, keine Handys...sehe da das Problem von Kosten wirklich NULL ein...wenn man dann 1.2 Millionen Preisgeldpool hat.
#16 vor 2 Jahren
exMple 0 Beiträge
Briese:Geldstrafe......das ist schwerer betrug und dafür sollte man in den Knast gehen...
Wenn ich in der Schweiz mit 200+ auf der Autobahn erwischt werde krieg ich die höhere strafe als jeder der da um Millionen betrügt...

Das Thema ist unendlich diskutierbar,aber den Punkt Kosten lass ich nicht gelten...es braucht ja eigentlich nichts weiter als einen Rechner mit 0 Zugrifferlaubnissen ohne Adminpasswort....das kann jeder Idiot mit Hilfe von Google einrichten...

Jeder Hardware Hersteller Stellt für die "PROFIS" die Hardware (Maus, Tastatur, Headset, Inears) zur verfügung und du hast absolut keine Chance mehr irgendwie zu Cheaten.... Könnt mal Motar2k fragen ob er die Hardware Sponsort die kostet weniger als er bei manchen Profis allein Donatet hatte..

Gestellte Steamaccs, kein Inet, keine Handys...sehe da das Problem von Kosten wirklich NULL ein...wenn man dann 1.2 Millionen Preisgeldpool hat.


Mit gestellter Hardware zu spielen ist keine Lösung... Das Mausfeeling ist doch schon etwas anderes nach einem Jahr Dauernutzung. Ihr beschwert euch über eindeutige Szenen... Ich schaue viele Matches und sehe eigentlich nichts was wirklich eindeutig ist. Ein paar komische "aimlocks" durch Wände ? Man wäre als Pro Spieler extrem dämlich mit einem aimbot info zu gathern. Das geht auch einfacher und unauffälliger. flusha 2014 war jemand über den man Diskutieren konnte, da gab es durchaus Zweifel aber der Zug ist schon lange abgefahren und alles was danach kam war halt lächerlich. Ich war vor kurzem mal auf Dan Ms Channel und wenn die Silvers dort Overwatchen, die auch die Kommentare schreiben, dann weiß ich direkt warum ich angeblichen Demobusts nicht vertraue.
#17 vor 2 Jahren
Briese 200 Beiträge
exMple:
Briese:Geldstrafe......das ist schwerer betrug und dafür sollte man in den Knast gehen...
Wenn ich in der Schweiz mit 200+ auf der Autobahn erwischt werde krieg ich die höhere strafe als jeder der da um Millionen betrügt...

Das Thema ist unendlich diskutierbar,aber den Punkt Kosten lass ich nicht gelten...es braucht ja eigentlich nichts weiter als einen Rechner mit 0 Zugrifferlaubnissen ohne Adminpasswort....das kann jeder Idiot mit Hilfe von Google einrichten...

Jeder Hardware Hersteller Stellt für die "PROFIS" die Hardware (Maus, Tastatur, Headset, Inears) zur verfügung und du hast absolut keine Chance mehr irgendwie zu Cheaten.... Könnt mal Motar2k fragen ob er die Hardware Sponsort die kostet weniger als er bei manchen Profis allein Donatet hatte..

Gestellte Steamaccs, kein Inet, keine Handys...sehe da das Problem von Kosten wirklich NULL ein...wenn man dann 1.2 Millionen Preisgeldpool hat.


Mit gestellter Hardware zu spielen ist keine Lösung... Das Mausfeeling ist doch schon etwas anderes nach einem Jahr Dauernutzung. Ihr beschwert euch über eindeutige Szenen... Ich schaue viele Matches und sehe eigentlich nichts was wirklich eindeutig ist. Ein paar komische "aimlocks" durch Wände ? Man wäre als Pro Spieler extrem dämlich mit einem aimbot info zu gathern. Das geht auch einfacher und unauffälliger. flusha 2014 war jemand über den man Diskutieren konnte, da gab es durchaus Zweifel aber der Zug ist schon lange abgefahren und alles was danach kam war halt lächerlich. Ich war vor kurzem mal auf Dan Ms Channel und wenn die Silvers dort Overwatchen, die auch die Kommentare schreiben, dann weiß ich direkt warum ich angeblichen Demobusts nicht vertraue.



wenn du mich schon quotest dann bitte begründet..habe nichts von aimlpcks gesagt...und als ob die profis nicht sowieso alle 2 wochen neue hardware usen...
kann mich gut 2014 an das major in den esl studios erinnern als das equip von NIP nich angekommen ist...die hatten alle komplett fremdes equiptment...trotzdem waren sie krass..

ob du jetz eine rival spielst die du grad geöffnet hast oder eine die 2 monate gebraucht wurde macjt nach 10 minuten deathmatch genau gar nichts mehr aus...und wenn mann sich dann schon PROFI nennen kann erstrecht nicht..

es ging mir nur um das max mölgliche sicherheitskonzept...wo das geld echt die falsche argumentation wäre..

und wenn du schon von aimlocks schreibst..dann geh hin und zeig mir mal von 10 legendenspielern die seit jahren profi sind und nicht seit cs go,wo sind denn die ganzen "zufälle" von pasha,neo,gtr,forest ect...von forest und gtr gibts wenn dann je max 2 szenen..wo man wirklich beim genau hinsehen von zufall reden kann..alle anderen supernszenen die es von spielern wie coldzera,bylali,niko ect gibt sind dagegen dann aber save busts...

ich verschreie gar nix...vlt sind sie ja alle clean .Kappa
bearbeitet von Briese am 21.12.2016, 10:39
#18 vor 2 Jahren
SAGA. 0 Beiträge
Die Thematik wurde bereits einige Male hier im Forum diskutiert und erörtert: Wie wäre es mit einer Personalisierung des Accounts? Jeder Spielaccount bzw. auch jeder Steamaccount sollte sich für die Teilnahme an einer Liga personalisieren, indem man einen gültigen Ausweis vorlegen muss, welcher eingetragen wird und und man kann Richtlinien neu schreiben, wenn man einen Ban kassiert, dass man eine Geldstrafe bekommt, die dann je nach Ausmaß der vollzogenen Tat, entschieden wird. Man kann ebenfalls die Spielberechtigung entziehen, die dann je nach Tat und dessen Ausmaß so lange entzogen werden kann, wie es nötig ist.
#19 vor 2 Jahren
derdayzr4pp 8 Beiträge
Briese:
exMple:
Briese:Geldstrafe......das ist schwerer betrug und dafür sollte man in den Knast gehen...
Wenn ich in der Schweiz mit 200+ auf der Autobahn erwischt werde krieg ich die höhere strafe als jeder der da um Millionen betrügt...

Das Thema ist unendlich diskutierbar,aber den Punkt Kosten lass ich nicht gelten...es braucht ja eigentlich nichts weiter als einen Rechner mit 0 Zugrifferlaubnissen ohne Adminpasswort....das kann jeder Idiot mit Hilfe von Google einrichten...

Jeder Hardware Hersteller Stellt für die "PROFIS" die Hardware (Maus, Tastatur, Headset, Inears) zur verfügung und du hast absolut keine Chance mehr irgendwie zu Cheaten.... Könnt mal Motar2k fragen ob er die Hardware Sponsort die kostet weniger als er bei manchen Profis allein Donatet hatte..

Gestellte Steamaccs, kein Inet, keine Handys...sehe da das Problem von Kosten wirklich NULL ein...wenn man dann 1.2 Millionen Preisgeldpool hat.


Mit gestellter Hardware zu spielen ist keine Lösung... Das Mausfeeling ist doch schon etwas anderes nach einem Jahr Dauernutzung. Ihr beschwert euch über eindeutige Szenen... Ich schaue viele Matches und sehe eigentlich nichts was wirklich eindeutig ist. Ein paar komische "aimlocks" durch Wände ? Man wäre als Pro Spieler extrem dämlich mit einem aimbot info zu gathern. Das geht auch einfacher und unauffälliger. flusha 2014 war jemand über den man Diskutieren konnte, da gab es durchaus Zweifel aber der Zug ist schon lange abgefahren und alles was danach kam war halt lächerlich. Ich war vor kurzem mal auf Dan Ms Channel und wenn die Silvers dort Overwatchen, die auch die Kommentare schreiben, dann weiß ich direkt warum ich angeblichen Demobusts nicht vertraue.



wenn du mich schon quotest dann bitte begründet..habe nichts von aimlpcks gesagt...und als ob die profis nicht sowieso alle 2 wochen neue hardware usen...
kann mich gut 2014 an das major in den esl studios erinnern als das equip von NIP nich angekommen ist...die hatten alle komplett fremdes equiptment...trotzdem waren sie krass..

ob du jetz eine rival spielst die du grad geöffnet hast oder eine die 2 monate gebraucht wurde macjt nach 10 minuten deathmatch genau gar nichts mehr aus...und wenn mann sich dann schon PROFI nennen kann erstrecht nicht..

es ging mir nur um das max mölgliche sicherheitskonzept...wo das geld echt die falsche argumentation wäre..

und wenn du schon von aimlocks schreibst..dann geh hin und zeig mir mal von 10 legendenspielern die seit jahren profi sind und nicht seit cs go,wo sind denn die ganzen "zufälle" von pasha,neo,gtr,forest ect...von forest und gtr gibts wenn dann je max 2 szenen..wo man wirklich beim genau hinsehen von zufall reden kann..alle anderen supernszenen die es von spielern wie coldzera,bylali,niko ect gibt sind dagegen dann aber save busts...

ich verschreie gar nix...vlt sind sie ja alle clean .Kappa


Was hat das damit zu tun wie lange jemand spielt oder nicht ?
Klar pasha,neo,forest usw spiele schon länger als cold oder niko aber iwann kann man sich halt nicht mehr steigern bzw ist bei jedem irgendwann das max level erreicht.
Nur als kleines Beispiel für dich ;) Der BVB spielt seid mehreren Jahren in der ersten Bundesliga und sind trotzdem hinter einem Aufsteiger aus Leipzig, bedeutet das nun das alle Spieler von Leipzig dopen nur weil sie besser sind als andere Vereine die schon länger dabei sind :D
#20 vor 2 Jahren
random stranger 0 Beiträge
derdayzr4pp:
Briese:
exMple:
Briese:Geldstrafe......das ist schwerer betrug und dafür sollte man in den Knast gehen...
Wenn ich in der Schweiz mit 200+ auf der Autobahn erwischt werde krieg ich die höhere strafe als jeder der da um Millionen betrügt...

Das Thema ist unendlich diskutierbar,aber den Punkt Kosten lass ich nicht gelten...es braucht ja eigentlich nichts weiter als einen Rechner mit 0 Zugrifferlaubnissen ohne Adminpasswort....das kann jeder Idiot mit Hilfe von Google einrichten...

Jeder Hardware Hersteller Stellt für die "PROFIS" die Hardware (Maus, Tastatur, Headset, Inears) zur verfügung und du hast absolut keine Chance mehr irgendwie zu Cheaten.... Könnt mal Motar2k fragen ob er die Hardware Sponsort die kostet weniger als er bei manchen Profis allein Donatet hatte..

Gestellte Steamaccs, kein Inet, keine Handys...sehe da das Problem von Kosten wirklich NULL ein...wenn man dann 1.2 Millionen Preisgeldpool hat.


Mit gestellter Hardware zu spielen ist keine Lösung... Das Mausfeeling ist doch schon etwas anderes nach einem Jahr Dauernutzung. Ihr beschwert euch über eindeutige Szenen... Ich schaue viele Matches und sehe eigentlich nichts was wirklich eindeutig ist. Ein paar komische "aimlocks" durch Wände ? Man wäre als Pro Spieler extrem dämlich mit einem aimbot info zu gathern. Das geht auch einfacher und unauffälliger. flusha 2014 war jemand über den man Diskutieren konnte, da gab es durchaus Zweifel aber der Zug ist schon lange abgefahren und alles was danach kam war halt lächerlich. Ich war vor kurzem mal auf Dan Ms Channel und wenn die Silvers dort Overwatchen, die auch die Kommentare schreiben, dann weiß ich direkt warum ich angeblichen Demobusts nicht vertraue.



wenn du mich schon quotest dann bitte begründet..habe nichts von aimlpcks gesagt...und als ob die profis nicht sowieso alle 2 wochen neue hardware usen...
kann mich gut 2014 an das major in den esl studios erinnern als das equip von NIP nich angekommen ist...die hatten alle komplett fremdes equiptment...trotzdem waren sie krass..

ob du jetz eine rival spielst die du grad geöffnet hast oder eine die 2 monate gebraucht wurde macjt nach 10 minuten deathmatch genau gar nichts mehr aus...und wenn mann sich dann schon PROFI nennen kann erstrecht nicht..

es ging mir nur um das max mölgliche sicherheitskonzept...wo das geld echt die falsche argumentation wäre..

und wenn du schon von aimlocks schreibst..dann geh hin und zeig mir mal von 10 legendenspielern die seit jahren profi sind und nicht seit cs go,wo sind denn die ganzen "zufälle" von pasha,neo,gtr,forest ect...von forest und gtr gibts wenn dann je max 2 szenen..wo man wirklich beim genau hinsehen von zufall reden kann..alle anderen supernszenen die es von spielern wie coldzera,bylali,niko ect gibt sind dagegen dann aber save busts...

ich verschreie gar nix...vlt sind sie ja alle clean .Kappa


Was hat das damit zu tun wie lange jemand spielt oder nicht ?
Klar pasha,neo,forest usw spiele schon länger als cold oder niko aber iwann kann man sich halt nicht mehr steigern bzw ist bei jedem irgendwann das max level erreicht.
Nur als kleines Beispiel für dich ;) Der BVB spielt seid mehreren Jahren in der ersten Bundesliga und sind trotzdem hinter einem Aufsteiger aus Leipzig, bedeutet das nun das alle Spieler von Leipzig dopen nur weil sie besser sind als andere Vereine die schon länger dabei sind :D


die fußballspieler der vereine haben alle mit ca. 6 jahren mit dem fußballspielen angefangen.
#21 vor 2 Jahren
Briese 200 Beiträge
Was hat das damit zu tun wie lange jemand spielt oder nicht ?
Klar pasha,neo,forest usw spiele schon länger als cold oder niko aber iwann kann man sich halt nicht mehr steigern bzw ist bei jedem irgendwann das max level erreicht.
Nur als kleines Beispiel für dich ;) Der BVB spielt seid mehreren Jahren in der ersten Bundesliga und sind trotzdem hinter einem Aufsteiger aus Leipzig, bedeutet das nun das alle Spieler von Leipzig dopen nur weil sie besser sind als andere Vereine die schon länger dabei sind :D[/quote]

was bist du denn für n vogel....wie soll das mit fussball vergleichbar sein...

was ich damit sagen wollte ist...das diese spieler keine oder seeeehr fragwürdige szenen haben...was hier aber nicht das thema ist..

aber einen noch dämlicheren vergleich wie fussball kannst du zu dem thema nun wirklich nicht bringen...ah doch warte,versuchs mal mit Eiskunstlauf
bearbeitet von Briese am 21.12.2016, 11:54
#22 vor 2 Jahren
Bibi Blocksberg 0 Beiträge
Und schon fängt der Thread an zu eskalieren!
#23 vor 2 Jahren
derdayzr4pp 8 Beiträge
Achso ok ein anderer Sport ist also ein scheiß vergleich ?

Niko hat auch erst vor 6 Jahren angefangen das ist natürlich nicht genug Zeit um mit Training an die Weltspitze zukommen :D
Da muss man schon wie die miesten alten Legenden seinen Account 10 Jahre lang haben um so spielen zu können :D
#24 vor 2 Jahren
Briese 200 Beiträge
derdayzr4pp:Achso ok ein anderer Sport ist also ein scheiß vergleich ?

Niko hat auch erst vor 6 Jahren angefangen das ist natürlich nicht genug Zeit um mit Training an die Weltspitze zukommen :D
Da muss man schon wie die miesten alten Legenden seinen Account 10 Jahre lang haben um so spielen
[quote=Bibi Blocksberg]Und schon fängt der Thread an zu eskalieren!


ist OT da hast du recht...ich geh da auch nichtvweiter drauf ein....soll ers eben mit fussball vergleichen.....ich wollte ja gar nie auf die aimlock geschichte zu sondern mehr auf komplett gestelltes equipment ect...na ja
#25 vor 2 Jahren
buzzer1337 21 Beiträge
Was die Profis machen ist mir eigentlich ziemlich egal. Sollen sie doch hacken oder doch gut sein, am Ende des Tages scheint immer die Tagesform den Sieger auszumachen.

Aber als letztens ein alter M8 wieder mit CS anfing, haben wir einfach mal non-prime Matchmaking gespielt, da sein Account noch nicht auf lvl21 war. Wie sich dann herausstellte wurden wir in 3 Spielen zunächst unauffällig umgehackt (Mit einem gegnerischen Spieler der mit 4-20 Letzter im Scoreboard war, aber immer mit nem Messer hinter uns auftauchte, sich dann abknallen ließ und sich totlachte - Es stellte sich einfach raus, dass es irgendein Tool von "entfernt" oder so nutzte, was auch permanent in der Console zu lesen war) und anschließend nach 5-0 Führung in den späteren Partien einfach direkt mit nem Spin/Aim/Alles-Bot umgezogen wurden, bis das Match nach 5 Minuten 5-16 ausging.

Wir konnten erst gar nicht glauben, dass sowas echt möglich ist und haben die Spieler dafür gemeldet ohne Ende (Hauptsache sie werden ins Overwatch überführt). Darüber schienen sie sich allerdings kaputt zu lachen, da es wohl Möglichkeiten gibt, gar nicht erst ins Overwatch zu gelangen. Das Ganze ist jetzt ein paar Wochen her und es ist tatsächlich nichts passiert. Ich warte also immer noch beim CS-Start auf die Meldung, dass alte Spiele von mir gelöscht wurden.

Wenn unser Kumpel jetzt nochmal mitspielen will, kümmern wir uns schon darum lieber FaceIt oder andere Möglichkeiten wahrzunehmen, aber das kann es doch iwie nicht sein.
Was ich also sagen will ist: Sollten uns Casual-Spielern solche Themen nicht viel mehr am Herz liegen, als das was iwelche Pro's machen?

Ich will auch Niemandem zu Nahe treten, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein hier Anwesender jemals auf einem Major sitzt tendiert so ziemlich gegen Null.
bearbeitet von MisterSic am 21.12.2016, 17:45
#26 vor 2 Jahren
rapid eYe 146 Beiträge
Internetpozilei:Was die Profis machen ist mir eigentlich ziemlich egal. Sollen sie doch hacken oder doch gut sein, am Ende des Tages scheint immer die Tagesform den Sieger auszumachen.

Aber als letztens ein alter M8 wieder mit CS anfing, haben wir einfach mal non-prime Matchmaking gespielt, da sein Account noch nicht auf lvl21 war. Wie sich dann herausstellte wurden wir in 3 Spielen zunächst unauffällig umgehackt (Mit einem gegnerischen Spieler der mit 4-20 Letzter im Scoreboard war, aber immer mit nem Messer hinter uns auftauchte, sich dann abknallen ließ und sich totlachte - Es stellte sich einfach raus, dass es irgendein Tool von "entfernt" oder so nutzte, was auch permanent in der Console zu lesen war) und anschließend nach 5-0 Führung in den späteren Partien einfach direkt mit nem Spin/Aim/Alles-Bot umgezogen wurden, bis das Match nach 5 Minuten 5-16 ausging.

Wir konnten erst gar nicht glauben, dass sowas echt möglich ist und haben die Spieler dafür gemeldet ohne Ende (Hauptsache sie werden ins Overwatch überführt). Darüber schienen sie sich allerdings kaputt zu lachen, da es wohl Möglichkeiten gibt, gar nicht erst ins Overwatch zu gelangen. Das Ganze ist jetzt ein paar Wochen her und es ist tatsächlich nichts passiert. Ich warte also immer noch beim CS-Start auf die Meldung, dass alte Spiele von mir gelöscht wurden.

Wenn unser Kumpel jetzt nochmal mitspielen will, kümmern wir uns schon darum lieber FaceIt oder andere Möglichkeiten wahrzunehmen, aber das kann es doch iwie nicht sein.
Was ich also sagen will ist: Sollten uns Casual-Spielern solche Themen nicht viel mehr am Herz liegen, als das was iwelche Pro's machen?

Ich will auch Niemandem zu Nahe treten, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein hier Anwesender jemals auf einem Major sitzt tendiert so ziemlich gegen Null.


Es sollte am besten einfach beides sauber werden!

Pros haben eine gewisse Vorbildfunktion, wenn die schon nicht sauber sind warum sollten andere das nicht auch mache.

Zudem hängt die beliebtheit und Erfolg von CSGO auch ein bischen damit zusammen das man Pro Matches zuschauen kann!
bearbeitet von rapid eYe am 21.12.2016, 20:19
#27 vor 2 Jahren
IsmyH 250 Beiträge
derdayzr4pp:
Briese:
exMple:
Briese:Geldstrafe......das ist schwerer betrug und dafür sollte man in den Knast gehen...
Wenn ich in der Schweiz mit 200+ auf der Autobahn erwischt werde krieg ich die höhere strafe als jeder der da um Millionen betrügt...

Das Thema ist unendlich diskutierbar,aber den Punkt Kosten lass ich nicht gelten...es braucht ja eigentlich nichts weiter als einen Rechner mit 0 Zugrifferlaubnissen ohne Adminpasswort....das kann jeder Idiot mit Hilfe von Google einrichten...

Jeder Hardware Hersteller Stellt für die "PROFIS" die Hardware (Maus, Tastatur, Headset, Inears) zur verfügung und du hast absolut keine Chance mehr irgendwie zu Cheaten.... Könnt mal Motar2k fragen ob er die Hardware Sponsort die kostet weniger als er bei manchen Profis allein Donatet hatte..

Gestellte Steamaccs, kein Inet, keine Handys...sehe da das Problem von Kosten wirklich NULL ein...wenn man dann 1.2 Millionen Preisgeldpool hat.


Mit gestellter Hardware zu spielen ist keine Lösung... Das Mausfeeling ist doch schon etwas anderes nach einem Jahr Dauernutzung. Ihr beschwert euch über eindeutige Szenen... Ich schaue viele Matches und sehe eigentlich nichts was wirklich eindeutig ist. Ein paar komische "aimlocks" durch Wände ? Man wäre als Pro Spieler extrem dämlich mit einem aimbot info zu gathern. Das geht auch einfacher und unauffälliger. flusha 2014 war jemand über den man Diskutieren konnte, da gab es durchaus Zweifel aber der Zug ist schon lange abgefahren und alles was danach kam war halt lächerlich. Ich war vor kurzem mal auf Dan Ms Channel und wenn die Silvers dort Overwatchen, die auch die Kommentare schreiben, dann weiß ich direkt warum ich angeblichen Demobusts nicht vertraue.



wenn du mich schon quotest dann bitte begründet..habe nichts von aimlpcks gesagt...und als ob die profis nicht sowieso alle 2 wochen neue hardware usen...
kann mich gut 2014 an das major in den esl studios erinnern als das equip von NIP nich angekommen ist...die hatten alle komplett fremdes equiptment...trotzdem waren sie krass..

ob du jetz eine rival spielst die du grad geöffnet hast oder eine die 2 monate gebraucht wurde macjt nach 10 minuten deathmatch genau gar nichts mehr aus...und wenn mann sich dann schon PROFI nennen kann erstrecht nicht..

es ging mir nur um das max mölgliche sicherheitskonzept...wo das geld echt die falsche argumentation wäre..

und wenn du schon von aimlocks schreibst..dann geh hin und zeig mir mal von 10 legendenspielern die seit jahren profi sind und nicht seit cs go,wo sind denn die ganzen "zufälle" von pasha,neo,gtr,forest ect...von forest und gtr gibts wenn dann je max 2 szenen..wo man wirklich beim genau hinsehen von zufall reden kann..alle anderen supernszenen die es von spielern wie coldzera,bylali,niko ect gibt sind dagegen dann aber save busts...

ich verschreie gar nix...vlt sind sie ja alle clean .Kappa


Was hat das damit zu tun wie lange jemand spielt oder nicht ?
Klar pasha,neo,forest usw spiele schon länger als cold oder niko aber iwann kann man sich halt nicht mehr steigern bzw ist bei jedem irgendwann das max level erreicht.
Nur als kleines Beispiel für dich ;) Der BVB spielt seid mehreren Jahren in der ersten Bundesliga und sind trotzdem hinter einem Aufsteiger aus Leipzig, bedeutet das nun das alle Spieler von Leipzig dopen nur weil sie besser sind als andere Vereine die schon länger dabei sind :D


Es geht um statistische Signifikanz du Eumel
 
1
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz