ANZEIGE:
Forum » Counter-Strike: Global Offensive » Szenetreff » Team BIG Sammelthread

Team BIG Sammelthread

...
135
...


#3515 vor 1 Jahr
JungS0N 434 Beiträge
slave1337:
Ich glaub gegen Liquid kam BIG nicht auf deren Spielstil klar, was die strats von BIG oft zu nichte machte..

Im Nachhinein war Liquid aber wohl echt gut bei dem Turnier unterwegs, sodass die beiden Niederlagen gegen das Team nur noch halb so schmerzhaft sind


Liquid hatte teilweise aber auch starke Reads, bzw ein gutes Gefühl dafür wann BIG Set-Go's spielen will. Bspw nach einer Eco von BIG auf Mirage stellen sich alle für den Execute vor A auf und ein Liquid-Spieler pushed trocken ohne Support die Mitte hoch, kann die Spieler an A-Rampe callen und kommt dann mit perfektem Timing hinter dem GO, während die B-Spieler quasi schon zu A rotiert sind. Ähnlich war es auf Train, wo man mit gezielten Pushes das Aufbauspiel von BIG gestört hat. Liquid wussten auf jeden Fall was sie tun, sie haben sicher die ein oder andere Demo gesehen. Gob's Spielaufbau ist halt oft gerade am Anfang der Runden sehr statisch und berechenbar hat man das Gefühl, Liquid hat das ausgenutzt. Ebenso wenn sie Go's spielen ist selten Fokus nach hinten da. Dazu kam , dass sie zeitweise brutal outaimed wurden, was leider auch schon in früheren Spielen der Fall war.
Ich bin trotzdem nicht der Meinung, dass man wechseln muss. Man wird nicht Top10 werden mit diesem Lineup, aber ich denke man wird langfristig solides CS aus Deutschland zeigen können und darauf sollte in meinen Augen auch der Fokus liegen.
Wie man jetzt darauf reagiert, dass immer mehr Teams sich auf BIGs Spielweise einstellen wird für mich der interessantere Faktor. Grade in der EPL werden die Teams vom Major gelernt haben und werden BIG nicht mehr unterschätzen. Dh. man muss gerade auf Maps wie inferno, wo man sich auf dem Major quasi "nackt" gemacht hat, da man es so oft gespielt hat, auf jeden Fall neue Ideen haben, da sonst einfach gandenlos Anti gespielt werden wird.
bearbeitet von JungS0N am 11.09.2017, 13:17
#3516 vor 1 Jahr
Judass 743 Beiträge
BengaloW:
Judass:Kann ja verstehen das man Fan ist, aber von solchen Dingen wie "perfekte Harmonie" oder "Familie" zu sprechen sind einfach total am Leben vorbei.
Das sind einfach paar Menschen die csgo spielen, das als ihren Job ansehen und natürlich persönlich gut mit einander auskommen.

Und durch das Teamhaus ist es auch eine verpflechtung von privatem und Beruf. Mehr aber auch nicht.

Gob ist mittlerweile kein bot mehr der mit 4 kills nach 30 runden vom Server geht. Und die ganzen dominaten Jahre sind auch vorbei. Es gibt kein nip kein fnatic kein envy kein sk oder astralis mehr die alles dominieren.
Vor 2 Jahren wäre es wesentlich schwerer gewesen in top 16 zu kommen...


Das einzige was am Leben vorbei ist, sind deine Kommentare hier im Forum.


An deinem Leben vielleicht. Aber neben dem Keller gibt es auch einen Ort wo die Sonne scheint.


Maidzen:
Judass:Vor 2 Jahren wäre es wesentlich schwerer gewesen in top 16 zu kommen...


Warum denkst du das ? (interessiert mich wirklich)

Ich bin nämlich der Meinung das es heute schwerer als je zuvor ist weil das Skilllevel der Top 16 fast gleich auf ist, während vor 2 Jahren immer 1-3 Teams (Nip, Astralis, fnatic, SK, und zeitweise VP, NaVi) dominiert haben und der rest dann ein gutes Stück darunter zu finden war.


Ich denke das deswegen:
1. Punkt die dominanz von einzelnen Teams war früher viel stärker. Du konntest hart trainieren aber letztlich diese Dominanz kaum durchdringen.
2. Haben sich diese Top Teams verschlechtert und teilweise krasse Motivationsprobleme (Siehe VP oder NIP), gegen solche Teams hat man als T2 durchaus eine Chance an dem richtigen Tag.
3. Die Meta hat sich verändert, die Low Eco rounds sind unfassbar imba geworden. Nicht nur das die UMP ne mini AK ist und shotguns eine krasse Range haben, nein du kannst mit fast jeder Pistol gegen Full equipte Spieler gewinnen.
Wäre das nicht der Fall hätte das Team das die Runden holt einen richtig starken strategischen Vorteil den man als Verlierer Team erst mal durchbrechen muss. Was die Dominanz einzelner Teams stärken würde.

Die sogenannten Knochenregeln haben heute deswegen auch nicht mehr die gültigkeit.

Ist natürlich die Frage was war zuerst da, das Huhn oder das EI?
Das es heute so viele "starke" Teams gibt sehe ich der Meta geschuldet, da man ja diese "einfache " dominanz damit durchbrochen hat.
Man könnte es aber auch anders sehen und sagen, die dominanz wurde durch die Teams durchbrochen und die Meta kam dadurch erst zur geltung.

Darf jeder so sehen wie er möchte, aber du hast ja danach gefragt und ich habe das sogut ich konnte beantwortet.
#3517 vor 1 Jahr
Maidzen Moderator 1610 Beiträge
Judass:
Darf jeder so sehen wie er möchte, aber du hast ja danach gefragt und ich habe das sogut ich konnte beantwortet.


Find ich gut, auch wenn wir meistens geteilter Meinung sind, ich finde man kann gut mit dir Diskutieren.


Wie stark Pistols sind hatte ja damals VeryGames 2013 mit den p250 forcebuys schon gezeigt, es wird jetzt mehr SMG gespielt aber ich finde den Meta-shift jetzt nicht besonders groß.

mMn. ist das generelle Skill-Level einfach höher, zusätzlich sind dauer Brenner wie NiP und VP eingebrochen (ob motivation oder anderes kann ich nicht beurteilen).

Teams wie Big, die dann neu vorstoßen, müssen erst ein gewissen Skill-level erreichen bevor sie in der Top 16 Spielen können, aber sobald sie das erreicht haben ist jeder schlagbar.
#3518 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 851 Beiträge
Das Spiel gegen Liquid auf Mirage hat aber auch wieder aufgezeigt wie wichtig der individuelle Skill in den jeweiligen Duellen ist. BIG wurde in den Clutch Situationen förmlich auseinander genommen oder hat entsprechende Close Rounds auch nicht wirklich für sich entscheiden können. Hinzu kommt das eine aggressive Spielweise mit offensiv Pushs speziell durch Smokes immer wieder bei Liquid geklappt haben und man mind. 2 BIG Spieler rausnehmen konnte. Auf Mirage hat man das Spiel aus meiner Sicht zum großteil auf Grund der falschen Taktik verloren (zu selten den B spot angespielt, Positioning ), Liquid hat BIG förmlich gelesen wie ein Buch.

Auf Mirage hatte man mMn. eine realistische Chance das Blatt zu wenden. Hätte wirklich noch gerne Cbble im Decider gesehen aber man muss ehrlich gestehen das Liquid zu recht im Finale gestanden hat.
bearbeitet von JohnnyPeng am 11.09.2017, 15:30
#3519 vor 1 Jahr
McBudaTea 457 Beiträge
Judass:
Maidzen:
Judass:Vor 2 Jahren wäre es wesentlich schwerer gewesen in top 16 zu kommen...


Warum denkst du das ? (interessiert mich wirklich)

Ich bin nämlich der Meinung das es heute schwerer als je zuvor ist weil das Skilllevel der Top 16 fast gleich auf ist, während vor 2 Jahren immer 1-3 Teams (Nip, Astralis, fnatic, SK, und zeitweise VP, NaVi) dominiert haben und der rest dann ein gutes Stück darunter zu finden war.


Ich denke das deswegen:
1. Punkt die dominanz von einzelnen Teams war früher viel stärker. Du konntest hart trainieren aber letztlich diese Dominanz kaum durchdringen.
2. Haben sich diese Top Teams verschlechtert und teilweise krasse Motivationsprobleme (Siehe VP oder NIP), gegen solche Teams hat man als T2 durchaus eine Chance an dem richtigen Tag.
3. Die Meta hat sich verändert, die Low Eco rounds sind unfassbar imba geworden. Nicht nur das die UMP ne mini AK ist und shotguns eine krasse Range haben, nein du kannst mit fast jeder Pistol gegen Full equipte Spieler gewinnen.
Wäre das nicht der Fall hätte das Team das die Runden holt einen richtig starken strategischen Vorteil den man als Verlierer Team erst mal durchbrechen muss. Was die Dominanz einzelner Teams stärken würde.

Die sogenannten Knochenregeln haben heute deswegen auch nicht mehr die gültigkeit.

Ist natürlich die Frage was war zuerst da, das Huhn oder das EI?
Das es heute so viele "starke" Teams gibt sehe ich der Meta geschuldet, da man ja diese "einfache " dominanz damit durchbrochen hat.
Man könnte es aber auch anders sehen und sagen, die dominanz wurde durch die Teams durchbrochen und die Meta kam dadurch erst zur geltung.

Darf jeder so sehen wie er möchte, aber du hast ja danach gefragt und ich habe das sogut ich konnte beantwortet.


Deine Ausführung macht aus meiner Sicht relativ wenig Sinn.
Damit eine Team dominant sein kann, muss der relative Abstand zu den schwächeren Teams groß sein. Der absolute Qualität muss nicht hoch sein. Ein Master Guardian wird ja auch gegen eine Reihe von Silver Spieler dominieren, auch wenn sein Level absolut betrachtet nicht hoch ist.

Ein Grund, warum CS GO in Laufe der Zeit besser wird, ist das es eine wesentlich mehr (professionelle) Spieler als 1.6 oder Source gibt. Zu Beginn von CS GO wurde die Profiszene hauptsächlich von den Profis aus den Vorgängerspieler dominiert (wobei viele den Übergang nicht gemacht haben). Erst in den letzten Jahren sehen wir überhaupt Spieler, welche erst in CS Go groß geworden sind (Simple, Niko, Ropz, Valde etc.). Schon alleine dadurch wird das Umfeld deutlich kompetetiver.

Auf der anderen Seite gibt es wesentlich mehr professionelle Teams als früher. Dadurch haben eben mehr Spieler die Möglichkeit, sich voll auf CS zu konzentrieren, was eben zum steigenden Niveau führt.

Zudem werden internationale Teams immer häufiger. Das führt dazu, dass Spieler aus Länder, wo es eben keine große CS Szene haben, international erfolgreich sein können. Während man sich früher fast ausschließlich in den nationalen Teams hocharbeiten konnte, gibt es jetzt eine Alternativen. Dadurch konnte ein Spieler wie Ropz so schnell erfolgreich werden.

Gleichzeitig haben viele Teams sehr lange wie 1.6 gespielt, ohne die Möglichkeiten in CS GO optimal zu nutzen. Egal wie man zu den starken Pistolen steht, sie sind nun mal Bestanteil des Spieles. Wenn man sagt, diese seien zu stark, sagt das mehr über das Spiel aus, als über die Spieler, welche sie nutzt. An Beispiel der UMP kann man sehr gut sehen, wie lange es gedauert hat, bis Teams die neuen Möglichkeiten optimal einsetzen konnte. Obwohl die Waffe in Oktober 2014 besser gemacht wurde, haben sie Teams erst ab Mitte 2016 massenhaft genutzt.

In übrigen sieht man meiner Meinung nach gerade eine Änderungen der Meta zu beobachten. Immer mehr Teams schaffen es, sehr robuste Anti Ecos zu haben. Einige Teams fangen schon damit an, z.B. in der zweiten Runde keinen Force Buy zu machen.

Zusammengefasst: Die Anzahl der Spieler und Teams erhöht sich und werden professioneller. In Laufe der Zeit haben diese auch gelernt, die Möglichkeiten im Spiel besser zu nutzten. Dadurch steigt insgesamt das Niveau in CS an.
#3520 vor 1 Jahr
Judass 743 Beiträge
Ich finde deine Ausführungen zwar nicht schlecht stimme dir aber nicht zu. (der teil mit cs 1.6 gebe ich dir recht hat schon gedauert bis teams es endlich als neues spiel betrachtet haben)
Wenn man sich in einem Spiel einen Vorteil erarbeiten kann und dieser Vorteil dank der meta eben nur minimal ist, dann muss das vermeintlich stärkere Team viel mehr investieren um auf das selbe Ergebnis zu kommen wie vor dieser meta.
Außerdem widersprichst du mir nicht vollkommen. Die Frage ist ja was war zuerst da. Dort widersprechen wir uns grundsätzlich.
bearbeitet von Judass am 11.09.2017, 16:10
#3521 vor 1 Jahr
zard. 260 Beiträge
Mein Eindruck ist, dass es zwar relativ einfacher ist Top3/5, aber deutlich schwerer Top10 zu werden.

Früher hatte man man je nach Zeitraum oft ein Team, das dominiert hat, dann 3-4 Teams, die die Herausforderer waren und auf ihre Chance/Zeit gewartet haben und dann noch ein paar Teams, die die Top10 gefüllt haben, im Endeffekt aber wenig Chancen auf irgendwas hatten. Dann war aber erstmal Schluss. Da kam dann einfach nicht mehr viel.

Heute hast du deine Top10 (egal aus welchem Ranking) und dann kommen nochmal 10 Teams, bei denen man sich denkt "die könnten eigentlich auch locker in den Top10 sein" und das liegt definitiv nicht daran, dass der Anspruch für die Top10 gesunken ist.
bearbeitet von zard. am 12.09.2017, 12:35
#3522 vor 1 Jahr
MAJORx 132 Beiträge
eGene:
MAJORx:
So jetzt sag ich es zum letzten mal vielleicht kapiert es dann mal der eine oder andere!

Ich hab echt nichts gegen das man als Einheit spielen will usw., aber bei BIG sehe ich nicht viel mehr Potential.

1. Gute Taktiken check!
2. 2 guten Spieler treffen was und Gob check!

Wer oder was soll den da noch groß besser werden außer vielleicht Keev minimal. Da kann BIG noch 2 Jahre mit dem Lineup spielen viel mehr wie jetzt wird da nicht gehen.


Sorry aber wieviel mehr muss denn auch gehen?
Ist das gleiche geheule wie im mouz Thread. Natürlich wird man kein Major gewinnen mit dem LineUp aber man müsste wahrscheinlich gleich 5 Spieler tauschen um ne Chance auf den Major Titel zu haben. Reicht es nicht wenn man immer wieder dabei ist bei den Topturnieren und sich mit den besten misst? Man geht dabei ja nie komplett untergeht sondern gibt sein bestes und am Ende pendelt man irgendwo zwischen Top 10 und 20 der Welt pendelt. Für ein deutsches Team gar nicht mal so übel.
Und was würde besser laufen wenn man legija und keev gegen x und y austauscht? Da könntest du coldzera und device reinholen und es wäre wahrscheinlich noch kein Top 5 Team. Ist halt so. Ist ja auch nicht schlimm. Erfreut euch an den guten Spielen die es ja oft genug gibt und dann gibts es doch keinen Grund ständig zu flamen.


Also ganz ehrlich, wenn wir einen deutschen coldzera und device im BIG Team hätten mit Tabzen und Nex + GobB würde das Team mit den guten Taktiken bestimmt mal ein Major gewinnen. Wenn wir paar jüngere ins Team holen die sehr gutes Aim haben bin voll dafür, dann die zwei deutschen noname Spieler zu holen, auch wenn die denk 1 Jahr brauchen werden. Von so Spiidi oder Denis Verpflichtung halt nix das bringt nicht genug, wobei Denis schon eine kleine Verbesserung zu Legija darstellt, besonders wenn er mit im Haus wohnt.

JohnnyPeng:Das Spiel gegen Liquid auf Mirage hat aber auch wieder aufgezeigt wie wichtig der individuelle Skill in den jeweiligen Duellen ist. BIG wurde in den Clutch Situationen förmlich auseinander genommen oder hat entsprechende Close Rounds auch nicht wirklich für sich entscheiden können.


Genau da liegt das Problem nicht genug Firepower, Mousesports gutes Beispiel keine guten Taktiken aber viel Firepower.
bearbeitet von MAJORx am 12.09.2017, 13:24
#3523 vor 1 Jahr
lilJ 333 Beiträge
Judass:
Vor 2 Jahren wäre es wesentlich schwerer gewesen in top 16 zu kommen...


In Zeiten wo wir quasi jedes Event einen neuen Sieger haben, wo gestandene Teams wie NiP etc. die Qualifikation fürs Major nicht schaffen? Ich würde eher behaupten, dass es wesentlich schwerer geworden ist die Top 15 etc. zu erreichen, da es nun viel mehr Teams gibt, die auf diesem Niveau konkurrieren. Alleine wenn ich mal schaue was für Teams damals in den top 20 waren kann ich deine Aussage (mal wieder) nicht nachvollziehen. Findest du Teams wie Conquest, F3, Efrag und CSGL wirklich so viel stärker?
#3524 vor 1 Jahr
Judass 743 Beiträge
lilJ:
Judass:
Vor 2 Jahren wäre es wesentlich schwerer gewesen in top 16 zu kommen...


In Zeiten wo wir quasi jedes Event einen neuen Sieger haben, wo gestandene Teams wie NiP etc. die Qualifikation fürs Major nicht schaffen? Ich würde eher behaupten, dass es wesentlich schwerer geworden ist die Top 15 etc. zu erreichen, da es nun viel mehr Teams gibt, die auf diesem Niveau konkurrieren. Alleine wenn ich mal schaue was für Teams damals in den top 20 waren kann ich deine Aussage (mal wieder) nicht nachvollziehen. Findest du Teams wie Conquest, F3, Efrag und CSGL wirklich so viel stärker?


Du hattest damals kaum ein durchkommen bei den alten großen Clans.
Die Top8 Invites waren auch mit abstand besser als der Rest. Das heißt da rein zu kommen war verdammt schwer. Dann haben sich 20 Teams um die 8 verbleibenden bekämpft.

Wenn jedes Event einen neuen Sieger aus sagen wir mal Top12 Teams hat widersrpricht mir das doch nicht.
Vor 2 jahren hätten bei jedem Turnier die Top4 festgestanden bevor es überhaupt gestartet hat.
Stärker Dominanz macht es schwerer in einem Bereich einzudringen. Ich frage mich tatsächlich was daran unlogisch sein sollte.
Wenn 16 teams nix auf die Reihe bekommen kann da ja jeder rein kommen...

//
Es ist aktuell schwerer sich in den Top16 zu halten, diese aber zu erreichen ist leichter als früher.
bearbeitet von Judass am 12.09.2017, 15:45
#3525 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 851 Beiträge
Judass:
lilJ:
Judass:
Vor 2 Jahren wäre es wesentlich schwerer gewesen in top 16 zu kommen...


In Zeiten wo wir quasi jedes Event einen neuen Sieger haben, wo gestandene Teams wie NiP etc. die Qualifikation fürs Major nicht schaffen? Ich würde eher behaupten, dass es wesentlich schwerer geworden ist die Top 15 etc. zu erreichen, da es nun viel mehr Teams gibt, die auf diesem Niveau konkurrieren. Alleine wenn ich mal schaue was für Teams damals in den top 20 waren kann ich deine Aussage (mal wieder) nicht nachvollziehen. Findest du Teams wie Conquest, F3, Efrag und CSGL wirklich so viel stärker?


Du hattest damals kaum ein durchkommen bei den alten großen Clans.
Die Top8 Invites waren auch mit abstand besser als der Rest. Das heißt da rein zu kommen war verdammt schwer. Dann haben sich 20 Teams um die 8 verbleibenden bekämpft.

Wenn jedes Event einen neuen Sieger aus sagen wir mal Top12 Teams hat widersrpricht mir das doch nicht.
Vor 2 jahren hätten bei jedem Turnier die Top4 festgestanden bevor es überhaupt gestartet hat.
Stärker Dominanz macht es schwerer in einem Bereich einzudringen. Ich frage mich tatsächlich was daran unlogisch sein sollte.
Wenn 16 teams nix auf die Reihe bekommen kann da ja jeder rein kommen...

//
Es ist aktuell schwerer sich in den Top16 zu halten, diese aber zu erreichen ist leichter als früher.


Man muss eine ganz andere Frage in den Raum werfen.

Wer kann sich in der Top16 halten?

Dies ist sicher zum heutigen Zeitpunkt viel schwieriger als es damals der Fall war, denn gerade die Leistungsdichte in diesem Ranking der T2 Teams ist enorm! Dies kann man vorallem gut an den ständig wechselnden Rankings erkennen. Ich habe es ja bereits mehrfach hier erwähnt und wiederhole es gerne noch einmal, BIG muss schauen das sie sich oben festspielen und längerfristig von Bedeutung sind.

Hierzu ist es wichtig das man eine ordentliche EPL Saison hinlegt und bei zukünftigen größeren Turnieren möglichst bis in die Playoffs vorstößt um bei Invites berücksichtigt zu werden. Wie die Vergangenheit zeigt scheint Ihnen das Spielen um die Slots in den Qualifiern nicht sonderlich zuliegen, womit die Invites noch wichtiger werden. Wie mühsam das sein kann, sieht man ja alleine aufgrund der Turnierdichte und der teilnehmenden Teams die sicherlich keine Laufkundschaft sind. Denn "Jeder kann jeden schlagen!
bearbeitet von JohnnyPeng am 12.09.2017, 17:15
#3526 vor 1 Jahr
Bachtim 19 Beiträge
Ich raffe es nicht. 5vs2 und alle pushen als wäre es MM. Sorry, aber so verdienen sie es einfach auf die Schnauze zu kriegen.
#3527 vor 1 Jahr
zard. 260 Beiträge
-legija

:>
#3528 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 851 Beiträge
zard.:-legija

:>


Rating 1.33
K-D 28-22
ADR 95.9

Ordentliche Vorstellung von Ihm auf Train. Bitte nochmal auf LAN in den Playoffs, dann macht es mal so richtig bock :D
#3529 vor 1 Jahr
gamers-base.... 1085 Beiträge
JohnnyPeng:
zard.:-legija

:>


Rating 1.33
K-D 28-22
ADR 95.9

Ordentliche Vorstellung von Ihm auf Train. Bitte nochmal auf LAN in den Playoffs, dann macht es mal so richtig bock :D


Denke zard trollt nur die, die es die ganze Zeit schreien ;) Heute hat er ein sehr sehr gutes Spiel gemacht, kann man nicht meckern :) Nur die allerletzte Runde war halt todes bitter, wegen solch einer Dummheit in die OT ... aber das wissen die Jungs am besten. GG zu dem 2:0 :)
#3530 vor 1 Jahr
JohnnyPeng 851 Beiträge
Tolle Leistung heute gegen Godsent!

Cache mit dem erwarteten Sieg und auf Mirage ein sehr viel besseres Spiel als beim letzten mal gezeigt, indem man auch vemehrt den B Spot angespielt hat. Ansonsten waren taktisch ein paar echt geile Go's dabei!

Denke wenn man jetzt so weiter spielt, brauch man sich keine Sorgen um den Verbleib in der EPL zu machen. BIG punktet genau bei den Matches die für Sie wichtig sind.
#3531 vor 1 Jahr
josHy 45 Beiträge
JohnnyPeng:Tolle Leistung heute gegen Godsent!

Cache mit dem erwarteten Sieg und auf Mirage ein sehr viel besseres Spiel als beim letzten mal gezeigt, indem man auch vemehrt den B Spot angespielt hat. Ansonsten waren taktisch ein paar echt geile Go's dabei!

Denke wenn man jetzt so weiter spielt, brauch man sich keine Sorgen um den Verbleib in der EPL zu machen. BIG punktet genau bei den Matches die für Sie wichtig sind.


Genau und der ein oder andere mapwin wird auch gegen die top Teams drin sein. Mag sein dass es nicht für die Playoffs reicht aber beim Klassenerhalt bin ich auch sehr optimistisch
#3532 vor 1 Jahr
dubcon 293 Beiträge
josHy:
JohnnyPeng:Tolle Leistung heute gegen Godsent!

Cache mit dem erwarteten Sieg und auf Mirage ein sehr viel besseres Spiel als beim letzten mal gezeigt, indem man auch vemehrt den B Spot angespielt hat. Ansonsten waren taktisch ein paar echt geile Go's dabei!

Denke wenn man jetzt so weiter spielt, brauch man sich keine Sorgen um den Verbleib in der EPL zu machen. BIG punktet genau bei den Matches die für Sie wichtig sind.


Genau und der ein oder andere mapwin wird auch gegen die top Teams drin sein. Mag sein dass es nicht für die Playoffs reicht aber beim Klassenerhalt bin ich auch sehr optimistisch


+1 - und das sollte auch das Ziel für BIG sein - perfekt!
#3533 vor 1 Jahr
zard. 260 Beiträge
JohnnyPeng:
Denke wenn man jetzt so weiter spielt, brauch man sich keine Sorgen um den Verbleib in der EPL zu machen. BIG punktet genau bei den Matches die für Sie wichtig sind.


Genau. Das ist halt wie im Fußball und wrsl. jedem anderen Sport bzw. Ligasystem.
Wenn dein Ziel Klassenerhalt lautet, musst du erstmal gegen die direkten Konkurrenten, also die Teams, die auch um den Klassenerhalt spielen, gewinnen.


BAERUS:
Denke zard trollt nur die, die es die ganze Zeit schreien ;) Heute hat er ein sehr sehr gutes Spiel gemacht, kann man nicht meckern :) Nur die allerletzte Runde war halt todes bitter, wegen solch einer Dummheit in die OT ... aber das wissen die Jungs am besten. GG zu dem 2:0 :)


Korrekt und ich denke das hat er schon auch so verstanden ;-)
Da ich das direkt nach Win und guter Leistung von Legija gepostet hab und es mir auch nicht wie eine Belehrung über Legijas Leistung vorkam.
#3534 vor 1 Jahr
slave1337 789 Beiträge
Die Ausbeute bis jetzt ist doch ganz gut und ich sehe da noch 2-3 Gegner wo auch noch gut was zu holen wäre... Wenn sie da Punkten, könnte evtl. am Ende sogar bischen mehr wie nur der Klassenerhalt drin sein ;)
bearbeitet von slave1337 am 14.09.2017, 13:41
#3535 vor 1 Jahr
Destillator 303 Beiträge
BIG hat sich durch die 4 Siege diese Woche als Kandidat für den Klassenerhalt beworben, fortan geht es darum diesen zu sichern und evtl. mit ein wenig Glück in die Top 6 zu kommen, hoffentlichen spielen sie dafür frei genug auf!
Tabsen und vor allem nex waren wieder auf dem Level, wo sie vor der Pause waren und Legija hatte auch ordentliche Spiele. Wenn keev diesen 3k auf mirage zum 16:13 öfter macht, sollten wir zufrieden sein ;-). So kann es gerne weiter gehen.
#3536 vor 1 Jahr
gamers-base.... 1085 Beiträge
Keev hatte aber auch viele wichtige Refrags. Da fielen schon 2 Mates um und er holt den Gegner dann endlich mit seiner AWP. Verschießt er das, ist er auch weg und die Runde umso mehr. Hatte es zwar nie aus seiner Perspektive gesehen, gefühlt hat er aber mehrere wichtige Shots getroffen. Gefiel mir im Gesamtbild!
#3537 vor 1 Jahr
CHRZZZN 108 Beiträge
Die Spiele gegen LDLC und Godsent waren wieder deutlich besser anzusehen als die letzten Games. Teilweise richtig schöne Spielzüge und das Aim hat auch wieder besser gesessen. Darf gerne so weitergehen.
#3538 vor 1 Jahr
STARSIOS 113 Beiträge
Leute achtet mal drauf, wer nach ein loses von BIG wieder schreiben wird, es sind immer die gleichen Personen ;)
aktuell sind sie wieder ruhig.
#3539 vor 1 Jahr
Caly 214 Beiträge
Jedes BIG Spiel ist schon irgendwie was besonderes für mich.
nex und keev wirkten sehr confident und der Rest konnte auch liefern.
Ich hoffe die Jungs pusht das nochmal ein wenig, denn es wär mein Traum wenn sich BIG als deutsches T1 Team etablieren kann. GO BIG <3
...
135
...

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz